Sonderpädagogik

Mit ca. 130 Schülerinnen und Schülern aller Altersstufen unterhält die Max-Reger-Musikschule eine der landesweit größten Abteilungen für Sonderpädagogik.


Bei den Schülern, die zu uns kommen, spielt die Art der Behinderung zunächst keine entscheidende Rolle, die jeweiligen Lehrmethoden richten sich nach individuellen Begabungen und Schwächen. So bieten wir derzeit kreativen Einzel- und Gruppenunterricht in beinahe allen Instrumental-Bereichen an:

  • Klavier / Keyboard / Kirchenorgel
  • Akkordeon
  • Streichinstrumente, wie Geige / Bratsche / Cello
  • Blasinstrumente, wie Blockflöte / Holz- und Blechblasinstrumente
  • Schlagwerk / Schlagzeug
  • Gitarre / E-Gitarre / E-Bass
  • seit einiger Zeit ist die Abteilung Sonderpädagogik um musiktherapeutische Angebote im Rahmen von Einzel- und Gruppenmusizieren erweitert worden.

Einen Überblich über die historische Entwicklung in diesem Bereich der Musikschule können Sie hier abrufen: Chronik der Sonderpädagogik an der Max-Reger-Musikschule


Das Erlernen eines Musikinstrumentes oder das therapeutische Musizieren können Menschen mit Behinderung eine neue Bandbreite an Erfahrungen bieten.


Verhaltensauffällige Kinder werden in ihrer Wahrnehmungs- und Konzentrationsfähigkeit gefördert, sprachbehinderte Kinder entdecken ihren Zugang zu Atem und Stimme und körperlich Beeinträchtigten bietet Musik ein Betätigungsfeld, ihre Motorik zu schulen. Vor allem für Menschen mit stark autistischen Zügen oder besonders schweren Be-hinderungen können Töne und Klänge zu einem adäquaten Kommunikationsmittel werden. Dabei erlebt man die unterschiedlichsten und erstaunlichsten Entwicklungen.


Einen besonderen Schwerpunkt stellt die Ensemblearbeit dar. Neben therapeutischen Musiziergruppen, bei denen die Schulung sozialer Kompetenzen im Vordergrund steht, sind in Kooperation mit den Sonderschulen verschiedene Band-Formationen im Aufbau. So hat sich die Integrative Band Together bereits über die Grenzen Hagens hinaus in die Herzen des Publikums gespielt.


Die Abteilung Sonderpädagogik kooperiert mit folgenden Schulen:

  • Gustav-Heinemann-Schule
  • Fritz-Reuter-Schule
  • Erich-Kästner-Schule
  • Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule
  • Hermann-August-Francke-Schule
  • Pestalozzi-Schule

Der Fachbereich Sonderpädagogik ist regelmäßig und mit vielen Beiträgen an öffentlichen Projekten, Konzerten und Festen beteiligt und lädt zwei Mal im Jahr unter dem Motto „Anders ist normal“ behinderte und nicht behinderte Musikbegeisterte zum Zuhören und Mitmachen in die Musikschule ein.



Impressionen


Klavier / Keyboard:


Ensemblearbeit


Gustav-Heinemann-Schule


Erich-Kästner-Schule


Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule


Standort & Erreichbarkeit

Max-Reger-Musikschule
Musikschule der Stadt Hagen
Dödterstr. 10, 58095 Hagen


Tel.: 0 23 31/ 207-31 42 (Zentrale)
Fax: 0 23 31/ 207-24 44

Öffnungszeiten

Montag08:30 - 12:00 und 15:00 - 17:00 Uhr
Dienstag08:30 - 12:00 Uhr
Mittwoch08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag08:30 - 12:00 und 15:00 - 17:00 Uhr
Freitag08:30 - 12:00 Uhr
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen


Werbeanzeigen