Werbeanzeigen

Der Friedrich-Ebert-Platz im Herzen der Hagener Innenstadt. Foto: Michael Kaub

Beratungszentrum Rat am Ring mit eigenem Internetauftritt

Das Beratungszentrum Rat am Ring im Fachbereich Jugend und Soziales der Stadt Hagen präsentiert sich jetzt hier mit einem eigenen, umfangreichen Auftritt im Internet. Ziel des Auftritts ist es, das Angebot der fünf unter dem Dach des Beratungszentrums arbeitenden Fachdienste transparenter zu machen und Hagener Familien, Kindern, Jugendlichen, Eltern den Kontakt zu erleichtern.

zur Pressemitteilung


Marianne Booke (Fachgebietsleiterin „Stadtentwicklung“) stellt den Hagener Migrantenselbstorganisationen das ISEK vor. Foto: Clara Berwe

Marianne Booke (Fachgebietsleiterin „Stadtentwicklung“) stellt den Hagener Migrantenselbstorganisationen das ISEK vor. Foto: Clara Berwe

Migrantenselbstorganisationen informieren sich über „HAGENplant2035“

In den Dialog eintreten, vernetzen und so eine gelungene Teilhabe an der Stadtgesellschaft fördern – das ist das erklärte Ziel eines Netzwerkes, welches das Kommunale Integrationszentrum und die Pressestelle der Stadt Hagen für Migrantenvereine, Mitarbeiter der Stadtverwaltung und die lokalen Medien im Sommer 2014 ins Leben gerufen haben. Das jüngste Netzwerktreffen im Vereinsheim des Alevitischen Kulturvereins e.V. in der Hindenburgstraße nutzten die Teilnehmer, um sich über das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) „HAGENplant2035“ zu informieren.

zur Pressemitteilung


Kulturdezernentin Margarita Kaufmann und der Leiter des Fachbereichs Kultur, Dr. Tayfun Belgin, freuen sich auf die Wiedereröffnung im Frühjahr 2019. Foto: Michael Kaub

Kulturdezernentin Margarita Kaufmann und der Leiter des Fachbereichs Kultur, Dr. Tayfun Belgin, freuen sich auf die Wiedereröffnung im Frühjahr 2019. Foto: Michael Kaub

Umfangreiche Neugestaltung: Museum im Wasserschloss Werdringen schließt für einige Monate seine Türen

Ab Montag, 29. Oktober, schließt das Museum im Wasserschloss Werdringen in Hagen-Vorhalle für einige Monate seine Türen, um diese im Frühjahr 2019 mit neuem Ausstellungsbereich wieder zu öffnen. Die Zeit der Schließung wird für eine umfangreiche Neugestaltung des Steinzeitbereiches im ersten Obergeschoss der Ausstellung genutzt. Dazu wird neben der bereits vorhandenen Ausstellungsfläche ein weiterer Nebenraum erschlossen, indem die Funde aus der Blätterhöhle präsentiert werden. Zudem sollen aktuelle Themen wie Klimaentwicklung, sowie verschiedene naturwissenschaftliche Datierungsmethoden anhand von Menschen- und Tierknochen und die Lebensweisen von steinzeitlichen Jägern und Sammlern behandelt werden. Die Blätterhöhle in Hagen-Holthausen hat sich in den vergangenen Jahren für die europäische Archäologie zu einer der bedeutendsten Fundstellen der Alt- und Mittelsteinzeit entwickelt. Über das spannende Fundspektrum und die Grabungstätigkeiten in und an der Höhle, konnten sich Besucher zuletzt noch im September dieses Jahres bei einem Vortrag und einer anschließenden Spezial-Führung informieren.

zur Pressemitteilung


Umzug: Fachgebiet Gewerbeerlaubnis, Märkte, Gewerbeüberwachung zukünftig im Rathaus II zu finden

Das Fachgebiet Gewerbeerlaubnis, Märkte, Gewerbeüberwachung der Stadt Hagen ist zukünftig im Rathaus II am Hauptbahnhof zu finden. Aufgrund des Umzugs sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom 11. bis 19. Oktober persönlich nicht erreichbar. Telefonische Auskünfte werden allerdings erteilt.

zur Pressemitteilung


„Der blaue Stein“ beim Vorlesespaß auf der Springe

Um die Geschichte „Der blaue Stein“ geht es beim nächsten Vorlesespaß für Kinder ab drei Jahren am Donnerstag, 25. Oktober, um 16 Uhr in der Stadtbücherei auf der Springe. Unter einer Margerite findet ein Männchen einen wunderschönen, blauen Kieselstein, wie es ihn noch nie zuvor gesehen hat. Mit dem Stein in der Hand wandert das Männchen durch den Wald. Es trifft auf verschiedene Tiere, die es alle dazu auffordern, den nutzlosen Stein wegzuwerfen und sich etwas Praktisches zu suchen.

zur Pressemitteilung


Mehr Gelassenheit durch Achtsamkeit

Den Augenblick bewusst wahrnehmen und das Leben entschleunigen: Das können Interessierte am Samstag, 10. November, von 9 bis 17 Uhr in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, im Rahmen eines Kurses der Volkshochschule Hagen (VHS) lernen. Achtsamkeit hilft dabei, den gegenwärtigen Augenblick bewusst wahrzunehmen und ein Gefühl für den positiven Umgang mit sich selbst und der Umwelt zu entwickeln.

zur Pressemitteilung


VHS-Kurs zum Wiederaufbau Hagens

Zu einem stadtgeschichtlichen Seminar unter der Leitung von Stadtheimatpfleger Michael Eckhoff lädt die Volkshochschule Hagen (VHS) am Mittwoch, 31. Oktober, von 19.30 bis 21 Uhr in die Villa Post, Wehringhauser Straße 38, ein. Der Kurs beschäftigt sich mit der Zerstörung und dem Wiederaufbau Hagens zwischen 1944 und 1964.

zur Pressemitteilung


„Star Wars Reads Day“ in der Stadtbücherei auf der Springe

Den „Star Wars Reads Day“ können Kinder von sechs bis zehn Jahren am Freitag, 26. Oktober, um 15 Uhr in der Stadtbücherei auf der Springe erleben. An diesem Nachmittag dreht sich alles um die intergalaktischen Abenteuer in den unendlichen Weiten des Star Wars-Universums. Die „Padawane“ werden mit Yoda-Saft und Wookie-Keksen versorgt und können „Jedi-Prüfungen“ absolvieren.

zur Pressemitteilung


Silberschmiede-Workshop bei der Volkshochschule Hagen

Ein Silberschmiede-Workshop bei der Volkshochschule Hagen (VHS) findet am Mittwoch, 7. November, und Mittwoch, 14. November, jeweils von 18 bis 21.30 Uhr in der Realschule Halden, Lützowstraße 115-117, statt. In dem Workshop lernen die Teilnehmer unter professioneller Anleitung die Grundtechniken des Schmiedehandwerks wie Sägen, Löten, Hämmern und Feilen und können dann ihren individuellen Silberring erstellen.

zur Pressemitteilung



Oberbürgermeister Erik O. Schulz

Veranstaltungen in Hagen



Zukunftsschmiede

Anpacken und mitmachen!


An der Zukunftsschmiede beteiligen sich Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit dem Unternehmerverein, der HAGENagentur und der Stadt Hagen, um Hagens Potentiale deutlich herauszustellen und erlebbar zu machen. Bringen Sie sich in diesen spannenden Prozess aktiv mit ein und schmieden Sie gemeinsam mit an der Zukunft unserer Stadt Hagen! Machen Sie mit!


Ein integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) für ganz Hagen


Dieses ISEK wird die räumlich-strategische Entwicklung der Stadt Hagen bis ins Jahr 2035 anleiten und ihr einen roten Faden geben. Zentrales Element des Aufstellungsverfahrens ist der Dialog mit verschiedenen Akteuren sowie den Bürgerinnen und Bürgern als Experten vor Ort. Über eine eigene Projekthomepage können Sie sich bereits informieren!



hagen direkt

Der Telefonservice der Stadt Hagen


Sparen Sie Zeit und Wege!

Wir geben die Antworten. Persönlich & direkt.


Telefon 02331/207-5000


Mängelmelder

Bürger melden Mängel


Egal ob illegale Müllablagerung, defekte Straßenlaterne oder fehlender Winterdienst – mit Ihrer Hilfe gelingt es uns, Mängel möglichst schnell zu beheben. Mit dem Mängelmelder der Stadt Hagen ist es ganz einfach, die Verwaltung über Missstände zu informieren. Helfen auch Sie mit, dass unser Hagen weiterhin liebens- und lebenswert bleibt!


Hagen A-Z

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. R
  18. S
  19. T
  20. U
  21. V
  22. W
  23. Z

Werbeanzeigen