Werbeanzeigen

Der Friedrich-Ebert-Platz im Herzen der Hagener Innenstadt. Foto: Michael Kaub

Pressemitteilungen

VHS-Leiterin Bianca Sonnenberg freut sich zusammen mit dem Organisationsteam Sigrun Politt, Holger Flick und Eva-Maria Klein auf die Lange Nacht der Volkshochschule. (Foto: Clara Berwe/Stadt Hagen)

VHS-Leiterin Bianca Sonnenberg freut sich zusammen mit dem Organisationsteam Sigrun Politt, Holger Flick und Eva-Maria Klein auf die Lange Nacht der Volkshochschule. (Foto: Clara Berwe/Stadt Hagen)

100 Jahre VHS – Lange Nacht der Volkshochschulen

Bunt, fröhlich und kommunikativ – so wird am Freitag, 20. September, von 16 Uhr bis Mitternacht rund um die Villa Post gefeiert. In Hagen, sowie bundesweit, startet die Lange Nacht der Volkshochschulen anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Bildungseinrichtung. Das Jahr 1919 setzt den Grundstein für die Entwicklung der Weiterbildung in öffentlicher Verantwortung, die seither konstituierend ist für Volkshochschulen: Artikel 148 der Weimarer Verfassung forderte alle staatlichen Ebenen dazu auf, das Volksbildungswesen einschließlich der Volkshochschulen zu fördern.

zur Pressemitteilung


Kommunalwahl 2020: Stadt Hagen beginnt mit der Planung

Der Termin steht: Am 13. September 2020 finden laut Landesregierung die Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen statt. Das Ressort Statistik, Stadtforschung und Wahlen der Stadt Hagen beginnt jetzt damit, die Wahl in Hagen zu planen und vorzubereiten. Mit Bekanntgabe des Datums kann insbesondere ein genauer Zeitplan für die Kommunalwahl erstellt werden.


(v.li.): Dirk Hannusch (Abteilungsleiter Tagesbetreuung für Kinder) und Reinhard Goldbach (Bereichsleiter Jugend und Soziales) stellen die Ergebnisse der Elternbefragung zu den Betreuungszeiten in Hagener Kitas vor. (Foto: Linda Kolms/Stadt Hagen)

(v.li.): Dirk Hannusch (Abteilungsleiter Tagesbetreuung für Kinder) und Reinhard Goldbach (Bereichsleiter Jugend und Soziales) stellen die Ergebnisse der Elternbefragung zu den Betreuungszeiten in Hagener Kitas vor. (Foto: Linda Kolms/Stadt Hagen)

Kinderbetreuung: Über 93 Prozent der Eltern in Hagen zufrieden

93,2 Prozent der Eltern sind mit dem Betreuungsangebot ihrer Kinder in Hagener Kindertageseinrichtungen zufrieden. Diese erfreuliche Zahl offenbart eine durch den Fachbereich Jugend und Soziales durchgeführte Elternbefragung von 3004 Eltern – davon 803 Eltern von Kindern unter drei Jahren. Die Landesregierung beabsichtigt, künftig auch längere Öffnungszeiten außerhalb der Kindpauschalen oder auch am Wochenende zu finanzieren. Im Zusammenhang mit der Novellierung des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) hat der Jugendhilfeausschuss über das Thema der bedarfsgerechten Öffnungszeiten von Kindertageseinrichtungen diskutiert und die Elternbefragung in Auftrag gegeben.

zur Pressemitteilung


Ina Hanemann, Leiterin der Denkmalbehörde, präsentiert einen bei den Ausgrabungen auf dem Außengelände des Hohenhofs gefundenen Ziegelstein. (Foto: Michael Kaub/Stadt Hagen)

Ina Hanemann, Leiterin der Denkmalbehörde, präsentiert einen bei den Ausgrabungen auf dem Außengelände des Hohenhofs gefundenen Ziegelstein. (Foto: Michael Kaub/Stadt Hagen)

2.000 Besucher beim Hagener Denkmaltag

Mit diesem Ansturm haben die Veranstalter des Tag des offenen Denkmals nicht gerechnet: Mit rund 2.000 Besucherinnen und Besuchern gilt der Hagener Denkmaltag 2019 als der erfolgreichste der letzten Jahre. Bereits zur offiziellen Eröffnung durch Oberbürgermeister Erik O. Schulz und Baudezernent Hennig Keune am Sonntagvormittag (8. September) hatten sich über 100 Besucher am Hohenhof eingefunden. Doch den großen Erfolg der Veranstaltung mindert ein Diebstahl auf dem Gelände des Hohenhofs. Ein bei den Ausgrabungen auf dem Außengelände gefundener historischer Ziegelstein ist während einer der Führungen entwendet worden. Es handelt sich dabei um einen archäologischen Fund, der dem Land Nordrhein-Westfalen gehört. Seine Entwendung ist daher als Straftat zu bewerten. Zudem gilt das Verschwinden des Ziegelsteins als Verlust für die Archäologie und für die bisher sehr erfolgreichen Maßnahmen im Außengelände des Hohenhofs.

zur Pressemitteilung


Bahnhofsmission zu Gast in der Stadtbücherei auf der Springe

Die Bahnhofsmission der Diakonie Mark-Ruhr informiert am Samstag, 21. September, von 10 bis 14.30 Uhr in der Stadtbücherei auf der Springe über ihre Arbeit. „Nächste Hilfe: Bahnhofsmission“ – so lautet das Motto der Bahnhofsmission. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter beraten unter anderem Menschen mit sozialen Problemen. Für Fragen stehen die Vertreter der Bahnhofsmission gerne bereit.


Netzwerk Demenz informiert auf der Springe

Mit einem Infostand ist das Netzwerk Demenz am Samstag, 21. September, von 10 bis 14.30 Uhr in der Stadtbücherei auf der Springe zu Gast. Die Besucherinnen und Besucher können sich über das vielseitige Beratungs- und Betreuungsangebot in Hagen für Menschen mit Demenz sowie deren Angehörige informieren und beraten lassen. Zudem präsentiert die Stadtbücherei eine Medienzusammenstellung zum Thema Demenz. Ansprechpartnerinnen für Interessierte sind Claudine Scharfenberg, Barbara Wisser und Ute Schmikowski von der Alzheimer-Demenz Selbsthilfegruppe Hagen e.V.


Spielenachmittag für Kinder in der Stadtteilbücherei Hohenlimburg

Einen bunten Spielenachmittag für Kinder veranstaltet die Stadtteilbücherei Hohenlimburg, Stennertstraße 6-8, am Freitag, 27. September, um 16 Uhr.

zur Pressemitteilung


Indra Janorschke liest in der Stadtteilbücherei Hohenlimburg

Aus ihrem Buch „Das Herrenhaus im Moor“ liest Indra Janorschke unter ihrem Pseudonym „Felicity Whitmore“ am Freitag, 27. September, um 18 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Hagener Autoren stellen sich vor“ in der Stadtteilbücherei Hohenlimburg, Stennertstraße 6-8.

zur Pressemitteilung


Beschwerdeausschuss lädt zur öffentlichen Bürgersprechstunde

Eine öffentliche Bürgersprechstunde findet zu Beginn der nächsten Sitzung des Ausschusses für Anregungen, Beschwerden, Bürgerdienste und Ordnungspartnerschaften am Dienstag, 24. September, um 16 Uhr im Sitzungsraum A.202 im Rathaus an der Volme statt.

zur Pressemitteilung


Hier finden Sie einen kleinen Einblick in Hier finden Sie einen kleinen Einblick in "Meine Woche" vom 16. bis zum 22. September 2019.

Veranstaltungen in Hagen

Zukunftsschmiede

Anpacken und mitmachen!


An der Zukunftsschmiede beteiligen sich Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit dem Unternehmerverein, der HAGENagentur und der Stadt Hagen, um Hagens Potentiale deutlich herauszustellen und erlebbar zu machen. Bringen Sie sich in diesen spannenden Prozess aktiv mit ein und schmieden Sie gemeinsam mit an der Zukunft unserer Stadt Hagen! Machen Sie mit!

Ein integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) für ganz Hagen


Dieses ISEK wird die räumlich-strategische Entwicklung der Stadt Hagen bis ins Jahr 2035 anleiten und ihr einen roten Faden geben. Zentrales Element des Aufstellungsverfahrens ist der Dialog mit verschiedenen Akteuren sowie den Bürgerinnen und Bürgern als Experten vor Ort. Über eine eigene Projekthomepage können Sie sich bereits informieren!

hagen direkt

Der Telefonservice der Stadt Hagen


Sparen Sie Zeit und Wege!

Wir geben die Antworten. Persönlich & direkt.


Telefon 02331/207-5000

Mängelmelder

Bürger melden Mängel


Egal ob illegale Müllablagerung, defekte Straßenlaterne oder fehlender Winterdienst – mit Ihrer Hilfe gelingt es uns, Mängel möglichst schnell zu beheben. Mit dem Mängelmelder der Stadt Hagen ist es ganz einfach, die Verwaltung über Missstände zu informieren. Helfen auch Sie mit, dass unser Hagen weiterhin liebens- und lebenswert bleibt!

Hagen A-Z

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. R
  18. S
  19. T
  20. U
  21. V
  22. W
  23. Z

Werbeanzeigen