Veranstaltungen in Hagen-Mitte

Alle Veranstaltungen mit Such- und Filtermöglichkeiten finden Sie im interaktiven Veranstaltungskalender


Mittwoch, 08.04.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum Expressionisten - aus der Sammlung des Osthaus Museums
AUSSTELLUNG GESCHLOSSEN!

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Das Kunstquartier Hagen ist bis einschließlich 19.4.2020 geschlossen.




Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Mittwoch, 08.04.2020

Unter der Lupe: TransformMates
Lutz Doku für alle ab 11 Jahren, Folge 2: Video

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Da wir momentan nicht proben können, nehmen wir jeden Mittwoch ab 16.00 Uhr die Entstehung der neuen Lutz Produktion TransformMates ganz genau unter die Lupe. In unserer wöchentlichen Dokumentation erfahrt Ihr alles über die mythologischen Figuren Ikarus, Io, Phaeton und Iphis, die im Stück als Figuren eines Computerspiels auftauchen. Außerdem könnt Ihr sehen, wie Schauspieler*innen ein Computerspiel auf der Bühne darstellen, entdecken, wie ein Joystick zum Musikinstrument wird und miterleben, wie sich eine Schauspielerin durch ihr Kostüm verwandelt.


Mittwoch, 08.04.2020 um 19:00 Uhr

Ein Sommernachtstraum
Komödie von William Shakespeare, Aufzeichnung aus der Generalprobe - Video

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Die Liebe ist aus den Fugen geraten in Shakespeares Ein Sommernachtstraum, denn schon von Beginn an ist die Konstellation im Ungleichgewicht: Hermia und Lysander müssen fliehen, um ihre Liebe leben zu können. Helena liebt Demetrius, Demetrius aber liebt Hermia – zwei unglücklich Liebende. Der Elfenkönig Oberon will Ordnung in das Quartett der Liebenden bringen und manipuliert mit seinem Zauber die Gefühle von Lysander und Demetrius. Doch nicht nur für die verzauberten Männer, sondern auch für die Frauen lösen sich innerhalb kurzer Zeit alle Fixpunkte auf. Für Hermia bricht eine Welt zusammen, als sie den geliebten Lysander verloren glaubt. Und auch Helena, die sich über Demetrius plötzlich entflammte Liebe freuen könnte, kann sich sein Verhalten nur als ein grausames Spiel erklären …

Die Liebe ist Theater und Zauberei, und Theater und Zauberei sind praktische Mittel, um mit der Liebe zu spielen. Der Sommernachtstraum von William Shakespeare, über 400 Jahre alt und doch so aktuell wie nie, bringt das mit spitzem Geist treffend auf den Punkt. Dabei lenkt die effektsichere Verknüpfung von lyrisch-musikalischen und komisch-turbulenten Szenen von der Doppelbödigkeit der Komödie ab, die in Wahrheit eine bis zum Zynismus reichende pessimistische Auffassung von der Liebe vermittelt, denn diese überfällt alle Wesen – sterbliche Menschen wie unsterbliche Götter – als unkontrollierbarer Zwang, der Treueschwüre zu leerer Rhetorik und die Vernunft zur lächerlichen Illusion macht.


Online: 7 Tage


Mittwoch, 08.04.2020

Hausmusik
Folge 3: Aufs Ohr! Musikalische Tutorials und Ideen zum Mitmachen Philharmonisches Orchester Hagen online - Video

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Oboe, Vibraphon, Flöte, Fagott, Englischhorn, Kuchengabel, Dessertteller, Suppenkelle, Violine, Harfe, Gartenschlauch und Regentonne – den kreativen Ideen rund um das häusliche Musizieren sind keine Grenzen gesetzt. Treffen Sie die Musiker*innen des Philharmonischen Orchesters Hagen mit ihren Ideen rund um das Thema Hausmusik zwar nicht auf der Bühne der Stadthalle oder im Orchestergraben des Theaters, sondern ganz privat zu Hause in Wohnzimmer oder Küche, im Garten oder auf dem Balkon – mittwochs um 19.30 Uhr.



Donnerstag, 09.04.2020

Das Lutz fürs Kinderzimmer
Folge 3: Der fliegende Koffer Beim Basteln, Hören und Spielen den Lutz-Stücken auf der Spur - Video

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Da Ihr im Moment nicht zu uns kommen könnt, kommt das Lutz nun online zu Euch ins Kinderzimmer. Dort könnt Ihr jetzt Eurer eigenes Theater entwerfen, um die fantasievollen Figuren aus unseren Produktionen zum Leben zu erwecken. Jeden Donnerstag schenkt Yuliana, die Grafikerin des Theaters, Euch dazu eine neue Bastelanleitung für eine Figur aus den spannenden Lutz-Stücken Die Meerjungfrau in der Badewanne, sternenstaub, Der fliegende Koffer und Die Eiskönigin. Das schönste Theater wird am Ende prämiert, die Siegerin oder der Sieger erhält ein Fotoshooting in Kostüm und Maske in einem unserer Bühnenbilder. Lutz Leiterin Anja und Lutz Dramaturgin Anne geben Euch vorher noch tolle Tipps, wie Ihr mit den Klängen und Gegenständen, die Ihr Zuhause findet, eigene Geschichten erfinden und nachspielen könnt.


Donnerstag, 09.04.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum Expressionisten - aus der Sammlung des Osthaus Museums
AUSSTELLUNG GESCHLOSSEN!

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Das Kunstquartier Hagen ist bis einschließlich 19.4.2020 geschlossen.





Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Donnerstag, 09.04.2020 um 19:00 Uhr

Ein Sommernachtstraum
Komödie von William Shakespeare, Aufzeichnung aus der Generalprobe - Video

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Die Liebe ist aus den Fugen geraten in Shakespeares Ein Sommernachtstraum, denn schon von Beginn an ist die Konstellation im Ungleichgewicht: Hermia und Lysander müssen fliehen, um ihre Liebe leben zu können. Helena liebt Demetrius, Demetrius aber liebt Hermia – zwei unglücklich Liebende. Der Elfenkönig Oberon will Ordnung in das Quartett der Liebenden bringen und manipuliert mit seinem Zauber die Gefühle von Lysander und Demetrius. Doch nicht nur für die verzauberten Männer, sondern auch für die Frauen lösen sich innerhalb kurzer Zeit alle Fixpunkte auf. Für Hermia bricht eine Welt zusammen, als sie den geliebten Lysander verloren glaubt. Und auch Helena, die sich über Demetrius plötzlich entflammte Liebe freuen könnte, kann sich sein Verhalten nur als ein grausames Spiel erklären …

Die Liebe ist Theater und Zauberei, und Theater und Zauberei sind praktische Mittel, um mit der Liebe zu spielen. Der Sommernachtstraum von William Shakespeare, über 400 Jahre alt und doch so aktuell wie nie, bringt das mit spitzem Geist treffend auf den Punkt. Dabei lenkt die effektsichere Verknüpfung von lyrisch-musikalischen und komisch-turbulenten Szenen von der Doppelbödigkeit der Komödie ab, die in Wahrheit eine bis zum Zynismus reichende pessimistische Auffassung von der Liebe vermittelt, denn diese überfällt alle Wesen – sterbliche Menschen wie unsterbliche Götter – als unkontrollierbarer Zwang, der Treueschwüre zu leerer Rhetorik und die Vernunft zur lächerlichen Illusion macht.


Online: 7 Tage


Freitag, 10.04.2020

Scratch@home
Folge 3 Alles zum Mitsingen! MP3, Noten, Videos

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Singen macht glücklich und jede*r kann es – jetzt erst recht! Besuchen Sie Ihre Solistinnen und Solisten des Theaters Hagen sowie einige Überraschungsgäste immer freitags auf der Webseite des Theaters Hagen zum SCRATCH@home und singen Sie mit bei Beliebtem und Bekanntem von Volkslied bis Verdi, von Va Pensiero bis You Never Walk Alone!


Freitag, 10.04.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum Expressionisten - aus der Sammlung des Osthaus Museums
AUSSTELLUNG GESCHLOSSEN!

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Das Kunstquartier Hagen ist bis einschließlich 19.4.2020 geschlossen.




Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Freitag, 10.04.2020 von 16:00 Uhr - 18:30 Uhr

The Music of Hans Zimmer & Others A Celebration of Film Music
KONZERTZ ABGESAGT!

Veranstalter: Star Entertainment The Wold of Culture, Film & Music
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Wohl kein Komponist hat mit seinen überwältigenden Kompositionen die Welt des Films in den vergangenen zwei Jahrzehnten so sehr geprägt wie der Oscar-, Globe- und Emmy-Gewinner Hans Zimmer. Die Besucher erwartet ein besonderer musikalischer Nachmittag in großer Aufführung mit Orchester, Chor, Solisten und einer Lichtinszenierung.

Der deutschstämmige Hans Zimmer wurde mit „Rain Man“ berühmt und hat seitdem zahlreichen Mega-Hits aus Hollywood zu Erfolg und dramatisch-emotionaler Wirkung verholfen, so u.a. „Gladiator“, „Fluch der Karibik“ sowie „Interstellar“ und „Batman“. Für den Filmscore zu Christopher Nolans „Dunkirk“ erhielt Hans Zimmer 2018 seine elfte Oscar-Nominierung.

Das Publikum wird interessante Hintergrund-Storys erfahren, etwa wie Hans Zimmer den Anfang von Gladiator mit Ridley Scott komplett veränderte und im Gesangstext zu König der Löwen in der Landessprache eine Botschaft gegen Apartheid reinschmuggelte und dem großen Disney-Konzern erzählte, es ginge um Schmetterlinge. Hans Zimmer nannte oft als Vorbild Ennio Morricone, aus dessen Repetoir u.a. Ausschnitte aus „The Good, the Bad and the Ugly“ und „Once Upon a Time in America“ zu hören und zu sehen sein werden.

Morricone war ein inhaltliches Vorbild für Zimmer: Er komponierte die Musik vor statt nach den Filmdreharbeiten, und prägte damit das gesamte Werk. Zimmer änderte beispielsweise den Anfang von Ridley Scotts „Gladiator“ Film, woraufhin der weltberühmte Regisseur ins Studio zu Hans Zimmer zog.

Hans Zimmer ist ein Künstler mit sozialem Gewissen, der für die Opfer der Batman-Kinovorführung in Aurora ebenso ein Lied komponierte wie gegen den Klimawandel, die im Programm beide zu hören sein werden.

„The Music of Hans Zimmer & Others – A Celebration of Filmmusic“ wird von einem symphonischen Orchester und Chor dargeboten sowie der Sopranistin Johanna Krumin, die u.a. zu Gladiator und Ennio Morricones „Ecstasy of Gold“ auftritt – in einer beeindruckenden Show mit Lichtinstallationen, Laserprojektionen sowie ausgewählten Filmeinspielungen.


„The Music of Hans Zimmer & Others – A Celebration of Filmmusic“ ist ein unvergessliches audiovisuelles Konzertereignis.

Auszug aus dem musikalischen Programm:


König der Löwen, Fluch der Karibik, Gladiator, Pearl Habour, Interstellar, Dark Knight, Dunkirk, Inception, Earth, Da Vinci Code, Man of Steel, Spider-Man, The Good – the Bad and the Ugly, Once Upon a Time in America (Ennio Morricone)



Preise: 47,90 € - 77,90 € inkl. VVK-Gebühren


Freitag, 10.04.2020 um 19:00 Uhr

Ein Sommernachtstraum
Komödie von William Shakespeare, Aufzeichnung aus der Generalprobe - Video

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Die Liebe ist aus den Fugen geraten in Shakespeares Ein Sommernachtstraum, denn schon von Beginn an ist die Konstellation im Ungleichgewicht: Hermia und Lysander müssen fliehen, um ihre Liebe leben zu können. Helena liebt Demetrius, Demetrius aber liebt Hermia – zwei unglücklich Liebende. Der Elfenkönig Oberon will Ordnung in das Quartett der Liebenden bringen und manipuliert mit seinem Zauber die Gefühle von Lysander und Demetrius. Doch nicht nur für die verzauberten Männer, sondern auch für die Frauen lösen sich innerhalb kurzer Zeit alle Fixpunkte auf. Für Hermia bricht eine Welt zusammen, als sie den geliebten Lysander verloren glaubt. Und auch Helena, die sich über Demetrius plötzlich entflammte Liebe freuen könnte, kann sich sein Verhalten nur als ein grausames Spiel erklären …

Die Liebe ist Theater und Zauberei, und Theater und Zauberei sind praktische Mittel, um mit der Liebe zu spielen. Der Sommernachtstraum von William Shakespeare, über 400 Jahre alt und doch so aktuell wie nie, bringt das mit spitzem Geist treffend auf den Punkt. Dabei lenkt die effektsichere Verknüpfung von lyrisch-musikalischen und komisch-turbulenten Szenen von der Doppelbödigkeit der Komödie ab, die in Wahrheit eine bis zum Zynismus reichende pessimistische Auffassung von der Liebe vermittelt, denn diese überfällt alle Wesen – sterbliche Menschen wie unsterbliche Götter – als unkontrollierbarer Zwang, der Treueschwüre zu leerer Rhetorik und die Vernunft zur lächerlichen Illusion macht.


Online: 7 Tage


Freitag, 10.04.2020 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Der Herr Der Ringe & der Hobbit
KONZERT ABGESAGT!

Veranstalter: Star Entertainment The Wold of Culture, Film & Music
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

R. R. Tolkiens Meisterwerk als Live-Konzert mit Orchester, Chor und dem Tolkien-Ensemble sowie den Welterfolgen von Oscar-Preisträger Howard Shore, Annie Lennox, Enya und Ed Sheeran.


AUENLAND – Pippin“ in Ihrer Stadt: Die fantastische Welt der Hobbits und Elben aus J.R.R. Tolkiens „Herr der Ringe“ kommt als Konzert mit symphonischen Orchester und Chor am 10.04.2020 nach Hagen. In einer zweistündigen Aufführung wird die sagenhafte Welt der Hobbits in einem einmaligen musikalischen Ereignis zum Leben erweckt. Von den bedrohlichen Klängen Mordors und dem schrillen Angriff der schwarzen Reiter bis hin zu den wunderschönen lyrischen Melodien der Elben – fast 100 Mitwirkende werden die Stadthalle in einen musikalischen Schauplatz von Mittelerde verwandeln.


Howard Shore, der die Musik für die Filmtrilogie „Der Herr der Ringe“ und „Der kleine Hobbit“ komponiert hat, wurde für diese mit einem Oscar ausgezeichnet. Seine Leitmotive lassen wie bereits bei Richard Wagners „Ring des Nibelungen“ das Publikum leibhaftig spüren, wenn der Ring seine Macht entfaltet und den Träger aller Macht korrumpiert: Eine Parabel, die bestens auch ins heutige Zeitalter passt.


Die Presse feiert die Aufführung „Der Herr der Ringe & der Hobbit – das Konzert“ als „hochemotionales und mythisches Erlebnis“ und preist: „Knapp 100 Akteure – vom gut aufspielenden Orchester über den stimmstarken Auenland-Chor bis hin zu den hervorragenden Solisten – zeigten Einsatz, um das Publikum in Tolkiens weltberühmte Fantasy-Welt zu versetzen… Ob bombastisch mit Pauken und Gong oder elbenhaft zarten Flötentönen: Immer wieder erklangen die bekannten, Oscar-prämierten Melodien von Howard Shore aus der Filmtrilogie, die sofort für das passende „Kino im Kopf“ sorgten…. Auf den Stühlen hielt es dann am Ende weder Publikum noch Musiker: Das Publikum schaffte es mit stehenden Ovationen, die Akteure zu drei Zugaben auf die Bühne zu holen“


Preise: 47,90 € - 77,90 € inkl. VVK-Gebühren


Samstag, 11.04.2020 um 10:00 Uhr

Neues von der Hinterbühne
Hinter die Kulissen geschaut Folge 3 - Video

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Wie funktioniert ein Bühnenflug? Warum können – theoretisch – selbst Kinder einen Handkonterzug bedienen? Weshalb wird „der Eiserne“ vor jeder Vorstellung getestet? Und was ist das überhaupt – „der Eiserne“? Wer könnte all diese Fragen besser beantworten als unsere Bühnentechniker*innen?! Und genau das tun sie, immer samstagvormittags in einer neuen Folge auf unserer Webseite.


Samstag, 11.04.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum Expressionisten - aus der Sammlung des Osthaus Museums
AUSSTELLUNG GESCHLOSSEN!

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Das Kunstquartier Hagen ist bis einschließlich 19.4.2020 geschlossen.




Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Samstag, 11.04.2020 von 14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Osterkirmes 11.04 - 19.04.2020
ABGESAGT!

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing

mehr Informationen

Täglich von 14:00 - 22:00 Uhr.

Am 17.04.2020 bis 23:00 Uhr mit großem Feuerwerk.


Samstag, 11.04.2020

Der Graf von Luxemburg
Aufzeichnung aus der Generalprobe - Video

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Was bewegt einen Menschen dazu, jemanden zu heiraten, den er nicht kennt? René, Graf von Luxemburg, lässt sich darauf ein, weil ihm Fürst Basil viel Geld dafür bietet. Das kann er gut gebrauchen, schließlich hat er sein Vermögen durchgebracht und weiß nicht, wie er sein ausschweifendes Leben in Paris weiterhin finanzieren soll. Und Basil ist bereit zu zahlen, um seine Geliebte Angèle durch diese Scheinehe zur Gräfin werden zu lassen. Nach drei Monaten soll sie sich von René scheiden lassen, um so eine standesgemäße Heirat zwischen Basil und Angèle zu ermöglichen. Teil der Vereinbarung ist jedoch, dass René und Angèle sich nie kennenlernen. Als die beiden sich zufällig begegnen und ineinander verlieben, ist ihnen zunächst nicht bewusst, dass sie auf dem Papier bereits Mann und Frau sind. Doch als René erkennt, an wen er sein Herz verloren hat, stellt sich die Frage: Geld oder Liebe?


Franz Lehár gelang es 1909 mit dieser Operette an den sensationellen Erfolg von Die lustige Witwe anzuknüpfen: Der Komponist schuf ein Meisterwerk der späten Wiener Operette voller mitreißender Melodien, Tempo und Witz.


Nach seinen überaus beliebten Inszenierungen von Kiss me, Kate und Die Blues Brothers kehrt der Regisseur Roland Hüve nun ans Theater Hagen zurück.



Sonntag, 12.04.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum Expressionisten - aus der Sammlung des Osthaus Museums
AUSSTELLUNG GESCHLOSSEN!

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Sonntag, 12.04.2020 von 14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Osterkirmes 11.04. - 19.04.2020
ABGESAGT!

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing

mehr Informationen

Täglich von 14:00 - 22:00 Uhr.

Am 17.04.2020 bis 23:00 Uhr mit großem Feuerwerk.


Sonntag, 12.04.2020 von 14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Osterkirmes 11.04. - 19.04.2020
ABGESAGT!

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing

mehr Informationen

Täglich von 14:00 - 22:00 Uhr.

Am 17.04.2020 bis 23:00 Uhr mit großem Feuerwerk.


Sonntag, 12.04.2020 um 15:00 Uhr

Kulturcafé
Kulturstreifzüge mit Joseph Trafton und Fabian Bell Folge 3 - Video

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Die Ästhetik der einen Kunst ist die der anderen, nur das Material ist verschieden. Das Kulturcafé wird zum sonntäglichen Programmpunkt in den Online-Aktivitäten des Theaters Hagen. Unter abwechselnder Moderation führen Generalmusikdirektor Joseph Trafton und Konzertdramaturg Fabian Oliver Bell sonntags um 15 Uhr in Themenfelder der Musik, der Literatur, des Films und der bildenden Kunst ein. Wie interagieren Bild und Musik im Kino? Kann man Klänge malen? Ist Musik die höchste Form der Poesie? All diese Fragen werden hier unterhaltsam thematisiert – begonnen bei vermeintlich reinen Unterhaltungsmedien bis hin zu den großen Werken der Prosa, der Malerei und der sinfonischen Musik.



Sonntag, 12.04.2020 um 15:00 Uhr

Who's afraid of opera?
Opern-Podcast von und mit Francis Hüsers Audio Folge 4: Sinnliche, unterhaltende, verstörende Moderne: Das 20. Jahrhundert

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

In Who's afraid of opera? spricht Intendant Francis Hüsers über die Geschichten, die Musik und die Hintergründe ausgewählter Opern, die zum Teil auch im Programm des Theaters Hagen waren oder noch kommen sollen. Anhand von Audio-Ausschnitten der Opern in hochwertigen Aufnahmen, die kommentiert und erläutert werden, stellt er sowohl bekannte Werke im neuen Zusammenhang vor, als auch für manche neu zu entdeckende Werke, immer aber immer in je eigener Weise: Infotainment vom Feinsten für Neugierige wie für Kenner!


Montag, 13.04.2020 von 14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Osterkirmes 11.04. - 19.04.2020
ABGESAGT!

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing

mehr Informationen

Täglich von 14:00 - 22:00 Uhr.

Am 17.04.2020 bis 23:00 Uhr mit großem Feuerwerk.


Dienstag, 14.04.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum Expressionisten - aus der Sammlung des Osthaus Museums
AUSSTELLUNG GESCHLOSSEN!

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Das Kunstquartier Hagen ist bis einschließlich 19.4.2020 geschlossen.




Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Dienstag, 14.04.2020 von 14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Osterkirmes 11.04. - 19.04.2020
ABGESAGT!

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing

mehr Informationen

Täglich von 14:00 - 22:00 Uhr.

Am 17.04.2020 bis 23:00 Uhr mit großem Feuerwerk.


Mittwoch, 15.04.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum Expressionisen - aus der Sammlung des Osthaus Museums
AUSSTELLUNG GESCHLOSSEN!

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Das Kunstquartier Hagen ist bis einschließlich 19.4.2020 geschlossen.




Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Mittwoch, 15.04.2020 von 14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Osterkirmes 11.04. - 19.04.2020
ABGESAGT!

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing

mehr Informationen

Täglich von 14:00 - 22:00 Uhr.

Am 17.04.2020 bis 23:00 Uhr mit großem Feuerwerk.


Mittwoch, 15.04.2020 um 16:00 Uhr

Unter der Lupe: TransformMates
Folge 3: Phaeton und Iphis, Lutz Doku für alle ab 11 Jahren

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Da wir momentan nicht proben können, nehmen wir jeden Mittwoch ab 16 Uhr die Entstehung der neuen Lutz Produktion TransformMates ganz genau unter die Lupe. In unserer wöchentlichen Dokumentation erfahrt Ihr alles über die mythologischen Figuren Ikarus, Io, Phaeton und Iphis, die im Stück als Figuren eines Computerspiels auftauchen. Außerdem könnt Ihr sehen, wie Schauspieler*innen ein Computerspiel auf der Bühne darstellen, entdecken, wie ein Joystick zum Musikinstrument wird und miterleben, wie sich eine Schauspielerin durch ihr Kostüm verwandelt.


Donnerstag, 16.04.2020 um 10:00 Uhr

Das Lutz fürs Kinderzimmer
Folge 4: Die Eiskönigin Beim Basteln, Hören und Spielen den Lutz-Stücken auf der Spur - Video

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Da Ihr im Moment nicht zu uns kommen könnt, kommt das Lutz nun online zu Euch ins Kinderzimmer. Dort könnt Ihr jetzt Eurer eigenes Theater entwerfen, um die fantasievollen Figuren aus unseren Produktionen zum Leben zu erwecken. Jeden Donnerstag schenkt Yuliana, die Grafikerin des Theaters, Euch dazu eine neue Bastelanleitung für eine Figur aus den spannenden Lutz-Stücken Die Meerjungfrau in der Badewanne, sternenstaub, Der fliegende Koffer und Die Eiskönigin. Das schönste Theater wird am Ende prämiert, die Siegerin oder der Sieger erhält ein Fotoshooting in Kostüm und Maske in einem unserer Bühnenbilder. Lutz Leiterin Anja und Lutz Dramaturgin Anne geben Euch vorher noch tolle Tipps, wie Ihr mit den Klängen und Gegenständen, die Ihr Zuhause findet, eigene Geschichten erfinden und nachspielen könnt.


Donnerstag, 16.04.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum Expressionisten - aus der Sammlung des Osthaus Museums
AUSSTELLUNG GESCHLOSSEN!

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Das Kunstquartier Hagen ist bis einschließlich 19.4.2020 geschlossen.




Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Donnerstag, 16.04.2020 von 14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Osterkirmes 11.04. - 19.04.2020
ABGESAGT!

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing

mehr Informationen

Täglich von 14:00 - 22:00 Uhr.

Am 17.04.2020 bis 23:00 Uhr mit großem Feuerwerk.


Donnerstag, 16.04.2020 von 20:00 Uhr - 23:00 Uhr

Quichotte – „Schnauze“
VERANSTALTUNG ABGESAGT!

Veranstalter: Kulturzentrum Pelmke
Ort: Kulturzentrum Pelmke

mehr Informationen

Quichotte trägt das Herz auf der Zunge. Und diese wiederum lauert hinter einem extrem verzogenen Gebiss. Das Ganze fügt sich zu einer Charakterschnauze.

Ehrlicher denn je erzählt er in seinem neuen Soloprogramm davon, warum man diese gerade heutzutage in den richtigen Momenten aufmachen sollte und sie an anderer Stelle auch mal halten darf. Von Herzen persönlich und entwaffnend offen seziert er eigenes Unvermögen ebenso wie die Untiefen menschlichen Miteinanders.

Das Publikum erwartet dabei eine Mischung aus Stand-up Comedy, nagelneuen Songs, humoristischen Geschichten und ein bisschen Poesie. Natürlich darf ein Freestylerap ebenso wenig fehlen wie der musikalische Sidekick Flo, der für die neue Tour extra eine Gastprofessur als El Mariachi an der University of Worn Out Shoes abgelehnt hat.

Die Scheiße ist übrigens mehrfach preisgekrönt. Aber was heißt das schon. Sie ist vor allem hochgradig unterhaltsam. Und falls jetzt jemand meint, eine Zahnspange in jungen Jahren wäre dem Plakat zuträglich gewesen: Schnauze!


Text: VVK: 12,00€ / AK: 15,00€


Freitag, 17.04.2020 um 10:00 Uhr

Scratch@home
Folge 4, Alles zum Mitsingen! MP3, Noten, Videos

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Singen macht glücklich und jede*r kann es – jetzt erst recht! Besuchen Sie Ihre Solistinnen und Solisten des Theaters Hagen sowie einige Überraschungsgäste immer freitags auf der Webseite des Theaters Hagen zum SCRATCH@home und singen Sie mit bei Beliebtem und Bekanntem von Volkslied bis Verdi, von Va Pensiero bis You Never Walk Alone!


Freitag, 17.04.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum Expressionisten - aus der Sammlung des Osthaus Museums
AUSSTELLUNG GESCHLOSSEN!

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Das Kunstquartier Hagen ist bis einschließlich 19.4.2020 geschlossen.



Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Freitag, 17.04.2020 von 14:00 Uhr - 23:00 Uhr

Osterkirmes 11.04. - 19.04.2020
ABGESAGT!

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing

mehr Informationen

Täglich von 14:00 - 22:00 Uhr.

Am 17.04.2020 bis 23:00 Uhr mit großem Feuerwerk.


Freitag, 17.04.2020 um 19:30 Uhr

Dr. Wehtal Der Arzt, dem die Frauen misstrauen
VORSTELLUNG ABGESAGT!

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Dr. Wehtal kann sich eigentlich nicht beschweren. Er führt eine gutgehende Praxis im Sauerland, fernab der nächsten Großstadt. Im Dorf ist er hoch angesehen, finanziell kommt er gut über die Runden und die Patienten kommen von weit entfernt liegenden Dörfern, um sich von ihm behandeln zu lassen. Nur mit seinem Liebesleben geht es nicht voran. Auf dem Dorf findet sich einfach nicht die Richtige. Plötzlich wird Dr. Wehtals Dorfruhe empfindlich gestört. Denn ins alte Gutshaus zieht die berühmte Fernsehärztin Dr. Nicoletta Thunderstorm mit ihrer Tochter. Und mit einem Mal misstrauen die Patienten Dr. Wehtals Urteil. Und noch dazu ist Dr. Thunderstorm verdammt attraktiv...


Samstag, 18.04.2020 um 10:00 Uhr

Neues von der Hinterbühne
Hinter die Kulissen geschaut Folge 4 - Video

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Wie funktioniert ein Bühnenflug? Warum können – theoretisch – selbst Kinder einen Handkonterzug bedienen? Weshalb wird „der Eiserne“ vor jeder Vorstellung getestet? Und was ist das überhaupt – „der Eiserne“? Wer könnte all diese Fragen besser beantworten als unsere Bühnentechniker*innen?! Und genau das tun sie, immer samstagvormittags in einer neuen Folge auf unserer Webseite.


Samstag, 18.04.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum Expressionisten - aus der Sammlung des Osthaus Museums
AUSSTELLUNG GESCHLOSSEN!

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Das Kunstquartier Hagen ist bis einschließlich 19.4.2020 geschlossen.



Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Samstag, 18.04.2020 von 14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Osterkirmes 11.04. - 19.04.2020
ABGESAGT!

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing

mehr Informationen

Täglich von 14:00 - 22:00 Uhr.

Am 17.04.2020 bis 23:00 Uhr mit großem Feuerwerk.


Samstag, 18.04.2020 von 16:00 Uhr - 18:30 Uhr

Das Stadlfest Unterwegs 2020 präsentiert von Andy Borg
KONZERT ABGESAGT!

Veranstalter: HC Hainich Concerts GmbH
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

„Das Stadlfest“ – unterwegs, so heißt die neue Tour mit der TV Liebling und Entertainer Andy Borg gemeinsam mit vielen Stars aus Volksmusik und Schlager im Frühjahr 2020 auf große Deutschlandtournee gehen wird. Andy Borg hat sich tolle musikalische Gäste eingeladen, so dürfen sie sich freuen auf Monique – die charmante und fesche Sängerin aus der Schweiz, auf das Traumpaar der Volksmusik aus dem Norden Judith & Mel und auf die Geschwister Niederbacher, das erfolgreiche Familienquartett aus Südtirol. Andy Borg serviert seine größten Hits und entfacht so ein großes musikalisches Feuerwerk. Dazu führt er charmant durchs die Show und das mit einer gehörigen Portion Spaß und sorgt sicher wie immer für die ein oder andere spontane Überraschung im Publikum. Feiern sie mit Andy Borg und seinen Gästen ein großes Stadlfest mit viel Musik, super Stimmung und bester Unterhaltung und freuen sie sich auf einen unvergesslichen Nachmittag mit ihren Lieblingsstars live und hautnah. Lassen sie sich dieses einmalige Konzerterlebnis nicht entgehen und sichern sie sich schon jetzt ihre Tickets.


Preise: 42,00 €- 49,90 € inkl. VVK-Gebühren


Samstag, 18.04.2020 - Sonntag, 19.04.2020 von 16:00 Uhr - 20:00 Uhr

PLANET HAGEN Tag der offenen Ateliers und kreativen Orte
VERANSTALTUNG ABGESAGT!

Veranstalter: Kulturbüro Hagen
Ort: gesamtes Stadtgebiet

mehr Informationen

Der Tag der offenen Ateliers und kreativen Orte in Hagen unter dem Titel "Planet Hagen"! Gehen Sie auf Entdeckungsreise - eine Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen und kreativer Impulse bietet sich dem Besucher ... Hagener Künstler, Künstlerinnen und Kreative öffnen ihre Ateliers und Werkstätten und laden zum "Schnupper-Rundgang" ein.


Die dritte Veranstaltung "Planet Hagen" findet an ca. 30 beteiligten Orten in Hagen am 18. April 2020 statt. Eine Vielzahl der Orte sind ebenfalls am 19. April 2020 geöffnet, so dass dieses Mal zwei Tage für den Besuch genutzt werden können.


In gemütlicher, persönlicher Atmosphäre können Sie in Verbindung mit Livemusik, Lesungen, Tanz etc. erleben, dass der Planet Hagen eine Menge in der Kunst- und Kreativszene zu bieten hat. Lernen Sie Ihre Stadt neu kennen!


Mehr Infos unter www.hagen.de/planet



Samstag, 18.04.2020 um 19:30 Uhr

Wahres für Rares. Kampf im Treppenhaus
VERANSTALTUNG ABGESAGT!

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Als Udo und Ulla die neue Wohnung beziehen, sind sie über die Nachbarschaft zunächst hoch erfreut. Eine StudentenWG nebenan, das erinnert an die eigenen wilden Jugendjahre und verspricht viel Spaß im Treppenhaus. Doch bereits nach wenigen Stunden steht fest: Die Studenten sind längst nicht mehr das, was sie mal waren. Peinlich genau wird da auf die Hausordnung, die Treppenputzpläne und Ruhezeiten geachtet. Selbst der Joint, den sich Udo und Ulla gelegentlich gönnen, kommt bei den Studenten ganz schlecht an. Nachmittags sitzen die jungen Leute vorm Fernseher, um ihre Trödelsendung zu sehen, während Udo und Ulla ein Tänzchen im Treppenhaus wagen. Das geht nicht lange gut und der Kampf im Treppenhaus ist vorprogrammiert. Da helfen nur noch gut durchdachte Intrigen...


Sonntag, 19.04.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum Expressionisten - aus der Sammlung des Osthaus Museums
AUSSTELLUNG GESCHLOSSEN!

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Das Kunstquartier Hagen ist bis einschließlich 19.4.2020 geschlossen.



Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Sonntag, 19.04.2020 von 14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Osterkirmes 11.04. - 19.04.2020
ABGESAGT!

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing

mehr Informationen

Täglich von 14:00 - 22:00 Uhr.

Am 17.04.2020 bis 23:00 Uhr mit großem Feuerwerk.


Sonntag, 19.04.2020 um 15:00 Uhr

Kulturcafé
Kulturstreifzüge mit Joseph Trafton und Fabian Bell Folge 4 - Video

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Die Ästhetik der einen Kunst ist die der anderen, nur das Material ist verschieden. Das Kulturcafé wird zum sonntäglichen Programmpunkt in den Online-Aktivitäten des Theaters Hagen. Unter abwechselnder Moderation führen Generalmusikdirektor Joseph Trafton und Konzertdramaturg Fabian Oliver Bell sonntags um 15.00 Uhr in Themenfelder der Musik, der Literatur, des Films und der bildenden Kunst ein. Wie interagieren Bild und Musik im Kino? Kann man Klänge malen? Ist Musik die höchste Form der Poesie? All diese Fragen werden hier unterhaltsam thematisiert – begonnen bei vermeintlich reinen Unterhaltungsmedien bis hin zu den großen Werken der Prosa, der Malerei und der sinfonischen Musik.


Sonntag, 19.04.2020 um 18:00 Uhr

Kommissar Goldberg ermittelt Die Geiseter von der Volme
VORSTELLUNG ABGESAGT!

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Hagen in den 50er Jahren, eine Metropole auf dem Weg nach oben: Doch verborgen vom wabernden Volme-Nebel wird gemordet und geraubt, wird intrigiert und vererbt. Da die Kriminalpolizei nicht weiter weiß, holt sie Ex-Kommissar Goldberg aus dem Ruhestand zurück. Der elegant verschrobene Ermittler scheint mit dem Schicksal im Bunde, denn wo andere aufgeben, findet nur er Spuren, Hinweise und falsche Alibis, überführt er verkrachte Existenzen und skrupellose Verbrecher. Als mitten in der Innenstadt wieder einmal eine unbekannte Leiche aus der Volme gezogen wird, stellt Kommissar Goldberg dem Täter eine seiner raffinierten Fallen...


Dienstag, 21.04.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum Expressionisten - aus der Sammlung des Osthaus Museums
AUSSTELLUNG GESCHLOSSEN!

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Dienstag, 21.04.2020 von 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Feldenkrais
4 Themenabende, keine Vorkenntnisse erforderlich

Veranstalter: Rheuma-Liga Hagen
Ort: DPWV

mehr Informationen

Lockerer Nacken. bewegliche Schultern Die eigene Körpersprache kennen Mehr Beweglichkeit im Rücken Heben und Tragen


Mittwoch, 22.04.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Mittwoch, 22.04.2020 um 19:00 Uhr

Hausmusik
Folge 4: Querbeet, Philharmonisches Orchester Hagen online - Video

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Oboe, Vibraphon, Flöte, Fagott, Englischhorn, Kuchengabel, Dessertteller, Suppenkelle, Violine, Harfe, Gartenschlauch und Regentonne – den kreativen Ideen rund um das häusliche Musizieren sind keine Grenzen gesetzt. Treffen Sie die Musiker*innen des Philharmonischen Orchesters Hagen mit ihren Ideen rund um das Thema Hausmusik zwar nicht auf der Bühne der Stadthalle oder im Orchestergraben des Theaters, sondern ganz privat zu Hause in Wohnzimmer oder Küche, im Garten oder auf dem Balkon – mittwochs um 19.30 Uhr.



Donnerstag, 23.04.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Freitag, 24.04.2020

Reinigungsaktion Innenstadt

Veranstalter: HAGENagentur
Ort: Innenstadt


Freitag, 24.04.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Freitag, 24.04.2020 um 19:30 Uhr

Johnny Cash
I walk the line

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

„Hello I‘m Johnny Cash“. Mit diesen Worten eröffnete Johnny Cash seine Konzerte. Seine unverwechselbare Stimme, seine Songs und Texte machten den amerikanischen Südstaatlersohn nicht nur zu einem Country-Idol, sondern zu einer amerikanischen Ikone. Dario Weberg als Johnny Cash und Karolin Kersting als June Carter wollen nicht kopieren; sie erinnern an das einzigartige Künstlerpaar und zeigen in kurzen biografischen Szenen und Notizen das künstlerische und private Leben, eingebettet in ihre bekanntesten Songs, die sie auf ihre Weise neu interpretiert haben.


Freitag, 24.04.2020 von 20:00 Uhr - 22:00 Uhr

AvecSansPaul
Jeannine Wanitzke und Norbert Papenkort

Veranstalter: Humpert am Höing Restaurant
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Sie singen bekannte Melodien, Chansons, Countrysongs, deutsche Lieder- Zwei Stimmen, eine Gitarre. Unverfälscht, gerade, schön.


Eintritt frei


Freitag, 24.04.2020 von 20:30 Uhr - 23:30 Uhr

The La Paloma Preachers

Veranstalter: Kulturzentrum Pelmke
Ort: Kulturzentrum Pelmke

mehr Informationen

Nomen est Omen, wenn 5 Wuppertaler Musiker in die Rollen ihrer Alter Egos schlüpfen und als Dolores Taylor, Jimmy Quoo, Franco Capistrello, The Ranger und Joe Hammersmith, ihre selbst geschriebenen Songs zum Besten geben. Rock und Pop, der ins Bein und Herz geht mit knackigen englischen Texten und einem Schuss Wodka.

Dolores Taylor und Jimmy Quoo, ein abgehalftertes Musiker-Pärchen, irgendwo stehen geblieben zwischen 1968 und 1984, leben auf der Bühne ihre Geschichte von Scheidung, Wiederverheiratung, Streit, Versöhnung, Exzess, Reue, Flucht aus der Betty-Ford-Klinik und notorischer Pleite, aber vor allem von MUSIK aus.


Begleitet werden sie hierbei von dem virtuosen Gitarristen Franco Capistrello, entfernt verwandt mit dem früheren Financier der Preachers Toni Capistrello, dem man bis heute nicht nachweisen konnte, dass er sein Geld nicht mit der Herstellung von Tomatensauce verdient. Joe Hammersmith, Las Vegas’ schmierigster Autoverkäufer und Betreiber einer Model-Agentur, wurde nach einem erfolgreichen Verkaufsgespräch in die Band aufgenommen und gibt ihr mit seinem einzigartig brillant gespielten Bass den Groove, der alles trägt. An den Drums der einzige Mann ohne Nerven in der Band, Manni - The Ranger – Olzak, der schon bei Streetmark erfolgreich den Beat machte. Er bringt „Law & Order“ in die Band, was nicht nur der Bewährungshelferin ausnehmend gut gefällt, sondern auch all seinen Mitmusikern, wenn sie gerade mal wieder nicht wissen, wo’s lang geht.

The La Paloma Preachers nehmen ihr Publikum mit auf eine Reise, auf der man nie weiß, ob man sich in einem Fluchtauto, oder in der Ausnüchterungszelle wiederfindet. Aber ganz gleich, wohin die Reise geht: Sie macht vor allem eins: Spaß!


VVK 8,- € / AK 10,- €.



Samstag, 25.04.2020 von 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Gesundheitstag Hernien-Selbsthilfe Deutschland e. V.
Gruppe Hagen

Veranstalter: Hernien-Selbsthilfe Deutschland e.V., Gruppe Hagen
Ort: Begegnungsstätte der Paritätischen Selbsthilfegruppe Hagen

mehr Informationen

Hernien sind Eingeweidebrüche. Am bekanntesten ist der Leistenbruch, jedoch gehören z. B. bei den Bauchwandbrüchen auch die Narbenbrüche und bei den inneren Hernien die Zwerchfellbrüche dazu. In diesem Jahr hält Herr Dr. med. Jens Peter Hölzen, Universitätsklinikum Münster einen Vortrag zum Thema "Bedeutung der Roboter-assistierten Chirurgie in der Behandlung von Zwerchfellbrüchen". Herr Professor Dr. med. Martin Büsing, Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen, Klinikum Vest, hält einen Vortrag zum Thema "Komplexe Hernienchirurgie und Bauchdeckenrekonstruktion bei Adipositas". Anschließend werden wir mit der Physiotherapeutin Frau Borrmann "bauchinnendruckfreundlich" Übungen durchführen.


Es bestehen verschiedene Parkmöglichkeiten, ebenso ist die Anreise mit dem Öffentlichen Personennahverkehr gut möglich.


Weitere Informationen über unseren Verein und den Flyer finden Sie auf unserer Website www.hernien-selbsthilfe.de


Samstag, 25.04.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Samstag, 25.04.2020 von 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Das internationale Kinderfest

Veranstalter: DTB Demokratisch Türkischer Bund
Ort: Volkspark


Samstag, 25.04.2020 um 19:30 Uhr

Dr. Wehtal
Der Arzt, dem die Frauen misstrauen

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Dr. Wehtal kann sich eigentlich nicht beschweren. Er führt eine gutgehende Praxis im Sauerland, fernab der nächsten Großstadt. Im Dorf ist er hoch angesehen, finanziell kommt er gut über die Runden und die Patienten kommen von weit entfernt liegenden Dörfern, um sich von ihm behandeln zu lassen. Nur mit seinem Liebesleben geht es nicht voran. Auf dem Dorf findet sich einfach nicht die Richtige. Plötzlich wird Dr. Wehtals Dorfruhe empfindlich gestört. Denn ins alte Gutshaus zieht die berühmte Fernsehärztin Dr. Nicoletta Thunderstorm mit ihrer Tochter. Und mit einem Mal misstrauen die Patienten Dr. Wehtals Urteil. Und noch dazu ist Dr. Thunderstorm verdammt attraktiv...


Sonntag, 26.04.2020 von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Trödelmarkt
Bahr- Baumarkt, Eckeseyer Str. 112

Veranstalter: Veranstaltungsagentur Sascha Braun
Ort: Parkplatzgelände Bahr-Baumarkt


Sonntag, 26.04.2020 von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Trödelmarkt
Marktplatz Emst, Karl-Ernst-Osthaus-Straße

Veranstalter: Veranstaltungsagentur Marco Rieder
Ort: Marktplatz Emst


Sonntag, 26.04.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Sonntag, 26.04.2020 um 18:00 Uhr

Dr. Wehtal
Der Arzt, dem die Frauen misstrauen

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Dr. Wehtal kann sich eigentlich nicht beschweren. Er führt eine gutgehende Praxis im Sauerland, fernab der nächsten Großstadt. Im Dorf ist er hoch angesehen, finanziell kommt er gut über die Runden und die Patienten kommen von weit entfernt liegenden Dörfern, um sich von ihm behandeln zu lassen. Nur mit seinem Liebesleben geht es nicht voran. Auf dem Dorf findet sich einfach nicht die Richtige. Plötzlich wird Dr. Wehtals Dorfruhe empfindlich gestört. Denn ins alte Gutshaus zieht die berühmte Fernsehärztin Dr. Nicoletta Thunderstorm mit ihrer Tochter. Und mit einem Mal misstrauen die Patienten Dr. Wehtals Urteil. Und noch dazu ist Dr. Thunderstorm verdammt attraktiv...


Dienstag, 28.04.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Dienstag, 28.04.2020 von 12:30 Uhr - 18:30 Uhr

Blutspendemobil 2020

Veranstalter: DRK-Blutspendedienst West
Ort: Friedrich-Ebert-Platz

mehr Informationen

Blutspendeaktion mit dem Blutspendemobil.


Mittwoch, 29.04.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Donnerstag, 30.04.2020

Tanz in den Mai
Elbershallen

Veranstalter: Elbershallen Hagen
Ort: Elbersgelände


Donnerstag, 30.04.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Samstag, 02.05.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Samstag, 02.05.2020 um 19:30 Uhr

Hagen. Das Tor. Eine Sauerlandgeschichte
Kabarett mit Dario Weberg

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Wussten Sie eigentlich, dass die beschauliche und friedliebende Stadt Hagen, Goethe als Vorlage für die Hexenküche im Faust gedient hat? Haben Sie von der Heilkraft gehört, die das Wasser der Volme besitzt und schon unzählige Berühmtheiten zur Kur in unsere schöne Stadt gelockt hat? Sie werden es erfahren, ebenso hören Sie von der versunkenen Stadt, die sich noch heute auf dem Grund des Harkortsees befindet, von der Jahrhunderte alten Geschichte des Theater an der Volme, von den mittelalterlichen Ursprüngen des Hagener Balletts. Sie werden erstaunliche Fakten erfahren, die von Professor Dr. Dr. Hagen von Hagen natürlich wissenschaftlich bewiesen und auch für den Durchschnittsbürger verständlich präsentiert werden. Freuen Sie sich auf einen lustigen Abend mit ganz neuen Erkenntnissen.


Sonntag, 03.05.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Sonntag, 03.05.2020 um 18:00 Uhr

Er kam, sah und sie siegte
Von Frauen und Männern, die nicht zusammenpassen

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

„Frauen sind wie Juwelen - man muss sie mit Fassung tragen“. Diese Weisheit stammt von dem großen Heinz Erhardt. Wenn Sie mehr Weisheiten über das inkompatible Gespann Mann-Frau erfahren möchten, dürfen Sie sich unsere Revue nicht entgehen lassen. Mit bissigen Dialogen, interessanten Fakten, bekannten Liedern und lustigen Sketchen wird der Abend zum absoluten Muss für Verheiratete, aber auch Singles sollten kommen, um sich zu informieren, was ihnen alles erspart bleibt! Es wird lustig, so viel können wir schon verraten…


Donnerstag, 07.05.2020 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Markus Krebs
„Pass auf… kennste den?!“

Veranstalter: Agentur Plan B
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Wollmütze, schwarze Sonnenbrille und ein unendliches Repertoire an Witzen – das zeichnet Markus Krebs, den Meister der schnellen Pointe aus. Bei seinen rund 80 Shows in diesem Jahr – von denen bereits viele restlos ausverkauft sind – versprüht der beliebte Komiker ungehemmt seinen Ruhrpott-Charme auf den Comedy-Bühnen Deutschlands. Mit herrlich schrägen Doppeldeutigkeiten und genialem Wortwitz produziert er eine Lachsalve nach der anderen. Im Jahr 2020 setzt Markus Krebs sein Erfolgsprogramm „Pass auf… kennste den?!“ fort und macht damit in weiteren 45 Städten Halt.


Ein einfacher Stehtisch, ein Barhocker, eine Flasche Bier – für einen Abend mit Markus Krebs braucht es nicht mehr. Sein Humor-Prinzip? Irgendetwas zwischen Kneipen-Kumpel und Witze-Papst. Der Duisburger bedient exzellent die Humor-Zentren des Publikums. Egal ob intelligente Komik oder kalauernde Wortschöpfungen, in seinem vierten Soloprogramm „Pass auf… kennste den?!“ schreckt der bezopfte Mann vor keinem (Flach-) Witz zurück.


Markus Krebs ist bekannt für seine gnadenlos kompromisslosen Pointen-Abfolgen, die ihn innerhalb der deutschen Comedy-Szene einzigartig machen. Bereits in seinem Live-Programm „Permanent Panne“ folgte Gag auf Gag. Im aktuellen Dauerbrenner „Pass auf… kennste den?!“ führt der selbsternannte „Mann hinter dem Bauch“ diese Tradition fort und beschert seinem Publikum einen Abend voller Lachkrämpfe und ohne Atempausen.


Wer den Abend mit Markus Krebs verbringt, nimmt nichts mit. Es gibt keine Botschaft, dafür aber eine Show bestehend aus Pointen der komödiantischen Spitzenklasse.


Preis: 31,95 € inkl. VVK-Gebühren


Freitag, 08.05.2020 von 10:00 Uhr - 21:00 Uhr

Hagen blüht auf
08.05. - 10.05.2020

Veranstalter: HAGENagentur
Ort: Innenstadt

mehr Informationen

Täglich von 10:00 Uhr - 21:00 Uhr geöffnet.


Freitag, 08.05.2020 um 19:30 Uhr

Johnny Cash
I walk the line

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

„Hello I‘m Johnny Cash“. Mit diesen Worten eröffnete Johnny Cash seine Konzerte. Seine unverwechselbare Stimme, seine Songs und Texte machten den amerikanischen Südstaatlersohn nicht nur zu einem Country-Idol, sondern zu einer amerikanischen Ikone. Dario Weberg als Johnny Cash und Karolin Kersting als June Carter wollen nicht kopieren; sie erinnern an das einzigartige Künstlerpaar und zeigen in kurzen biografischen Szenen und Notizen das künstlerische und private Leben, eingebettet in ihre bekanntesten Songs, die sie auf ihre Weise neu interpretiert haben.


Samstag, 09.05.2020

Wehringhauser Hofflohmärkte

Veranstalter: Quartiersmanagement Wehringhausen
Ort: Wehringhausen


Samstag, 09.05.2020 von 09:00 Uhr - 19:00 Uhr

Tagestour „Wir besuchen uns: Impuls und Aufbruch“
Hagen besucht Essen

Veranstalter: HAGENinfo
Ort: Osthaus Museum

mehr Informationen

Die Tagesausflüge am Samstag, 09. Mai 2020 und Samstag, 05. September 2020 starten jeweils um 9.00 Uhr in Hagen.

Treffpunkt und zugleich die erste Station der Besichtigung ist das Osthaus Museum aus dem Jahre 1902.

Der Übergang vom Jugendstil zur Moderne lässt sich sehr gut nachvollziehen.

Zweite Station ist das Krematorium in Hagen-Delstern, das im Jahre 1907 als streng geometrisch-stereometrische Architektur von Peter Behrens gebaut wurde.

Weiter geht es zum Hohenhof, der weltweit zu den seltenen Gesamtkunstwerken überhaupt gilt. Der Entwurf der gesamten Anlage von Henry van de Velde aus dem Jahre 1908 ist komplett durchdacht, bis in kleinste Details.

Eine Mittagspause ist im „Ristorante da Salvatore“ in Haspe eingeplant. Das Restaurant fügt sich in das historische Ambiente des Baudenkmals hervorragend ein und bietet klassische italienische Küche und Pizza an. Die Architektur steht in der Tradition der bergischen Bürgerhäuser und wurde in den Jahren 1914 bis 1916 als Reichsbanknebenstelle errichtet.

Gut gestärkt führt die Tour anschließend weiter nach Essen, wo zunächst das Museum Folkwang besichtigt wird. Es ist eines der renommiertesten Kunstmuseen Deutschlands, das 1902 in Hagen gegründet wurde und 1922 nach Essen umzog.

Letzter Besichtigungsort ist die Essener Künstlersiedlung Margarethenhöhe, die von Baubeginn an zu den bedeutendsten europäischen Gartenvorstädten zählt.

Gegen 19:00 Uhr endet die Tagestour in Hagen.


Kosten: 35,00 Euro pro Person (ohne Verpflegung)

Teilnehmerzahl: max. 45 Personen

Das Angebot beinhaltet alle Eintrittsgelder und die Fahrtkosten.


Anmeldungen:

HAGENinfo, Körnerstraße 25, 58095 Hagen

Telefon: 02331 8099980

E-Mail: tourismus@hagenagentur.de


Samstag, 09.05.2020 von 10:00 Uhr - 21:00 Uhr

Hagen blüht auf
08.05. - 10.05.2020

Veranstalter: HAGENagentur
Ort: Innenstadt

mehr Informationen

Täglich von 10:00 Uhr - 21:00 Uhr geöffnet.


Samstag, 09.05.2020 um 19:30 Uhr

Pack die Badehose ein
50er Jahre Revue mit Dario Weberg

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Diese bunte Sommerrevue widmen wir den ersten deutschen Italienurlaubern. Gemeinsam möchten wir in Erinnerungen an das Wirtschaftswunder schwelgen, Hits der 50er und 60er Jahre aufleben lassen und damalige Filmerfolge hervorkramen.


Samstag, 09.05.2020 von 20:30 Uhr - 22:30 Uhr

Jean-Philippe Kindler - Mensch ärgere Dich

Veranstalter: Kulturzentrum Pelmke
Ort: Kulturzentrum Pelmke

mehr Informationen

***Ersatztermin***


Karten die für den 28.02. gekauft wurden behalten ihre Gültigkeit.


„Mensch ärgere Dich“ die preisgekrönte Soloshow des deutschsprachigen Meisters im Poetry Slam 2018!


Jean-Philippe Kindler ist einer der wenigen Künstler_Innen die das politische humorvoll, präzise und ungemein berührend darstellen können. Dies befand auch die Jugendjury der St. Ingberter Pfanne, die sein Debütprogramm kürzlich mit einem Kabarettpreis auszeichnete. In diesem geht es um diejenigen Geschichten, die zu wenig gehört werden, eine abendfüllende Geschichte bezüglich der Frage, wie gerecht unsere Gesellschaft tatsächlich ist. Ist tatsächlich jede*r seines/ihres Glückes Schmied? Wir brauchen neue Erzählungen über eine Gesellschaft, die niemals alle gleichsam und gerecht am Glück beteiligt. Hierzu greift Kindler auf verschiedenste Elemente der Bühnenkunst zurück: Von Gedichten über Comedy-Elemente bis hin zu Rap.


Der deutschsprachige Meister im Poetry Slam geht nun mit seinem Programm „Mensch ärgere Dich“ im gesamten deutschsprachigen Raum auf Tour und verschiebt die Grenzen seines Genres. Am Ende lernt man, dass Comedy und Kabarett eben auch ernsthaft und kritisch sein kann, ohne das man das Gefühl hat, zu wenig gelacht zu haben. „Ein Slammer wie aus dem Bilderbuch“ sagt der WDR – schließt Euch an!


VVK 14,-€ / AK 16,-€


Einlass 20:00 Uhr

Beginn 20:30 Uhr


Sonntag, 10.05.2020 von 09:00 Uhr - 20:00 Uhr

Jubiläum Westfalenbad Freizeitbad

Veranstalter: Hagenbad GmbH
Ort: Westfalenbad Hagen


Sonntag, 10.05.2020 von 10:00 Uhr - 21:00 Uhr

Hagen blüht auf
08.05. - 10.05.2020

Veranstalter: HAGENagentur
Ort: Innenstadt

mehr Informationen

Täglich von 10:00 Uhr - 21:00 Uhr geöffnet.


Sonntag, 10.05.2020 von 10:30 Uhr - 13:30 Uhr

Auf Schusters Rappen über den 3-Türme-Weg
Stadtgeschichte auf dem ersten Premiumwanderweg im Ruhrgebiet

Veranstalter: HAGENagentur
Ort: Stadtwald

mehr Informationen

Unweit der Hagener Innenstadt legen wir eine Teilstrecke des 3-Türme-Wanderweges, des ersten Premiumwanderweges im Ruhrgebiet, zurück. Die Strecke fährt durch den Hagener Stadtwald. Darüber hinaus werden wir vom Bismarck- und vom Kaiser-Friedrich-Turm den Blick auf die verschiedenen Stadtteile sowie auf die Umgebung der Stadt genießen, sei es das Ruhrgebiet oder das Märkische Sauerland.

Wir starten am Wanderparkplatz und gehen zum Bismarckturm. Nach der Aussicht vom Bismarckturm über Hagen und Umgebung gehen wir zum Höhenweg. Diesem folgen wir durch den Wald, bis wir über den Kaiser-Friedrich-Pfad zum Kaiser-Friedrich-Turm ankommen. Von der Aussichtsplattform des Kaiser-Friedrich-Turms aus genießen wir den Ausblick über Haspe und das märkische Sauerland sowie bei klarem Wetter über das Ruhrgebiet. Dann gehen wir weiter auf dem T-markierten Weg hinter dem Kaiser-Friedrich-Turm. Über den Griebweg, den Eggenweg und ein Teilstück des Höhenwegs gelangen wir mit herrlichen Ausblicken auf die unbebaute Natur zum Startpunkt zurück.


Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0 23 31 /8 09 99 80 ist erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 8,00 € und die Mindestteilnehmeranzahl 8 Personen.


Sonntag, 10.05.2020 um 18:00 Uhr

Wahres für Rares. Kampf im Treppenhaus
Komödie von Indra Janorschke und Dario Weberg

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Als Udo und Ulla die neue Wohnung beziehen, sind sie über die Nachbarschaft zunächst hoch erfreut. Eine StudentenWG nebenan, das erinnert an die eigenen wilden Jugendjahre und verspricht viel Spaß im Treppenhaus. Doch bereits nach wenigen Stunden steht fest: Die Studenten sind längst nicht mehr das, was sie mal waren. Peinlich genau wird da auf die Hausordnung, die Treppenputzpläne und Ruhezeiten geachtet. Selbst der Joint, den sich Udo und Ulla gelegentlich gönnen, kommt bei den Studenten ganz schlecht an. Nachmittags sitzen die jungen Leute vorm Fernseher, um ihre Trödelsendung zu sehen, während Udo und Ulla ein Tänzchen im Treppenhaus wagen. Das geht nicht lange gut und der Kampf im Treppenhaus ist vorprogrammiert. Da helfen nur noch gut durchdachte Intrigen...


Freitag, 15.05.2020 um 19:30 Uhr

Dr. Wehtal
Der Arzt, dem die Frauen misstrauen

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Dr. Wehtal kann sich eigentlich nicht beschweren. Er führt eine gutgehende Praxis im Sauerland, fernab der nächsten Großstadt. Im Dorf ist er hoch angesehen, finanziell kommt er gut über die Runden und die Patienten kommen von weit entfernt liegenden Dörfern, um sich von ihm behandeln zu lassen. Nur mit seinem Liebesleben geht es nicht voran. Auf dem Dorf findet sich einfach nicht die Richtige. Plötzlich wird Dr. Wehtals Dorfruhe empfindlich gestört. Denn ins alte Gutshaus zieht die berühmte Fernsehärztin Dr. Nicoletta Thunderstorm mit ihrer Tochter. Und mit einem Mal misstrauen die Patienten Dr. Wehtals Urteil. Und noch dazu ist Dr. Thunderstorm verdammt attraktiv...


Freitag, 15.05.2020 - Samstag, 16.05.2020 von 19:30 Uhr - 19:30 Uhr

Kommissar Goldberg ermittelt
Krimikomödie von Stefan Schroeder

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Hagen in den 50er Jahren, eine Metropole auf dem Weg nach oben: Doch verborgen vom wabernden Volme-Nebel wird gemordet und geraubt, wird intrigiert und vererbt. Da die Kriminalpolizei nicht weiter weiß, holt sie Ex-Kommissar Goldberg aus dem Ruhestand zurück. Der elegant verschrobene Ermittler scheint mit dem Schicksal im Bunde, denn wo andere aufgeben, findet nur er Spuren, Hinweise und falsche Alibis, überführt er verkrachte Existenzen und skrupellose Verbrecher. Als mitten in der Innenstadt wieder einmal eine unbekannte Leiche aus der Volme gezogen wird, stellt Kommissar Goldberg dem Täter eine seiner raffinierten Fallen...


Samstag, 16.05.2020

DRK Gesundheitstage

Veranstalter: HAGENagentur
Ort: Friedrich-Ebert-Platz


Samstag, 16.05.2020 von 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

2. Tag der Artenvielfalt

Veranstalter: Biologische Station Haus Busch
Ort: Biologische Station Umweltzentrum Hagen


Samstag, 16.05.2020 von 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

„DEMENZ BEWEGT“
Infostand des „netzwerk demenz Hagen“ in der Stadtbücherei

Veranstalter: netzwerk demenz
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „DEMENZ BEWEGT“ ist das netzwerk demenz Hagen am Samstag, 16.05.2020, wieder zu Gast in der Stadtbücherei Hagen.

Zwischen 10.00 und 13.00 Uhr können sich interessierte Besucher über das vielseitige Beratungs- und Betreuungsangebot in unserer Stadt für Menschen mit Demenz sowie deren Angehörige informieren und beraten lassen.

Den Betroffenen und den Angehörigen von Menschen mit Demenz zur Seite zu stehen ist das Ziel der derzeit 22 Träger/Anbieter des netzwerk demenz Hagen, die sich mit einem vielfältigen Hilfe- und Unterstützungsangebot unter dem Dach der Stadt Hagen zusammengeschlossen haben. Ansprechpartner/In für interessierte Besucher sind an diesem Tag Herr Schakanowski von Promedica Plus sowie Frau Weirauch von der Pflege- und Wohnberatung der Stadt Hagen. Die Beratungen sind kostenlos.

Zusätzlich präsentiert die Stadtbücherei eine Medienzusammenstellung zum Thema Demenz.


Samstag, 16.05.2020 von 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Michael Schultheis
Inter-Aktionen

Veranstalter: Michael Schultheis
Ort: Johanniskirche am Markt

mehr Informationen

Zwischen Avantgarde und Ambient bewegen sich die Werke, die der Hagener Komponist Michael Schultheis in einer Auswahl der letzten 10 Jahre vorstellt. Im Zentrum stehen Auszüge aus seinem 30-teiligen Zyklus "Remembering 30 Days of Future" für Streichquartett, Klavier und Elektronik: sentimentale Klangminiaturen mit musikalischen Einflüssen von Neoklassik und Ambient. Dazu gesellen sich weitere Werke für Ensemble aus dem Bereich zeitgenössischer Musik.

Ein Konzertabend für musikalisch neugierige Besucher!

Der Eintritt beträgt 10,- € / 5,- €.


Samstag, 16.05.2020 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Marc Weide
Kann man davon leben?

Veranstalter: m/e/r/z veranstaltungs-service
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Durchaus – wenn man der Agentur für Arbeit klar machen kann, dass Zauberei ein Beruf ist und wenn das Finanzamt einsieht, dass man für einen Zaubertrick gekaufte Gummipuppen von der Steuer absetzen kann.

Auch wenn Marc Weide ein gern gesehener Gast in TV Shows ist und 2018 zum Weltmeister der Zauberkunst ausgezeichnet wurde, stellt er sich im neuen Programm dieser gern gestellten Frage.

Also, kann man davon leben?

Für das Publikum beantwortet sich diese Frage nach einem Abend voll Lachen und Staunen ganz von selbst.


Preis: 27,90 € inkl. VVK-Gebühren



Sonntag, 17.05.2020 von 10:00 Uhr - 21:00 Uhr

Jubiläum Westfalenbad Sauna

Veranstalter: Hagenbad GmbH
Ort: Westfalenbad Hagen


Sonntag, 17.05.2020 um 18:00 Uhr

Johnny Cash
I walk the line

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

„Hello I‘m Johnny Cash“. Mit diesen Worten eröffnete Johnny Cash seine Konzerte. Seine unverwechselbare Stimme, seine Songs und Texte machten den amerikanischen Südstaatlersohn nicht nur zu einem Country-Idol, sondern zu einer amerikanischen Ikone. Dario Weberg als Johnny Cash und Karolin Kersting als June Carter wollen nicht kopieren; sie erinnern an das einzigartige Künstlerpaar und zeigen in kurzen biografischen Szenen und Notizen das künstlerische und private Leben, eingebettet in ihre bekanntesten Songs, die sie auf ihre Weise neu interpretiert haben.


Dienstag, 19.05.2020 von 12:30 Uhr - 18:30 Uhr

Blutspendemobil 2020

Veranstalter: DRK-Blutspendedienst West
Ort: Friedrich-Ebert-Platz

mehr Informationen

Blutspendeaktion mit dem Blutspendemobil.


Mittwoch, 20.05.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Reshaped Reality – 50 Jahre Hyperrealistische Skulptur

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Reshaped Reality – 50 Jahre Hyperrealistische Skulptur vom 20. Mai bis 18. Oktober 2020


Ab den 1960er und 1970er Jahren beschäftigten sich verschiedene Bildhauer mit einer Art von Realismus, der auf der physisch naturgetreuen Erscheinung des menschlichen Körpers beruht. Indem sie traditionelle Techniken des Modellierens, Gießens und Malens einsetzten, um menschliche Figuren nachzubilden, verfolgten sie unterschiedliche Ansätze in Richtung einer zeitgenössischen Form des figürlichen Realismus. Die Auswahl der Kunstwerke umfasst alle wichtigen Vertreter der hyperrealistischen Bewegung, angefangen bei den frühen amerikanischen Pionieren wie George Segal, Duane Hanson, John DeAndrea und Carole A. Feuerman . Viele amerikanische, australische und europäische Künstler arbeiteten in dieser Tradition weiter und schufen ihren eigenen individuellen Stil: Robert Gober, Maurizio Cattelan, Juan Muňoz, Zharko Basheski, John Davies, Peter Land, Jamie Salmon, Berlinde de Bruyckere, Ron Mueck, Sam Jinks und Patricia Piccinini. Die Ausstellung zeigt 30, zum Teil große Skulpturen dieser Künstler.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Mittwoch, 20.05.2020 von 12:30 Uhr - 18:30 Uhr

Blutspendemobil 2020

Veranstalter: DRK-Blutspendedienst West
Ort: Friedrich-Ebert-Platz

mehr Informationen

Blutspendeaktion mit dem Blutspendemobil.


Mittwoch, 20.05.2020 von 16:00 Uhr - 22:00 Uhr

Hagen Karibisch 2020
20.05. - 24.05.2020

Veranstalter: HAGENagentur
Ort: Friedrich-Ebert-Platz

mehr Informationen

Öffnungszeiten:

Mittwoch: 16:00 - 22:00 Uhr

Donnterstag: 14:00 - 22:00 Uhr

Freitag: 12:00 - 24:00 Uhr

Samstag: 12:00 - 24:00 Uhr

Sonntag: 12:00 - 18:00 Uhr


Donnerstag, 21.05.2020 von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Jedermann-Markt

Veranstalter: Gurdeep Singh
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing


Donnerstag, 21.05.2020 von 14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Hagen Karibisch 2020
20.05. - 24.05.2020

Veranstalter: HAGENagentur
Ort: Friedrich-Ebert-Platz

mehr Informationen

Öffnungszeiten:

Mittwoch: 16:00 - 22:00 Uhr

Donnterstag: 14:00 - 22:00 Uhr

Freitag: 12:00 - 24:00 Uhr

Samstag: 12:00 - 24:00 Uhr

Sonntag: 12:00 - 18:00 Uhr


Freitag, 22.05.2020 von 12:00 Uhr - 23:59 Uhr

Hagen Karibisch 2020
20.05. - 24.05.2020

Veranstalter: HAGENagentur
Ort: Friedrich-Ebert-Platz

mehr Informationen

Öffnungszeiten:

Mittwoch: 16:00 - 22:00 Uhr

Donnterstag: 14:00 - 22:00 Uhr

Freitag: 12:00 - 24:00 Uhr

Samstag: 12:00 - 24:00 Uhr

Sonntag: 12:00 - 18:00 Uhr


Samstag, 23.05.2020 von 12:00 Uhr - 23:59 Uhr

Hagen Karibisch 2020
20.05. - 24.05.2020

Veranstalter: HAGENagentur
Ort: Friedrich-Ebert-Platz

mehr Informationen

Öffnungszeiten:

Mittwoch: 16:00 - 22:00 Uhr

Donnterstag: 14:00 - 22:00 Uhr

Freitag: 12:00 - 24:00 Uhr

Samstag: 12:00 - 24:00 Uhr

Sonntag: 12:00 - 18:00 Uhr


Samstag, 23.05.2020 um 19:30 Uhr

Pack die Badehose ein
50er Jahre Revue mit Dario Weberg

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Diese bunte Sommerrevue widmen wir den ersten deutschen Italienurlaubern. Gemeinsam möchten wir in Erinnerungen an das Wirtschaftswunder schwelgen, Hits der 50er und 60er Jahre aufleben lassen und damalige Filmerfolge hervorkramen.


Sonntag, 24.05.2020 von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Trödelmarkt
Marktplatz Emst, Karl-Ernst-Osthaus-Straße

Veranstalter: Veranstaltungsagentur Svenja Rieder
Ort: Marktplatz Emst


Sonntag, 24.05.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Hagen Karibisch 2020
20.05. - 24.05.2020

Veranstalter: HAGENagentur
Ort: Friedrich-Ebert-Platz

mehr Informationen

Öffnungszeiten:

Mittwoch: 16:00 - 22:00 Uhr

Donnterstag: 14:00 - 22:00 Uhr

Freitag: 12:00 - 24:00 Uhr

Samstag: 12:00 - 24:00 Uhr

Sonntag: 12:00 - 18:00 Uhr


Sonntag, 24.05.2020 um 18:00 Uhr

Ein Bett im Kornfeld
70er Jahre Revue mit Dario Weberg

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Erinnern Sie sich gern an Lavalampe und Flokati? An Fernsehsendungen wie „Wünsch Dir was“ und „Am laufenden Band“? Haben Sie hin und wieder noch die Melodien von „Dschingis Khan“, „Aber bitte mit Sahne“ oder „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer“ im Kopf? Dann freuen Sie sich auf den Streifzug durch die 70er Jahre auf dem wir an all diese Dinge und Mehr erinnern wollen.


Donnerstag, 28.05.2020 von 15:00 Uhr - 18:00 Uhr

„DEMENZ BEWEGT“
„Demenz hat zwei Seiten“ – Beratungs- und Erlebnisnachmittag

Veranstalter: netzwerk demenz
Ort: Seniorenzentrum Am Theater

mehr Informationen

„Demenz hat zwei Seiten“ – Beratungs- und Erlebnisnachmittag

Das netzwerk demenz Hagen lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe „DEMENZ BEWEGT“ Menschen mit und ohne Demenz herzlich in das Seniorenzentrum Am Theater ein.


Die Veranstaltung bietet einerseits professionelle Beratung für Betroffene und Angehörige bei diesem bewegenden Thema und ermöglicht, die zahlreichen Angebote in Hagen kennenzulernen.

Andererseits gibt es auch viel zu erleben, was die Lebensfreude stärkt. Der Streichelzoo der mobilen Tierfarm bietet kuschelige Momente mit vielen Tieren, es gibt Musik und Leckeres vom Grill.

Für die Beratung stehen die Netzwerkmitglieder zur Verfügung, so dass auch über diesen Tag hinaus, Wegbegleiter gefunden werden können. Ebenso ist Fachliteratur erhältlich.


Ansprechpartnerin: Frau Schubert, Telefon: 0 23 31 / 8 04 43 00.


Freitag, 29.05.2020 von 18:00 Uhr - 23:59 Uhr

Weinfest an der Volme
29.05.2020 - 01.06.2020

Veranstalter: Restaurant Enotria Domenico Du Paolo
Ort: Rathaus an der Volme

mehr Informationen

Freitag: 18.00 Uhr - 24.00 Uhr

Samstag: 13.00 Uhr - 24.00 Uhr

Sonntag: 13.00 Uhr - 22.00 Uhr

Montag: 11.00 Uhr - 18.00 Uhr


Freitag, 29.05.2020 von 19:00 Uhr - 21:30 Uhr

Manfred Mann’s Earth Band & special guest
Ten Years After

Veranstalter: Kultopolis GmbH
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Hits wie “Blinded By The Light”, “Davy´s On The Road Again”, “Father of Day, Father of Night”, “Mighty Quinn”, “I came for you” besitzen Kult-Status. Vor mehr als vier Jahrzehnten hat Manfred Mann seine legendäre Earthband gegründet und ist mit ihr – freilich mit wechselnden Besetzungen – bis heute Garant für beste Liveunterhaltung. Am Samstag, 2. Mai, kommt Manfred Manns Earthband endlich wieder ins Saarland: Sie tritt in der Stadthalle St. Ingbert auf und hat als special guest eine weitere Musiklegende eingeladen. Ten Years After stehen mit Mann & Co. auf der Stadthallenbühne.


Im Jahr 1971 hat Manfred Mann zusammen mit Mick Rogers, der immer noch dabei ist, die Earthband gegründet. Da lag schon eine knapp zehnjährige Karriere auf den Pop- und Beatbühnen der Welt hinter ihm Mit der Earthband betrat Manfred Mann rockigeres Gebiet, verband harte Beats mit Jazzanklängen und katapultierte sich so in die Spitze der Schallplatten- und Liveperformer. Aus den Schallplattenstudios hat er sich längst verabschiedet, aber der Bühne bleibt er weiterhin treu. Um sich schart er exzellente Spitzenmusiker und vor allem den charismatischen Sänger Robert Hart, der zuvor „Bad Company“ seine Stimme gab. Dank ihm ist das Programm der Earth Band noch rockorientierter.


Special guest Ten Years After: Beim Woodstock-Festival rockten sie vor 50 Jahren gemeinsam die Massen – Ten Years After ist eine Band, die mit Stolz auf eine lange, erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken kann. Schwer war der Verlust des legendären Gitarristen und Sängers Alvin Lee († 2013). Die Bandmitglieder Ric Lee und Chick Churchill machen zusammen mit dem Bassisten Colin Hodgkinson und Frontmann Marcus Bonfanti weiter und beweisen ihre unendliche Liebe zur Musik.


Der Stil der Band zwischen Rock, Blues und Jazz führte damals für Ten Years After zu Ruhm. Ihrem Stil ist sie bis heute treu geblieben. Während die neue Konstellation der Band für frischen Wind sorgt, dürfen sich die Fans aber auch über altbekannte Hits wie „I Woke Up This Morning“, „Love Like A Man“ oder „I’m Going Home“ freuen. Die altbekannten Bluesrock-Veteranen überzeugen weiterhin durch eine mitreißende Show, bei der es schwer fällt, die Beine still zu halten. Durch altes Know-How und neue jugendliche Power bildet die Band eine unschlagbare Mischung, die ebenso zeitlos wie energetisch ist. Ten Years After sind ihrer Musik treu geblieben. Ihre Fans dürfen sich weiterhin über Rockmusik freuen, welche die gute alte Woodstock-Zeit aufleben lässt.


Preise: 49,90 € – Stehplatz inkl. VVK-Gebühren

54,90 € – Sitzplatz inkl. VVK-Gebühren


Samstag, 30.05.2020 von 13:00 Uhr - 23:59 Uhr

Weinfest an der Volme
29.05.2020 - 01.06.2020

Veranstalter: Restaurant Enotria Domenico Du Paolo
Ort: Rathaus an der Volme

mehr Informationen

Freitag: 18.00 Uhr - 24.00 Uhr

Samstag: 13.00 Uhr - 24.00 Uhr

Sonntag: 13.00 Uhr - 22.00 Uhr

Montag: 11.00 Uhr - 18.00 Uhr


Sonntag, 31.05.2020 von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Pfingsttrödelmarkt

Veranstalter: Stadt Hagen, FB öff. Sicherheit, Verkehr, Bürgerdienste, Personestandswesen
Ort: Springe


Sonntag, 31.05.2020 von 13:00 Uhr - 22:00 Uhr

Weinfest an der Volme
29.05.2020 - 01.06.2020

Veranstalter: Restaurant Enotria Domenico Du Paolo
Ort: Rathaus an der Volme

mehr Informationen

Freitag: 18.00 Uhr - 24.00 Uhr

Samstag: 13.00 Uhr - 24.00 Uhr

Sonntag: 13.00 Uhr - 22.00 Uhr

Montag: 11.00 Uhr - 18.00 Uhr


Montag, 01.06.2020 von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Trödelmarkt
Parkplatzgelände der Fa. Kaufland, Freiligrathstr. 51

Veranstalter: Gurdeep Singh
Ort: Parkplatzgelände Kaufland Boele


Montag, 01.06.2020 von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Weinfest an der Volme
29.05.2020 - 01.06.2020

Veranstalter: Restaurant Enotria Domenico Du Paolo
Ort: Rathaus an der Volme

mehr Informationen

Freitag: 18.00 Uhr - 24.00 Uhr

Samstag: 13.00 Uhr - 24.00 Uhr

Sonntag: 13.00 Uhr - 22.00 Uhr

Montag: 11.00 Uhr - 18.00 Uhr


Donnerstag, 04.06.2020 von 17:30 Uhr - 21:30 Uhr

Schwarzweissbunt - Festival
Eröffnung

Veranstalter: Stadt Hagen, Fachbereich Kultur
Ort: Volkspark


Freitag, 05.06.2020 von 18:00 Uhr - 23:59 Uhr

Siedlerfest
Familienzentrum Emst

Veranstalter: Siedlerbund Bissingheim e. V. Hagen-Emst
Ort: Cunopark Emst


Freitag, 05.06.2020 um 19:30 Uhr

PREMIERE It's my Life
90er Jahre Revue mit Dario Weberg

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Gefühlt sind sie noch gar nicht so weit entfernt: Die 90er Jahre. Und doch liegen sie schon wieder fast 30 (!) Jahre zurück. Wir wollen uns an diesem Abend an die großen Hits der 90er Jahre erinnern, an beliebte Fernsehsendungen und große Skandale. Wir schauen uns nach den lustigen Momenten des Jahrzehnts um, nach dem, was uns diese Jahre Neues gebracht haben und erinnern uns an die beliebtesten 90er Jahre Serien. Und natürlich gibt es viel Musik, aber auch Sketsche und Erinnerungen.


Samstag, 06.06.2020 von 15:00 Uhr - 23:59 Uhr

Siedlerfest
Familienzentrum Emst

Veranstalter: Siedlerbund Bissingheim e. V. Hagen-Emst
Ort: Cunopark Emst


Samstag, 06.06.2020 um 19:30 Uhr

Wahres für Rares. Kampf im Treppenhaus
Komödie von Indra Janorschke und Dario Weberg

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Als Udo und Ulla die neue Wohnung beziehen, sind sie über die Nachbarschaft zunächst hoch erfreut. Eine StudentenWG nebenan, das erinnert an die eigenen wilden Jugendjahre und verspricht viel Spaß im Treppenhaus. Doch bereits nach wenigen Stunden steht fest: Die Studenten sind längst nicht mehr das, was sie mal waren. Peinlich genau wird da auf die Hausordnung, die Treppenputzpläne und Ruhezeiten geachtet. Selbst der Joint, den sich Udo und Ulla gelegentlich gönnen, kommt bei den Studenten ganz schlecht an. Nachmittags sitzen die jungen Leute vorm Fernseher, um ihre Trödelsendung zu sehen, während Udo und Ulla ein Tänzchen im Treppenhaus wagen. Das geht nicht lange gut und der Kampf im Treppenhaus ist vorprogrammiert. Da helfen nur noch gut durchdachte Intrigen...


Sonntag, 07.06.2020 von 10:30 Uhr - 13:30 Uhr

Auf Schusters Rappen über den 3-Türme-Weg
Stadtgeschichte auf dem ersten Premiumwanderweg im Ruhrgebiet

Veranstalter: HAGENagentur
Ort: Stadtwald

mehr Informationen

Unweit der Hagener Innenstadt legen wir eine Teilstrecke des 3-Türme-Wanderweges, des ersten Premiumwanderweges im Ruhrgebiet, zurück. Die Strecke fährt durch den Hagener Stadtwald. Darüber hinaus werden wir vom Bismarck- und vom Kaiser-Friedrich-Turm den Blick auf die verschiedenen Stadtteile sowie auf die Umgebung der Stadt genießen, sei es das Ruhrgebiet oder das Märkische Sauerland.

Wir starten am Wanderparkplatz und gehen zum Bismarckturm. Nach der Aussicht vom Bismarckturm über Hagen und Umgebung gehen wir zum Höhenweg. Diesem folgen wir durch den Wald, bis wir über den Kaiser-Friedrich-Pfad zum Kaiser-Friedrich-Turm ankommen. Von der Aussichtsplattform des Kaiser-Friedrich-Turms aus genießen wir den Ausblick über Haspe und das märkische Sauerland sowie bei klarem Wetter über das Ruhrgebiet. Dann gehen wir weiter auf dem T-markierten Weg hinter dem Kaiser-Friedrich-Turm. Über den Griebweg, den Eggenweg und ein Teilstück des Höhenwegs gelangen wir mit herrlichen Ausblicken auf die unbebaute Natur zum Startpunkt zurück.


Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0 23 31 / 8 09 99 80 ist erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 8,00 € und die Mindestteilnehmeranzahl 8 Personen.


Sonntag, 07.06.2020 von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Siedlerfest
Familienzentrum Emst

Veranstalter: Siedlerbund Bissingheim e. V. Hagen-Emst
Ort: Cunopark Emst


Sonntag, 07.06.2020 um 18:00 Uhr

Dr. Wehtal
Der Arzt, dem die Frauen misstrauen

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Dr. Wehtal kann sich eigentlich nicht beschweren. Er führt eine gutgehende Praxis im Sauerland, fernab der nächsten Großstadt. Im Dorf ist er hoch angesehen, finanziell kommt er gut über die Runden und die Patienten kommen von weit entfernt liegenden Dörfern, um sich von ihm behandeln zu lassen. Nur mit seinem Liebesleben geht es nicht voran. Auf dem Dorf findet sich einfach nicht die Richtige. Plötzlich wird Dr. Wehtals Dorfruhe empfindlich gestört. Denn ins alte Gutshaus zieht die berühmte Fernsehärztin Dr. Nicoletta Thunderstorm mit ihrer Tochter. Und mit einem Mal misstrauen die Patienten Dr. Wehtals Urteil. Und noch dazu ist Dr. Thunderstorm verdammt attraktiv...


Donnerstag, 11.06.2020 von 10:30 Uhr - 11:30 Uhr

Fronleichnamsprozession

Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde St. Marien
Ort: Friedrich-Ebert-Platz


Donnerstag, 11.06.2020 von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Trödelmarkt
Bahr- Baumarkt, Eckeseyer Str. 112

Veranstalter: Veranstaltungsagentur Sascha Braun
Ort: Parkplatzgelände Bahr-Baumarkt


Freitag, 12.06.2020 um 19:30 Uhr

Ein Bett im Kornfeld
70er Jahre Revue mit Dario Weberg

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Erinnern Sie sich gern an Lavalampe und Flokati? An Fernsehsendungen wie „Wünsch Dir was“ und „Am laufenden Band“? Haben Sie hin und wieder noch die Melodien von „Dschingis Khan“, „Aber bitte mit Sahne“ oder „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer“ im Kopf? Dann freuen Sie sich auf den Streifzug durch die 70er Jahre auf dem wir an all diese Dinge und Mehr erinnern wollen.


Samstag, 13.06.2020 von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Bundesweiter Cochlea-Implantat Tag
Informationsveranstaltung

Veranstalter: Cochlea Implantat Verband NRW e.V.
Ort: Adolf- Nassau- Platz


Samstag, 13.06.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

NRW-Streetbasketball-Tour 2020

Veranstalter: HAGENagentur
Ort: Springe


Samstag, 13.06.2020 um 19:30 Uhr

Johnny Cash
I walk the line

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

„Hello I‘m Johnny Cash“. Mit diesen Worten eröffnete Johnny Cash seine Konzerte. Seine unverwechselbare Stimme, seine Songs und Texte machten den amerikanischen Südstaatlersohn nicht nur zu einem Country-Idol, sondern zu einer amerikanischen Ikone. Dario Weberg als Johnny Cash und Karolin Kersting als June Carter wollen nicht kopieren; sie erinnern an das einzigartige Künstlerpaar und zeigen in kurzen biografischen Szenen und Notizen das künstlerische und private Leben, eingebettet in ihre bekanntesten Songs, die sie auf ihre Weise neu interpretiert haben.


Sonntag, 14.06.2020 um 18:00 Uhr

Ein Bett im Kornfeld
70er Jahre Revue mit Dario Weberg

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Erinnern Sie sich gern an Lavalampe und Flokati? An Fernsehsendungen wie „Wünsch Dir was“ und „Am laufenden Band“? Haben Sie hin und wieder noch die Melodien von „Dschingis Khan“, „Aber bitte mit Sahne“ oder „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer“ im Kopf? Dann freuen Sie sich auf den Streifzug durch die 70er Jahre auf dem wir an all diese Dinge und Mehr erinnern wollen.


Dienstag, 16.06.2020 um 15:00 Uhr

„DEMENZ BEWEGT“
Pflegebegutachtung bei Menschen mit Demenz

Veranstalter: Stadt Hagen, netzwerk demenz
Ort: Stadt Hagen Pflege- und Wohnberatung

mehr Informationen

Pflegebegutachtung bei Menschen mit Demenz


Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „DEMENZ BEWEGT“ lädt das netzwerk demenz Hagen am Dienstag, 16.06.2020 um 14.00 Uhr zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Pflegebegutachtung bei Menschen mit Demenz ein.

Nadine Armold, Pflegefachkraft und Gutachterin, wird Ihnen im Ramen eines Vortrages die sechs Module vorstellen, die bei der Pflegebegutachtung berücksichtigt werden und auf die damit verbundenen Kriterien eingehen.

Die Aufklärung über die Bedeutung bestimmter Begrifflichkeiten wird besonders im Bezug auf Menschen mit Demenz ausgeführt, so dass Sie sich auf eine anstehende Begutachtung vorbereiten und mögliche Fragestellungen konkret beantworten und ggfs. mit Beispielen belegen können.


Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Veranstaltungsort: Soziales Rathaus der Stadt Hagen (am Hbf), Berliner Platz 22 58089 Hagen, Raum A120

Veranstalter: Pflege- und Wohnberatung der Stadt Hagen, Frau Armold,

Telefon: 0 23 31 / 2 07 - 50 64


Samstag, 20.06.2020 von 15:00 Uhr - 22:00 Uhr

Vielfalt tut gut - Festival

Veranstalter: AllerWeltHaus
Ort: Dr. Ferdinand-David-Park


Sonntag, 21.06.2020 von 08:30 Uhr - 10:45 Uhr

Motorradgottesdienst
Andacht mit anschließender Ausfahrt

Veranstalter: Ev.-Luth. Stadtkirchengemeinde
Ort: Johanniskirche am Markt

mehr Informationen

Der Motorradgottesdienst der besonderen Art: ab 08:30 Uhr sind alle Biker zu einem Frühstück eingeladen. Dabei kann man klönen und sich über alle möglichen (Motor-)themen austauschen. Parken können alle Interessierten auf dem Johanniskirchplatz direkt vor der Kirche. Um 10:00 Uhr beginnt die Andacht; danach eine geführte Tour (das genaue Ziel wird vor dem Gottesdienst bekanntgegeben).


Donnerstag, 25.06.2020 um 18:00 Uhr

Swing in die Ferien
mit der Max - Reger Big Band

Veranstalter: Max-Reger-Musikschule
Ort: Elbersgelände

mehr Informationen

  • Do.,25.6., 18:00 Uhr, Auf dem Gelände der Elbershallen
    Swing in die Ferien mit der Max - Reger Big Band
    Das bekannte und beliebte Event zum Ferienbeginn unter der bewährten Leitung von Stephan Mehl mit weiteren musikalischen Gästen. Eintritt frei.

Sonntag, 28.06.2020 von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Trödelmarkt
Marktplatz Emst, Karl-Ernst-Osthaus-Straße

Veranstalter: Veranstaltungsagentur Marco Rieder
Ort: Marktplatz Emst


Standort & Erreichbarkeit

Geschäftsstelle der Bezirksvertretungen Hagen-Mitte und Eilpe/Dahl
Rathaus I, Rathausstr. 11.58095 Hagen

Öffnungszeiten

Montagnach Vereinbarung
Dienstagnach Vereinbarung
Mittwochnach Vereinbarung
Donnerstagnach Vereinbarung
Freitagnach Vereinbarung
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Broschüren & Sonstiges