Werbeanzeigen

Der Friedrich-Ebert-Platz im Herzen der Hagener Innenstadt. Foto: Michael Kaub

Orientierung ist das zentrale Thema im Studienjahr 2018/19 der VHS Hagen. Foto: Michael Kaub

Orientierung ist das zentrale Thema im Studienjahr 2018/19 der VHS Hagen. Foto: Michael Kaub

Mit der Motorsäge nach Indien – Eine Orientierungsfahrt mit dem neuen Programm der VHS Hagen

Zu Beginn der Sommerferien lädt die VHS Hagen wieder zur Entdeckung ihres neuen Programms ein. Die eigene Stadt neu oder wieder zu erkunden oder die Chancen der digitalen Welt für sich zu nutzen – Orientierung ist das zentrale Thema im Studienjahr 2018/19. Zur Semestereröffnungsfeier wird am 4. Oktober Prof. Dr. Alfred Endres mit dem Thema „Wirkungsvolle Klimapolitik, warum (zum Donnerwetter!) ist das so schwierig?“ zu Gast sein, stürmisch-musikalisch umrahmt von seinem Trio Rockato.

zur Pressemitteilung


Das Festival holt die 1980er Jahre zurück nach Hagen. Foto: Clara Berwe/Stadt Hagen

Das Festival holt die 1980er Jahre zurück nach Hagen. Foto: Clara Berwe/Stadt Hagen

„HAGEN POPSTAR GLÜCK – Das Festival!!“

„Kierkegaard und Schopenhauer hatten beide recht, zwangsläufig und auf die Dauer endet vieles schlecht. Doch man muss auch sagen, dass das Leben sich nicht ziert, in Wirklichkeit ist ALLES drin und das wird krass serviert.“ Bewusst oder nicht – diese Zeilen aus dem 2005 erschienenen Extrabreit-Song „Süchtig“ bringen den Geist der Neuen Deutschen Welle auf den Punkt. Kurz, rau, und intensiv schwappte die Welle auch über Hagen hinweg. Doch schon Ende der 1970er Jahre, als Punk und New Wave die etablierte Rockmusik ablösten, gingen von der Hagener Musikszene so viele Impulse aus, dass Hagen Anfang der 1980er Jahre als „Deutsches Liverpool“ galt. 40 Jahre nach den Glanzstunden der Hagener Musikgeschichte holt „HAGEN POPSTAR GLÜCK – Das Festival!!“ die Aufbruchsstimmung der 1980er Jahre zurück an die Volme, rein ins Museum und rauf auf die Bühne.

zur Pressemitteilung


Gesundheitsamt warnt vor Austrocknung bei älteren Menschen

„Durch die andauernde Hitze besteht gerade bei älteren Menschen die Gefahr, dass sie zu wenig trinken.“ Darauf weist der Fachbereich Gesundheit und Verbraucherschutz der Stadt Hagen anlässlich der hohen Temperaturen hin. Bei Temperaturen ab 30 Grad besteht ein erhöhter Flüssigkeitsbedarf. „Besonders älteren Menschen fällt es schwer, genug zu trinken, da das Durstgefühl im Alter abnimmt“, sagt Dr. Claudia Sommer, Fachbereichsleiterin Gesundheit und Verbraucherschutz.

zur Pressemitteilung


„Lightpainting“ in der Heinrichshöhle in Hemer

Zu einer Fotoexkursion in der Heinrichshöhle in Hemer mit dem Thema „Lightpainting“ lädt die Volkshochschule Hagen am Sonntag, 5. August, von 16 bis 20 Uhr ein. Die Höhle bietet optimale Voraussetzungen für „Lightpainting“-Fotografie: Sie besitzt eine große, hohe Halle und die Teilnehmer können in völliger Dunkelheit arbeiten. Mit Kamera, Stativ und Fernauslöser ausgestattet, sind der Kreativität und der künstlerischen Gestaltung bei der Lichtmalerei kaum Grenzen gesetzt.

zur Pressemitteilung


Bei Nacht hat das Schloss Hohenlimburg eine besondere Ausstrahlung. Foto: Dieter Faßdorf

Bei Nacht hat das Schloss Hohenlimburg eine besondere Ausstrahlung. Foto: Dieter Faßdorf

Nachtwächterführung im Schloss Hohenlimburg

Zu einer Nachtwächterführung im Schloss Hohenlimburg mit dem Gästeführer Rainer Scholz lädt die Volkshochschule Hagen in Kooperation mit der Schloss Hohenlimburg gGmbH am Sonntag, 22. Juli, von 20 bis 21.30 Uhr ein. Der Treffpunkt ist der Parkplatz vor dem Schlossgelände. Zum Sonnenuntergang startet die spannende Zeitreise durch die rund 800 Jahre alte Geschichte der Limburg. Im Schein der Nachtwächterlaterne erfahren die Teilnehmer viel Wissenswertes über die wechselvolle Historie der Burg, ihre Bewohner und die Sagen und Mythen, die bis heute noch in Hohenlimburg existieren.

zur Pressemitteilung


Führung durch Dahl mit der Volkshochschule

Zu einer kostenlosen Führung durch den Stadtteil Dahl mit der Gästeführerin Bettina Becker lädt die Volkshochschule Hagen (VHS) am Dienstag, 24. Juli, von 16 bis 18 Uhr im Rahmen des „Hagener Urlaubskorbes“ ein. Der Treffpunkt ist an der Bürgerhalle Dahl, Am Obergraben 10.

zur Pressemitteilung


Geologische Wanderung auf dem Drei-Türme-Weg

Eine spannende geologische Wanderung auf dem Drei-Türme-Weg bietet das Museum Wasserschloss Werdringen in Zusammenarbeit mit GeoTouring am Sonntag, 22. Juli, um 11 Uhr an. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Hagener Urlaubskorbs der Volkshochschule Hagen statt.

zur Pressemitteilung


Auf Fossiliensuche im Hohenlimburger Steinbruch. Foto: GeoTouring

Auf Fossiliensuche im Hohenlimburger Steinbruch. Foto: GeoTouring

Fossiliensuche im Steinbruch Hohenlimburg

Eine Forschungsreise im Steinbruch der Hohenlimburger Kalkwerke zum Thema „Steine, Mineralien und Fossilien“ bietet das Museum Wasserschloss Werdringen zusammen mit GeoTouring am Samstag, 21. Juli, von 11 bis 14 Uhr als ein besonderes Ferienprogramm für Kinder von vier bis zehn Jahren an. Die Kinder werden angeregt, gemeinsam naturwissenschaftliche Zusammenhänge spielerisch zu untersuchen, zu verstehen und auf die Suche nach Fossilien und Mineralien zu gehen.

zur Pressemitteilung


Die Jugendlichen nahmen aktiv an dem Workshop teil. Foto: Esther Schöttke/Stadt Hagen

Die Jugendlichen nahmen aktiv an dem Workshop teil. Foto: Esther Schöttke/Stadt Hagen

HAGENplant2035: Unsere Hagener „Jugend macht Stadt“!

Eine Stunde lang Oberbürgermeister sein und Zukunftsvisionen für die Stadt entwickeln – auf dieses Experiment ließen sich gestern (12. Juli) rund 60 junge Hagenerinnen und Hagener im Kultopia ein. Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) „HAGENplant2035“ war der Zielgruppenworkshop für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 25 Jahren die Abschlussveranstaltung zur Bürgerbeteiligung vor Ort, der bereits fünf Stadtbezirkswerkstätten vorangegangen waren.

zur Pressemitteilung



Oberbürgermeister Erik O. Schulz

Veranstaltungen in Hagen



Zukunftsschmiede

Anpacken und mitmachen!


An der Zukunftsschmiede beteiligen sich Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit dem Unternehmerverein, der HAGENagentur und der Stadt Hagen, um Hagens Potentiale deutlich herauszustellen und erlebbar zu machen. Bringen Sie sich in diesen spannenden Prozess aktiv mit ein und schmieden Sie gemeinsam mit an der Zukunft unserer Stadt Hagen! Machen Sie mit!


Ein integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) für ganz Hagen


Dieses ISEK wird die räumlich-strategische Entwicklung der Stadt Hagen bis ins Jahr 2035 anleiten und ihr einen roten Faden geben. Zentrales Element des Aufstellungsverfahrens ist der Dialog mit verschiedenen Akteuren sowie den Bürgerinnen und Bürgern als Experten vor Ort. Über eine eigene Projekthomepage können Sie sich bereits informieren!



hagen direkt

Der Telefonservice der Stadt Hagen


Sparen Sie Zeit und Wege!

Wir geben die Antworten. Persönlich & direkt.


Telefon 02331/207-5000


Mängelmelder

Bürger melden Mängel


Egal ob illegale Müllablagerung, defekte Straßenlaterne oder fehlender Winterdienst – mit Ihrer Hilfe gelingt es uns, Mängel möglichst schnell zu beheben. Mit dem Mängelmelder der Stadt Hagen ist es ganz einfach, die Verwaltung über Missstände zu informieren. Helfen auch Sie mit, dass unser Hagen weiterhin liebens- und lebenswert bleibt!


Hagen A-Z

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. R
  18. S
  19. T
  20. U
  21. V
  22. W
  23. Z

Werbeanzeigen