Marktplatz

Datenschutz bei der Stadt Hagen


Der behördliche Datenschutzbeauftragte

Die Stadt Hagen verarbeitet zur Erfüllung ihrer Aufgaben in unterschiedlichsten Fallgestaltungen personenbezogene Daten von Bürgerinnen und Bürgern z. B. in den Bürgerämtern, im Sozialamt oder dem Ordnungsamt.


Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das Datenschutzgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (DSG NRW) verpflichten die Stadt dabei das Recht der Bürgerinnen und Bürger auf informationelle Selbstbestimmung (Recht über die Preisgabe und Verwendung der eigenen Daten zu entscheiden) zu beachten.


Der Datenschutzbeauftragte der Stadt Hagen achtet darauf, dass diese und weitere Vorschriften zum Umgang mit personenbezogenen Daten innerhalb der Stadtverwaltung eingehalten werden.


Er ist zugleich Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie für alle Beschäftigten bei Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch die Stadtverwaltung.


Der behördliche Datenschutzbeauftragte ist nicht zuständig für:




  • Für die Tätigkeit des Jobcenters Hagen, das eine selbständige öffentliche Stelle ist und einen eigenen Datenschutzbeauftragten zu bestellen hat.

Aufgaben

Die Aufgaben des behördlichen Datenschutzbeauftragten umfassen gemäß Artikel 39 DSGVO unter anderem:

  • Unterrichtung und Beratung des Verantworlichen (Behördenleitung) und der Beschäftigten hinsichtlich ihrer Pflichten, die sich aus der DSGVO, dem DSG NRW und anderen Datenschutzvorschriften ergeben;

  • Überwachung der Einhaltung der Anforderungen der DSGVO, DSG NRW, anderen Datenschutzvorschriften sowie der Strategien des Verantwortlichen für den schutz von personenbezogenen Daten. Das beinhaltet auch die Zuweisung von Zuständigkeiten, Durchführung von Schulungen von Beschäftigten, die mit personenbezogenen Daten arbeiten sowie diesbezügliche Überprüfungen;

  • Auf Anfrage unterstützende Beratung im Zusammenhang mit der Datenschutz-Folgenabschätzung und Überwachung ihrer Durchführung gemäß Artikel 35 DSGVO;

  • Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde (Landesbeauftragte für den Datenschutz Nordrhein-Westfalen)

  • Anlaufstelle für die Aufsichtsbehörde in mit der Verarbeitung zusammenhängenden Fragen, einschließlich der vorherigen Konsultation gem. Art. 36 EU-DSGVO und gegebenenfalls Beratung zu allen sonstigen Fragen.

Standort & Erreichbarkeit

Behördlicher Datenschutz

Rathausstraße 11

58095 Hagen

Behördlicher Datenschutzbeauftragter der Stadt Hagen
  • Thorsten Banski, Tel.: 02331 207-3504

Stellvertreter:
  • Benjamin Flügge, Tel.: 02331 207-4567