Werbeanzeigen

Der Friedrich-Ebert-Platz im Herzen der Hagener Innenstadt. Foto: Michael Kaub

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

wie es gute Tradition ist, will ich auch in diesem Jahr die Gelegenheit nutzen, verbunden mit meinen besten Wünschen für das bevorstehende Weihnachtsfest und den nahen Jahreswechsel noch einmal einige Ereignisse aus den letzten knapp zwölf Monate im Rahmen dieser kleinen Rückschau Revue passieren zu lassen. Was bleibt von diesem, sich mit schnellen Schritten dem Ende zuneigenden Jahr 2018? Ganz sicherlich die Erinnerung an einen der heißesten Sommer, der mit seinen Temperaturen viele Menschen in unserer Stadt zum Schwitzen gebracht hat, und an die damit verbundene, bis weit in den Herbst anhaltenden Trockenheit, die sprichwörtlich das Wasser knapp werden ließ. Es bleibt die Enttäuschung bei den vielen Fans über das miserable Abschneiden unserer Fußballnationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft, das auch in Hagen deutlich spürbar war.

zur Pressemitteilung


Foto: Michael Kaub

Foto: Michael Kaub

51. Hagener Weihnachtsmarkt

Der 51. Hagener Weihnachtsmarkt findet vom 22. November bis 23. Dezember statt. Auch in diesem Jahr findet eines der größten weihnachtlichen Kulturprogramme in Nordrhein-Westfalen in der komplett neu geschmückten Konzertmuschel statt. Höhepunkte des diesjährigen Marktes sind unter anderem der Besuch des Coca-Cola-Weihnachtstrucks, ein Weihnachtsmann auf einem Drahtseil, eine große Feuer- und Lichtshow sowie die Weihnachtsfabrik. Aber auch in den Stadtteilen erstrahlen auf Plätzen und an besonderen Orten wie dem Hohenlimburger Schloss oder dem Westfälischen Freilichtmuseum Märkte in vorweihnachtlichem Lichterglanz. Alle Informationen finden Sie wie immer auf unseren Weihnachtsmarktseiten


Glasverbot in der Hagener Innenstadt

Der Fachbereich Öffentliche Sicherheit, Verkehr, Bürgerdienste und Personenstandswesen der Stadt Hagen weist darauf hin, dass von Sonntag, 23. Dezember, 18 Uhr, bis Montag, 24. Dezember, 3 Uhr, für einen bestimmten Bereich der Hagener Innenstadt wie in den Vorjahren ein Glasverbot erlassen worden ist. Das Mitführen und die Benutzung von Glasgetränkebehältern sind dort außerhalb von geschlossenen Räumen untersagt.

zur Pressemitteilung


Verwaltung schließt „zwischen den Jahren“

Die Hagener Stadtverwaltung bleibt „zwischen den Jahren“ vom 22. bis einschließlich 31. Dezember 2018 geschlossen. Wer eine Dienstleistung der Stadt Hagen benötigt oder in Anspruch nehmen möchte, wird daher gebeten, den Behördengang möglichst schon vor Weihnachten zu erledigen oder für das neue Jahr einzuplanen. Ab Mittwoch, 2. Januar 2019, stehen alle Dienstleistungen der Stadtverwaltung wieder im gewohnten Umfang zur Verfügung.

zur Pressemitteilung


„HAGENplant2035“: Rat der Stadt Hagen beschließt 16 strategische Ziele

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich auch beim Integrierten Stadtentwicklungskonzept „HAGENplant 2035“ dem Ende zu. Viel ist passiert im Jahr 2018, angefangen bei den fünf Fachforen und den fünf Bezirkswerkstätten bis hin zum Zielgruppenworkshop „Jugend macht Stadt“, bei dem von Angesicht zu Angesicht mit den Planern rund um das Konzept diskutiert werden konnte.

zur Pressemitteilung


Ausländerbehörde der Stadt Hagen nimmt an Projekt „Effizienzinitiative Freiwillige Rückkehr“ teil

Die Handlungsfähigkeit der kommunalen Ausländerbehörden stärken und die Strukturen bei der Rückkehrberatung durch Austausch und Vernetzung verbessern: Dies soll das neue Förderprojekt „Effizienzinitiative Freiwillige Rückkehr“ leisten, an dem auch die Hagener Ausländerbehörde als eine von fünf NRW-Kommunen teilnimmt. Das durch den Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) geförderte Projekt zielt darauf ab, die Qualität der Beratungen innerhalb der Behörde weiterzuentwickeln.

zur Pressemitteilung


Umkleidegebäude am Ischeland darf ab sofort nicht mehr genutzt werden

Das von der Stadt Hagen angemietete und von Hagener Sportvereinen genutzte Umkleidegebäude am Ischeland, Am Sportpark 34, darf insbesondere wegen Schimmelbildung aufgrund unzureichender beziehungsweise fehlender Lüftung und weiterer Mängel ab sofort nicht mehr genutzt werden. Die Sportverwaltung steht mit den betroffenen Vereinen in Kontakt und versucht, möglichst schnell eine Ersatzlösung zu schaffen. Der Vermieter des Gebäudes wird aufgefordert, die aufgeführten Mängel umgehend abzustellen.

zur Pressemitteilung


Kurs zum Lightpainting an der VHS

Zu einem Lightpainting-Kurs lädt die Volkshochschule Hagen (VHS) im Rahmen ihrer Veranstaltung „(W)Intermezzo“ am Freitag, 4. Januar, von 15 bis 17 Uhr in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, ein. In dem Kurs lernen Interessierte, wie sie ein Foto mit verschiedenen Lichtquellen langzeitbelichten. Wenn diese bewegt werden, erzeugt man Lichtspuren, mit denen kunstvolle Fotos gemalt werden können. Der Kurs ist kostenlos. Informationen zur Anmeldung erhalten Interessierte auf der Seite www.vhs-hagen.de/anmeldung oder beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/207-3622.


Tag der offenen Tür an der Volkshochschule

Die Volkshochschule Hagen (VHS) beginnt das neue Jahr traditionell mit einem Tag der offenen Tür unter dem Motto „(W)Intermezzo“ und lädt am Freitag, 4. Januar, ab 14 Uhr alle Interessierten in die Villa Post, Wehringhauser Straße 38, ein. Die Kurse, die bis auf wenige Ausnahmen kostenfrei sind, laden die Gäste ein, verschiedene Bereiche auszuprobieren und sich mit anderen auszutauschen.

zur Pressemitteilung



Oberbürgermeister Erik O. Schulz

Veranstaltungen in Hagen



Zukunftsschmiede

Anpacken und mitmachen!


An der Zukunftsschmiede beteiligen sich Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit dem Unternehmerverein, der HAGENagentur und der Stadt Hagen, um Hagens Potentiale deutlich herauszustellen und erlebbar zu machen. Bringen Sie sich in diesen spannenden Prozess aktiv mit ein und schmieden Sie gemeinsam mit an der Zukunft unserer Stadt Hagen! Machen Sie mit!


Ein integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) für ganz Hagen


Dieses ISEK wird die räumlich-strategische Entwicklung der Stadt Hagen bis ins Jahr 2035 anleiten und ihr einen roten Faden geben. Zentrales Element des Aufstellungsverfahrens ist der Dialog mit verschiedenen Akteuren sowie den Bürgerinnen und Bürgern als Experten vor Ort. Über eine eigene Projekthomepage können Sie sich bereits informieren!



hagen direkt

Der Telefonservice der Stadt Hagen


Sparen Sie Zeit und Wege!

Wir geben die Antworten. Persönlich & direkt.


Telefon 02331/207-5000


Mängelmelder

Bürger melden Mängel


Egal ob illegale Müllablagerung, defekte Straßenlaterne oder fehlender Winterdienst – mit Ihrer Hilfe gelingt es uns, Mängel möglichst schnell zu beheben. Mit dem Mängelmelder der Stadt Hagen ist es ganz einfach, die Verwaltung über Missstände zu informieren. Helfen auch Sie mit, dass unser Hagen weiterhin liebens- und lebenswert bleibt!


Hagen A-Z

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. R
  18. S
  19. T
  20. U
  21. V
  22. W
  23. Z

Werbeanzeigen