Wählen gehen!

Am 9. Juni sind rund 350 Millionen wahlberechtigte Europäer*innen aufgerufen, ein neues Europäisches Parlament zu wählen. Erstmals können in Deutschland Jugendliche ab 16. Jahren an der Europawahl teilnehmen.


Informieren Sie sich in der Stadtbücherei. Entscheiden Sie mit und gehen Sie wählen.


Über die Europawahl

Warum wählen gehen?

Wie wähle ich?

Montag, 3. Juni - 17.00 Uhr

Forum Nachhaltigkeit: Literaturzeit

Markus Tiedemann: "Post-Aufklärungsgesellschaft - Was wir verlieren und was uns bevorsteht"

Wenn uns der Blick nicht trügt, leben wir gerade weltweit in sich zuspitzenden krisenhaften Zeiten: Kriegshandlungen, die bedrohliche Zerstörung unserer natürlichen Ressourcen, ungelöste Probleme um Migration und Asyl, ein Erstarken nationalistischer, rechter und rechtsextremistischer Politik. In seinem Buch „Post-Aufklärungsgesellschaft“ begründet der Autor Markus Tiedemann seine These, dass es sich hier keinesfalls um eine vorübergehende Krise handelt. Er vertritt die beunruhigende Überzeugung, dass wir gerade Augenzeugen von globalen, grundlegenden Veränderungsprozessen sind.

Dr. Rolf Willaredt wird dieses Buch vorstellen, daher muss es nicht von den Teilnehmenden vorab gelesen worden sein.

Das Forum Nachhaltigkeit pflegt einen regelmäßigen Austausch über aktuelle gesellschaftspolitische Buchveröffentlichungen. Alle politisch Interessierten sind herzlich eingeladen.

Teilnahme frei.

Samstag, 8. Juni - 14.00-18.00 Uhr

Im Ennepepark

Internationales Familienfest

Wir sind dabei! Die Stadtteilbücherei in Haspe und sein Förderverein Lesezeichen haben ein tolles Programm zusammengestellt und freuen sich über viele Besucher:innen an ihrem Stand. So gibt es Preisrätsel für alle Altersgruppen aus den bekanntesten Kinderbüchern mit tollen Gewinnen sowie lustige Ausmalbögen!

Dienstag, 11. Juni - 18.30 Uhr
Bild: Jonas Holthaus

Mirna Funk: Von Juden lernen

In der Vortragsreihe des Netzwerk Interreligiöses Friedensgebet Hagen


Vermeintlich klare Unterscheidungen von Gut und Böse haben Konjunktur. Dabei würde uns die gemeinsame Wahrheitssuche, der Austausch, viel mehr helfen, so, wie es jüdische Denktraditionen vorlebten, findet die jüdische Autorin Mirna Funk. „Von Juden lernen“ hat sie deshalb auch ihr neues Buch genannt. Im jüdischen Streitgespräch stehe der Prozess Wahrheitsfindung, der Austausch, im Vordergrund, sagt Funk: „Und wenn ich einen Streit nicht führe, um als Gewinner herauszukommen, werde ich durch diesen Dialog mehr Erkenntnisse bekommen.“ So könne man auch jenem dichotomen Denken vorbeugen, das zur Zeit so grassiere. Denn in Funks Interpretation des jüdischen Streitgesprächs ist klar: „Ein Mensch, ein Staat, eine Kultur ist niemals nur Unterdrücker oder Unterdrückter, sondern immer beides zugleich.“ Deshalb weist Mirna Funk auch immer wieder darauf hin, dass es nicht um Utopien gehen könne, sondern um eine bessere Welt. Überhaupt hielten jüdische Denktraditionen dazu an, sich aktiv für eine bessere Welt einzusetzen, sagt Funk. „Tikun Olam“ heißt dieses Prinzip, das Funk als eines von acht in „Von Juden lernen“ beschreibt. Das ließe sich – so beschreibt es Mirna Funk – zurückführen auf einen entscheidenden Unterschied zwischen Judentum und Christentum: „Im Judentum ist der Messias noch nicht erschienen. Stattdessen kann jeder einzelne die Welt zu einem besseren Ort machen.“

Moderation: Maria Hinsenkamp (Vikarin der Evangelischen Stadtkirchengemeinde Hagen)

Eintritt frei.


Gefördert durch das Bundesprogramm Demokratie Leben!

Samstag, 15. Juni - 11.00-14-30 Uhr

Manga-Tag

Für alle Manga- und Japanfans steht der 3. Mangatag an! Dieses Jahr gibt es 3 Areas mit unterschiedlichem Programm: Bastelt eure eigenen Cosplay-Ohren in der Creative Area, tauscht euch mit anderen über eure Lieblings-Charaktere in der Talk Area aus oder testet euer Wissen zu japanischer Kultur in der Quiz Area! Das genaue Programm findet ihr auf Plakaten, unserer Homepage oder Social Media.

Die Teilnahme ist frei.

Pride Month: Unsere Veranstaltungen

Donnerstag 6. Juni - 18.30 Uhr

Lesung & Diskussion

Stephan Lohse: „Das Summen unter der Haut“

31 Tage aus dem Leben eines homosexuellen Teenagers im Jahre 1977 erzählt der Roman "Das Summen unter der Haut". Die erste Liebe des 14-jährigen Julle: seine Stunde Null. Ihn erwischt es, als Axel Peschke, der Neue, den Klassenraum betritt. Mit Stephan Lohses Roman wird man katapultiert in das schweißgetränkte, holprige Liebeserwachen eines schwulen Jugendlichen. In diese Zeit, in der plötzlich die einfachsten Dinge nicht mehr funktionieren: gehen, reden, atmen.

In der Text & Talk-Reihe „buchhaltung. zugehört und hingesehen“

Geeignet für Menschen ab 14 Jahren

Eintritt frei


Dienstag 11. Juni - 15.00 - 18.00 Uhr

Infobörse Stadtbücherei

Dandelion Youth

Dandelion Youth ist ein Jugendtreff für Queers in Hagen im Alter von 13-23 Jahren. Heute könnt ihr sie in der Stadtbücherei kennenlernen, herausfinden, woher eigentlich ihr Name kommt und dabei noch einen coolen selbstgestalteten Button mit nach Hause nehmen.


Ab Freitag 21. Juni - während der Öffnungszeiten

Come out, Hagen

LSBTQ* in Hagen, NS-Verfolgung von Homosexuellen - eine Ausstellung des Hagener Geschichtsvereins

In der NS-Diktatur galt Homosexualität als „Seuche“, die „die Volkskraft schwächte“ und die Zukunft der „arischen Rasse“ gefährdete. 1935 wurde der § 175 des Strafgesetzbuches verschärft. Allein das Hagener Landgericht verurteilte mehr als 200 Männer zu hohen Gefängnisstrafen. Hagener Schwule wurden auch in KZs oder Straflager eingewiesen. Die meisten überlebten nicht. Die Ausstellung zeigt die Geschichte betroffener LSBTQ Personen.


Donnerstag 27. Juni - 16.30 Uhr

Basteln zum Pride Month

Der Pride Month nähert sich dem Ende. Grund genug, noch einmal Pride zu zeigen! Heute kann sich jeder einen eigenen Perlen-Schlüsselanhänger basteln und daraus seine Farb- und Flaggenkombination zusammenstellen.

Teilnahme frei.

Katalog und Konto

Zum Online-Katalog

Suche in unserem Bestand, Verlängerung der Leihfristen und Vormerkungen

Hilfe zur Benutzung

Passwort vergessen?


Digitale Bibliothek NRW

Überregionale Suche in Bibliothekskatalogen und Volltext-Datenbanken

Die App zur Bücherei

Ihr Bücherei- und Onleihe-Konto auf Ihrem mobilen Gerät

Download für Android

Download für iOS

Digitale Angebote

Onleihe

Bücher, Hörbücher, Zeitschriften und Video-Kurse

Hilfe und Anleitungen

Aktuelle Informationen und Störungsmeldungen


Freegal Music+

Musik-Streaming: Rock, Pop, Klassik und Jazz


Filmfriend

Video-Streaming: Spielfilme, Serien und Dokumentationen


Munzinger Online

Informationen über Personen und Länder


Mehr Informationen zu unseren digitalen Angeboten

Veranstaltungen & Aktionen

Kostenloses WLAN an allen Standorten der Stadtbücherei

Die Stadtbücherei auf