Aktuelles!


Sperrung wegen Bauarbeiten an der Kanu-Slalom-Strecke


ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG

In der Zeit ab 12.10.2016 werden noch einige Arbeiten an der Sohle und im Uferbereich der Kanu-Strecke vorgenommen.

Ab dem Mittwoch, 12.10.2016, 12.00 Uhr wird daher die Kanu-Strecke für ca. 2-3 Wochen ohne Wasser sein, ein Paddeln ist dann NICHT möglich. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme!



Aktuelles!


Wasserführung


ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG

Bei anhaltender Trockenheit kann es vorkommen, dass der Wasserstand auch in der Kanu-Slalom-Strecke deutlich niedriger als normal ist.

Im rechten Flussarm der Lenne muss immer eine Mindestwassermenge von 3 m³ verbleiben, so dass bei niederigem Lenne-Pegel die Kanu-Strecke teilweise nur eingeschränkt genutzt werden kann.

Bei einer Gesamt-Abflussmnege der Lenne unter 7,5 m³ fällt der Wasserstand in der Kanu-Slalom-Strecke deutlich, diese kann zwar noch befahren werden, jedoch sinkt der sonst übliche Wasserdruck.

Über die Pegel der Lenne können Sie sich hier informieren: Talsperrenleitzentrale-Ruhr (Abfluss:, Hagen-Hohenlimburg).


Informationen zur Kanustrecke


Die Kanu-Slalom-Strecke und das Leistungszentrum in Hohenlimburg werden vom Servicezentrum Sport der Stadt Hagen verwaltet.


Das Leistungszentrum und die Kanustrecke sind in der Zeit vom 01.03. bis zum 31.10. eines jeden Jahres "bewirtschaftet", in dieser Zeit (i.d.R. wochentags von ca. 16.00 - 21.00 Uhr, an Wochenenden und an Feiertagen von 09.00 - 19.00 Uhr) können die sanitären Einrichtungen Umkleiden, Duschen und Toiletten genutzt werden. Für diese Nutzung und das Befahren der Strecke ist dann eine Nutzungsgebühr zu entrichten. Ein "exklusives" Nutzungsrecht für die Strecke kann auch im Rahmen der Anmietung nicht gewährt werden.


Im Leistungszentrum stehen den Übernachtungsgästen ganzjährig 2 Zimmer mit jeweils 2 Etagenbetten zur Verfügung. Außerdem kann ein großer Aufenthaltsraum mit Küchenzeile und der Trockenraum genutzt werden. Größere Gruppen können zudem den Aufenthaltsraum zusätzlich als "Matratzenlager" nutzen.


Bei Anfragen und Buchungen zur Nutzung der Strecke und/oder des Leistungszentrums und für Übernachtungen stehen wir telefonisch unter 02331/207-5104 oder -5100 gerne zur Verfügung, oder Sie schreiben eine E-Mail an: ralf.kriegel@stadt-hagen.de oder servicezentrumsport@stadt-hagen.de.


Nähere Informationen zu Nutzung und Kosten der Strecke und des Leistungszentrums mit Übernachtungsmöglichkeiten erfahren Sie auch in den rechts aufgeführten Broschüren.


Bilder aus dem Leistungszentrum

(Aufenthaltsraum mit Küchenzeile, Gästezimmer)


Training

ACHTUNG - Wichtiger Hinweis!

Die Kanustrecke kann nahezu ganzjährig (ggf. Sperrungen siehe rechts) von allen Kanuten genutzt werden. Es gibt jedoch einige "Spielregeln", die hierbei bitte beachtet werden sollten:


Dienstags und donnerstags findet ganzjährig in der Zeit von 16.00 bis 19.00 Uhr Slalom-Training der Kadersportler des DKV und des KV NRW statt. In den Monaten Oktober bis März trainieren die Kadersportler regelmäßig auch samstags (vormittags und nachmittags!) auf der Kanu-Strecke. Diese Traingsgruppen sind bevorrechtigte Nutzer der Strecke.


Daneben trainieren auch die Slalomfahrer des ortsansässigen Kanu-Club Hohenlimburg nahezu täglich auf der Slalomstrecke. Da dieser Verein für die Pflege der Anlage und die Toraufhängungen zuständig ist, sollte auch auf diese Trainingseinheiten besondere Rücksicht genommen werden.


Selbstverständlich kann auch während dieser Zeiten die Strecke von anderen Trainingsgruppen genutzt werden, hierbei nehmen aber bitte die anderen Nutzer Rücksicht auf die Belange dieser Leistungssportler. Diese Strecke ist im übrigen Bundesstützpunkt für Nachwuchs im DKV, Außenstelle des Olympiastützpunktes Westfalen und Landesleistungszentrum NRW für Kanu-Slalom und wird als solche insbesondere zum regelmäßigen Training und zur Vorbereitung auf Wettkämpfe genutzt.


Absprachen zwischen den Nutzergruppen sind sinnvoll und immer möglich, so dass ggf. in unterschiedlichen Abschnitten der Strecke gepaddelt werden kann. Die Stadt Hagen als Betreiber der Anlage bittet daher alle Nutzer um einen fairen Umgang miteinander!


Das Befahren der Strecke ist nur für geübte Kanuten geeignet, die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr!

In der Kanu-Slalom-Strecke ist das Baden wegen erhöhter Verletzungsgefahr untersagt!



Rückblick

Umbau der Kanu-Slalom-Strecke


Die Arbeiten an der Kanu-Strecke sind abgeschlossen. Es läuft Wasser im neuen Kanal.

Am 26.06.2015 wurde die Strecke im Rahmen der Deutschen Meisterschaften der Jugend/Junioren feierlich eröffnet, NRW-Sportministerin Ute Schäfer und Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz haben das Band zerschnitten...

Seit dem 29.06.2015 ist eine uneingeschränkte Nutzung für alle Nutzergruppen wieder möglich.

Wir wünschen viel Spaß auf der neuen Strecke!


Vorschau: in absehbarer Zeit soll im unteren Teil der Strecke noch ein attraktiver "Playspot" für Freestyler und Rodeo-Fahrer entstehen. Die Möglichkeiten und Machbarkeit werden derzeit noch eruiert. Wir bitten noch um etwas Geduld.


Fotos von der fertiggestellten Kanu-Slalom-Strecke


Fotos vom Ausbau der Kanu-Slalom-Strecke


Standort & Erreichbarkeit

Servicezentrum Sport

Freiheitstr. 3

58119 Hagen

Termine / Sperrungen


Wegen Veranstaltungen ist die Kanustrecke an folgenden Terminen gesperrt:


- - -


Außerdem finden an folgenden Terminen Lehrgänge des DKV / KV NRW statt, bei denen es zu (erheblichen) Einschränkungen kommen kann:

09.-12.10.2016: KV NRW



ganzjährig: Kadertraining dienstags und donnerstags: 16.00 - 19.00 Uhr

Mitte Oktober bis Ende März: regelmäßiges Kadertraining samstags, ganztägig


Hier haben die Kader-Trainingsgruppen absoluten Vorrang vor allen anderen Nutzern der Strecke, bis hin zur temporären Komplett-Sperrung der Strecke für bestimmte Trainingsinhalte. Wir bitten um Verständnins!





Webcam Kanustrecke Hohenlimburg

Seite aktualisieren


Werbeanzeigen