Im interkulturellen Stadtteil Altenhagen leben Menschen aus 82 Nationen miteinander. Foto: Elke Fischer

Führung durch Altenhagen mit der VHS

21. Juli 2015 – Zur „Weltreise Altenhagen“ mit außergewöhnlichen Einblicken in einen „unbekannten“ Stadtteil lädt die Volkshochschule Hagen im Rahmen des Urlaubskorbs am Dienstag, 28. Juli, von 16 bis 18.15 Uhr ein.


Bei der spannenden Führung durch Altenhagen, die das Kulturbüro Hagen in Zusammenarbeit mit der VHS entwickelt hat, wird die kulturelle Vielfalt dieses lebendigen Stadtteils unter der kompetenten Leitung von Walter Möller spürbar: Die Teilnehmer sind eingeladen, die Menschen kennenzulernen, für die Altenhagen zu ihrer Heimat geworden ist und ihre Gastfreundschaft zu erleben. Ausgewählte Ladenbesitzer, Kulturvereine, gastronomische Betriebe und die Moschee öffnen ihre Türen und gewähren ganz persönliche Einblicke in den interkulturellen Stadtteil, in welchem Menschen aus 82 Ländern Tür an Tür zusammenleben.


Der Treffpunkt für die kostenlose Führung ist an der Bushaltestelle „Altenhagener Brücke“ in Fahrtrichtung Boele. Eine rechtzeitige Anmeldung unter der Kursnummer 1121 beim Serviceteam der Volkshochschule wird unter Telefon 02331/2073622 entgegengenommen.



Veranstaltungen in Hagen


Werbeanzeigen