Marktplatz

Oberbürgermeister Erik O. Schulz (Mitte) heißt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Zentralen Bürgeramtes nach rund einem Jahr willkommen zurück in der Rathausstraße 11. (Foto: Marius Noack/Stadt Hagen)

Zentrales Bürgeramt wiedereröffnet: Terminbuchung online

1. August 2022 – Bürgerinnen und Bürger können seit dem heutigen Montag, 1. August, wieder Termine im Zentralen Bürgeramt der Stadt Hagen (ZBA) und im Fundbüro in der Innenstadt wahrnehmen. Im Beisein von Oberbürgermeister Erik O. Schulz, dem zuständigen Dezernenten Sebastian Arlt, Martin Echterling (stellvertretender Fachbereichsleiter „Öffentliche Sicherheit und Ordnung“) sowie Andrea Richter und Nadine Meier (Abteilungsleiterin und stellvertretende Abteilungsleiterin „Bürgerämter und Personenstandswesen“) öffnete das ZBA heute Morgen um 8 Uhr nach über einem Jahr seine Türen in der Rathausstraße 11.


Das Hochwasser am 14. Juli 2021 hatte schwere Schäden im Bereich des Rathauses I hinterlassen. Die gesamten Räumlichkeiten des Bürgeramtes mussten kernsaniert werden. Seit dem 16. Juli 2021 herrschte Notbetrieb für das ZBA. „Die Einschränkungen für unsere Bürgerinnen und Bürger waren immens – das hat an vielen Stellen zu Unzufriedenheit und Frust geführt“, sagt Schulz. „Aber auch für die Kolleginnen und Kollegen war die Situation eine große Belastung und Herausforderung. Ich möchte mich herzlich bei ihnen bedanken, dass sie in dieser schwierigen Zeit durchgehalten haben.“ Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verteilten sich zum Teil auf verfügbare Arbeitsplätze der Außenstandorte Haspe, Boele und Hohenlimburg. Für die übrigen Mitarbeiter wurden zunächst weitere Büroräume im Rathaus Hohenlimburg und später in der August-Herrmann-Francke-Schule zur Verfügung gestellt, um die Terminvergabe per Telefon, Hintergrundarbeiten und die Ausgabe von fertigen Ausweisdokumenten in Hohenlimburg aufrechtzuerhalten. „Auch ich möchte mich für das Durchhaltevermögen aller Beteiligen ausdrücklich bedanken“, schließt sich Sebastian Arlt an. „Wir arbeiten daran, die Personalstärke für das Bürgeramt aufzustocken.“


Fast 100 städtische Immobilien waren von der Flut betroffen, 70 mit nachhaltigen Schäden. Bis auf wenige sind alle Immobilien, teils noch mit Einschränkungen, wieder im Betrieb. Der durch die Flut verursachte Gesamtschaden an der städtischen Infrastruktur beläuft sich vorläufig auf 83,5 Millionen Euro.


Terminvergabe online

Termine für das Zentrale Bürgeramt können Interessierte online unter https://terminvergabe.hagen.de über die Terminvergabe buchen. Ab dem heutigen Montag, 1. August, sind die Bürgerämter und das Fundbüro dann wieder montags und dienstags von 8 bis 17 Uhr, mittwochs und freitags von 8 bis 12 Uhr und donnerstags von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Das Zentrale Bürgeramt öffnet zusätzlich samstags von 9.30 bis 12.30 Uhr.