Marktplatz

In einem Online-Vortrag bietet die VHS Einblicke in den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Medizin. (Foto: Linda Kolms/Stad Hagen)

VHS: Online-Vortrag zum Thema „Künstliche Intelligenz in der Medizin“

26. September 2022 – Was ist Künstliche Intelligenz (KI)? Wo liegen die aktuellen Herausforderungen? Welche ethischen Aspekte spielen eine Rolle? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Professor Peter Dabrock am Dienstag, 4. Oktober, von 19.30 bis 21 Uhr im Rahmen eines Online-Vortrags der Volkshochschule Hagen (VHS) in Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech).


Am Beispiel von Anwendungen der KI im Gesundheitssystem diskutiert der Dozent die Chancen sowie möglichen Probleme des Einsatzes der Technologie: KI-Systeme, die in kurzer Zeit riesige Datenmengen verarbeiten, unterstützen Ärzte bei der Diagnose und Behandlung von Krankheiten – sei es bei der Auswertung von Röntgenbildern, bei Operationen oder der Auswahl der Medikamente. Dabei muss der Einsatz von KI, aber auch der Verzicht darauf, gerechtfertigt werden. Wer trägt die Verantwortung, wenn bei der Zusammenarbeit mit dem KI-System Fehler passieren? Wem gehören die Daten, die KI-Systeme erheben? Wer darf was mit diesen Daten machen, und was wissen Patienten davon? Gibt es ein Recht auf medizinische Behandlung mit KI? Das Potential für medizinische Anwendungen nicht zu nutzen, wäre – so die These des Abends – sowohl medizinisch als auch volkswirtschaftlich unverantwortlich. Dozent Peter Dabrock, Professor für Systematische Theologie (Ethik) am Fachbereich Theologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, bis 2020 Vorsitzender des Deutschen Ethikrates sowie seit 2017 als erster Theologe Mitglied bei der acatech, stellt vor, wie KI das Gesundheitssystem verbessert und wie dies verantwortlich geschehen kann.


Eine Anmeldung zu dem Online-Vortrag mit der Kursnummer 0102Z ist bis Dienstag, 4. Oktober, 12 Uhr beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/207-3622 oder auf der Internetseite www.vhs-hagen.de möglich. Mit der Anmeldebestätigung werden die Zugangsdaten für die Veranstaltung per E-Mail versendet. Voraussetzung für das Sehen und Hören des Vortrags ist ein PC, Laptop oder Smartphone mit einer Internetverbindung.