Marktplatz

Werbeanzeigen

Gewusst Wo

Pressemitteilungen

Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie

Die Stadt Hagen informiert Sie regelmäßig auf einer Sonderseite über aktuelle Entwicklungen zur Corona-Pandemie in Hagen.


Coronaschutz: Impfungen für Hagenerinnen und Hagener ab 80 Jahren starten am 1. Februar

„Nach den ersten erfolgreich durchgeführten Impfungen gegen das Coronavirus in unseren Pflegeheimen hat das Land Nordrhein-Westfalen nun den Startschuss für die nächste Impfrunde gegeben“, freut sich Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz. Ab Montag, 1. Februar, nehmen die 53 Impfzentren in ganz Nordrhein-Westfalen für Bürgerinnen und Bürger über 80 Jahre ihren Betrieb auf. „Das bedeutet, mehr als 14.000 Hagenerinnen und Hagen können sich dann im Impfzentrum in der Stadthalle gegen das Coronavirus impfen lassen“, so Schulz weiter.

zur Pressemitteilung


KVWL warnt vor Betrugsversuchen

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) weist darauf hin, dass im Zuge der bevorstehenden Terminvergabe für die Corona-Impfung niemand angerufen und auch niemand mit Besuchen beauftragt wird. In den vergangenen Tagen habe es anscheinend verschiedenen Betrugsversuche in diese Richtung gegeben.

zur Pressemitteilung


Wichtige Information zum geförderten Glasfaserausbau in Hagen: inexio ist Teil der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser

Aus gegebenem Anlass erläutern die Stadt Hagen und die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser die aktuelle Lage im geförderten Glasfaserausbau. inexio und Deutsche Glasfaser bilden mittlerweile eine gemeinsame Unternehmensgruppe. In Folge dessen haben inexio und Deutsche Glasfaser – gemeinsam mit den Fördermittelgebern – im Spätherbst 2020 entschieden, das Projekt in Hagen zukünftig unter dem Dach der Deutsche Glasfaser Unternehmensgruppe fortzuführen. Der 1. Spatenstich für das Förderprojekt fand am 15.12.2020 bereits unter dieser Flagge statt.

zur Pressemitteilung


Lockdown: Eingeschränktes Dienstleistungsangebot der Stadtverwaltung

Die Hagener Stadtverwaltung hat ihr Dienstleistungsangebot in allen Fachbereichen und Ämtern als Reaktion auf den derzeitigen Lockdown heruntergefahren. Dies gilt zunächst bis zum 31.01.2021. Der Schutz der Bürgerinnen und Bürger sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Infektionsrisiken steht für die Stadt Hagen an oberste Stelle. Die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt werden genauso wie Firmen, andere Behörden und Institutionen gebeten, ihre Kundenkontakte zu den Dienststellen der Verwaltung auf dringendste Anliegen zu beschränken.

zur Pressemitteilung


275 Jahre Hagen: Stadtjubiläum startet musikalisch

„Wir haben uns den Start des Stadtjubiläums natürlich anders vorgestellt, dennoch sollten wir den Optimismus zu Beginn dieses Jahres nicht verlieren und uns auf ein besonderes Jahr mit vielen Angeboten von Hagenerinnen und Hagenern für Hagenerinnen und Hagener freuen“, betont Oberbürgermeister Erik O. Schulz zum Auftakt des Stadtjubiläums. Denn 2021 heißt es 275 Jahre Hagen – und das wird natürlich gebührend gefeiert. Los geht es mit einem musikalischen Neujahrsgruß des Philharmonischen Orchesters Hagen.

zur Pressemitteilung


Stadtverwaltung informiert in mehrsprachigen Videos und einer Broschüre

Abstand, Handhygiene, Alltagsmasken und keine großen Feiern zum Schutz von Familie und Freunden – dazu rufen die mehrsprachigen Aufklärungsvideos der Aktion „Abstand statt Nähe“ auf dem städtischen Youtubekanal „Stadt Hagen“ unter www.youtube.com/c/StadtHagen58 auf. Das Kommunale Integrationszentrum (KI) und die Pressestelle der Stadt Hagen haben die Videos produziert, um kurz vor den Weihnachtstagen und dem Jahreswechsel alle Hagenerinnen und Hagener an diese wichtigen Regeln zu erinnern.

zur Pressemitteilung


Einstieg in die digitalen Lernwelten mit der VHS

Bei dem Einstieg in die digitalen Lernwelten hilft ein Online-Kurs der Volkshochschule Hagen (VHS) am Dienstag, 2. Februar, von 18 bis 18.45 Uhr. Das Angebot bietet eine Vorbereitung auf verschiedene Online-Veranstaltungen.

zur Pressemitteilung


Coronavirus: Weitere Todesfälle in Hagen

An den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus sind in Hagen zwei vorerkrankte Personen verstorben (geboren 1930 und 1953). Insgesamt weisen aktuell 567 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 5.288 Personen sind bereits wieder genesen und somit 103 Menschen am Coronavirus verstorben.


YouTube Video anzeigen

Grußwort von Oberbürgermeister Erik O. Schulz zum Weihnachtsfest 2020 und zum Jahreswechsel

Es gelten die YouTube Nutzungsbedinungen.

Anzeigen

Veranstaltungskalender

Ein integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) für ganz Hagen


Dieses ISEK wird die räumlich-strategische Entwicklung der Stadt Hagen bis ins Jahr 2035 anleiten und ihr einen roten Faden geben. Zentrales Element des Aufstellungsverfahrens ist der Dialog mit verschiedenen Akteuren sowie den Bürgerinnen und Bürgern als Experten vor Ort. Über eine eigene Projekthomepage können Sie sich bereits informieren!

hagen direkt

Der Telefonservice der Stadt Hagen


Sparen Sie Zeit und Wege!

Wir geben die Antworten. Persönlich & direkt.


Telefon 02331/207-5000

YouTube Video anzeigen

Es gelten die YouTube Nutzungsbedinungen.

Anzeigen

Mängelmelder

Bürger melden Mängel


Egal ob illegale Müllablagerung, defekte Straßenlaterne oder fehlender Winterdienst – mit Ihrer Hilfe gelingt es uns, Mängel möglichst schnell zu beheben. Mit dem Mängelmelder der Stadt Hagen ist es ganz einfach, die Verwaltung über Missstände zu informieren. Helfen auch Sie mit, dass unser Hagen weiterhin liebens- und lebenswert bleibt!

Hagen A-Z

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. R
  18. S
  19. T
  20. U
  21. V
  22. W
  23. Z