Marktplatz

Werbeanzeigen

Gewusst Wo

Pressemitteilungen

Aktuelle Informationen zur Coronapandemie

Die Stadt Hagen informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen zur Coronapandemie in Hagen.


Coronaschutzimpfung


Allgemeine Informationen


Hagen direkt: 02331/207-5000 (allgemeine Fragen)

Hotline des Gesundheitsamtes: 02331/207-3934 (medizinische Fragen zur Coronapandemie)


Das Hagener Gesundheitsamt informiert positiv auf das Coronavirus getestete Hagenerinnen und Hagener per SMS. (Foto: Pixabay)

Das Hagener Gesundheitsamt informiert positiv auf das Coronavirus getestete Hagenerinnen und Hagener per SMS. (Foto: Pixabay)

Benachrichtigungen über Coronainfektionen jetzt per SMS direkt auf das Mobiltelefon

Umstellung beim Hagener Gesundheitsamt: Ab morgen, Freitag, 28. Januar, erhalten positiv auf das Coronavirus getestete Bürgerinnen und Bürger per SMS eine Information des Gesundheitsamtes direkt auf ihr Mobiltelefon, soweit die Rufnummer dem Gesundheitsamt durch die Positivmeldung bekannt ist. In der Nachricht enthalten ist ein Link zu einem Selbstauskunftsbogen, den die Infizierten mit Angaben zur eigenen Person und zur Erkrankung sowie Informationen zu anderen Haushaltsangehörigen ausfüllen müssen. Parallel versendet das Gesundheitsamt ein Informationsschreiben an alle positiv getesteten Personen, in dem alle wichtigen Informationen zu Quarantäne und Verhaltensregeln beschrieben werden.

zur Pressemitteilung


Grafik: Bundesregierung

Grafik: Bundesregierung

Coronavirus: Quarantäne und Isolation

Positiv getestete Personen und deren Haushaltsangehörige erhalten ein Informationsschreiben des Gesundheitsamtes, in dem alle wichtigen Informationen zu Quarantäne und Verhaltensregeln beschrieben werden.Zur Vorlage beim Arbeitgeber ist der positive Testnachweis für den Beginn der Quarantäne ausreichend. Dies gilt ebenso für die haushaltsangehörigen Kontaktpersonen. Der negative Testnachweis der Freitestung ist ebenfalls dem Arbeitgeber/der Schule/der Kita vorzulegen und beschreibt das Ende der Quarantäne. Beide Nachweise sollten mindestens einen Monat aufbewahrt werden.

Hier kommen Sie zu unseren FAQs zu Testungen, Quarantäne und weiteren Themen sowie hier zu unserer Pressemitteilung "Omikron: Quarantäneregeln für Infizierte und Kontakte".


Alle Personen ab fünf Jahren können sich in der Stadthalle und bei diversen mobilen Impfaktionen gegen das Coronavirus impfen lassen. (Foto: Karsten-Thilo Raab/Stadt Hagen)

Alle Personen ab fünf Jahren können sich in der Stadthalle und bei diversen mobilen Impfaktionen gegen das Coronavirus impfen lassen. (Foto: Karsten-Thilo Raab/Stadt Hagen)

Coronavirus: Neue Impftermine für Kinder und Erwachsene und weitere Stadtteilimpfungen

Weitere Erstimpfungen von Kindern zwischen fünf und elf Jahren finden von Freitag, 28. Januar, bis Sonntag, 30. Januar, sowie am Samstag, 5. Februar, im Impfzentrum der Stadt Hagen in der Stadthalle, Wasserloses Tal 2, statt. Die Coronaschutzimpfung ist an diesen Tagen nur für Kinder nach vorheriger Terminbuchung über www.terminland.de/impfzentrum-hagen möglich. Personen über zwölf Jahren können am Mittwoch und Donnerstag, 26. und 27. Januar, von Montag, 31. Januar, bis Freitag, 4. Februar, sowie von Sonntag, 6. Februar, bis Sonntag, 13. Februar, jeweils zwischen 10 und 18 Uhr ihre Erst-, Zweit-, oder Boosterimpfung erhalten. Am Montag und Dienstag, 14. und 15. Februar, bleibt das Impfzentrum geschlossen.

zur Pressemitteilung


Die Volme beim Hochwasser 2021 (Foto: Charlien Schmitt/Stadt Hagen)

Die Volme beim Hochwasser 2021 (Foto: Charlien Schmitt/Stadt Hagen)

Unterstützung für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe

Sie sind privat oder beruflich vom Hochwasser betroffen? Auf dieser Seite finden Sie Informationen und Kontaktdaten zu Angeboten und finanziellen Unterstützungen. Die Beratungsstellen Hagen-Mitte und Hohenlimburg stehen Ihnen gerne bei der Beantragung der Wiederaufbauhilfe des Landes und Bundes oder weiteren individuellen Anliegen zur Seite. Hier kommen Sie zu unserer Sonderseite mit allen Kontaktdaten und Informationenwww.hagen.de/hochwasser.


Der Blick auf Verwaltungsgebäude der Stadt Hagen (Foto: Karsten-Thilo Raab/Stadt Hagen)

Der Blick auf Verwaltungsgebäude der Stadt Hagen (Foto: Karsten-Thilo Raab/Stadt Hagen)

Termine in der Stadtverwaltung: 3G-Regel für Besucher und Kunden

Termine und Vorsprachen in der allgemeinen Stadtverwaltung der Stadt Hagen dürfen nur in Anspruch genommen werden, wenn die Besucherinnen und Besucher sowie Kundinnen und Kunden die 3G-Regel erfüllen.

zur Pressemitteilung


Terminänderung: Sitzung der Bezirksvertretung Haspe wird vorverlegt

Die ursprünglich für Donnerstag, 3. März, geplante Sitzung der Bezirksvertretung Haspe wird vorverlegt und findet nun am Donnerstag, 24. Februar, um 16 Uhr im Ratssaal im Rathaus an der Volme statt.


Jörg Hoffmann (Casemanagement KI) und Güler Kahraman (Leiterin KI) übergeben die Bildungspakete an Marion Prawitz (Schulleiterin Emil-Schumacher-Grundschule) und Herrn Wolf (Lehrkraft Emil-Schumacher-Grundschule). (Foto: Charlien Schmitt/Stadt Hagen)

Jörg Hoffmann (Casemanagement KI) und Güler Kahraman (Leiterin KI) übergeben die Bildungspakete an Marion Prawitz (Schulleiterin Emil-Schumacher-Grundschule) und Herrn Wolf (Lehrkraft Emil-Schumacher-Grundschule). (Foto: Charlien Schmitt/Stadt Hagen)

Kommunales Integrationszentrum verteilt Bildungspakete zur Sprach- und Lernförderung

Partizipation an Bildung, Integration, Förderung der Mehrsprachigkeit und Eltern-Kind-Interaktion: Für diese und viele weitere Themen setzt sich das Kommunale Integrationszentrum (KI) im Rahmen eines Projektes sowie verschiedener Förderprogramme ein. Am vergangenen Montag, 24. Januar, sowie am gestrigen Donnerstag, 27. Januar, übergab das KI deshalb Bildungspakete zur Sprach- und Lernförderung an Hagener Schülerinnen und Schüler sowie Kinder in Kindertageseinrichtungen.

zur Pressemitteilung


Geschwindigkeitsüberwachungen im Hagener Stadtgebiet

In der Zeit vom 1. bis 15. Februar finden im Hagener Stadtgebiet wieder kommunale Geschwindigkeitsüberwachungen an Gefahrenstellen, Unfallschwerpunkten und in schutzwürdigen Zonen statt. Geschwindigkeitskontrollen sind eine präventive Maßnahme, um mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu erreichen. Die Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit ist weiterhin Unfallursache Nummer Eins. Die regelmäßige Überwachung gilt vor allem dem Schutz der schwächeren Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger oder Radfahrer. Jeder Messpunkt wird weiterhin im Benehmen mit der Polizei festgelegt. Die Messstellen der kommenden Tage sind:

zur Pressemitteilung


Veranstaltungskalender

Im Hagener Kita-Portal können Sie einen virtuellen Blick in die unterschiedlichen Einrichtungen werfen, Informationen nachlesen und online eine Voranmeldung bei den jeweiligen Wunsch-Kitas vornehmen.

hagen direkt

Der Telefonservice der Stadt Hagen


Sparen Sie Zeit und Wege!

Wir geben die Antworten. Persönlich & direkt.


Telefon 02331/207-5000

Hagen A-Z

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. R
  18. S
  19. T
  20. U
  21. V
  22. W
  23. Z

Mängelmelder

Bürger melden Mängel


Egal ob illegale Müllablagerung, defekte Straßenlaterne oder fehlender Winterdienst – mit Ihrer Hilfe gelingt es uns, Mängel möglichst schnell zu beheben. Mit dem Mängelmelder der Stadt Hagen ist es ganz einfach, die Verwaltung über Missstände zu informieren. Helfen auch Sie mit, dass unser Hagen weiterhin liebens- und lebenswert bleibt!