Stadtpläne   Hagen A-Z   Suchen   Kontakt   Warenkorb   Anmelden
Leben in Hagen Tourismus Kultur & Bildung Wirtschaft Politik & Verwaltung Marktplatz


Stadtbücherei

Kindergarten und Schule
 
Die Stadtbücherei Hagen sieht eine ihrer wesentlichen Aufgaben in der Leseförderung und in der Vermittlung von Medienkompetenz. Das frühzeitige Heranführen von Kindern an Bücher und andere Medien bietet viele Vorteile:


  • Wortschatzerweiterung
  • Förderung von Fantasie und Vorstellungskraft
  • Sprachförderung
  • Förderung der Eltern/Kind-Bindung durch gemeinsames Betrachten von Bilderbüchern
  • Kennenlernen und Ausprobieren verschiedener Medientypen

Unser Medienangebot reicht von Büchern über Comics, Mangas, Zeitschriften, CDs, CD-ROMs, Spiele, Bilderbuchkinos, Medienboxen , Klassensätzen bis hin zu DVD-Videos. Dank des Sondersammelgebiets Kinderliteratur, das vom Land NRW bis zum Jahr 2009 gefördert wurde, stehen mehr als 60.000 Kinder- und Jugendbücher zur Verfügung.

Besondere Angebote zur Leseförderung sind das Online-Portal Antolin und die Leselatte.

Ein jährliches Highlight in den Sommerferien ist der SommerLeseClub, bei dem jedes Jahr Hunderte von Schülern und Schülerinnen mit Begeisterung mitmachen.
Viele Klassen besuchen im Rahmen des SLCs die Stadtbücherei und lernen die Bibliothek und ihre Angebote (besser) kennen. Fast alle Hagener Schulen nehmen an der Sommerferienaktion teil und berücksichtigen das Engagement der Jugendlichen (ab drei gelesen SLC-Büchern) mit einem positiven Vermerk im nächsten Zeugnis bzw. mit der Möglichkeit zur Verbesserung der mündlichen Deutschnote. Das Projekt wird gefördert vom Ministerpräsidenten des Landes NRW und koordiniert vom Kultursekretariat Gütersloh.

Ganz neu ist das Begleitheft "SLC im Unterricht", in dem aus der Praxis verschiedene Vorschläge und Ideen für den Einsatz der SLC-Bücher im Unterricht gemacht werden. Die Broschüre gibt es kostenlos in der Stadtbücherei.

Das Team der Jugendbücherei informiert Sie und Ihre Kollegen gerne genauer über den SommerLeseClub, z.B. in einer Fachkonferenz Deutsch.

Fragen und Antworten zum SommerLeseClub für Schüler und Eltern und für Lehrer.

Ihre Ansprechpartnerinnen für die Kinder- und Jugendabteilung ist Charlotte Lehmann

Alles Wissenswerte über die Kinderbücherei finden Sie in unserer Informationsbroschüre in deutscher und türkischer Sprache.

Kinder unter 14 Jahren müssen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorlegen, damit sie einen Büchereiausweis bekommen können. Das Formular bekommen Sie bei uns oder hier zum Ausdrucken und Ausfüllen.
Bilderbuchkino

Mit Bilderbuchkinos können Sie mit ganzen Schulklassen oder Kindergartengruppen Bilderbücher anschauen und über das Gesehene reden.

[mehr...]
 
Medienbox

Für Sie ausgewählt: Zusammenstellungen von Medien zu den unterschiedlichsten Themen. Für Unterrricht und Kinderbetreuung.

[mehr...]
 
Klassensätze

Warum kaufen, wenn man ausleihen kann? Kinder- und Jugendromane für die Unterrichtslektüre in Klassenstärke.

[mehr...]
 
MusikBox

Die MusikBox ist der Klassensatz zu musikalischen Themen: Singen, Musiktheater und Klassenmusizieren. Jetzt neu in der Musikbücherei.

[mehr...]
 
Antolin

Leseförderung im Internet: Mit Antolin finden Kinder die geeigneten Bücher.

[mehr...]
 
Die Leselatte

Die Leselatte informiert zu jeder Altersstufe über Fördermöglichkeiten bei der Lesekompetenz.

[mehr...]
 
Führungen

Wir helfen Ihnen und Ihren Kindern, sich bei uns zurecht zu finden.

[mehr...]
 
Webtipps

Informationskompetenz in der Schule - Eine Übersicht der Stadtbücherei Frankfurt am Main

Internet-ABC - Ein kompakter Praxiskurs für den sicheren Einstieg ins Internet. Herzstück sind vier Lernmodule zu den Themen "Surfen und Navigieren", "Suchen und Finden", "Sicher surfen" und "Chat". Kinder erlernen hier Schritt für Schritt die notwendigen Grundlagen, Eltern erhalten parallel Ratschläge für die Vermittlung der Themen. Jetzt auch in türkischer Sprache.

Klicksafe - Die EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz

Veröffentlichungen der Landesmedienanstalt (LfM) - Die Einrichtung des Landes NRW veröffentlicht Flyer und Informationsbroschüren zu den Themen Medienkompetenz und Sicherhheit im Netz, bezogen auf die Zielgruppe Kinder und Jugendliche. Die meisten der Broschüren sind kostenlos bestellbar.

Chatten ohne Risiko - Alles rund ums Thema Chatten. Ein Angebot von jugendschutz.net

Clixmix - Onlineportal für Kinder und Erwachsene zum sicheren Einstieg ins Internet und den aktiven, kreativen und kritischen Umgang mit verschiedenen Medien

Ein Netz für Kinder - Eine gemeinsame Initiative von Politik, Wirtschaft und Institutionen des Jugendmedienschutzes. Aus der Initiative entstanden ist FragFinn, ein Internet-Katalog für Kinder.

Sachbuchempfehlungen für die Sekundarstufe 1 - Das Schweizer Institut für Kinder- und Jugendmedien hat eine Handreichung erarbeitet, die sich mit dem Thema beschäftigt, welche attraktiven Sachmedien man leseungeübten Jugendlichen anbieten kann. Sie bietet LehrerInnen didaktische Anregungen zur Leseförderung, ist aber auch für Bibliotheken interessant: Es werden zehn Typen von Sachmedien mit Inhaltsbeschreibung und ihren Stärken und Schwächen für die Nutzung in der Leseförderung vorgestellt. Die Handreichung kann kostenlos heruntergeladen werden.

Lesenetzwerk - Onlinekurs zur Leseerziehung. - Der Kurs richtet sich ursprünglich an Lehrkräfte, die vor der Aufgabe stehen, Lesespaß zu wecken und dadurch Lesekompetenz zu fördern. Er bietet aber im ersten Teil allgemeine und grundsätzlich für alle am Thema Interessierten ausführliche Informationen und Erkenntnisse zur Leseerziehung, bevor in den weiteren Kapiteln auf die konkrete Leseerziehung bzw. Leseförderung in den einzelnen Schulstufen eingegangen wird.

Surfen ohne Risiko - Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erweitert sein Angebot für einen sicheren Einstieg von Kindern und Jugendlichen ins Internet. Ab sofort können Eltern - gemeinsam mit ihren Kindern - eine eigene Startseite erstellen, mit kindgerechten Nachrichten, Onlinespielen, Surf-Tipps, Kinder-Mail und Kinder-Chat. Darüber hinaus bietet die Website Informationen darüber, wie sich Kinder ohne Risiko im Internet bewegen können. Kleine Videos bieten einen anschaulichen, unterhaltsamen Einstieg ins Thema Kinder und Internet. Hier bekommen Eltern und Pädagogen übersichtlich und leicht verständlich Informationen zum sicheren Surfen, Chatten und Spielen.

Der Lehrerclub
FAZ und Stiftung Lesen kooperieren in Sachen Leseförderung.

Stifung Lesen
Tipps, Projekte und Informationen rund um das Thema zeitgemäße Leseförderung.

Online-Lernplattform scoyo
Die kostenpflichtige Online-Lernplattform ist auf die Lehrpläne aller 16 Bundesländer abgestimmt und bietet über 4.000 Lerneinheiten zu den wichtigsten Schulfächern. Schüler können nach Anmeldung selbstständig lernen und arbeiten.