Offene Ganztagsgrundschulen

Der Aufbau und die Entwicklung der Offenen Ganztagsschulen im Primarbereich stützt sich auf den Erlass des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW vom 12.02.2003, zuletzt geändert am 31.07.2008, mit folgender Zielsetzung:


"Die offene Ganztagsschule" im Primarbereich soll durch die Zusammenarbeit von Schule, Kinder- und Jugendhilfe, gemeinwohlorientierten Institutionen und Organisationen aus Kultur und Sport sowie weiteren außerschulischen Partnern eine Lernkultur entwickeln, die die Schülerinnen und Schüler in ihren Begabungen und Fähigkeiten unterstützt, fördert und fordert."


„Bildung und Erziehung unter einem Dach“, die „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“- diese Leitgedanken gestalten seit dem Jahr 2003 die Hagener Schullandschaft im Primarbereich.


Die Offenen Ganztagsgrundschulen befinden sich für Kinder und Eltern ganz „vor Ort“: In jedem Hagener Stadtbezirk sind sie als „Haus des Lebens und Lernens“ fester Bestandteil einer vielfältigen pädagogischen und kulturellen Versorgung.


Gemeinsam mit den freien Trägern der Jugendhilfe – der Evangelischen Jugendhilfe Iserlohn-Hagen gGmbH, dem Caritasverband Hagen, der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis Hagen und dem Evangelischen Jugendreferat Iserlohn, gestalten die Offenen Ganztagsschulen ihr Programmangebot: Kindgerechtes Mittagessen, Sport, Musik, Tanz, Theater, Spiel, Kreativität, sowie Hausaufgaben- und Ferienbetreuung.


In der Regel sind die Offenen Ganztagsgrundschulen von 8.00 – 16.00 Uhr geöffnet, bei Bedarf auch länger. Die Schulsekretariate geben genaue Auskünfte und nehmen Anmeldungen entgegen.


Kindgerechtes Mittagessen

Teil des pädagogischen Programms in den offenen Ganztagsgrundschulen ist das gemeinsame Mittagessen der Kinder.


Die Durchführung des Mittagtisches wird unter Aufsicht der Träger organisiert und abgerechnet. Ein kindgerechtes Mittagessen kostet ca. 2,90€ pro Tag und ist vor Ort zu entrichten. Für Familien, die geringes Einkommen haben, gibt es die Möglichkeit, eine Förderung durch das Bildungs – und Teilhabepaket zu beantragen. Informationen hierzu erhalten sie unter der Telefonnummer 02331/ 207-3929.


Standort & Erreichbarkeit

Fachbereich Bildung

- Fachdienst Schulverwaltung -

Rathausstrasse 11

58095 Hagen



Werbeanzeigen