Marktplatz

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mord am Hellweg“ stellt der australische Krimiautor Garry Disher sein neues Buch vor. (Foto: Lucy Healey)

„Mord am Hellweg“: Australischer Krimistar Garry Disher zu Gast im Werkhof Kulturzentrum

27. September 2022 – Zur Vorstellung seines neuesten Buches „Stunde der Flut“ kehrt der australische Autor Garry Disher auf Einladung des Festivals „Mord am Hellweg“ am Sonntag, 2. Oktober, um 19 Uhr in das Werkhof Kulturzentrum, Herrenstraße 17, zurück. Der Abend wird moderiert von Alexa Christ, bekannt durch Deutschlandfunk und WDR. Den deutschen Lesepart übernimmt der Schauspieler Hans-Werner Meyer, der unter anderem in der Serie „Letzte Spur Berlin“ zu sehen ist.


Seit Jahren feiert der australische „König des Krimis“, Garry Disher, mit seinen Romanen um den Berufskriminellen Wyatt und mit den Krimis um Inspector Hal Challis einen internationalen Erfolg, für den er bereits mit zahlreichen bedeutsamen Preisen ausgezeichnet wurde. Für seinen letzten Kriminalroman „Barrier Highway“ (Unionsverlag) wurde er im vergangenen August mit dem Ned Kelly Award, dem wichtigsten australischen Krimipreis, ausgezeichnet. Er gilt als hochgeschätzter Meister des modernen Kriminalromans und ist derzeit einer der bekanntesten Kriminalschriftsteller der Welt.


Über „Stunde der Flut“

Menlo Beach, ein paar bescheidene Hütten zwischen holprigen Schotterpisten und struppigen Eukalyptusbäumen, Asbest in den Wänden, Meersalz in der Luft. Charlie Deravin ist vom Dienst bei der Kriminalpolizei suspendiert, tätlicher Angriff auf einen Vorgesetzten. Bei seinen einsamen Strandspaziergängen drehen sich Charlies Gedanken stets um den gleichen alten Fall: den seiner Mutter. Verschwunden, vor zwanzig Jahren. Der Hauptverdächtige: sein Vater. Damals freigesprochen, halten sich die Gerüchte hartnäckig, doch Charlie will nicht an die Schuld seines alternden Vaters glauben. Die nagende Ungewissheit treibt Charlie wieder zurück in die kalten Ermittlungen – und in die Abgründe seiner eigenen Familie.


Tickets für den Krimiabend erhalten Hagener Krimifans direkt im Werkhof Kulturzentrum, Herrenstraße 17, oder auf der Internetseite www.mordamhellweg.de. Geplant und organisiert wird die international besetzte Veranstaltungsreihe vom Westfälischen Literaturbüro in Unna in Kooperation mit den Kulturbetrieben in Unna, seit 2006 ist das Kulturbüro Hagen Kooperationspartner des Krimifestivals.