Marktplatz

Werbeanzeigen

Gewusst Wo

Pressemitteilungen


Bei der Sommertour tauscht sich OB Erik O. Schulz mit den Bürgerinnen und Bürgern über Themen in Hagen aus. (Foto: Franziska Michels/Stadt Hagen)

Bei der Sommertour tauscht sich OB Erik O. Schulz mit den Bürgerinnen und Bürgern über Themen in Hagen aus. (Foto: Franziska Michels/Stadt Hagen)

Nach langer Pause: Die Sommertour mit Oberbürgermeister Erik O. Schulz startet wieder

„Ich freue mich, dass es nach so langer Zeit endlich wieder möglich ist, im Rahmen meiner Sommertour ungezwungen und ohne Terminabsprache viele Menschen zu treffen und viel Neues zu erfahren“, so Oberbürgermeister Erik O. Schulz zu seiner diesjährigen Sommertour. Nach der fünften Tour 2019 musste die Sommertour pandemiebedingt eine Pause einlegen. Nun stehen alle wieder in den Startlöchern für die nächste Auflage. Seit Beginn seiner Amtszeit im Jahr 2014 ist es ihm wichtig, mit Bürgerinnen und Bürgern persönlich in das Gespräch zu kommen.

zur Pressemitteilung


Große und kleine Besucherinnen und Besucher erwarten beim Spielenachmittag in der Stadtteilbücherei Haspe spannende Spiele. (Foto: Franziska Michels/Stadt Hagen)

Große und kleine Besucherinnen und Besucher erwarten beim Spielenachmittag in der Stadtteilbücherei Haspe spannende Spiele. (Foto: Franziska Michels/Stadt Hagen)

Aufregender Spielenachmittag für Kinder in der Stadtteilbücherei Haspe

Zu einem aufregenden Spielenachmittag für Kinder lädt die Stadtteilbücherei Haspe, Kölner Straße 1, am Dienstag, 23. August, um 16.30 Uhr ein. Die Kinder können alleine oder zusammen mit ihren Eltern, Großeltern oder Geschwistern neue Gesellschaftsspiele kennenlernen, aber auch auf altbewährte Spiele zurückgreifen. Auf die Teilnehmenden warten zum Beispiel Spiele wie „Mensch ärgere Dich nicht“, „Das verrückte Labyrinth“, „SkipBo“, „Speed Cups“, „Triominos“ und „Icecool“. Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin zeigt den Kindern die Spiele, erklärt Spielregeln und springt als Mitspielerin ein.

zur Pressemitteilung


In Zukunft stehen Fahrradfahrerinnen und -fahrern auf dem Graf-von-Galen-Ring zwei eigene Fahrspuren zur Verfügung. (Foto: Hans Blossey)

In Zukunft stehen Fahrradfahrerinnen und -fahrern auf dem Graf-von-Galen-Ring zwei eigene Fahrspuren zur Verfügung. (Foto: Hans Blossey)

Platz für den Radverkehr: Umverteilung der Fahrspuren auf dem Graf-von-Galen-Ring

Ein großer Schritt für die nachhaltige Mobilität in Hagen: Zwei der insgesamt vier Fahrspuren auf dem Graf-von-Galen-Ring stehen in Zukunft für Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer zur Verfügung. Die Arbeiten an den Fahrbahnmarkierungen haben am Donnerstag, 11. August, begonnen und werden voraussichtlich Ende der kommenden Woche beendet. Die Umverteilung der Fahrspuren ist möglich, da durch die Eröffnung der Bahnhofshinterfahrung der motorisierte Verkehr auf dem Graf-von-Galen-Ring deutlich abgenommen hat. Aktuell liegt die durchschnittliche Verkehrsstärke am Tag bei rund 18.200 Fahrzeugen. Den Erfahrungen und Regelwerken zufolge reicht eine zweispurige Straße, ein Fahrstreifen pro Fahrtrichtung, für rund 20.000 Fahrzeuge am Tag aus. Demnach ermöglicht eine Belastung von 10.000 Fahrzeugen pro Fahrtrichtung täglich eine Umverteilung.

zur Pressemitteilung


Die aktuellen Brandmeisteranwärterinnen und Brandmeisteranwärter absolvieren derzeit im Rahmen ihrer Grundausbildung einen ABC-Lehrgang. (Foto: Stadt Hagen)

Die aktuellen Brandmeisteranwärterinnen und Brandmeisteranwärter absolvieren derzeit im Rahmen ihrer Grundausbildung einen ABC-Lehrgang. (Foto: Stadt Hagen)

Multitalent gesucht: Jetzt als Brandmeisteranwärter bewerben

Retten, löschen, bergen, schützen: Das Aufgabenfeld von Brandmeisterinnen und Brandmeistern ist vielfältig und abwechslungsreich. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, sucht die Stadt Hagen zum 1. April 2023 neue Brandmeisteranwärterinnen und -anwärter und hat dafür erstmals das Anforderungsprofil geöffnet. Eine Bewerbung ist noch bis Mittwoch, 31. August, möglich. „Das Berufsbild hat sich gewandelt, die Komplexität ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Wir brauchen auf der Wache viele Talente und freuen uns über motivierte Nachwuchskräfte aus verschiedenen Berufsgruppen“, erklärt Simon Bornmann, Leiter der Abteilung Ausbildung im Amt für Brand- und Katastrophenschutz der Stadt Hagen, den Hintergrund für die Neuerungen bei der Ausschreibung.

zur Pressemitteilung


Lampenfieber und Redehemmungen ab- und Selbstsicherheit aufbauen: Wie das geht, lernen Teilnehmende bei einem Rhetoriktraining der VHS. (Foto: Marius Noack/Stadt Hagen)

Lampenfieber und Redehemmungen ab- und Selbstsicherheit aufbauen: Wie das geht, lernen Teilnehmende bei einem Rhetoriktraining der VHS. (Foto: Marius Noack/Stadt Hagen)

Rhetoriktraining mit der VHS

Die eigene Rede wirkungsvoll gestalten – wie das geht, lernen Interessierte bei dem fünfteiligen Rhetoriktraining der Volkshochschule Hagen (VHS) ab Montag, 29. August, bis Montag, 26. September, jeweils von 18 bis 22 Uhr in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38. Eine Vielzahl von Übungen vermittelt den Teilnehmenden Selbstsicherheit und hilft ihnen dabei, Lampenfieber und Redehemmungen abzubauen. Unter Anleitung des Dozenten verbessern sie ihr Gesprächsverhalten durch den Einsatz verschiedener Argumentationsarten.

zur Pressemitteilung


Formeln, Funktionen, Tabellen und Zahlenformate: In einem Online-Kurs der VHS erhalten Interessierte einen Einstieg in das Programm Excel. (Foto: Marius Noack/Stadt Hagen)

Formeln, Funktionen, Tabellen und Zahlenformate: In einem Online-Kurs der VHS erhalten Interessierte einen Einstieg in das Programm Excel. (Foto: Marius Noack/Stadt Hagen)

VHS: Online-Einstiegskurs in Excel

Einen Online-Einstiegskurs in das Programm Excel veranstaltet die Volkshochschule Hagen (VHS) am Montag, 22. August, von 18 bis 19.30 Uhr. Die Teilnehmenden rechnen mit einfachen Formeln und Funktionen, bearbeiten simple Tabellen und lernen Zahlenformate kennen. Für die Teilnahme an dem Online-Angebot benötigen Interessierte einen Computer, Laptop oder ein Tablet mit Mikrofon, Sound-Ausgabe und einer stabilen Internetverbindung. Die Installation der Zoom-App ist ebenfalls erforderlich. Der Zugangscode wird nach der Anmeldung mitgeteilt.

zur Pressemitteilung


Wer einen Einblick in die Programme PowerPoint und Outlook erhalten möchte, ist bei einem Kurs der VHS genau richtig. (Foto: Marius Noack/Stadt Hagen)

Wer einen Einblick in die Programme PowerPoint und Outlook erhalten möchte, ist bei einem Kurs der VHS genau richtig. (Foto: Marius Noack/Stadt Hagen)

VHS: Online-Einführungskurse in PowerPoint und Outlook

Zwei Online-Einführungskurse in die Programme PowerPoint und Outlook bietet die Volkshochschule Hagen (VHS) am Montag, 29. August, für PowerPoint und am Mittwoch, 31. August, für Outlook, jeweils von 18 bis 19.30 Uhr an. Bei dem PowerPoint-Kurs erstellen die Teilnehmenden aussagefähige Präsentationen, formatieren professionell Folien, weisen Designs zu und richten Folienübergänge und Animationen ein. Außerdem erhalten sie nützliche Tipps zum Präsentationsablauf. Der Outlook-Kurs vermittelt Interessierten wertvolle Tipps und Tricks im effizienten Umgang mit dem Programm. E-Mails, Kalender, Kontakte und Aufgaben können so an einem Ort gebündelt werden.

zur Pressemitteilung


In einem Kurs der VHS lernen Teilnehmende die Grundlagen der türkischen Sprache. (Foto: Franziska Michels/Stadt Hagen)

In einem Kurs der VHS lernen Teilnehmende die Grundlagen der türkischen Sprache. (Foto: Franziska Michels/Stadt Hagen)

Türkisch lernen mit der VHS

Einen zwölfteiligen Türkischkurs für Anfängerinnen und Anfänger bietet die Volkshochschule Hagen (VHS) von Montag, 29. August, bis Montag, 28. November, jeweils von 17.30 bis 19 Uhr im Ricarda-Huch-Gymnasium, Voswinckelstraße 1, an. Für die Teilnahme an dem Sprachkurs sind keine Vorkenntnisse nötig. Informationen zur Anmeldung zu dem Kurs mit der Kursnummer 6890 erhalten Interessierte auf der Internetseite www.vhs-hagen.de oder beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/207-3622.


Veranstaltungskalender

Im Hagener Kita-Portal können Sie einen virtuellen Blick in die unterschiedlichen Einrichtungen werfen, Informationen nachlesen und online eine Voranmeldung bei den jeweiligen Wunsch-Kitas vornehmen.

hagen direkt

Der Telefonservice der Stadt Hagen


Sparen Sie Zeit und Wege!

Wir geben die Antworten. Persönlich & direkt.


Telefon 02331/207-5000

Die Volme beim Hochwasser 2021 (Foto: Charlien Schmitt/Stadt Hagen) Die Volme beim Hochwasser 2021 (Foto: Charlien Schmitt/Stadt Hagen)

Hochwasserhilfe

Sie sind privat oder beruflich vom Hochwasser betroffen? Auf www.hagen.de/hochwasser finden Sie Infos und Kontaktdaten zu Angeboten und finanziellen Unterstützungen. Die Beratungsstellen Hagen-Mitte und Hohenlimburg stehen Ihnen gerne zur Seite.

Projekte für die IGA 2027

Der SeeBad und die Rekonstruktion der historischen Gartenanlage der Villa Hohenhof sind Projekte für die IGA 2027. Hier finden Sie mehr Infos zu den geplanten Projekten in Hagen.

Hagen A-Z

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. R
  18. S
  19. T
  20. U
  21. V
  22. W
  23. Z

Mängelmelder

Bürger melden Mängel


Egal ob illegale Müllablagerung, defekte Straßenlaterne oder fehlender Winterdienst – mit Ihrer Hilfe gelingt es uns, Mängel möglichst schnell zu beheben. Mit dem Mängelmelder der Stadt Hagen ist es ganz einfach, die Verwaltung über Missstände zu informieren. Helfen auch Sie mit, dass unser Hagen weiterhin liebens- und lebenswert bleibt!