Veranstaltungen in Hagen-Hohenlimburg

Alle Veranstaltungen mit Such- und Filtermöglichkeiten finden Sie im interaktiven Veranstaltungskalender


Mittwoch, 28.09.2016 um 19:00 Uhr

Verschwunden im Orient-Express. Kriszti sucht Christie
Krimi-Kabarett mit Kriszti Kiss

Veranstalter: Melange e.V.
Ort: Bentheimer Hof

mehr Informationen

Bis heute ist es ein Rätsel: Im Dezember 1926 verschwand Agatha Christie elf Tage lang. Tausende suchten nach ihr, schließlich tauchte sie putzmunter in einem Hotel wieder auf. Was geschehen ist, hat die berühmte Krimiautorin nie erzählt. In ihrer Jugend wollte sie gern Opernsängerin werden, hatte aber eine zu leise Stimme. Sie arbeitete im Ersten Weltkrieg in einer Apotheke und lernte eine Menge über verschiedene Gifte. Opulentes Essen begeisterte sie schon seit ihrer Jugend. Und sie tanzte gerne Walzer. 1926 hatte Agatha Christie eine Menge Stress. Ihre Mutter war vor wenigen Monaten gestorben, und ihr Mann Archibald ging fremd. Außerdem befand sie sich mitten in einer Schaffenskrise. Kriszti sucht Christie – und findet eine Menge überraschender Geschichten. Vielleicht – so die Idee des Krimi-Kabaretts – hat sich die Schriftstellerin ja in den elf Tagen Auszeit neu erfunden. Weil sie endlich mal Zeit für sich hatte.

Kriszti Kiss erzählt vom Leben der Autorin und wechselt dabei die Rollen. Sie verwandelt sich in das Kindermädchen, das der kleinen Agatha Lesen und Schreiben beibringt. Auch die berühmten Ermittler aus den Romanen entwickeln Theorien, was mit ihrer Schöpferin geschehen ist. Natürlich kommen auch klassische Krimifans auf ihre Kosten. Der Roman „Mord im Orient-Express“ wird bei Kriszti Kiss zu einem fulminanten Feuerwerk, in dem sie alle Figuren im fliegenden Wechsel verkörpert.

„Verschwunden im Orient-Express“ ist ein witziger und spannender Abend über eine der bedeutendsten Krimiautorinnen des 20. Jahrhunderts. Ironisch, gefühlvoll, englisch. Also blutig mit knuspriger Kruste.

Kriszti Kiss erhielt ihr Schauspiel-Diplom an der renommierten Staatlichen Hochschule für Schauspielkünste in Budapest, ihrer Heimatstadt. Sie lebt seit mehr als zwanzig Jahren in Dortmund und arbeitet seither als Schauspielerin an vielen namhaften Bühnen, in freien Produktionen sowie als Kabarettistin und Chansonsängerin.


Donnerstag, 29.09.2016 um 15:00 Uhr

Lesecafé

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtteilbücherei Hohenlimburg

mehr Informationen

In gemütlicher Runde in einem guten Buch schmökern? Lust auf frischen Kaffee und selbstgebackenen Kuchen zu kleine Preisen? Dann sind Sie richtig im Lesecafé.


Samstag, 08.10.2016 von 10:00 Uhr - 22:00 Uhr

Bauernmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag
am 08. und 09.10.2016

Veranstalter: Werbegemeinschaft Hohenlimburg
Ort: Hohenlimburg Innenstadt

mehr Informationen

jeweils von 10-22 Uhr


Sonntag, 09.10.2016 von 10:00 Uhr - 22:00 Uhr

Bauernmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag
am 08. und 09.10.2016

Veranstalter: Werbegemeinschaft Hohenlimburg
Ort: Hohenlimburg Innenstadt

mehr Informationen

jeweils von 10-22 Uhr


Sonntag, 09.10.2016

Verkaufsoffener Sonntag in der Hohenlimburger Innenstadt

Veranstalter: Werbegemeinschaft Hohenlimburg
Ort: Hohenlimburg Innenstadt


Samstag, 22.10.2016 von 19:00 Uhr - 23:00 Uhr

Das Original Krimidinner - Die Jagd vom schwarzen Moor

Veranstalter: World of Dinner GmbH & Co KG
Ort: Schloss Hohenlimburg

mehr Informationen

DIE JAGD VOM SCHWARZEN MOOR

Die legendäre Schwarzwildjagd über das Moor, der Höhepunkt der schottischen Jagdsaison, findet ihren Abschluss beim großen Wildschmaus auf einem geheimnisvollen Schloss.

Doch diesmal geht die Einladung nicht nach Darkwood Castle, dem Stammsitz der Ashtonburrys, sondern auf ein elegantes Jagdschloss in der Nachbarschaft. Der Landsitz stand jahrelang leer. Seit – ja seit dem tragischen Verschwinden seiner letzten Bewohnerin. Ein dunkles Geheimnis scheint den Ort zu verzaubern. Wie das schwarze Moor ziehen sich auch die Wurzeln der Vergangenheit bis zur Familie Ashtonburry. Wer ist nur der Gastgeber des festlichen Mahls?

Kann Bourke, Chief Inspector a.D., das Geheimnis zwischen den Gängen eines erlesenen 4Gänge-Menüs lüften, bevor auch seine Verlobte, Lady Ashtonburry, in den Bann der alten Sage fällt? Gelingt es den Dinnergästen, diese Rätsel zu lösen, um den Bann zu brechen? Denn eines ist sicher, sie wird weiterziehen, „Die Jagd vom schwarzen Moor“ … Todsicher!


Das Original KRIMIDINNER® von WORLD of DINNER Mehr als 1,5 Mio. begeisterte Dinnergäste seit 2002 ? 200 Tatorte in Deutschland


Wir laden ein zu einem aufregenden Ausflug in die Krimizeit der 60er Jahre. Als geschätzte Gäste der ehrenwerten Familie Ashtonburry erleben unsere Dinnergäste hautnah das im Stil von Edgar Wallace inszenierte Verbrechen – immer mit einem erlesenen Menü unserer Gastronomiepartner.


Sonntag, 23.10.2016 von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Trödelmarkt
Hohenlimburg Firma Kaufland

Veranstalter: Veranstaltungsagentur Stefan Braun


Donnerstag, 27.10.2016 um 19:00 Uhr

„Ich brauch Tapetenwechsel.“
Hommage an Hildegard Knef mit Nina Tripp (Gesang) und Martin Brödemann (Klavier)

Veranstalter: Melange e.V.
Ort: Bentheimer Hof

mehr Informationen

Hildegard Knef, deren Leben einem Hoch- und Tiefbauunternehmen in achterbahnähnlicher Manier glich, begann ihre Karriere als Schauspielerin im ersten deutschen Nachkriegsfilm „Die Mörder sind unter uns“ und ergatterte sich Mitte der 60-er Jahre ihren Stammplatz in vorderster Reihe der Chanson-Texterinnen und Interpretinnen ihrer Zeit. Bis heute gilt sie als eine Frau und Künstlerin, die in ihrem Leben Bedeutendes geschaffen und viele Menschen mit ihrer Kunst wie auch mit ihren Lebensdramen berührt hat.

Stoff und Grund genug für eine außergewöhnliche Hommage an Hildegard Knef von Nina Tripp, begleitet von Martin Brödemann am Piano. Ge- und entspannt darf man sich auf eine abwechslungsreiche Mischung aus anekdotischen Geschichten über die Knef, vielen neu arrangierten Knef-Songs und andern Liedern aus der Welt des Chansons freuen.

Nina Tripp wuchs, durch väterlich-musikalische Wurzeln geprägt, mit Jazz auf und begann bereits als 8-Jährige erste Bühnenerfahrungen zu sammeln. Sie nahm Gesangsunterricht und kam auf (Um-)Wegen über den Jazzgesang zum Chanson. Später absolvierte sie eine Schauspielausbildung.

Martin Brödemann studierte Klavier an der Musikhochschule Köln, Abteilung Wuppertal. Er arbeitet als Organist in Hagen sowie als Dozent für Klavier an der Universität Dortmund und an der Hochschule für Musik der Fachhochschule Osnabrück. Als Komponist, Arrangeur und Liedbegleiter gestaltete er zahlreiche Kabarett- und Chansonprogramme mit.


Eintritt: 12 Euro.


Samstag, 05.11.2016 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Hochzeitsmesse auf Schloss Hohenlimburg
Glückstage

Veranstalter: Schloss Hohenlimburg gemeinnützige GmbH
Ort: Schloss Hohenlimburg

mehr Informationen

In diesem Jahr findet erstmalig die einzigartige und besondere Hochzeitsmesse – Glückstage – auf Schloss Hohenlimburg statt. Braut-, Herren- und Abendmode, Kosmetik, Fotografen, Schmuck, Locations, Caterer, Entertainment, Fahrzeuge, Torten und vieles mehr werden in diesem Jahr das Herz der Veranstaltung füllen.

Es wird auch eine Tombola geben, bei der Sie allerlei Dinge gewinnen können, die man bei einer Hochzeit benötigt.

Kommen Sie vorbei! Wir freuen uns auf Sie.

Eintritt: Erwachsene 9,00€ pro Person, Kinder/Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre zahlen 2,00€

Kinder bis 8 Jahre freier Eintritt


Mittwoch, 23.11.2016 um 19:00 Uhr

Und immer wieder geht der Vorhang auf
Theatergeschichten, Anekdoten und Kabarettszenen mit Peter Schütze

Veranstalter: Melange e.V.
Ort: Bentheimer Hof

mehr Informationen

Friedrich Schiller meinte zwar, dass die Nachwelt dem Mimen keine Kränze mehr flechte, doch vor dem völligen Vergessen ist mancher der einstigen Bühnenstars doch gerettet worden. Namhafte Autoren haben das erfolgreich verhindert und viele Schauspieler haben sich mit ihren Erinnerungen dem Zahn der Zeit widersetzt. Geschichten und Anekdoten über die Berühmtesten wurden von Mund zu Mund weitergegeben und irgendwann schriftlich festgehalten - wobei diese Anekdoten oft viel mehr als gelehrte Abhandlungen über das Wesen jener Kunst verraten, die so schön ist, aber viel Arbeit macht. In ihnen bleiben Nestroy, Iffland, Bassermann, Fritz Kortner, Hans Albers, Adele Sandrock und viele andere quicklebendig.

Aus der Fülle skurriler Texte – u.a. von Wedekind, Polgar, Eugen Roth, Kishon, Plaut, Jürgen von Manger – hat Peter Schütze einige der schönsten Geschichten, Monologe und Szenen für sein Programm ausgesucht und in eine „abgekürzte Chronik“ der Theaterwelt eingebettet. Sie führt von den Kranichen des Ibykus über die verdächtigen fahrenden Gesellen bis zum gewaltig tönenden Hofschauspieler und den Stars, die in der Menge baden. Helden, Diven, Rampensäue, Knattermimen, Regisseure, Intendanten passieren Revue, ihr Dasein und Auftreten zwischen Schein und Wirklichkeit, ihre Eitelkeiten, ihre Ängste vor Kollegen, Kritikern, Pannen und Pleiten werden beleuchtet: Die Große Bühne, im Spiegel der Kleinkunst aufgefangen. Und: eine humoristische Liebeserklärung an die Protagonisten der flüchtigen Theaterkunst, die allen Unkenrufen zum Trotz unsterblich zu sein scheint.

Peter Schütze, promovierter Germanist und Autor, blickt auf eine lange Laufbahn als Journalist, Übersetzer, Dramaturg, Regisseur und Schauspieler mit Engagements an verschiedenen Bühnen, u.a. in Dortmund, Bielefeld und Hamburg (Thalia Theater), zurück. Seit 1988 macht er auch als Rezitator von Goethe, Heine, Droste-Hülshoff, Kästner, Wilhelm Busch u.a. auf sich aufmerksam.


Eintritt: 12 Euro.


Samstag, 26.11.2016 von 19:00 Uhr - 23:00 Uhr

Klassik Dinner - Weihnachtskonzert
mit Startenor Christian Polus

Veranstalter: World of Dinner GmbH & Co KG
Ort: Schloss Hohenlimburg

mehr Informationen

WEIHNACHTSKONZERT

WORLD of DINNER stimmt seine Gäste mit einem festlichen Konzert zur Weihnachtszeit aus der Konzertreihe mit Startenor Christian Polus musikalisch auf die besinnliche Jahreszeit ein und lässt bei einem edlen Menü das Panorama zauberhafter Winterwelten entstehen.

Eine kulinarische Sinfonie aus der Gastronomie öffnet die Sinne für die Musik, wenn der international bekannte Tenor Christian Polus – Mitbegründer und ehem. Mitglied der German Tenors – und seine musikalischen Partner zwischen den Gängen stimmungsvolle weihnachtliche Melodien aus der Welt der klassischen Musik interpretieren.

Feinste Salonmusik untermalt die solistischen Darbietungen. Die Musiker kredenzen mit ihrem großen Repertoire ein unvergessliches musikalisches Erlebnis. Ob Oper oder Operette, für jeden Klassik- und Musikliebhaber ist etwas dabei!


Der Veranstalter WORLD of DINNER

Veranstalter der bundesweit bekannten Show Das Original KRIMIDINNER® ? Mehr als 1,5 Mio. Dinnergäste seit 2002 ? 200 Spielorte in Deutschland


Köstliche kulinarische Welten und spannendes Entertainment – bei jeder Dinnershow erwartet unsere Gäste ein unvergesslicher Abend mit einem delikaten Menü unserer Gastronomiepartner.


Standort & Erreichbarkeit

Geschäftsstelle der

Bezirksvertretung Hohenlimburg

Freiheitstraße 3
58119 Hagen


Direkt-Kontakt

Telefon: 02331 207-2241

Öffnungszeiten

Montagnach Vereinbarung
Dienstagnach Vereinbarung
Mittwochnach Vereinbarung
Donnerstagnach Vereinbarung
Freitagnach Vereinbarung
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Broschüren & Informationen




Werbeanzeigen