Marktplatz

Streetwork


Seit Juli 2019 bietet die Stadt Hagen mit uns, David Pauli (angegliedert an den Sozialpsychiatrischen Dienst) und Linda Schneider (angegliedert an die Kommunale Drogenhilfe), Streetwork an. Das bedeutet, wir arbeiten aufsuchend, akzeptierend, verschwiegen und anonym. Unser Hilfeangebot richtet sich an psychisch und suchtkranke Menschen, die von anderen Hilfesystemen nicht oder nicht ausreichend erreicht werden können.


Unsere Hilfsangebote:

  • Kontaktaufnahme
  • Motivation zur Verbesserung der Lebensumstände
  • Allgemeine Sozialberatung
  • Vermittlung von materiellen Hilfen
  • Unterstützung bei drohender Wohnungslosigkeit
  • Ermöglichung des Zugangs zum Hilfesystem
  • Vermittlung notwendiger (Überlebens-)Hilfen, einschließlich Soforthilfe
  • Hilfestellung bei gesundheitlichen Problemen
  • HIV/AIDS/Hepatitis-Prophylaxe

Weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.


Erreichbarkeit:

Offene Sprechstunden:

Dienstags: 08:30 Uhr - 11:30 Uhr, Therapiezentrum Hochstraße, Hochstr. 134, 58095 Hagen

Donnerstags: 9:30 Uhr - 11:30 Uhr, Gesundheitsamt, Berliner Platz 22, Raum D.419

Aufenthaltsorte:

Auf öffentlichen Plätzen, wie dem Bodelschwinghplatz (Mo - Fr. vormittags) oder der Springe (Di u. Do mittags)

an weiteren Szenetreffpunkten sowie der Drogentherapeutischen Ambulanz in der Bergstr. 123a, 58095 Hagen


David Pauli: Tel.: 0160/2206299, E-Mail

Linda Schneider: Tel.: 01511/1003580, E-Mail


Seit dem 01.04.2021 werden die Streetworker von zwei Parkbetreuern unterstützt. Diese kümmern sich um den Großraum Bodelschwinghplatz, Bohne und Villa Post. Sie sorgen dort für Sauberkeit und assistieren den beiden Streetworkern bei Ihrer Arbeit.

Standort & Erreichbarkeit

Sozialpsychiatrischer Dienst

Rathaus II

Berliner Platz 22

58089 Hagen



Bereichsleiter:

Friedrich Schmidt

Tel.: 02331/207-3554

E-Mail


Stellvertreter:

Thomas Dümpelmann

Tel.: 02331/207-3719

E-Mail