Veranstaltungen in Hagen-Hohenlimburg

Alle Veranstaltungen mit Such- und Filtermöglichkeiten finden Sie im interaktiven Veranstaltungskalender


Freitag, 20.04.2018

Lesung
FantasyFreitag

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtteilbücherei Hohenlimburg

mehr Informationen

Erneut erfreuen Geschichten Hagener Autoren an diesem FantasyFreitag den Gänsehautliebhaber und Fan von nicht ganz realistischen Geschichten, wenn Bernd Pollok and friends zur Lesung unter dem Schloß einladen.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Freitag, 20.04.2018

Lesung
FantasyFreitag

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtteilbücherei Hohenlimburg

mehr Informationen

Erneut erfreuen Geschichten Hagener Autoren an diesem FantasyFreitag den Gänsehautliebhaber und Fan von nicht ganz realistischen Geschichten, wenn Bernd Pollok and friends zur Lesung unter dem Schloß einladen.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Freitag, 20.04.2018

Lesung
FantasyFreitag

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtteilbücherei Hohenlimburg

mehr Informationen

Erneut erfreuen Geschichten Hagener Autoren an diesem FantasyFreitag den Gänsehautliebhaber und Fan von nicht ganz realistischen Geschichten, wenn Bernd Pollok and friends zur Lesung unter dem Schloß einladen.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Sonntag, 22.04.2018

GEO EX: Hohenlimburger Kalkwerke

Veranstalter: Naturwissenschaftliche Vereinigung Hagen
Ort: Naturwissenschaftliche Vereinigung Hagen e.V.

mehr Informationen

Der Treffpunkt für die Führung ist das Verwaltungsgebäude der Hohenlimburger Kalkwerke GmbH, Oeger Straße um 10 Uhr. Geeignete Kleidung ist obligatorisch, die Teilnehmerzahl begrenzt. Es gelten die Richtlinien des Eigentümers. Eine Anmeldung bis Samstag, 14. April, ist bei Joachim Freier telefonisch unter 02304-67804 erforderlich.


Dienstag, 24.04.2018 um 16:30 Uhr

Spieletreff

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtteilbücherei Hohenlimburg

mehr Informationen

Einmal im Monat haben alle Kinder, Eltern, Omas, Opas Tanten und Onkel Gelegenheit, neue Gesellschaftsspiele kennenzulernen und gleich auszuprobieren. Aber auch Klassiker wie „Mensch ärgere Dich nicht“, „Das verrückte Labyrinth“ oder „Monopoly“ stehen zur Auswahl.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Donnerstag, 26.04.2018 um 16:00 Uhr

Erzähltheater
Beim Einkaufen: merken, zählen und wiegen

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtteilbücherei Hohenlimburg

mehr Informationen

Die beiden Kindergarten-Kinder Nora und Luca dürfen heute zum ersten Mal alleine im Supermarkt einkaufen gehen. Zwischen all den Regalen, Kühltruhen und Ständen sind Obst, Eier und Milch allerdings gar nicht so leicht zu finden. Aber zusammen bekommen sie das wunderbar hin.

Diese wunderschön illustrierte Bildergeschichte wird erzählt mit Hilfe einer kleinen Papiertheaterbühne. Zu den Bildern wird das Einkaufsabenteuer frei erzählt.


Freitag, 27.04.2018 von 20:00 Uhr - 22:00 Uhr

BULLEMÄNNER
Schmachrt

Veranstalter: Kulturzentrum Werkhof
Ort: Werkhof Kulturzentrum

mehr Informationen

Die Schwergewichte westfälischer Unterhaltungskunst servieren „Schmacht“. Zwei Stunden voll kabarettistischer Filetspitzen, deftiger Sahneschnittchen und sinnfreiem Quatsch mit Sauce – abwechslungsreich, prall und saukomisch. Das 13. Programm von Augustin Upmann, Heinz Weißenberg und „Tastenfachkraft“ Svetlana Svoroba ist vielleicht ihr persönlichstes. Gierhälse kriegen ihr Fett weg und Schmachtlappen werden aufgepäppelt. Die Bullemänner gucken dabei auch über den Tellerrand und machen heimische Kultur auch für Neubürger verdaulich. „Schmacht“ – nichts für Kostverächter.

VVK 22,- € AK 24,- €


Freitag, 27.04.2018 von 20:00 Uhr - 22:00 Uhr

BULLEMÄNNER
"Schmacht"

Veranstalter: Werkhof Kulturzentrum
Ort: Werkhof Kulturzentrum

mehr Informationen

Die Schwergewichte westfälischer Unterhaltungskunst servieren „Schmacht“. Zwei Stunden voll kabarettistischer Filetspitzen, deftiger Sahneschnittchen und sinnfreiem Quatsch mit Sauce – abwechslungsreich, prall und saukomisch.. Gierhälse kriegen ihr Fett weg und Schmachtlappen werden aufgepäppelt. Die Bullemänner gucken dabei auch über den Tellerrand und machen heimische Kultur auch für Neubürger verdaulich. „Schmacht“ – nichts für Kostverächter.


VVK 22.- €, AK 24,- €


Samstag, 28.04.2018 von 10:00 Uhr - 20:00 Uhr

Frühjahrs-Bauernmarkt in Hohenlimburg

Veranstalter: Werbegemeinschaft Hohenlimburg
Ort: Hohenlimburg

mehr Informationen

Hohenlimburger Neuer Marktplatz, Gaußstrasse, Brucker Platz "



Sonntag, 29.04.2018 von 10:00 Uhr - 20:00 Uhr

Frühjahrs-Bauernmarkt in Hohenlimburg

Veranstalter: Werbegemeinschaft Hohenlimburg
Ort: Hohenlimburg

mehr Informationen

Hohenlimburger Neuer Marktplatz, Gaußstrasse, Brucker Platz "



Sonntag, 29.04.2018 von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Trödelmarkt

Veranstalter: Veranstaltungsagentur Stefan Braun
Ort: Parkplatzgelände Firma Kaufland

mehr Informationen

Trödelmarkt auf dem Parkplatzgelände der Fa. Kaufland, Auf dem Löllfert, 58119 Hagen



Dienstag, 01.05.2018 von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Maifest auf dem Dorfplatz in Hohenlimburg-Elsey

Veranstalter: Ladengemeinschaft Elsey
Ort: Elseyer Dorfplatz


Samstag, 12.05.2018 von 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Kreative Färberstraße
Kunst- & Handwerkermarkt

Veranstalter: Legato
Ort: Färberstraße

mehr Informationen

Am 12.+13. Mai 2018 findet der Kunst- & Handwerkermarkt in der Färberstraße, Hohenlimburg statt.

In einer tollen Atmosphäre präsentieren Künstler und Handwerker ihre selbst gefertigten Kreationen. Neben Kunst und Kunsthandwerk aus den Bereichen Textil, Foto, Metall, Holzarbeiten und Dekorationen findet man auch Schönes für den Garten.

Der Markt findet drinnen und draußen statt.

Tauchen Sie als Besucher in die Welt fern ab von der Stange!

Der Eintritt ist frei!


Sonntag, 13.05.2018 von 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Kreative Färberstraße
Kunst- & Handwerkermarkt

Veranstalter: Legato
Ort: Färberstraße

mehr Informationen

Am 12.+13. Mai 2018 findet der Kunst- & Handwerkermarkt in der Färberstraße, Hohenlimburg statt.

In einer tollen Atmosphäre präsentieren Künstler und Handwerker ihre selbst gefertigten Kreationen. Neben Kunst und Kunsthandwerk aus den Bereichen Textil, Foto, Metall, Holzarbeiten und Dekorationen findet man auch Schönes für den Garten.

Der Markt findet drinnen und draußen statt.

Tauchen Sie als Besucher in die Welt fern ab von der Stange!

Der Eintritt ist frei!


Dienstag, 15.05.2018 um 19:00 Uhr

Melange im Café Fachwerk
Meister des Humors: Heinz Erhardt, Peter Frankenfeld, Fritz Grünbaum & Co in Szene gesetzt von Michael Dreesen

Veranstalter: Café FACHWERK
Ort: Café FACHWERK

mehr Informationen

Wenn man „Papi geht’s gut“ hört, oder wenn ein Fisch im Fluss ertrinkt, oder wenn gesungen wird, dass die eigene Katze seit Jahr und Tag säuft und raucht, damit sie mal ’nen Kater hat, dann weiß man, dass man es hier mit großen Könnern des Wortspiels, des gepflegten Kalauers und der gespielten Pointe – kurz: mit den Meistern des Humors – zu tun hat.

Alte wohlbekannte, aber auch unbekannte, fast vergessene Komiker geben sich hier ein Stelldichein. Von Karl Farkas über Fritz Grünbaum und Peter Frankenfeld bis zu Hanns Dieter Hüsch ist alles vertreten, was Witz und Pointen hat.

Michael Dreesen präsentiert die Werke der alten Großmeister in Spiel und Wortakrobatik, ohne sie dabei zu kopieren! Es gelingt ihm meisterlich, die einzelnen Stücke neu zu beleben, eigene Spielereien mit einzufügen und so einen vergnüglichen und kurzweiligen Abend zu gestalten.

„Auf charmante, bezwingende Weise band Dreesen die Zuhörer im voll besetzten Saal wieder und wieder in Humoriges und Originelles ein. Nicht eins zu eins, sondern munter durcheinander, neu interpretiert und mit eigenen Wortspielereien garniert, versammelte der Darsteller, der sein schauspielerisches Können geschickt einsetzte, unvergessene und vergessene Meister zu einem gepfefferten Schlagabtausch“ (Westfälische Rundschau, Lüdenscheid).

Michael Dreesen (geb. 1972 in Essen) lebt als freier Schauspieler in Mainz, wo er auch 1995-1998 seine Ausbildung absolvierte. Es folgten u.a. Engagements in Lübeck, Karlsruhe, Mainz und Heilbronn – zuletzt 2004-2010 am Landestheater Schleswig-Holstein – sowie die Mitarbeit an freien Produktionen und Solo-Auftritte.


Eintritt: 12,- Euro

Vorverkauf: Café Fachwerk, Herrenstr. 4, 58119 Hagen-Hohenlimburg, Tel.: 02334 / 1829970


Sonntag, 27.05.2018 von 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

BIO EX: Botanische Wanderung im Waldgebiet in Hohenlimburg-Reh

Veranstalter: Naturwissenschaftliche Vereinigung Hagen
Ort: Naturwissenschaftliche Vereinigung Hagen e.V.

mehr Informationen

Wir erkunden den Wegesrand von Reh und legen unser Augenmerk auf Farne und andere botanischen Besonderheiten. Die Tour leitet Dr. Gudrun Biederbick gemeinsam mit der Diplom-Ökologin Brigitte Blenk. Der Treffpunkt für die dreistündige Tour ist die Schälker Landstraße 46 um 10 Uhr.


Sonntag, 27.05.2018 von 10:00 Uhr - 20:00 Uhr

Zeigt´s uns!
Vereins- und Bürgermeile

Veranstalter: Werbegemeinschaft Hohenlimburg
Ort: Hohenlimburg

mehr Informationen

Hohenlimburger Neuer Marktplatz, Gaußstrasse, Brucker Platz, Freiheitstrasse


"


Sonntag, 10.06.2018 von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Trödelmarkt

Veranstalter: Veranstaltungsagentur Stefan Braun
Ort: Parkplatzgelände Firma Kaufland

mehr Informationen

Trödelmarkt auf dem Parkplatzgelände der Fa. Kaufland, Auf dem Löllfert, 58119 Hagen



Dienstag, 12.06.2018 um 19:00 Uhr

Melange im Café Fachwerk
„Tauben vergiften im Park“. Kopp spielt Kreisler mit Bastian Kopp (Gesang und Klavier)

Veranstalter: Café FACHWERK
Ort: Café FACHWERK

mehr Informationen

Georg Kreisler, der 2011 89jährig verstorben ist, war Satiriker, Kabarettist und Komponist. Mit seinen „bösen Liedern“ hat er deutschsprachige Chansongeschichte geschrieben. Seit Jahrzehnten haben sie nicht an Aktualität und Schärfe verloren. Bastian Kopp greift diese Lieder auf und stellt sie in unsere Zeit: eine Zeit der Arbeitsämter, der Armut an Perspektiven. Eine Zeit der politischen Beschwichtigungen und des Zweckoptimismus. Dass diese jedoch keine neuen Phänomene sind, sondern schon seit langer Zeit die Konturen der deutschen Seele schleifen, zeigen die Lieder von Georg Kreisler immer auf’s Neue.

Bastian Kopp widmet sich indessen nicht nur dem politischen Querulanten, Protestler und Anarchisten Kreisler, sondern auch seiner makabren Ironisierung des menschlichen Miteinanders von den kreislerschen Liebesliedern, über Paarbeziehungen bis hin zum Aufgeschmissensein des vermeintlich erwachsenen Menschen in seiner Umgebung. Nach gescheiterter Psychotherapie und "Schizophrenie" bleibt nur noch eins: "... der Mensch bleibt ein Mensch! Der muss weg!"

"Bastian Kopp ist nicht nur ein begnadeter Pianist und Sänger, sondern auch wahrer Kreisler-Experte. Wenn Bastian Kopp an seinem Klavier Platz nimmt und den Kreisler-Abend mit einem Frühlingslied eröffnet, dann ist die Welt nicht rosarot, dann geht es nicht und Liebe, dann wird es böse, richtig böse. Kreislers Werke sind bissig, gehässig, frech, und revolutionär, dass dem Zuhörer das Lachen im Halse stecken bleibt. Frenetisch wurde Kopp am Ende des Kreisler-Abends gefeiert und das Publikum erklaschte sich einige Zugaben" (Iserlohner Kreisanzeiger).

Bastian Kopp (geb. 1975) lebt in Düsseldorf. Er arbeitet seit Jahren freischaffend als Pianist, Liedbegleiter, Komponist und Sänger. Die Beschäftigung mit Georg Kreisler nimmt in seiner Arbeit einen ganz besonderen Platz ein: Er ist ein gefragter Kreisler-Interpret und Leiter des Georg-Kreisler-Forums im Internet.


Eintritt: 12,- Euro

Vorverkauf: Café Fachwerk, Herrenstr. 4, 58119 Hagen-Hohenlimburg, Tel.: 02334 / 1829970


Samstag, 30.06.2018 um 18:30 Uhr

BIO EX: Zu Gast bei Dr Josef Bücker
Abend-Exkursion Schmetterlinge

Veranstalter: Naturwissenschaftliche Vereinigung Hagen
Ort: Naturwissenschaftliche Vereinigung Hagen e.V.

mehr Informationen

Die zweitteilige Abendführung findet von 19 bis 21 Uhr sowie von 23 bis 3 Uhr statt. Im ersten Teil findet der Rundgang durch den Steinbruch statt. Im Anschluss beginnt die Leuchtnacht im Steinbruch. Die Teilnehmer beobachten und bestimmen die angelockten, nachtaktiven Schmetterlinge auf einer beleuchteten Leinwand. Obligatorisch sind Trittsicherheit, geeignete Kleidung sowie Schuhe, Warnweste, Helm und leistungsfähige Leuchten. Dr. Josef Bücker leitet den Abend. Der Treffpunkt ist um 18.30 Uhr der Steinbruch Stelltenberg, Oeger Straße 39. Eine Anmeldung ist bis Montag, 18. Juni, telefonisch unter 02304-67804 bei Joachim Freier vorzunehmen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.


Samstag, 07.07.2018 um 19:00 Uhr

Melange im Café Fachwerk
Schoko-Manie. Im Club der Süchtigen mit Caroline Keufen (Text) und Maryanne Piper (Klarinette)

Veranstalter: Café FACHWERK
Ort: Café FACHWERK

mehr Informationen

Willkommen im Club! Hier treffen sich Schokoladenschwärmer aller Geschmacksrichtungen, Schokolyriker und Schokologen, Süßkrämer und Trüffeltüftler. Sie huldigen vollmundig in zartbitteren Weisen einem unwiderstehlichen Vergnügen, das uns seit seiner Entdeckung durch die Azteken betört: Schokolade! Caroline Keufen und Maryanne Piper laden ein zu einem sinnlich-poetischen Abend mit Geschichten, vokaler Akrobatik und musikalischer Virtuosität, die den Genuss der Schokolade umspielen. Zeitgenössische Autoren wie Amélie Nothomb, Woody Allen oder Roald Dahl kommen zu Wort, aber auch historische Quellen aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Die Kulturgeschichte der Schokolade wird lebendig in den Figuren, in die sich Caroline Keufen mit Masken und Kostümen verwandelt – eine Vielzahl von Stimmen, die den Geschmack in Worte fassen.

Caroline Keufen entwickelt und realisiert seit Abschluss ihres Schauspielstudiums an der Theaterakademie Ulm Theater-, Musik-, Tanz,- Video- und Kunstprojekte in spartenübergreifenden Kooperationen. Seit 2001 entstanden unter ihrer Mitwirkung diverse Ortsbegehungen, Soloperformances und Walkacts. Daneben tritt sie auch mit Literaturprogrammen auf und arbeitet als Sprecherin und Moderatorin.

Maryanne Piper ist Klarinettistin, Saxophonistin und Komponistin. Sie studierte Musik in Queensland und Sydney, später auch in den USA und in Deutschland. Seit 2002 arbeitet sie als Mitglied verschiedener Orchester, Bands und Ensembles zwischen Klassik, Avantgarde und Jazz. Darüber hinaus ist sie Initiatorin und Mitwirkende verschiedener erfolgreicher Theater- und Kindertheater-Projekte.


Eintrit 12 €

Vorverkauf: Café Fachwerk, Herrenstr. 4, 58119 Hagen-Hohenlimburg, Tel.: 02334 / 1829970


Standort & Erreichbarkeit

Geschäftsstelle der

Bezirksvertretung Hohenlimburg

Freiheitstraße 3
58119 Hagen


Direkt-Kontakt

Telefon: 02331 207-2241

Öffnungszeiten

Montagnach Vereinbarung
Dienstagnach Vereinbarung
Mittwochnach Vereinbarung
Donnerstagnach Vereinbarung
Freitagnach Vereinbarung
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen