Marktplatz

Werbeanzeigen

Gewusst Wo

Pressemitteilungen


Vorsorge ist das Ziel der Kampagne #besserbereit. (Foto: RVR)

Vorsorge ist das Ziel der Kampagne #besserbereit. (Foto: RVR)

Hagen ist #besserbereit

Gemeinsam sind wir #besserbereit. Mit der gemeinsamen Kampagne zur Krisenprävention bei Gasmangel und Energieengpässen informieren 53 Kommunen des Ruhrgebiets und der Regionalverband Ruhr über Möglichkeiten zur Selbsthilfe, Verhinderung von Energienotlagen und ein starkes Krisenmanagement.


Am

Am "Gaming-Tag" in der Stadtteilbücherei Haspe erwarten die Besucherinnen und Besucher eine Playstation 4, eine Nintendo Switch, eine Virtual-Reality-Brille sowie verschiedene Videospiele. (Foto: Marius Noack/Stadt Hagen)

„Gaming-Tag“ in der Stadtteilbücherei Haspe

Zu einem „Gaming-Tag“ in den Herbstferien lädt die Stadtteilbücherei Haspe, Kölner Straße 1, Kinder ab sieben Jahren, Jugendliche und interessierte Erwachsene am Dienstag, 4. Oktober, von 10 bis 13 Uhr sowie von 15 bis 18 Uhr ein. Am „Gaming-Tag“ gehören eine PlayStation 4, eine Nintendo Switch sowie eine Virtual-Reality-Brille (VR-Brille) zum Angebot der Stadtteilbücherei Haspe. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können bei einem Rocket-League-Turnier antreten sowie die Videospiele FIFA 22 und Ring Fit Adventure spielen.

zur Pressemitteilung


Beim nächsten Bilderbuchkino für Kinder ab vier Jahren geht es um den Raben Socke und seinen Geburtstag. (Foto: Marius Noack/Stadt Hagen)

Beim nächsten Bilderbuchkino für Kinder ab vier Jahren geht es um den Raben Socke und seinen Geburtstag. (Foto: Marius Noack/Stadt Hagen)

Der Rabe Socke im Bilderbuchkino für Kinder in der Stadtteilbücherei Haspe

Auf die Geschichte „Rabe Socke – Alles erlaubt“ von Nele Moost können sich alle Kinder ab vier Jahren beim Bilderbuchkino der Stadtteilbücherei Haspe im Hasper Torhaus, Kölner Straße 1, am Dienstag, 4. Oktober, um 16 Uhr freuen. Manchmal benimmt sich der kleine Rabe Socke daneben. Nun steht sein Geburtstag kurz bevor. Um überhaupt Geschenke zu bekommen, soll er von einem auf den anderen Tag brav werden. Wie soll das funktionieren?

zur Pressemitteilung


Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mord am Hellweg“ stellt der australische Krimiautor Garry Disher sein neues Buch vor. (Foto: Lucy Healey)

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mord am Hellweg“ stellt der australische Krimiautor Garry Disher sein neues Buch vor. (Foto: Lucy Healey)

„Mord am Hellweg“: Australischer Krimistar Garry Disher zu Gast im Werkhof Kulturzentrum

Zur Vorstellung seines neuesten Buches „Stunde der Flut“ kehrt der australische Autor Garry Disher auf Einladung des Festivals „Mord am Hellweg“ am Sonntag, 2. Oktober, um 19 Uhr in das Werkhof Kulturzentrum, Herrenstraße 17, zurück. Der Abend wird moderiert von Alexa Christ, bekannt durch Deutschlandfunk und WDR. Den deutschen Lesepart übernimmt der Schauspieler Hans-Werner Meyer, der unter anderem in der Serie „Letzte Spur Berlin“ zu sehen ist. Seit Jahren feiert der australische „König des Krimis“, Garry Disher, mit seinen Romanen um den Berufskriminellen Wyatt und mit den Krimis um Inspector Hal Challis einen internationalen Erfolg, für den er bereits mit zahlreichen bedeutsamen Preisen ausgezeichnet wurde.

zur Pressemitteilung


Das Bilderbuchkino nimmt alle Kinder mit auf die Reise des kleinen blauen Schirms. (Foto: Linda Kolms/Stadt Hagen)

Das Bilderbuchkino nimmt alle Kinder mit auf die Reise des kleinen blauen Schirms. (Foto: Linda Kolms/Stadt Hagen)

Bilderbuchkino in der Stadtbücherei auf der Springe

Auf ein Bilderbuchkino im Rahmen des Kinder- und Jugendbuchfestivals „LeseLust“ mit der Geschichte „Der kleine blaue Schirm“ können sich alle Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter am Dienstag, 4. Oktober, um 16 Uhr in der Stadtbücherei auf der Springe freuen. Als der kleine blaue Schirm des Försterjungen vom wilden Wind fortgeweht wird, staunen die Waldtiere nicht schlecht. Frau Eichhorn ist überzeugt: Das ist ein Wolkenspringding. Doch die Rabenkinder sind anderer Meinung. „Das ist eindeutig ein Rundumsauser!“, finden sie.

zur Pressemitteilung


Einen Einblick in die Möglichkeiten und Grenzen der Genetik erhalten Interessierte bei einem Online-Vortrag der VHS. (Foto: Marius Noack/Stadt Hagen)

Einen Einblick in die Möglichkeiten und Grenzen der Genetik erhalten Interessierte bei einem Online-Vortrag der VHS. (Foto: Marius Noack/Stadt Hagen)

VHS: Online-Vortrag zu Risiken und Möglichkeiten der Gentechnik

Einen kostenlosen Online-Vortrag zum Thema „Grenzen der Menschheit bei der Genetik“ mit der Nobelpreisträgerin Christiane Nüsslein-Volhard bietet die Volkshochschule Hagen (VHS) am Mittwoch, 5. Oktober, von 19.30 bis 21 Uhr in Kooperation mit der Max-Planck-Gesellschaft an. Die Erkenntnisse auf dem Gebiet der Genetik, insbesondere die neuen spektakulären Methoden der gezielten Genveränderung durch das CRISPR/Cas9-Verfahren, dienen nicht nur dem Erkenntnisgewinn, sondern sie eröffnen auch neue Möglichkeiten der Einflussnahme auf das Leben des Menschen.

zur Pressemitteilung


Hochwasserschutz ganzheitlich betrachten sowie Risiken und Potenziale über Stadtgrenzen hinaus erkennen: Das ist das Ziel der interkommunalen Hochwasservorsorge zwischen Hagen und dem Märkischen Kreis. (Foto: Hans Blossey)

Hochwasserschutz ganzheitlich betrachten sowie Risiken und Potenziale über Stadtgrenzen hinaus erkennen: Das ist das Ziel der interkommunalen Hochwasservorsorge zwischen Hagen und dem Märkischen Kreis. (Foto: Hans Blossey)

Interkommunale Hochwasservorsorge: Stadt Hagen und Städte im Märkischen Kreis streben Kooperation an

Hochwasservorsorge muss über Stadtgrenzen hinweg gedacht werden: Das hat die Hochwasserkatastrophe im Juli des Vorjahres schmerzlich vor Augen geführt. Auf Einladung von Oberbürgermeister Erik O. Schulz tauschten sich die Städte Hagen, Lüdenscheid, Kierspe, Meinerzhagen, Halver und Altena sowie die Gemeinden Schalksmühle und Nachrodt-Wiblingwerde bei einem gemeinsamen Treffen zur interkommunalen Hochwasservorsoge im Hagener Rathaus an der Volme im September über Konzepte und Ideen zum Hochwasserschutz und entsprechende Kooperationsmöglichkeiten aus.

zur Pressemitteilung


Gemeinsam machen sich die „GrimmKids“ in den Herbstferien auf die Suche nach Hagener Märchen. (Foto: Linda Kolms/Stadt Hagen)

Gemeinsam machen sich die „GrimmKids“ in den Herbstferien auf die Suche nach Hagener Märchen. (Foto: Linda Kolms/Stadt Hagen)

„GrimmKids“: Stadtbücherei bietet Herbstferienworkshop mit Dr. Birgit Ebbert

Wer zwischen zehn und 14 Jahren alt ist und gerne an einem Hagener Märchenbuch mitschreiben möchte, ist von Montag, 10. Oktober, bis Freitag, 14. Oktober, jeweils von 10 bis 14 Uhr bei dem „GrimmKids“-Workshop mit der Hagener Autorin Dr. Birgit Ebbert in der Stadtbücherei auf der Springe genau richtig. Märchen gibt es in der ganzen Welt: Überall erzählen Eltern und Großeltern ihren Kindern und Enkelkindern überlieferte Geschichten. In Hagen leben Menschen mit Wurzeln aus vielen Nationen und ganz sicher gibt es auch viele Märchen aus anderen Ländern zu entdecken.

zur Pressemitteilung


Veranstaltungskalender

Im Hagener Kita-Portal können Sie einen virtuellen Blick in die unterschiedlichen Einrichtungen werfen, Informationen nachlesen und online eine Voranmeldung bei den jeweiligen Wunsch-Kitas vornehmen.

hagen direkt

Der Telefonservice der Stadt Hagen


Sparen Sie Zeit und Wege!

Wir geben die Antworten. Persönlich & direkt.


Telefon 02331/207-5000

In Hagen gibt es zahlreiche Vereine. (Foto: Vielfalt tut gut Festival) In Hagen gibt es zahlreiche Vereine. (Foto: Vielfalt tut gut Festival)

Vereinsdatenbank

Sportvereine, Schützenvereine, Imkervereine, Karnevalsvereine oder Vereine rund um Kultur: Die Hagener Vereinswelt ist vielfältig und abwechslungsreich. Sie möchten sich über die verschiedenen Vereine informieren? Dann stöbern Sie gerne durch unsere Vereinsdatenbank.

Projekte für die IGA 2027

Der SeeBad und die Rekonstruktion der historischen Gartenanlage der Villa Hohenhof sind Projekte für die IGA 2027. Hier finden Sie mehr Infos zu den geplanten Projekten in Hagen.

Hagen A-Z

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. R
  18. S
  19. T
  20. U
  21. V
  22. W
  23. Z

Mängelmelder

Bürger melden Mängel


Egal ob illegale Müllablagerung, defekte Straßenlaterne oder fehlender Winterdienst – mit Ihrer Hilfe gelingt es uns, Mängel möglichst schnell zu beheben. Mit dem Mängelmelder der Stadt Hagen ist es ganz einfach, die Verwaltung über Missstände zu informieren. Achten Sie dabei darauf, den Standort des Mangels genau anzugeben. Helfen Sie mit, dass unser Hagen weiterhin liebens- und lebenswert bleibt!