Der Bismarck-Turm im Hagener Stadtwald. Foto: Hans Blossey
Das Kunstquartier Hagen am Abend. Foto: W Hannappel

Kunstquartier

Das Kunstquartier Hagen bereichert seit August 2009 als neuer Ausstellungs- und Veranstaltungsort die Kulturlandschaft der Metropole Ruhr und Nordrhein-Westfalens. Hier erlebt der Besucher in zwei ganz unterschiedlichen Museen ein breites Panorama von Kunstwerken zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion.


Arbeitersiedlung Walddorf (1907-12). Foto: Karsten-Thilo Raab

Hagener Impuls

Realisierung einer Vision

Der 1974 im Rückblick von Nic Tummers glücklich geprägte Begriff "Hagener Impuls" bezeichnet den einzigen Abschnitt in der Geschichte der Stadt Hagen, in dem sie der Ort und Schauplatz für eine im internationalen Maßstab wichtige Entwicklung war: die Jahre zwischen 1900 und 1921.


Wildpark im Stadtwald. Foto: Michael Kaub

Stadtwald Hagen

42 Prozent Waldanteil

Hagen ist die waldreichste Großstadt Nordrhein-Westfalens. 42 Prozent der Stadtfläche sind Wald und 21 Prozent landwirtschaftlich genutztes Grün. Obwohl am Rande des Ruhrgebietes gelegen, bestimmen Täler und Berge, Flüsse und Wälder, Wiesen und Seen das Bild der Stadt.



Rundum gut informiert: Die HAGENinfo

In der Tourismusinformation HAGENinfo der HAGENagentur werden Touristen und Bürger über Sehenswürdigkeiten, Wissenswertes zu Hagen sowie Unterkünfte informiert. Zudem bietet die HAGENinfo Besuchern und Einheimischen eine vielfältige Auswahl an Souvenirs und Erinnerungen an die Volmestadt. Neben den Artikeln widmet sich die HAGENinfo auch dem Verkauf von regionalen und bundesweiten Konzert-, Musical- und Theatertickets.


HAGENinfo

gegenüber dem Sparkassen-Karree

Service Center Hagen

Körnerstr. 25


58095 Hagen


Öffnungszeiten:

Mo - Fr 09:00 - 17:00 Uhr

Samstag 09:30 - 12:30 Uhr


Telefon 02331/80999-80

Fax 02331/80999-88

E-Mail tourismus@hagenagentur.de

www.hageninfo.com


Werbeanzeigen