Beratungszentrum Rat am Ring mit eigenem Internetauftritt

Das Beratungszentrum Rat am Ring im Fachbereich Jugend und Soziales der Stadt Hagen präsentiert sich jetzt hier mit einem eigenen, umfangreichen Auftritt im Internet. Ziel des Auftritts ist es, das Angebot der fünf unter dem Dach des Beratungszentrums arbeitenden Fachdienste transparenter zu machen und Hagener Familien, Kindern, Jugendlichen, Eltern den Kontakt zu erleichtern.

zur Pressemitteilung


Marianne Booke (Fachgebietsleiterin „Stadtentwicklung“) stellt den Hagener Migrantenselbstorganisationen das ISEK vor. Foto: Clara Berwe

Marianne Booke (Fachgebietsleiterin „Stadtentwicklung“) stellt den Hagener Migrantenselbstorganisationen das ISEK vor. Foto: Clara Berwe

Migrantenselbstorganisationen informieren sich über „HAGENplant2035“

In den Dialog eintreten, vernetzen und so eine gelungene Teilhabe an der Stadtgesellschaft fördern – das ist das erklärte Ziel eines Netzwerkes, welches das Kommunale Integrationszentrum und die Pressestelle der Stadt Hagen für Migrantenvereine, Mitarbeiter der Stadtverwaltung und die lokalen Medien im Sommer 2014 ins Leben gerufen haben. Das jüngste Netzwerktreffen im Vereinsheim des Alevitischen Kulturvereins e.V. in der Hindenburgstraße nutzten die Teilnehmer, um sich über das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) „HAGENplant2035“ zu informieren.

zur Pressemitteilung


Kulturdezernentin Margarita Kaufmann und der Leiter des Fachbereichs Kultur, Dr. Tayfun Belgin, freuen sich auf die Wiedereröffnung im Frühjahr 2019. Foto: Michael Kaub

Kulturdezernentin Margarita Kaufmann und der Leiter des Fachbereichs Kultur, Dr. Tayfun Belgin, freuen sich auf die Wiedereröffnung im Frühjahr 2019. Foto: Michael Kaub

Umfangreiche Neugestaltung: Museum im Wasserschloss Werdringen schließt für einige Monate seine Türen

Ab Montag, 29. Oktober, schließt das Museum im Wasserschloss Werdringen in Hagen-Vorhalle für einige Monate seine Türen, um diese im Frühjahr 2019 mit neuem Ausstellungsbereich wieder zu öffnen. Die Zeit der Schließung wird für eine umfangreiche Neugestaltung des Steinzeitbereiches im ersten Obergeschoss der Ausstellung genutzt. Dazu wird neben der bereits vorhandenen Ausstellungsfläche ein weiterer Nebenraum erschlossen, indem die Funde aus der Blätterhöhle präsentiert werden. Zudem sollen aktuelle Themen wie Klimaentwicklung, sowie verschiedene naturwissenschaftliche Datierungsmethoden anhand von Menschen- und Tierknochen und die Lebensweisen von steinzeitlichen Jägern und Sammlern behandelt werden. Die Blätterhöhle in Hagen-Holthausen hat sich in den vergangenen Jahren für die europäische Archäologie zu einer der bedeutendsten Fundstellen der Alt- und Mittelsteinzeit entwickelt. Über das spannende Fundspektrum und die Grabungstätigkeiten in und an der Höhle, konnten sich Besucher zuletzt noch im September dieses Jahres bei einem Vortrag und einer anschließenden Spezial-Führung informieren.

zur Pressemitteilung


Umzug: Fachgebiet Gewerbeerlaubnis, Märkte, Gewerbeüberwachung zukünftig im Rathaus II zu finden

Das Fachgebiet Gewerbeerlaubnis, Märkte, Gewerbeüberwachung der Stadt Hagen ist zukünftig im Rathaus II am Hauptbahnhof zu finden. Aufgrund des Umzugs sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom 11. bis 19. Oktober persönlich nicht erreichbar. Telefonische Auskünfte werden allerdings erteilt.

zur Pressemitteilung


Entdeckungsreise in die Devonzeit am Steinbruch Donnerkuhle

Ein besonderes Outdoor-Erlebnis bietet das Museum Wasserschloss Werdringen in Kooperation mit GeoTouring am Freitag, 19. Oktober, sowie am Freitag, 26. Oktober, von 15 bis 17 Uhr auf dem Klopfplatz am Steinbruch Donnerkuhle der Firma Rheinkalk/Lhoist an.

zur Pressemitteilung


Hagener Integrationsrat lädt zur Sprechstunde

Um mehr Transparenz in der Kommunikation mit Bürgern mit oder ohne Migrationshintergrund zu schaffen, bietet der Integrationsrat der Stadt Hagen quartalsmäßig eine Sprechstunde an. Der Vorsitzende des Integrationsrates Sükrü Budak lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur nächsten Sprechstunde am Montag, 29. Oktober, von 17 bis 18 Uhr in Zimmer A.207 in das Rathaus an der Volme, Rathausstraße 13, ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für weitere Informationen steht die Geschäftsstelle des Integrationsrates unter Telefon 02331/207-4436 oder per Mail an Faten.Alzahr@stadt-hagen.de zur Verfügung.

zur Pressemitteilung



Veranstaltungen in Hagen