Marktplatz

Der Blick von oben auf den Stadtteil Dahl. (Foto: Hans Blossey)

Lieferschwierigkeiten bei Umbau: Vier Klassen der Gustav Heinemann Schule starten im Distanzunterricht

9. August 2022 – Vier Schulklassen der Förderschule Gustav Heinemann starten mit Schulbeginn am morgigen Mittwoch, 10. August, zunächst für zwei Wochen im Distanzunterricht, da die Bauarbeiten im künftigen Teilstandort in der ehemaligen Grundschule Dahl noch nicht fertiggestellt werden konnten. Die Eltern der betroffenen Schülerinnen und Schüler sind bereits durch den Fachbereich Bildung der Stadt Hagen informiert worden, bei Betreuungsproblemen können sich die Eltern an die Schule wenden.


Um zusätzlichen Raum für die wachsende Schülerschaft der Gustav Heinemann Schule zu schaffen, hat die Stadt Hagen das Schulgebäude der ehemaligen Grundschule Dahl erworben und saniert. Wichtige Bauteile, die für den Betrieb der Brandmeldeanlage und die Sicherheitsbeleuchtung notwendig sind, können momentan jedoch nicht geliefert werden. Der Fachbereich Gebäudewirtschaft der Stadt Hagen arbeitet mit der Bauaufsicht, den Brandschutzsachverständigen und der Feuerwehr an einer Lösung, die fehlenden Sicherheitseinrichtungen zu kompensieren, um einen sicheren Schulbetrieb zu gewährleisten. Die Stadt Hagen bedauert die verzögerte Fertigstellung des Schulgebäudes und setzt sich intensiv dafür ein, die erforderlichen Genehmigungen schnellstmöglich abzuwickeln, um den geplanten Distanzunterricht so kurz wie möglich zu halten.