Marktplatz

Bei dem Stadtspaziergang wird den Teilnehmenden anhand verschiedener Aspekte der Einfluss äußerer Impulse auf die Entwicklung von Hagen näher gebracht. (Foto: Linda Kolms/Stadt Hagen)

VHS: Stadtspaziergang zwischen Elbers und Potthof

2. August 2022 – Zu einem Stadtspaziergang im Rahmen des Hagener Urlaubskorb-Programms lädt die Volkshochschule Hagen (VHS) gemeinsam mit Claudia Eckhoff, Regionalpromotorin von „Eine-Welt-Netz NRW“, und Stadtheimatpfleger Michael Eckhoff am Donnerstag, 4. August, von 14 bis 16 Uhr ein. Treffpunkt ist der Eingang der Max-Reger-Musikschule, Dödterstraße 10.


Hagen ist eine Stadt, in der Menschen mit einer Zuwanderungsgeschichte schon immer eine bedeutende Rolle gespielt haben. In ihrer Entwicklung hat die Volmestadt durch diese Impulse von außerhalb erheblich profitiert. Dazu gehören gewerbliche und kulturelle Einflüsse ebenso wie gastronomische und architektonische Aspekte. Diese können die Teilnehmenden im „alten Herzen der Volmestadt“ zwischen Elbers und Potthof besonders gut nachvollziehen. Der Rundgang endet am AllerWeltHaus mit einer kleinen Verkostung fair gehandelter Produkte aus dem dortigen Weltladen.


Informationen zur Anmeldung für die kostenlose Veranstaltung mit der Kursnummer 1044 erhalten Interessierte auf der Seite www.vhs-hagen.de oder beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/207-3622.