Pressemitteilungen

Das

Das "Büdchen" auf dem Friedensplatz in Altenhagen wird zum neuen Coronatestzentrum. (Foto: Stadt Hagen)

Hoher Bedarf an Testungen: Stadt Hagen stellt auf „Drive In-System“ um

Das sicherlich vielen Bürgerinnen und Bürgern bekannte „Büdchen“ auf dem Friedensplatz in Altenhagen wird ab kommenden Montag, 6. April, das neue Coronatestzentrum für Hagen. Aufgrund des hohen Bedarfes an Testungen hat sich die Stadtverwaltung dazu entschlossen, diese auf ein so genanntes „Drive In-System“ umzustellen. „Drive In“ bedeutet, dass die „Patienten“ in ihrem eigenen Auto an dem Gebäude vorbeigeführt werden und die Testung durch das geöffnete Autofenster vorgenommen wird.

zur Pressemitteilung


Corona: agentur mark sucht Ärzte und Pflegekräfte für Personalpool im Bedarfsfall

Das Coronavirus macht auch vor Beschäftigten aus dem Gesundheitssystem nicht Halt. Quarantäne-Maßnahmen oder auch Erkrankungen können zu Ausfällen führen, die Versorgung von Patienten oder Bewohnern von Pflegeeinrichtungen muss dennoch gewährleistet werden. Die agentur mark GmbH möchte daher als zentrale städtische Anlaufstelle für Personalbedarfe einen Personalpool aufbauen, um im Bedarfsfall schnell reagieren zu können.

zur Pressemitteilung


Pfarrerin Elke Schwerdtfeger konnte mit Hilfe der Paulusgemeinde bislang 150 Atemschutzmasken sammeln.

Pfarrerin Elke Schwerdtfeger konnte mit Hilfe der Paulusgemeinde bislang 150 Atemschutzmasken sammeln.

Hagen braucht Schutzmasken: Helfen Sie mit!

Mund-Nasen-Schutze sind zurzeit überall auf der Welt Mangelware – auch in Hagen. Benötigt werden sie nicht nur in Krankenhäusern und Arztpraxen, sondern auch in Pflegeeinrichtungen, in der ambulanten Pflege, sowie von anderen systemrelevanten Berufsgruppen. Die Stadt Hagen bittet all ihre Bürgerinnen und Bürger, die geschickt mit Nadel und Faden sind, diesem Notstand entgegenzuwirken und ehrenamtlich aus nicht mehr benötigten Stoffresten Mundschutze zu nähen. Zur Herstellung eines Mund-Nasen-Schutzes kann jeder Baumwollstoff (100 Prozent Baumwolle) verwendet werden, der sich bei 90 Grad waschen lässt. Ausrangierte Bettwäsche oder Tischdecken eignen sich beispielsweise sehr gut.

zur Pressemitteilung


Halbseitige Sperrung der Tückingstraße

Die Tückingstraße ist ab Montag, 20. April, auf Höhe der Kreuzung Hammerstraße im Bereich der Brücke über die Ennepe und der Brücke über den Hammergraben für etwa zwei Wochen wegen Straßendeckenarbeiten halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird innerhalb der Baustelle auf einer Seite geführt. Der Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) bittet für die auftretenden Verkehrsbehinderungen um Verständnis und ist bemüht, etwaige Einschränkungen so gering wie möglich zu halten.


Auf die Kinder der städtischen Kita Boloh warten verschiedene österliche Bastel- und Ausmalbilder. (Foto: Kita Boloh)

Auf die Kinder der städtischen Kita Boloh warten verschiedene österliche Bastel- und Ausmalbilder. (Foto: Kita Boloh)

Kita Boloh: Kinder verschicken gebastelte Ostergrüße per Post

Ein wenig Kita-Alltag per Post: Aufgrund der Corona-Pandemie werden in der städtischen Kindertageseinrichtung Boloh derzeit nur wenige Kinder notbetreut, deren Eltern zu den systemrelevanten Berufsgruppen zählen. Gemeinsam mit den Erzieherinnen und Erziehern verschicken die Kinder nun österliche Bastel- und Malarbeiten an all diejenigen, die aufgrund der aktuellen Situation momentan nicht in die Kita kommen können.

zur Pressemitteilung


Osterfeuer dürfen nicht stattfinden

Die traditionellen Osterfeuer dürfen in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Die Stadt Hagen untersagt auf Basis der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen sämtliche Veranstaltungen und Versammlungen. Damit soll eine schnelle Verbreitung des Coronavirus verhindert werden.

zur Pressemitteilung