Veranstaltungen in Hagen-Mitte

Alle Veranstaltungen mit Such- und Filtermöglichkeiten finden Sie im interaktiven Veranstaltungskalender


Dienstag, 28.01.2020 um 16:00 Uhr

Klanggeschichten
Zebrastreifen und grüne Männchen

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Morgens wenn es zum Kindergarten oder zur Schule geht, ist es jetzt noch ganz schön dunkel! Wie gut, wenn man sich dann richtig gut im Straßenverkehr auskennt! Mit Liedern und Spielen wird das richtige Verhalten mit anderen Verkehrsteilnehmern geübt und noch einmal auf Gefahrensituationen hingewiesen.

Die Musikbibliothekarin Juliane Streu verbindet in den Klanggeschichten

Bücher und Musik, so wird mit viel Spaß auch die Sprache gefördert.

Für Kinder ab 5 Jahren.


Mittwoch, 29.01.2020 von 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Kaffee, Karibik, Kordillieren
Eine Reise durch Kolumbien von heute und einst

Veranstalter: AllerWeltHaus
Ort: AllerWeltHaus

mehr Informationen

Kolumbien steht im Mittelpunkt eines Vortrags, der am Mittwoch, 29. Januar, um 19 Uhr in der Weltbilder-Reihe in Kooperation mit der VHS Hagen im Allerwelthaus an der Potthofstraße 22 stattfindet Der nördlichste Staat Südamerikas galt Jahrzehntelang als No-Go-Area. Seit dem Abschluss des Friedensvertrages aber ist das Land zurück auf der touristischen Weltkarte und hat viel zu bieten.

Der Romanist und Sozialwissenschaftler Michael-Clemens Schmale zeigt in seinem Vortrag Bilder einer Reise auf den Spuren des großen Freiheitskämpfers Simon Bolivar. Es geht zunächst in die Hauptstadt Bogotá und dann ins Kaffeedreieck, die Hochburg kolumbianischen Kaffeeanbaus. Die Millionenmetropole Medellín hat längst ihren Ruf als Hauptstadt des Verbrechens abgeschüttelt und ist zu den dynamischsten und modernsten Städten Südamerikas aufgestiegen. An der feuchtheißen Karibikküste leben dagegen im Umfeld des Tayrona-Nationalparks noch verschiedene indigene Ethnien.


Kein fester Eintrittspreis: Pay what you want.


Donnerstag, 30.01.2020 um 16:00 Uhr

Vorlesespaß
Ginpuin – auf der Suche nach dem großen Glück

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Weit, weit weg von hier kam eines Tages ein kleiner Pinguin zur Welt, der anders war als die anderen. „Ich putze auch meine Flimmschwossen!“, sagte er, als die anderen ihre Schwimmflossen putzten, und: „Meine Kleider sind auch Warz und schweiß!“ „Mit dem stimmt doch was nicht!“, riefen die Pinguine und kugelten sich vor Lachen. Der kleine Pinguin wurde immer trauriger. Was sollte er bloß tun? Schließlich hatte er eine Idee. „Ich rache eine Meise!“, verkündete er. Keiner glaubte, dass Ginpuin sich das alleine wirklich trauen würde. Wer im Anschluss an die Geschichte noch Lust hat, kann einen lustigen Pinguin aus Teebeuteln basteln.


Freitag, 31.01.2020 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Max Raabe & Palast Orchester
Programm 2020

Veranstalter: Konzertbüro Augsburg GmbH
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Tournee 2020 / Neues Programm

“Statt Cannes und Nizza / säß ich mit Pizza / viel lieber mit dir Hand in Hand”. Es sind Zeilen wie diese aus “Côte d´Azur”, die die Lieder von Max Raabe so unverkennbar und beliebt machen.

Erschienen ist “Côte d´Azur” auf dem Gold-prämierten Album “Der perfekte Moment .. wird heut verpennt”. Max Raabe & Palast Orchester schöpfen für ihr neues Konzertprogramm 2020 aus dieser Quelle und bringen ausgewählte Titel frisch arrangiert mit Spielwitz und Virtuosität auf die Bühne. Verwoben wird der “Raabe-Pop” mit alt-geliebten und neu entdeckten Liedern aus den 20er/30er Jahren.

Im Mai 2019 werden Max Raabe & Palast Orchester außerdem zusammen mit ganz besonderen Gästen ein eigenes ‚MTV unplugged‘ Konzert aufnehmen. Titel und Erfahrungen aus dieser Produktion werden die Konzert-Tour 2020 beeinflussen.


Preise: 27,90 €-84,00 € inkl. VVK-Gebühren


Freitag, 31.01.2020 von 20:00 Uhr - 23:00 Uhr

Poetry Slam mit Katze und Jan Schmidt

Veranstalter: Kulturzentrum Pelmke
Ort: Kulturzentrum Pelmke

mehr Informationen

VVK 5,- € Einlass 19:30 Uhr

AK 6,- € Beginn 20:00 Uhr


Samstag, 01.02.2020 um 11:00 Uhr

Springer - Schach
jeden Samstag ab 11 Uhr

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

An jedem Samstag trifft sich ein bunt gemischter Kreis für eine Partie Schach in der Stadtbücherei auf der Springe. Dieses Angebot ist gedacht für Menschen mit Grundkenntnissen in Schach. Und da Schach auf der ganzen Welt gespielt wird, sind fehlende Deutschkenntnisse absolut kein Hindernis. Das Angebot ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Samstag, 01.02.2020 von 15:00 Uhr - 17:30 Uhr

Feuerwehrmann SAM – Das große Campingabenteuer
Programm 2020

Veranstalter: JoKo GmbH
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Das ist eine wirklich tolle Nachricht für alle Kinder in Hagen und Umgebung: am Samstag, 1. Februar, 15 Uhr, kommt Feuerwehr Sam wieder in die Stadthalle. Hier war er zuletzt Anfang des Jahres vor ausverkauftem Haus. Präsentiert wird eine neue, aufregende Show mit vielen tollen Szenen. Die letzten Tourneen von Feuerwehrmann Sam waren Mega-Erfolge mit vollen Hallen und vielen Doppel-Vorstellungen. Nach „Feuerwehrmann Sam rettet den Zirkus“ geht ab Herbst 2019 eine vollkommen neue Show, mit Pontypandys Held, natürlich zusammen mit seinem Jupiter- Feuerwehrauto und der Pontypandy Crew für eine neue, aufregende Show wieder auf die Bühne: „Feuerwehrmann Sam LIVE! Das große Campingabenteuer“.

Die Geschichte: Als zwei berühmte Biologen auf der Suche nach einem seltenen Tier in Pontypandy ankommen, erklären sich Feuerwehrmann Sam und Elvis freiwillig bereit, sie während ihrer Expedition durch den Wald zu führen. Als Norman sich der Jagd nach dem Tier anschließt und sich im Wald verirrt, gerät die ganze Gruppe in Gefahr. Wird Feuerwehrmann Sam alle retten können?

Präsentiert werden Sam, Elvis, Penny, Feuerwehrhauptmann Steele und Norman in einer völlig neuen, spektakulären Familienshow für Jung und Alt. Feuerwehrmann Sam Live! Das große Campingabenteuer mit viel Musik, Tanz und wagemutigen Rettungsaktionen. Feuerwehrmann Sam lädt alle jungen Besucher ein, sich als Feuerwehrmann oder Pfadfinder zu verkleiden.

Preise: 21,20 € - 31,10 € inkl. VVK-Gebühren Kinder bis 3 Jahre haben freien Eintritt (Schoßkinder) Kinder bis 14 Jahre ermäßigt.


Samstag, 01.02.2020 von 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungseröffnung im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Die Ausstellung findet vom 2.02. bis 3.05.2020 im Osthaus Museum statt.


Eintritt frei


Samstag, 01.02.2020 von 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Faustball
1. Bundesliga TSV Hagen 1860

Veranstalter: TSV Hagen 1860 e. V.
Ort: Sporthalle Wehringhausen

mehr Informationen

Gegner ist der Leichlinger TV. Weitere Infos auf Facebook (https://m.facebook.com/HagenFaustball/) oder auf der Website (http://www.hagen-faustball.de/).


Sonntag, 02.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Sonntag, 02.02.2020 von 12:15 Uhr - 13:15 Uhr

Öffentliche Führung im Emil Schumacher Museum
K.R.H. Sonderborg – Bilder von Zeit und Raum

Veranstalter: Kunstquartier Hagen
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

K. R. H. Sonderborg (1923-2008) zählt zu den jungen Künstlern des Informel aus Deutschland, die nach Ende des Naziterrors in den 50er Jahren neu in die Welt traten. Er fand wie auch Emil Schumacher schnell Anschluss an ein internationales Kunstgeschehen, das für seine Generation zuvor fest verschlossen war. Sonderborgs markanter Stil einer abstrakt-gestischen Zeichensprache, mal mit figürlichen Anklängen und mal ganz aus der Dynamik des Malprozesses, überzeugte mit komplexer Rhythmik und der Vehemenz des Action Painters. Die Ausstellung mit Leihgaben aus privaten und öffentlichen Sammlungen ist nach mehr als 15 Jahren die erste Gelegenheit, das Werk Sonderborgs in einer umfangreichen Werkschau neu zu entdecken.


5 Euro Führungsgebühr + Eintritt

Eine Anmeldung ist nicht notwendig..


Kunstquartier Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.kunstquartier-hagen.de


Sonntag, 02.02.2020 von 19:00 Uhr - 21:30 Uhr

Herbert Knebels Affentheater
„Außer Rand und Band“

Veranstalter: Cash-Box
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Herbert Knebels Affentheater präsentiert mit Außer Rand und Band das 100. Bühnenprogramm!

Kein Grund zum Feiern. Denn strenggenommen ist es erst das 15.. Alle anderen – in Zahlen, 85 – sind der kritischen Selbstzensur zum Opfer gefallen. Immer wieder hieß es kurz vor der Premiere, „Och nee, dat könn wir nich bringen!“ Zu lang, zu laut, zu krass, zu rund, zu lustig, zu gefährlich! Um nur einige Kritikpunkte zu nennen.

Aber mit Außer Rand und Band hat es endlich mal wieder ein Programm auf die Bühne geschafft! Ein Affentheater Programm, dass es in sich hat. Wiedermal setzen wir auf die altbewährte Mischung aus Musik, egal ob von Bee Gees, Pink Floyd, The Clash, The Who ,Creedence Clearwater Revival, Roy Orbinson, David Bowie und hasse nich gehört, herrlich blöde Ensemble Nummern und natürlich, nicht zuletzt, die schönen Knebel Geschichten. Viele werden vielleicht sagen: och dat is ja so wie immer. Können wir nur sagen: stimmt! Weil Tanztheater und Performance können wir nicht, obwohl, … kommt doch einfach gucken.

Eines lässt sich dazu jetzt schon sagen: Es ist auf jeden Fall nicht zu lang! Wir sind ja auch nicht mehr die Jüngsten, und 100 Programme haben ihre Spuren hinterlassen. Aber das hält uns nicht davon ab, auf der Bühne außer Rand und Band zu sein, wenn auch nur für einen kurzen Moment. Wer ihn entdeckt, erhält 2 Freikarten für unseren Auftritt direkt neben dem Don Bosco-Heim in Holzminden!

Wir sehen uns!


Preise: 29,70 €- 33,70 € inkl. VVK-Gebühren


Montag, 03.02.2020 von 12:30 Uhr - 18:30 Uhr

Blutspendemobil 2020

Veranstalter: DRK-Blutspendedienst West
Ort: Friedrich-Ebert-Platz

mehr Informationen

Blutspendeaktion mit dem Blutspendemobil.


Montag, 03.02.2020 um 15:00 Uhr

Sprechen und Erzählen
Gesprächsgruppe für Zuwanderer

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Am „Meeting Point“ in der Stadtbücherei auf der Springe wird unter dem Motto „Sprechen & Erzählen“ ein Ort der Begegnung für alle Deutschlerner angeboten. Jugendliche und Erwachsene, die ihre in Sprachkursen erworbenen Deutschkenntnisse in lockerem Gespräch anwenden möchten, sind montags, dienstags und donnerstags von 15 bis 16 Uhr eingeladen. In der Regel leiten ehrenamtliche Damen und Herren das Gespräch. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Gebühren entstehen nicht.


Dienstag, 04.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Dienstag, 04.02.2020 um 17:00 Uhr

Europa- Rallye

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Auf dieser Europarallye können Kinder von 10-14 Jahren die EU näher kennenlernen.

Auf dem Programm steht dabei u.a. das Lösen von einigen Fragen und Rätseln und die Teilnehmer können sich sogar an einem Glücksrad versuchen. Die Länder Kroatien und Deutschland spielen dabei im Rahmen der Ratspräsidentschaft 2020 eine große Rolle! Zum Abschluss der spannenden Tour wird eine Sage aus einem europäischen Land erzählt.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist unter 02331 207 3591 erforderlich.


Dienstag, 04.02.2020 von 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

Sinfonisches Konzert
Philharmonisches Orchester Hagen

Veranstalter: Philharmonisches Orchester Hagen
Ort: Johanniskirche am Markt

mehr Informationen

Programm:

Charles Gounod: Introduktion zu Faust

Dirigent: Philipp Solle


Claude Debussy: Premiere Rhapsodie pour Clarinette et orchestre 8'

Solistin: N.N.

Dirigent: Jan Aurel Dawidiuk


Frank Martin: Jedermann-Monologe 17'

Solist (Bariton): N.N.

Dirigent: Changmin Park


Camille Saint-Saens: Symphonie Nr. 3 "Orgelsymphonie"

Orgel: Jan Aurel Dawidiuk

Dirigent: Taepyeong Kwak


Mittwoch, 05.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Mittwoch, 05.02.2020 von 12:30 Uhr - 18:30 Uhr

Blutspendemobil 2020

Veranstalter: DRK-Blutspendedienst West
Ort: Friedrich-Ebert-Platz

mehr Informationen

Blutspendeaktion mit dem Blutspendemobil.


Mittwoch, 05.02.2020 von 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Lesung: Schutzjuden - Bürger - Verfolgte - Vergessene

Veranstalter: Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Hagen und Umgebung e.V.
Ort: Johanniskirche am Markt ANBAU

mehr Informationen

Willi Creutzenberg liest aus seinem Buch über die Geschichte der Juden in Herdecke. Schon vor der Stadtwerdung 1739 sind in Herdecke jüdische Einwohner nachzuweisen. 1663 stellte der Große Kurfürst den ersten "Schutzbrief" zur Niederlassung von Marcus Joseph in Herdecke aus. Damit begann eine mehrhundertjährige jüdische Geschichte Herdeckes, die 1939 mit Emigration bzw. erzwungenem Fortzug in die Großstadt Köln endete. Mindestens 19 ehemals Herdecker Bürger wurden Opfer des Holocaust.


Donnerstag, 06.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Die expressionistische Sammlung des Osthaus Museum war von 2015 an vier Jahre auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Ab Februar 2020 wird die Sammlung, die neben den Brücke-Expressionisten auch Werke der Künstler des Blauen Reiters beinhaltet, im Wechselausstellungsbereich gezeigt.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Donnerstag, 06.02.2020 von 14:30 Uhr - 16:30 Uhr

Kunsttreff
K.R.H. Sonderborg – Bilder von Zeit und Raum

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

K. R. H. Sonderborg (1923-2008) zählt zu den jungen Künstlern des Informel aus Deutschland, die nach Ende des Naziterrors in den 50er Jahren neu in die Welt traten. Er fand wie auch Emil Schumacher schnell Anschluss an ein internationales Kunstgeschehen, das für seine Generation zuvor fest verschlossen war. Sonderborgs markanter Stil einer abstrakt-gestischen Zeichensprache, mal mit figürlichen Anklängen und mal ganz aus der Dynamik des Malprozesses, überzeugte mit komplexer Rhythmik und der Vehemenz des Action Painters. Die Ausstellung mit Leihgaben aus privaten und öffentlichen Sammlungen ist nach mehr als 15 Jahren die erste Gelegenheit, das Werk Sonderborgs in einer umfangreichen Werkschau neu zu entdecken.


Teilnahmegebühr: 9 € (beinhaltet den Eintritt sowie Getränke.)

Eine Anmeldung ist erforderlich unter 02331 207-2740.


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Donnerstag, 06.02.2020 um 16:00 Uhr

SpielBar

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Michael Idel freut sich, wenn er heute wieder viele Besucher in seiner „SpielBar“ begrüßen darf. Wer Lust hat, spannende und auch mal neue Spiele in netter Runde auszuprobieren, ist herzlich willkommen.

Das Angebot ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Donnerstag, 06.02.2020 um 16:00 Uhr

Vorlesespaß
Lotti kann nicht pupsen

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Oh Schreck, die Giraffe Lotti hat aus Versehen eine Fliege verschluckt. Die steckt jetzt in ihrem Bauch und Lotti muss bestimmt sterben. Davon ist sie fest überzeugt, denn Lotti macht gerne mal aus einer Mücke einen Elefanten. Wie gut, dass ihre Freunde ihr dabei helfen wollen, die fiese Fliege wieder nach draußen zu befördern. Am besten soll Lotti die Fliege einfach auspupsen. Doch das ist gar nicht so einfach. Wer im Anschluss an die Geschichte noch Lust hat, kann noch eine Griaffenkrone basteln.

Für Kinder ab 3 Jahren.


Donnerstag, 06.02.2020 von 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Uni50plus - Literatur Das Ende der Illusionen- Politik, Ökonomie und Kultur in der Spätmoderne (2019)
Diskussionsabend über Andreas Reckwitz

Veranstalter: Uni50plus Hagen Lernen und Lehren
Ort: Kulturhof Emst

mehr Informationen

Kann ein Buch, das „das Ende der Illusionen“ im Titel trägt, einen hoffnungsvollen Blick auf die kommende Entwicklung unserer Gesellschaft ermöglichen?

Genau das würde Uni50plus- Literatur mit der ersten Veranstaltung im neuen Jahr gern versuchen.


Allerdings argumentiert der Autor Andreas Reckwitz zunächst desillusionierend, indem er konstatiert, dass die bekannten krisenhaften Veränderungen der letzten Jahre (Trump-Wahl, Brexit, Erstarken rechtspopulistischer Parteien, Terroranschläge des IS, globale Finanzkrise) nicht mehr als Einzelfälle wahrgenommen werden, sondern sich zu einer Gesamtsicht verdichten: Der Glaube an eine dauerhafte Fortschrittsentwicklung, der jahrzehntelang die Entwicklung der westlichen Gesellschaften in allen Bereichen begleitet hat, ist ins Wanken geraten; das damit korrespondierende „neoliberale Paradigma“ wird gegenwärtig selbst von Zeitschriften wie der „Financial Times“ einem überkommenen „Zeitgeist“ zugeordnet.

Doch unser Autor argumentiert differenzierter! Mit Blick auf die komplexen gesamtgesellschaftlichen Strukturen der Gegenwartsgesellschaft wendet er sich sowohl gegen „allzu schlichte Fortschrittsnarrative als auch gegen alarmistische Verfallsdiagnosen“ - und eröffnet uns so doch noch ein relativ nüchtern - optimistisches Zukunftsszenario!


Andreas Reckwitz ist 1970 in Witten geboren. Er lehrt als Professor für Soziologie an der Universität Frankfurt/ Oder. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen, u.a. „Die Gesellschaft der Singularitäten. Zum Strukturwandel der Moderne“ (2017).


Für die auch von Uni50plus Hagen geführte Diskussion um Gemein-wohlorientierung stellt er uns die folgende Frage:

„Viele fragen sich, wo es eigentlich noch einen Ort für das Gemeinwohl gibt, wenn die Individuen vor allem versuchen, ihre subjektiven Rechte durchzusetzen oder man die Steuerung den Märkten überlässt. Diese Debatten sind Anzeichen einer Überdynamisierungskrise, von links bis rechts“.

Eine am Gemeinwohl ausgerichtete Politik „würde darauf beharren, dass für erhaltene gesellschaftliche Leistungen Gegenleistungen erwartet werden können .... Hat jemand, der staatliche Bildung in Anspruch nimmt, nicht auch eine Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft, seine Begabungen und Fähigkeiten zum Wohle aller zu realisieren (und nicht nur zum eigenen monetären Nutzen)?“


Auch darüber möchten wir mit Ihnen und euch diskutieren!


Wie gewohnt werden wir zu Beginn der Veranstaltung das Buch und seinen Autor anschaulich vorstellen.

Daher ist es nicht erforderlich, dass die Anwesenden das Buch bereits gelesen haben.

Im Vordergrund des Abends soll die anschließende Diskussion stehen:

Eine - so hoffen wir - mit viel Engagement geführte offene und kontro-verse Debatte, die wie immer zu grundsätzlichen Fragestellungen führen wird.


Wir freuen uns drauf!


Donnerstag, 06.02.2020 um 18:00 Uhr

Hagenörtlich - Vortrag Hartwich Willmes
Die VARTA und die Elektromobilität

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Alfred Müller, erster Direktor der Accumulatorenfabrik AG (später VARTA,) kaufte bereits 1893 in Amerika ein Elektromobil der Marke Studebaker Runabout. Er stellte das Fahrzeug der deutschen Industrie vor und wollte damit die Elektromobilität und den Verkauf von Varta-Batterien anheizen. Hartwich Willmes, langjähriger Mitarbeiter bei der VARTA in Hagen, stellt die verschiedenen deutschen historischen Automobile und deren Hersteller vor.

Eine Kooperationsveranstaltung der VHS Hagen und der Stadtbücherei. Eintritt: 5 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Freitag, 07.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Freitag, 07.02.2020 von 19:00 Uhr - 19:30 Uhr

Ausstellungseröffnung im Osthaus Museum
Christine Laprell - So zu sagen

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

In Christine Laprells Arbeiten dominiert das Weiß in allen Schattierungen. Die fast streng erscheinenden rechteckigen Flächen aus Folie rhythmisieren die Bildfläche und geben den lockeren, eher unstrukturiert erscheinenden malerischen und zeichnerischen Flausen etwas Schwebendes. In ihrer Ausstellung zeigt die Hagener Künstlerin Arbeiten auf Papier, Leinwandwerke und eine Installation mit Zeichnungen auf Baufolie aus den letzten Jahren.

Der Titel der Ausstellung: „so zu sagen“ ist nicht nur Anspielung auf die eigene bildnerischen Sprache Christine Laprells und das häufige Auftauchen von Schriftfragmenten in ihren Bildern – er nimmt im Besonderen Bezug auf die Installation von 17 transparenten "Fahnen", farbige Zeichnungen auf leichter Baufolie. Diese Arbeiten sind unmittelbare bildnerische Reaktionen auf die Lektüre von Gedichten von Marion Poschmann, 2011 Trägerin des Ernst-Meister-Preises der Stadt Hagen.


Eintritt frei


Freitag, 07.02.2020 um 19:00 Uhr

Literatur und Kino
William Shakespeare - „Viel Lärm um Nichts“

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

mit Kenneth Branagh, Emma Thompson, Keanu Reeves und Kate Beckinsale


Die Sonne der Toskana lässt die Irrungen und Wirrungen der Liebe frei nach William Shakespeares komischer Romanze "Viel Lärm um nichts“ im schönsten Glanz erstrahlen.

Freuen Sie sich auf eine kurzweilige Einführung mit der Leiterin der Stadtbücherei, Andrea Steffes. Im Anschluss zeigen wir den 106-minütigen Film.

Auf den Start unserer Veranstaltungsreihe möchten wir mit Ihnen mit einem Gläschen Sekt anstoßen. Der ist selbstverständlich im Eintrittspreis enthalten.

Karten zu 5 Euro sind im VVK und an der Abendkasse erhältlich.


Mit freundlicher Unterstützung Kino Babylon


Samstag, 08.02.2020 von 10:00 Uhr - 14:00 Uhr

Infobörse
Zu Gast: AWO

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Die „Beratungsstelle für Schwangerschaftsprobleme und Familienplanung“ bietet Hilfe bei allen Fragen rund um die Schwangerschaft und leistet psychologische Unterstützung. Die Beratung ist vertraulich, kostenlos und auf Wunsch anonym. Die Mitarbeiterinnen der AWO sind heute zu Gast in der Stadtbücherei auf der Springe und informieren über ihre Tätigkeiten und die vielfältigen Angebote.


Samstag, 08.02.2020 um 11:00 Uhr

Schreibtreff
mit der Hagener Autorin Birgit Ebbert

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Schreibst Du Geschichten? Textest Du Gedichte?

Fantasierst Du die verrücktesten Dinge?

Oder erzählst Du gerne Quatsch und Tratsch?

Wenn Du dann noch mindestens 10 Jahre alt bist, bist Du genau richtig in unserem Schreibtreff. Wir treffen uns alle 14 Tage in der Stadtbücherei( Ausnahme ist der 9.5.) . Hier kannst Du Dich mit anderen Schreibfreaks und mit einer echten Autorin austauschen, die davon lebt, dass sie Helden erfindet und Bücher schreibt.

Am 20.6. findet eine tolle Abschlussveranstaltung statt. Bis dahin gibt es 10 Termine für Deinen Schreibtreff. Insgesamt kostet dieses Angebot 25 Euro.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Gerne persönlich, unter verena.lueckel@stadt-hagen.de oder unter 02331 207 3567.

Eine Initiative gefördert von Schreibland NRW

  • 08. Februar/ 29. Februar/ 14. März/ 28. März/ 25. April/ 09. Mai (Termin ist im Freilichtmuseum)/ 30. Mai/ 20. Juni Abschlussveranstaltung

Samstag, 08.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Samstag, 08.02.2020 von 15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Neujahresempfang des Integrationsrates

Veranstalter: Integrationsrat Hagen
Ort: Ratssaal


Samstag, 08.02.2020 von 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Faustball
1. Bundesliga TSV Hagen 1860

Veranstalter: TSV Hagen 1860 e. V.
Ort: Sporthalle Wehringhausen

mehr Informationen

Gegner ist das Topteam des TV Brettorf. Weitere Infos auf Facebook (https://m.facebook.com/HagenFaustball/) und auf der Website (http://www.hagen-faustball.de/).


Sonntag, 09.02.2020 von 11:30 Uhr - 13:00 Uhr

Kammerkonzert im Kunstquartier
Maurice Ravel, Ludwig van Beethoven – Sonata für Violine und Violoncello

Veranstalter: Kunstquartier Hagen
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

9. Februar 2020, um 11.30 Uhr

Treffpunkt: Foyer Kunstquartier Hagen

Eintritt € 13, ermäßigt € 6,-,

Karten unter 02331/207 3218


Sonntag, 09.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Sonntag, 09.02.2020 von 12:15 Uhr - 13:15 Uhr

Führung im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


5 Euro Führungsgebühr + Eintritt


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Sonntag, 09.02.2020 um 19:30 Uhr

47 Tage Paradies
Theater zum Einsteigen

Veranstalter: Kirche am Widey - Baptisten
Ort: Kirche am Widey

mehr Informationen

Dieses christliche Schauspielprojekt bietet talentierten Laien die Möglichkeit, bei der Inszenierung eines abendfüllenden Stückes als Schauspieler/in oder Bühnentechniker/in mitzuwirken. Jedoch muss kein Zuschauer Sorge haben, spontan auf die Bühne gerufen zu werden! Denn das Einsteiger-Team steht bereits fest: Es spielen aktuell Leute aus einer Ennepetaler Kirchengemeinde mit. Die Gruppe hat bereits vor einigen Jahren mit dem Stück „Der Besuch“ überzeugt!

TZE wurde 2004 ins Leben gerufen und blickt inzwischen auf über 800 Aufführungen im gesamten Bundesgebiet zurück.


Zum Inhalt der Inszenierung: Dr. Marc Baumann flieht auf eine ostafrikanische Insel, um dort ein letztes medizinisches Projekt durchzuführen. Doch seine dunkle Vergangenheit verfolgt ihn. Touristen und Insektenforscher kann der Laborarzt von sich fern halten, seltsame nächtliche Besucher jedoch nicht. Eine Missionarin wird zu seiner Verbündeten. Gemeinsam nehmen sie den Kampf gegen die Vergangenheit auf, doch die Zeit läuft gegen sie: Das Experiment des Arztes kann nicht mehr gestoppt werden. Schließlich enthüllt Baumann das schockierende Geheimnis um die 47 Tage.


Spannende und ergreifende Passagen werden durch komödiantische Momente ergänzt und versprechen dem Zuschauer einen unterhaltsamen Abend.


Informationen zu dem Projekt finden Sie unter http://BLOCKED/www.theater-zum-einsteigen.de



Sonntag, 09.02.2020 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Sixx Paxx
#follome

Veranstalter: Kultopolis GmbH
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Heiße Sixpacks, atemberaubende Akrobatik und sexy Überraschungen – bei ihrer #followme Tour bringen die heißesten Stripper des Landes ihr Publikum um den Verstand.

Seid ihr bereit für den aufregendsten Abend eures Lebens? Dann folgt den begehrtesten Männern Deutschlands zu ihrer #followme-Tour 2019/2020. Bei der brandneuen und exklusiven Show entführen die SIXX PAXX ihre Zuschauerinnen zu einem erotischen Abenteuer, das jede heimliche Fantasie übertrifft. Seid live dabei, wenn die durchtrainierten Jungs ihre Hüllen fallen lassen und dem Publikum mit ihren zum dahinschmelzenden Sixpacks und Knackpos einheizen. Selbst nach fünf Jahren Male-Revue-Show mit ausverkauften Theatern und unzählig höherschlagenden Frauenherzen, schaffen es die geborenen Entertainer wieder einmal, ihr Publikum bei der #followme-Tour mit neuen sexy Kostümen, noch mehr Livegesang und prickelnden Showeinlagen zu überraschen. So viel sei schon mal verraten: Es wird magisch! Dabei sorgen atemberaubende Akrobatik und unwiderstehliche Dancemoves für Kreischalarm. Und der wird bei dieser Show garantiert lauter denn je. Wer die Jungs kennt, weiß mit wieviel Charme und Sexappeal sie ihre Zuschauerinnen verführen – und das nicht nur auf der Bühne. Die Stripper lassen es sich nicht nehmen, dem Publikum so nah wie möglich zu sein. Immerhin wollen durchtrainierte Körper nicht nur angeschmachtet, sondern auch angefasst werden. Das ist euch nicht genug? Ihr wollt noch mehr nackte Haut, noch mehr Tuchfühlung? Dann sichert euch eines der limitierten SIXX PAXX VIP-Tickets und trefft die Jungs zu einem Meet&Greet. Mit den Tickets bekommt ihr außerdem Priority-Zugang zum Fotoshooting. Seid eine der Ersten, die sich an muskelbepackte Arme und stählerne Bodies schmiegen darf… und die ihren Favoriten anschließend auf einem Foto mit nach Hause nimmt.


Preise: 27,90 € – 97,90 € inkl. VVK-Gebühren


Montag, 10.02.2020 von 14:00 Uhr - 15:00 Uhr

SeniorenDigital*

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Bücher, Hörbücher, Zeitungen, alles auch digital: Die Onleihe macht es möglich. Das Ganze ist aber nicht immer so einfach und führt auch zu Problemen. Vielleicht kommen Sie auch allgemein schon nicht so ganz klar mit Ihrem Handy, Tablet oder Laptop?Zwischen 14.00 und 15.00 Uhr beantworten wir Ihre Fragen rund um die Onleihe und die technischen Geräte, die Sie dazu brauchen. Treffpunkt ist der Zeitschriftenbereich am Eingang der Bücherei. Voranmeldung mit Problembeschreibung ist erforderlich! Bitte bringen Sie das jeweilige Gerät mit. Kontakt: laura.baumann@stadt-hagen.de oder 02331 – 207 3591 . Der Service ist für Sie kostenlos.


Montag, 10.02.2020 von 17:30 Uhr - 19:00 Uhr

Spieletester

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Werdet selbst zum Spieletester in unserem neuen Gaming-Bereich! Wir laden Euch ein, mit uns gemeinsam neue Games zu testen und darüber zu diskutieren: kann das was oder kann das nix?!

Ab 12 Jahren, die Teilnahme ist kostenlos abern eine Anmeldung ist erfoderlich unter stadtbuecherei@stadt-hagen.de oder telefonisch unter 02331-207 3591.


Dienstag, 11.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Dienstag, 11.02.2020 um 16:00 Uhr

Bilderbuchkino
Der Schneehase

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Der Bär hat schlechte Laune. Er runzelt die Stirn, schaut grimmig drein und brummt vor sich hin. Was nur kann den Bären zum Lachen bringen? Etwa ein … Schneehase? Oder vielleicht … ein Freund? Die schön illustrierten Bilder dieser Freundschaftsgeschichte werden auf eine Leinwand projiziert und die Geschichte dazu erzählt.

Wer Lust hat, kann im Anschluss noch Hasenbecher mit Glitzer basteln.


Mittwoch, 12.02.2020 von 08:30 Uhr - 15:00 Uhr

Entspannung pur - nicht nur für Ruheständler
Bustour nach Bad Sassendorf

Veranstalter: Stadtsportbund
Ort: Bad Sassendorf

mehr Informationen

Wohltuende Wärme im Thermalbad, Durchatmen in der Meersalzgrotte oder gemütliche Runde im Café. Der Stadtsportbund hat noch Plätze frei bei seiner monatlichen Bäderfahrt ins beschauliche Bad Sassendorf. Am 12.02.2020 geht es um 8.30 Uhr am Hagener Hauptbahnhof („Haus Deutscher Ring“) los. Zusteigemöglichkeit besteht um 8.45 Uhr am Emster Marktplatz. Dort kann auch der Pkw abgestellt werden.

Die Kosten pro Person betragen 25,- Euro für Busfahrt und Eintritt ins Solebad. Es besteht auch die Möglichkeit, nur die Busfahrt zu buchen (Kosten: 17,- Euro). Dann kann man durch den Kurpark bummeln oder den Aufenthalt im netten Café genießen. Die Rückfahrt nach Hagen erfolgt gegen 13.30 Uhr.


Informationen/Anmeldung beim SSB (0 23 31 / 2 07 - 51 07 oder unter leni.hildbrandt@ssb-hagen.de.



Mittwoch, 12.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Donnerstag, 13.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Donnerstag, 13.02.2020 von 16:00 Uhr - 17:00 Uhr

SeniorenDigital*

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Bücher, Hörbücher, Zeitungen, alles auch digital: Die Onleihe macht es möglich. Das Ganze ist aber nicht immer so einfach und führt auch zu Problemen. Vielleicht kommen Sie auch allgemein schon nicht so ganz klar mit Ihrem Handy, Tablet oder Laptop?Zwischen 14.00 und 15.00 Uhr beantworten wir Ihre Fragen rund um die Onleihe und die technischen Geräte, die Sie dazu brauchen. Treffpunkt ist der Zeitschriftenbereich am Eingang der Bücherei. Voranmeldung mit Problembeschreibung ist erforderlich! Bitte bringen Sie das jeweilige Gerät mit. Kontakt: laura.baumann@stadt-hagen.de oder 02331 – 207 3591 . Der Service ist für Sie kostenlos.


Donnerstag, 13.02.2020 um 16:00 Uhr

Vorlesespaß
Der Grolltoll… grollt heute nicht

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Ich kann auch anders! Davon ist der Grolltroll felsenfest überzeugt und wettet darum mit seinen Freunden, einen Tag nicht zu grollen. Aber das ist gar nicht so leicht. Denn als seine Freunde ihm den leckeren Kuchen einfach vor der Nase wegschnappen, möchte er am liebsten mit den Füßen auf den Boden stampfen. Und als ihm eine erschrockene Krähe mitten auf die Nase macht, laut schreien. Ob der Grolltroll es trotzdem schafft, die Wette zu gewinnen ...?. Wer im Anschluss an die Geschichte noch Lust hat, kann noch einen Grolltoll- Becher basteln.

Für Kinder ab 3 Jahren.


Freitag, 14.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Freitag, 14.02.2020 um 19:00 Uhr

Literatur und Kino
William Shakespeare - Romeo und Julia

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Die Geschichte dieser tragischen Liebe kennt wohl jeder: Romeo (Leonardo DiCaprio), der Sohn der Montagues, verliebt sich auf einem Ball im Hause Capulet in Julia (Claire Danes), die Tochter der gegnerischen Familie. Ohne das Wissen ihrer Eltern wollen sich die Verliebten vermählen und hoffen so, den ewigen Streit der beiden Häuser zu schlichten. Eine Entscheidung mit tragischen Folgen.

Kaum eine andere Liebesgeschichte wurde so oft für die Kinoleinwand inszeniert. 1597 veröffentlicht, erfährt sie fast genau 400 Jahre später eine neue Dimension in Baz Luhrmanns Verfilmung.

Mehr über den 113-minütigen Film, das Buch und den Autor erfahren Sie in der Einführung, die Ihnen an diesem Abend die Bibliothekarin Laura Baumann präsentiert.

Karten zu 5 Euro sind im VVK und an der Abendkasse erhältlich.

Mit freundlicher Unterstützung Kino Babylon


Samstag, 15.02.2020 von 11:00 Uhr - 14:00 Uhr

Infobörse
Zu Gast: Förderverein der Stadtbücherei auf der Springe

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Heute können sich Interessierte über die Arbeit des Fördervereins der Stadtbücherei informieren. Bei Kaffee und Kuchen gegen eine kleine Spende können Sie bei netten Gesprächen die Mitglieder des Fördervereins und den Vorsitzenden Alfred Roth kennenlernen und erfahren, wie der Förderverein die Stadtbücherei unterstützt.


Samstag, 15.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Samstag, 15.02.2020 um 15:00 Uhr

Bundesweiter Vorlesewettbewerb
Stadtentscheid

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Insgesamt über 7000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland stehen in ihren Städten in den Startlöchern. Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels geht in die nächste Runde.

Heute gehen die Sieger der Schulentscheide aus Hagener Schulen an den Start und lesen aus bekannten und unbekannten Texten um die Wette.

Eine Jury ermittelt den Stadtsieger. Dieser vertritt Hagen beim Bezirksentscheid. Zuschauer sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.


Sonntag, 16.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Sonntag, 16.02.2020 von 12:15 Uhr - 13:15 Uhr

Öffentliche Führung im Emil Schumacher Museum
Emil Schumacher – Das Material und Bild

Veranstalter: Kunstquartier Hagen
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen


5 Euro Führungsgebühr + Eintritt

Eine Anmeldung ist nicht notwendig..


Kunstquartier Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.kunstquartier-hagen.de


Montag, 17.02.2020 um 16:30 Uhr

Türkisch-Deutsche Vorlesestunde
Der Glücksritter / Sans Getiren Sövalye

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Simon und Tim sind beste Kindergartenfreunde. Eines Tages zieht Simon weg. Tim vermisst seinen Freund und muss immer wieder an ihn denken. Dann findet Tim einen Spielzeugritter. Erstaunt stellt er fest: Es ist Simons Spielzeug. Diesen Ritter hatte er sich schon immer gewünscht. Jetzt ist das Dilemma groß: Simon ist weit weg und dennoch kann er den Ritter nicht einfach behalten. Was soll Tim nur tun?

Die türkischsprachige Vorlesepatin liest diese wunderbare Freundschaftsgeschichte in beiden Sprachen vor.


Dienstag, 18.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Mittwoch, 19.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Donnerstag, 20.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Donnerstag, 20.02.2020 von 12:00 Uhr - 22:00 Uhr

Karnevalskirmes in der Innenstadt
20.02. - 24.02.2020

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Innenstadt


Donnerstag, 20.02.2020 von 14:30 Uhr - 16:30 Uhr

Kunsttreff
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Teilnahmegebühr: 9 € (beinhaltet den Eintritt sowie Getränke.)

Eine Anmeldung ist erforderlich unter 02331 207-2740.


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Donnerstag, 20.02.2020 um 16:00 Uhr

Rosenmontag

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Heute bleiben die Zentralbücherei auf der Springe und die Stadtteilbüchereien in Haspe und Hohenlimburg geschlossen.


Donnerstag, 20.02.2020 um 16:00 Uhr

SpielBar

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Michael Idel freut sich, wenn er heute wieder viele Besucher in seiner „SpielBar“ begrüßen darf. Wer Lust hat, spannende und auch mal neue Spiele in netter Runde auszuprobieren, ist herzlich willkommen.

Das Angebot ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Donnerstag, 20.02.2020 um 16:00 Uhr

Vorlesespaß

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Heute gibt es passend zu Karneval eine bunte lustige Geschichte. Im Anschluss basteln wir Karnevals-Dekorationen.

Für Kinder ab 3 Jahren.


Freitag, 21.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Freitag, 21.02.2020 von 12:00 Uhr - 22:00 Uhr

Karnevalskirmes in der Innenstadt
20.02. - 24.02.2020

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Innenstadt


Freitag, 21.02.2020 um 19:00 Uhr

Literatur und Kino
William Shakespeare - Macbeth

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Schottland im Mittelalter: In den düsteren Highlands tobt ein blutiger Bürgerkrieg. Nur noch wenige Getreue halten zu König Duncan, an ihrer Spitze Macbeth (Michael Fasbender), der für seine Dienste hoch in der Gunst des Königs steht. Doch Macbeth ist des Kämpfens und Mordens müde, zumal seine Frau und er gerade ihr Kind zu Grabe getragen haben.

Während einer Schlacht wird Macbeth geweissagt, dass er selbst König werden wird. Angestachelt von seiner ehrgeizigen Frau bringt Macbeth darauf den alten König um und beansprucht den Thron für sich.

Eine Spirale der Gewalt bahnt sich an ...

Mit seinem dritten Spielfilm setzt Regisseur Justin Kurzel Shakespeares Macbeth als bildgewaltiges Epos vor düsterer Naturkulisse in Szene. Eine Einführung in diese klassische Tragödie und ihre filmische Umsetzung hat die Bibliothekarin Maria Stegers für Sie vorbereitet. Im Anschluss zeigen wir den 109-minütigen Film.

Karten zu 5 Euro sind im VVK und an der Abendkasse erhältlich.

Mit freundlicher Unterstützung Kino Babylon


Freitag, 21.02.2020 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Hagen Rether
Liebe

Veranstalter: Management & Promotion Agentur 190a GmbH
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

„Wir können die Welt nicht retten? Ja, wer denn sonst?“ Es ist kein klassisches Kabarett, was Hagen Rether seinem Publikum serviert, sondern eher ein assoziatives Spiel, ein Mitdenkangebot. Der Kabarettist verweigert die Verengung komplexer Zusammenhänge und gesellschaftlicher wie politischer Absurditäten auf bloße Pointen.

Auch das Schlachten von Sündenböcken und das satirische Verfeuern der üblichen medialen Strohmänner sind seine Sache nicht, denn die Verantwortung tragen schließlich nicht allein „die da oben“.

In aller Ausführlichkeit verknüpft Rether Aktuelles mit Vergessenem, Nahes mit Fernem, stellt infrage, bestreitet, zweifelt. An zentralen Glaubenssätzen westlicher „Zivilisation“ rüttelt er gründlich, sogenannte Sachzwänge gibt er als kollektive Fiktionen dem Gelächter preis. Mit überraschenden Vergleichen verführt er das Publikum zum Perspektivwechsel – zu einem anderen Blick auf die Welt, in die Zukunft, in den Spiegel, auch unbequemer Wahrheit ins Auge. Und er ruft dazu auf, dass wir uns von unserer vielfach instrumentalisierten Angst und Wut befreien.

Rethers LIEBE ist tragisch, komisch, schmerzhaft, ansteckend: Das ständig mutierende Programm mit dem immer gleichen Titel verursacht nachhaltige Unzufriedenheit mit einfachen Erklärungen und stiftet zum Selberdenken und -handeln an. Bis zu dreieinhalb Stunden plädiert der Kabarettist leidenschaftlich für Aufklärung und Mitgefühl, gegen Doppelmoral und konsumselige Wurstigkeit: Wandel ist möglich – wenn wir wollen.

Preise: 24,35 € – 28,75 € inkl. VVK-Gebühren


Samstag, 22.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Samstag, 22.02.2020 von 12:00 Uhr - 22:00 Uhr

Karnevalskirmes in der Innenstadt
20.02. - 24.02.2020

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Innenstadt


Sonntag, 23.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Sonntag, 23.02.2020 von 12:00 Uhr - 22:00 Uhr

Karnevalskirmes in der Innenstadt
20.02. - 24.02.2020

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Innenstadt


Sonntag, 23.02.2020 von 12:15 Uhr - 13:15 Uhr

Führung im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


5 Euro Führungsgebühr + Eintritt


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Montag, 24.02.2020 von 12:00 Uhr - 22:00 Uhr

Karnevalskirmes in der Innenstadt
20.02. - 24.02.2020

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Innenstadt


Dienstag, 25.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Dienstag, 25.02.2020 um 16:00 Uhr

Klanggeschichten
Reise in den Orient

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Heute wird das Land der „Märchen aus 1001 Nacht“ das Reiseziel der Klanggeschichten. Mit Liedern, Tänzen und eben orientalischen Märchen und gerne auch Verkleidung geht es auf die Spuren von Aladdin, Sindbad und Co. Die Kinder können gerne verkleidet kommen, aber natürlich werden bunte Tücher für den orientalischen Tanz zur Verfügung gestellt.

Die Musikbibliothekarin Juliane Streu verbindet in den Klanggeschichten

Bücher und Musik, so wird mit viel Spaß auch die Sprache gefördert.

Für Kinder ab 5 Jahren.


Mittwoch, 26.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Donnerstag, 27.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Donnerstag, 27.02.2020 um 16:00 Uhr

Vorlesespaß
Der kleine blaue Schirm

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Als der kleine blaue Schirm des Försterjungen vom wilden Wind fortgeweht wird, staunen die Waldtiere nicht schlecht. Frau Eichhorn ist überzeugt: Das ist ein Wolkenspringding. Doch die Rabenkinder sind anderer Meinung. »Das ist eindeutig ein Rundumsauser!«, finden sie. Wozu der Schirm wohl noch alles gut ist? Als Windfänger für den Frosch, Plitschplatschbecken für die Mäusekinder und vielleicht sogar als Regenschutz?

Wer im Anschluss an die Geschichte noch Lust hat, kann noch seinen Papier-Regenschirm basteln.

Für Kinder ab 3 Jahren.


Donnerstag, 27.02.2020 um 18:00 Uhr

Hagenörtlich - Lichtbildervortrag Dr. Ralf Blank
Hagen vor 100 Jahren

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Die neunzehnhundertzwanziger Jahre waren in Hagen ein Zeitabschnitt, der durch politische, soziale und gesellschaftliche Umbrüche, Wandlungsprozesse und Krisen geprägt war. Dr. Ralf Blank gibt einen Überblick über die historische Entwicklung in Hagen zwischen 1919 und 1933.

Eine Kooperationsveranstaltung der VHS Hagen und der Stadtbücherei. Eintritt: 5 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Donnerstag, 27.02.2020 - Dienstag, 17.03.2020

Trödelmarkt
für Zeitschriften und Sachbücher

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Die Stadtbücherei lädt wieder zum Trödeln auf der Springe ein.

Von Donnerstag, den 27.2. bis Dienstag, den 17.3. können ältere Zeitschriftenexemplare zum Preis von 20 Cent erworben werden. Außerdem stehen Sachbücher zum Verkauf, diesmal besonders pädagogische Werke, Sprachlern-Medien und Historisches.

Das eingenommene Geld kommt wie immer Neuanschaffungen in der Stadtbücherei zugute.


Freitag, 28.02.2020 um 10:00 Uhr

Schoßkinder
Hagau! Hellau! – Karneval ist überall

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Die fünfte Jahreszeit ist für Kinder besonders schön. Sie lieben es, sich zu verkleiden und sich selber zu schminken oder schminken zu lassen. In andere Rollen hineinschlüpfen, eine Prinzessin sein oder ein Pirat--- genau dies können die kleinen Besucher heute ausgiebig tun. Eine lustige Karnevalsgeschichte darf nicht fehlen, genauso wenig wie Singen und Schunkeln. Klar, dass es in der Bücherei auch eine Verkleidungskiste gibt und Schminke, aber alle sind auch gespannt auf die eigenen Kostüme der kleinen Besucher in der Stadtbücherei.

Das Spiel mit der Sprache, verbunden mit Liedern und Bildern stimmt in schöner Atmosphäre auch die Allerkleinsten auf die 5. Jahreszeit ein.


Freitag, 28.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Freitag, 28.02.2020 um 16:00 Uhr

Schoßkinder
Hagau! Hellau! – Karneval ist überall

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Die fünfte Jahreszeit ist für Kinder besonders schön. Sie lieben es, sich zu verkleiden und sich selber zu schminken oder schminken zu lassen. In andere Rollen hineinschlüpfen, eine Prinzessin sein oder ein Pirat--- genau dies können die kleinen Besucher heute ausgiebig tun. Eine lustige Karnevalsgeschichte darf nicht fehlen, genauso wenig wie Singen und Schunkeln. Klar, dass es in der Bücherei auch eine Verkleidungskiste gibt und Schminke, aber alle sind auch gespannt auf die eigenen Kostüme der kleinen Besucher in der Stadtbücherei.

Das Spiel mit der Sprache, verbunden mit Liedern und Bildern stimmt in schöner Atmosphäre auch die Allerkleinsten auf die 5. Jahreszeit ein.


Freitag, 28.02.2020 von 17:30 Uhr - 19:30 Uhr

Uni50plus Hagen
Einfach. Jetzt. Machen! Aktivitäten zur Nachhaltigkeit im Quartier organisieren und verstetigen

Veranstalter: Uni50plus Hagen Lernen und Lehren
Ort: VHS, Villa Post

mehr Informationen

Moderation: Dr. Rolf Willaredt und Dr. Christian Kingreen

„Handeln vor Ort kann die Welt verändern“ (Rob Hopkins, Gründer der Transition Bewe-gung).

Zu diesem Seminar laden wir Hagener und Auswärtige ein, die nach dem Motto der Tran-sition Bewegung „Einfach. Jetzt. Machen!“ soziale, wirtschaftliche oder ökologische Akti-vitäten in ihrem Quartier durchführen.

Gemeinsam wollen wir überlegen, wie man solche Projekte starten, entwickeln und dauerhaft machen kann.


Entgeltfrei!


Freitag, 28.02.2020 um 18:00 Uhr

Hagen spielt- jetzt auch als Spieleabend

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Beim Spieleabend für Erwachsene haben alle Brettspieler die Gelegenheit, in geselliger Runde Spiele auszuprobieren, die es nicht in der normalen Ausleihe der Stadtbücherei gibt. Es stehen über 150 Spiele zur Auswahl. Die Teilnehmer können in Gruppen kommen oder auch alleine. Es werden sich sicher Mitspieler finden.

Gerne können auch eigene Spiele mitgebracht werden, für die man noch Mitspieler sucht. Der Spieleabend findet regelmäßig am vierten Freitag im Monat statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.


Freitag, 28.02.2020 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Jean-Philippe Kindler
Mensch ärgere Dich

Veranstalter: Kulturzentrum Pelmke
Ort: Kulturzentrum Pelmke

mehr Informationen

„Mensch ärgere Dich“ die preisgekrönte Soloshow des deutschsprachigen Meisters im Poetry Slam 2018!

Jean-Philippe Kindler ist einer der wenigen Künstler_Innen die das politische humorvoll, präzise und ungemein berührend darstellen können. Dies befand auch die Jugendjury der St. Ingberter Pfanne, die sein Debütprogramm kürzlich mit einem Kabarettpreis auszeichnete. In diesem geht es um diejenigen Geschichten, die zu wenig gehört werden, eine abendfüllende Geschichte bezüglich der Frage, wie gerecht unsere Gesellschaft tatsächlich ist. Ist tatsächlich jede*r seines/ihres Glückes Schmied? Wir brauchen neue Erzählungen über eine Gesellschaft, die niemals alle gleichsam und gerecht am Glück beteiligt. Hierzu greift Kindler auf verschiedenste Elemente der Bühnenkunst zurück: Von Gedichten über Comedy-Elemente bis hin zu Rap.

Der deutschsprachige Meister im Poetry Slam geht nun mit seinem Programm „Mensch ärgere Dich“ im gesamten deutschsprachigen Raum auf Tour und verschiebt die Grenzen seines Genres. Am Ende lernt man, dass Comedy und Kabarett eben auch ernsthaft und kritisch sein kann, ohne das man das Gefühl hat, zu wenig gelacht zu haben. „Ein Slammer wie aus dem Bilderbuch“ sagt der WDR – schließt Euch an!

VVK 14€ / AK 16€


Samstag, 29.02.2020 von 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Infobörse
Zu Gast: Netzwerk Demenz

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Heute ist das Netzwerk Demenz mit einem Beratungsstand zu Gast.

Frau Klosek vom Sandkühler Seniorenzentrum und Frau Weiß aus dem BSH Seniorenzentrum informieren alle Interessierten über die Angebote ihrer jeweiligen Seniorenheime, beraten gerne in allen Fragen rund um das Thema Demenz und geben Tipps zu den Hagener Angeboten.


Samstag, 29.02.2020 von 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

„DEMENZ BEWEGT“
Infostand des Netzwerk Demenz Hagen in der Stadtbücherei

Veranstalter: netzwerk demenz
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „DEMENZ BEWEGT“ ist das Netzwerk Demenz Hagen am Samstag, 29.02.2020, wieder zu Gast in der Stadtbücherei Hagen.

Zwischen 10.00 Uhr und 13.00 Uhr können sich interessierte Besucher über das vielseitige Beratungs- und Betreuungsangebot in unserer Stadt für Menschen mit Demenz sowie deren Angehörige informieren und beraten lassen.

Den Betroffenen und den Angehörigen von Menschen mit Demenz zur Seite zu stehen ist das Ziel der derzeit 22 Träger/Anbieter des netzwerk demenz Hagen, die sich mit einem vielfältigen Hilfe- und Unterstützungsangebot unter dem Dach der Stadt Hagen zusammengeschlossen haben. Ansprechpartnerinnen für interessierte Besucher sind an diesem Tag Frau Weiß vom BSH Seniorenzentrum Hagen-Helfe sowie Frau Kloshek vom Friedhelm-Sandkühler-Seniorenzentrum der AWO Haspe. Die Beratungen sind kostenlos. Zusätzlich präsentiert die Stadtbücherei eine Medienzusammenstellung zum Thema Demenz.


Samstag, 29.02.2020 um 11:00 Uhr

Märchen und Geschichten aus aller Welt
Frechvogel und Mutkröte

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Eines Tages, in einem kargen Land, trifft die Schildkröte auf einen kleinen, frechen Vogel, der wissen will, warum die Schildkröte nur drei Beine hat . Als der Vogel erzählt, dass er zum Meer unterwegs ist, beginnt die Schildkröte zu träumen. Der Vogel lacht sie aus. Zum Meer, mit drei Beinen? Doch dann wird er verletzt und kann nicht mehr fliegen. Die beiden Tiere schmieden einen Plan: Die Schildkröte kann laufen und der Vogel kennt den Weg. So wandern die beiden los ...Wer Lust hat bastelt im Anschluss an die Geschichte ein lustiges Schildkrötenspiel.

Diese halbe Stunde gehört allen Grundschulkindern, die noch nicht zu alt sind, sich spannende Märchen und Geschichten auch aus fernen Ländern erzählen zu lassen.


Samstag, 29.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Samstag, 29.02.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Messe Wine & Spirits
Weinmesse

Veranstalter: Regina Rieger - Messe & Marketing
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Unsere Besucher – echte Genussmenschen


Auf der Wine & Spirits Messe in Hagen sind die Liebhaber edler Weine und Genießer zu einer Entdeckungstour durch eine ganze Fülle an ausgewählten Weinen und Spirituosen eingeladen.


Im Februar/März, wenn die Kellermeister renommierter Weingüter den perfekten Reifezeitpunkt ihrer Weine aus der zurückliegenden Ernte festgestellt haben – dann ist es Zeit für die Abfüllung. Jung und spritzig kommen dann die Weine ins Glas und machen Lust auf einen genussreichen Sommer auf der Terrasse in stimmungsvoller Umgebung mit sympathischen Menschen und einem allzeit gut gekühlten Gläschen Weißwein …


Zum Probieren werden die ersten Neuabfüllungen auf der Wine & Spirits in Hagen ebenso serviert, wie die gehaltvollen, häufig im Barrique gereiften Weine, die zum Philosophieren mit den Winzern einladen und Ideen zum Aperitif gibt es ebenfalls mehr als genug: Mal ist ein fruchtiger Secco passend um ein Treffen mit lieben Gästen einzuläuten, mal ein trocken ausgebauter Winzersekt, ein Cremant, ein Cava oder eben doch ein feinperliger Champagner – auf der Wine & Spirits in Hagen darf, je nach Gusto, verkostet und ausgewählt werden.


Das Angebotsspektrum ist handverlesen – auch bei den Spirituosen


Gin gehört aktuell zu den absoluten „must haves“ auf den Wine & Spirits Messen. Von Start-ups pur serviert, verfeinert als Cocktail – Gin macht Laune.


Vodka, Sherry, Rum, edle Obstbrände und Liköre – es gibt reichlich davon im Angebot. À propos Liköre: Eierlikör feiert derzeit geradezu eine echte Renaissance. Zeit ihn neu zu entdecken.


Mit von der Partie sind auf der Wine & Spirits-Messe in Hagen auch alkoholfreie Getränke, fruchtige Smoothies, Säfte, ausgewählte Delikatessen & Feinkost, edle Trüffel & handgeschöpfte Schokoladen, raffinierte Aufstriche sowie Finger-Food für alle Schleckermäuler und den kleinen Hunger zwischendurch sowie duftende Zigarren und Rauchwaren.


Tagesticket: € 15,00 incl. VVK-Gebühren


Sonntag, 01.03.2020 von 11:30 Uhr - 13:00 Uhr

Kammerkonzert im Kunstquartier
Ludwig van Beethoven, Peter Tschaikowsky, Giuseppe Verdi, Claude Debussy, Duke Ellington und Comedian Harmonists – Trio Classik Deluxe

Veranstalter: Kunstquartier Hagen
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

1. März 2020, um 11.30 Uhr

Treffpunkt: Foyer Kunstquartier Hagen

Eintritt € 13, ermäßigt € 6,-,

Karten unter 02331/207 3218


Sonntag, 01.03.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausstellungen im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Die Ausstellung Expressionisten: vom 2.Februar bis zum 3.Mai.2020


Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


Eintritt: 7 Euro

Öffnungszeiten: Di-So von 12-18 Uhr, Montag geschlossen


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Sonntag, 01.03.2020 von 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Messe Wine & Spirits
Weinmesse

Veranstalter: Regina Rieger - Messe & Marketing
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Unsere Besucher – echte Genussmenschen


Auf der Wine & Spirits Messe in Hagen sind die Liebhaber edler Weine und Genießer zu einer Entdeckungstour durch eine ganze Fülle an ausgewählten Weinen und Spirituosen eingeladen.


Im Februar/März, wenn die Kellermeister renommierter Weingüter den perfekten Reifezeitpunkt ihrer Weine aus der zurückliegenden Ernte festgestellt haben – dann ist es Zeit für die Abfüllung. Jung und spritzig kommen dann die Weine ins Glas und machen Lust auf einen genussreichen Sommer auf der Terrasse in stimmungsvoller Umgebung mit sympathischen Menschen und einem allzeit gut gekühlten Gläschen Weißwein …


Zum Probieren werden die ersten Neuabfüllungen auf der Wine & Spirits in Hagen ebenso serviert, wie die gehaltvollen, häufig im Barrique gereiften Weine, die zum Philosophieren mit den Winzern einladen und Ideen zum Aperitif gibt es ebenfalls mehr als genug: Mal ist ein fruchtiger Secco passend um ein Treffen mit lieben Gästen einzuläuten, mal ein trocken ausgebauter Winzersekt, ein Cremant, ein Cava oder eben doch ein feinperliger Champagner – auf der Wine & Spirits in Hagen darf, je nach Gusto, verkostet und ausgewählt werden.


Das Angebotsspektrum ist handverlesen – auch bei den Spirituosen


Gin gehört aktuell zu den absoluten „must haves“ auf den Wine & Spirits Messen. Von Start-ups pur serviert, verfeinert als Cocktail – Gin macht Laune.


Vodka, Sherry, Rum, edle Obstbrände und Liköre – es gibt reichlich davon im Angebot. À propos Liköre: Eierlikör feiert derzeit geradezu eine echte Renaissance. Zeit ihn neu zu entdecken.


Mit von der Partie sind auf der Wine & Spirits-Messe in Hagen auch alkoholfreie Getränke, fruchtige Smoothies, Säfte, ausgewählte Delikatessen & Feinkost, edle Trüffel & handgeschöpfte Schokoladen, raffinierte Aufstriche sowie Finger-Food für alle Schleckermäuler und den kleinen Hunger zwischendurch sowie duftende Zigarren und Rauchwaren.


Tagesticket: € 15,00 incl. VVK-Gebühren


Freitag, 06.03.2020 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

FARID „Wahre Magie. Echte Illusionen“
Tour 2020

Veranstalter: Meyer-Konzerte GmbH & Co. KG
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

„Wahre Magie. Echte Illusionen“-Tour 2020 Wie unterscheidest Du zwischen Realität und Illusion, wenn Du Deinen eigenen Augen nicht mehr trauen kannst?

FARID ist nicht nur ein Großmeister dieser Kunstform, er hat sie auch auf ein in Deutschland unerreichtes Level weiterentwickelt. Nun geht seine Reise weiter im Rahmen einer großen Live-Tournee.

Aber erwarte keine „normale“ Magieshow! Denn FARID hat eine Show auf die Beine gestellt, welche die Grenzen der Realität durchbricht. Er erschafft eine Welt für seine Zuschauer, in der die Gesetze der Physik und Logik nicht mehr gelten – zumindest nicht für ihn.

FARID verdreht die Schwerkraft, lenkt die Materie und verbiegt die Zeit. Er zeigt die Zukunft und verändert die Vergangenheit. Denn Raum und Zeit bilden für FARID keine Grenzen mehr. Sind das Illusionen oder ist das Magie? FARID lässt beides miteinander verschmelzen und lädt Dich ein, Teil dieser einzigartigen Show zu werden!

Sei dabei und erlebe WAHRE MAGIE. ECHTE ILLUSIONEN – Live 2020


Preis: 45,95 € inkl. VVK-Gebühren


Sonntag, 08.03.2020 von 12:15 Uhr - 13:15 Uhr

Führung im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


5 Euro Führungsgebühr + Eintritt


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Dienstag, 10.03.2020 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Reinhold Messner
„Nanga Parbat – mein Schicksalsberg“

Veranstalter: Reisefibel Reisebüro und Buchhaltung
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Bei kaum einem anderen Berg liegen Ruhm und Tragödie so nah beieinander wie beim 8.125 m hohen Nanga Parbat. Reinhold Messner vereint dabei beides wie kein Anderer. Untermalt mit nie gesehenen Bildern und Filmen spannt Messner bei seinem Live-Vortrag den Bogen von all den Alpinisten, die am Nanga Parbat Geschichte geschrieben haben bis zu seiner eigenen bewegenden und spannenden Geschichte. Er berichtet von Albert Mummery dem besten Bergsteiger seiner Zeit, der 1895 beim Übergang von der Diamir- zur Rakhiot-Seite verschwindet, vom unvergessenen Willo Welzenbach, „Eispapst“ genannt, der 1934 – zuletzt ausgegrenzt – mit acht Männern im Schneesturm stirbt; von Hermann Buhl, der 1953 gegen den Befehl des Expeditionsleiters allein und als Erster den Gipfel erreicht – eine Sternstunde des Alpinismus! Wie gut 50 Jahre später, als Steve House die Rupalwand direkt in Zweierseilschaft meistert. Zum Schluss erzählt er von seiner eigenen schicksalhaften Expedition von 1970, die sein Leben bis heute geprägt hat. Nach der erfolgreichen Durchsteigung der höchsten Steilwand der Erde – der Rupalwand, durch die Brüder Messner kommt es im Abstieg zur Tragödie. Höhenkrank geworden, kann Günther nicht zurück ins Biwak. Ein Absturz wäre gewiss. Also führt Reinhold ihn durch die 4000 Meter hohe Diamir-Flanke trotz Lawinengefahr, Weglosigkeit und Verzweiflung bis zum Wandfuß, wo eine Eislawine Günther begräbt, während Reinhold voraus ist, um nach einem Ausweg aus der Gefahrenzone zu suchen. Nachdem er seinen Bruder nicht finden kann, schleppt er sich tagelang talwärts; mit erfrorenen Händen und Füßen, ohne Nahrung in einer menschenleeren Gegend. Dem Tode näher als dem Leben stößt er, dank dreier Holzfäller die ihn talwärts tragen, auf seine Expeditionsmannschaft, die auf dem Heimweg ist. Acht Jahre später gelingt ihm mit dem ersten Alleingang eines Achttausenders an der Diamir-Wand die Glanzleistung seines Lebens. Obwohl ein Erdbeben den Berg erschüttert und anschließend ein Wettersturz den Solo-Gänger 48 Stunden in der Todeszone festhält. Nach der Hölle hat er damit den Himmel auf seinem persönlichen Schicksalsberg berührt.


Über den Referenten:

Reinhold Messner wurde 1944 in Südtirol/Italien geboren. Schon als Fünfjähriger begann er mit dem Bergsteigen und hat seit 1969 mehr als hundert Reisen in die Gebirge und Wüsten dieser Erde unternommen. Dabei gelangen ihm viele Erstbegehungen, die Besteigung aller 14 Achttausender und eine Längsdurchquerung Grönlands. Im Gegensatz zu modernen Abenteuer-Darstellern war Reinhold Messner nie um Rekorde bemüht, ihm geht es um das Ausgesetztsein in möglichst unberührten Naturlandschaften und das Unterwegssein mit einem Minimum an Ausrüstung. Er hielt Vorträge in ganz Europa, den USA, Japan, Australien, Südamerika, drehte Dokumentarfilme und veröffentlichte Artikel, u.a. in »Stern«, »Spiegel«, »GEO«, »Epoca«, »Espresso«, »National Geographic«. Seine Buchveröffentlichungen wurden in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt.


Preise: 38,90 €- 48,90 € inkl. VVK-Gebühren


Donnerstag, 12.03.2020 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Johannes Floehr – „Ich bin genau mein Humor“

Veranstalter: Kulturzentrum Pelmke
Ort: Kulturzentrum Pelmke

mehr Informationen

Johannes Floehr ist Humorist, Autor, Moderator und Slam-Poet. Aber vor allem: richtig frech. Der sympathische Zwei-Meter-Mann hat mit seinen Scherzen und Werken bereits diverse Auszeichnungen gewonnen, unter anderem den Jugendliteraturpreis des Heinrich-Heine-Instituts (2014).

Und nun präsentiert er sein neues Solo-Programm „ich bin genau mein Humor“, bestehend aus Texten, Stand-Up, Tweets, Auszügen aus seinen Büchern „Buch“ (2018) und „Dialoge“ (2019), und – gemäß dem Programmtitel – dem, was er eben selbst witzig findet.

Die Süddeutsche Zeitung schrieb: „Das Lustigste, was derzeit auf deutschsprachigen Bühnen zu finden ist!“ – zwar nicht über ihn, aber das kommt ja vielleicht noch.


Freitag, 13.03.2020 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Dieter Nuhr
Kein Scherz!

Veranstalter: Konzertbüro Schoneberg, Köln
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Dieter Nuhr ist der Meister der entspannten Comedy und der König der befreienden Pointe. In seinem Programm „Kein Scherz!“ beweist er wieder einmal: Das Leben ist kein Witz, kann aber trotzdem Spaß machen. Dieter Nuhr widersetzt sich dem Zeitgeist dauernder Erregung, seziert unser mediengestörtes Weltbild und hält dagegen mit seiner entwaffnenden Unaufgeregtheit. Ja, wir alle wissen, die Welt wird untergehen! Aber es wird voraussichtlich noch ein paar Millionen Jahre dauern.


Dieter Nuhr löst seelische Verkrampfungen durch wohlbegründete Fröhlichkeit. Wer einmal einen Auftritt von ihm erlebt hat, weiß: Was wirklich lustig ist, ist oft kein Scherz!


Dieter Nuhr kontert die ritualisierte Empörung in unserem Land mit abwägenden Gedanken und gelassener Heiterkeit. Er seziert mit seinen entlarvenden Pointen die Verkrampftheit der Ideologen und befreit sein Publikum vom Zwangsdenken der Besserwisser. Seine Abende gelten als heilsame Therapie für Angstgestörte.


Dieter Nuhr löst Verspannungen mit Argumenten und heilt die Weltangst der Zuschauer durch die überwältigende Kraft seiner extrem lustigen Gedanken! Millionen haben seine Auftritte gesehen, seine Sendungen verfolgt und seine Bücher gelesen. Ein Abend mit Dieter Nuhr ist nicht nur saukomisch! Er verdeutlicht auch: Man kann Massen begeistern, in dem man sich dem Mainstream verweigert. Ihm zuzuhören ist ein Genuss.


Nuhr beweist: Humor kann schlau sein, Optimismus ist möglich, Denken macht Spaß! Ein Abend mit Dieter Nuhr zeigt: Die Wirklichkeit ist oft lustiger als jeder Witz, und Lachen ist – das ist kein Scherz! – extrem befreiend.


Preise: 27,60 € – 33,10 € inkl. VVK-Gebühren


Donnerstag, 19.03.2020 um 19:30 Uhr

The Cry of the Poor – Gospels & Stories
in der Kirche am Widey

Veranstalter: Kirche am Widey - Baptisten
Ort: Kirche am Widey

mehr Informationen

Gospels – das sind nicht nur rhythmische Lieder mit tiefgehenden Inhalten. Gospels sind Lieder, in denen die Sklaven und die Armen sich an Gott gewandt haben, um ihre hoffnungslose Situation vor ihn zu bringen. Diese Lieder haben sich über Jahrhunderte durchgesetzt und finden heute neue Formen und Inhalte. Und sie erzählen Geschichten von Leid, Hoffnung und Freude.

Mitreißende, nachdenkliche, inspirierende und tiefgehende Gospelsongs kombiniert mit Geschichten aus der Welt der Armen, das ist das Bühnenprogramm von „The Cry of the Poor“.

Am 19.03.2020 sind die Gospelmusiker Helmut Jost und Ruthild Wilson sowie der Direktor des deut-schen Büros des christlichen Kinderhilfswerkes Compassion, Steve Volke, mit dem Konzert in in der Kirche am Widey zu Gast.


Die Akteure:

Helmut Jost & Ruthild Wilson, bekannt für packenden Gospel und Balladen, Soul und Pop. Sie zählen zu den renommiertesten und bekanntesten Musikern der christlichen Musikszene und sind seit einigen Jahren musikalische Botschafter von Compassion.

Steve Volke, Buchautor von über 30 Büchern, Direktor des christlichen Kinderhilfswerks Compassion, lebt in Marburg. Er war Ghostwriter für die brasilianischen Fußball-Stars Jorginho und Zé Roberto, arbeitete als Verleger mit Autoren wie Adrian Plass, Sandra Felton u.v.a.


Mehr zu “The Cry of the Poor” unter: http://BLOCKED/www.gospelgeschichten.compassion-events.de


Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.


Sonntag, 22.03.2020 von 12:15 Uhr - 13:15 Uhr

Führung im Osthaus Museum
Expressionisten – aus der Sammlung des Osthaus Museums

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Sie sind wieder zurück – unsere Expressionisten. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Wir zeigen diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im Erdgeschoss. Danach werden die Gemälde der Brücke und aus dem Umfeld des Blauen Reiters wie gewohnt in den beiden Gemäldesälen des Folkwang-Gebäudes präsentiert. Unsere Sammlung bietet einen substantiellen Einblick in die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppen Brücke in Dresden und der Blaue Reiter in München schufen eine Kunst, die von ihrer inhaltlichen wie auch formalen Aktualität bis heute nichts verloren hat. Christian Rohlfs, der über 35 Jahre in Hagen verbrachte, war für den Gründer des Folkwang Museums, Karl-Ernst Osthaus, ein bedeutender Lehre und Künstler, dessen Werke wir ebenfalls in dieser Ausstellung präsentieren werden.


5 Euro Führungsgebühr + Eintritt


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Sonntag, 22.03.2020 von 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Die Schöne und das Biest – Das Musical
Das Highlight für die ganze Familie!

Veranstalter: Theater Liberi
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Ungeheuer schön: In seinem Musical-Highlight „Die Schöne und das Biest“, erzählt das Theater Liberi eindrucksvoll die berührende Geschichte über die wahre Liebe. Gefühlvolle Eigenkompositionen und viel Poesie entführen gemeinsam mit Witz und Emotion in die Welt dieses bezaubernden Märchens – ein Live-Erlebnis für die ganze Familie!


Das für seine fantasievollen Musicals bekannte Theater Liberi präsentiert das französische Volksmärchen in einer zeitgemäßen und unterhaltsamen Fassung. Ein bestens ausgebildetes Ensemble begeistert das Publikum mit abwechslungsreichen Choreografien zu romantischen Balladen und poppigen Songs mit Hitpotenzial. Auf der Bühne entsteht eine märchenhafte Kulisse: das wandelbare Bühnenbild wechselt zwischen Belles Zuhause und dem verzauberten Schloss, das mit den traumhaften Kostümen um die Wette funkelt.


Seit Jahrhunderten erzählen sich die Menschen schon das Märchen von der Schönen und dem Biest und der Kraft ihrer Liebe, die so stark ist, dass sie sogar einen Fluch brechen kann. Einen Fluch, der den Prinzen in ein furchteinflößendes Biest verwandelt hat. Als sich eines Tages ein armer Kaufmann in den Schlossgarten verirrt und dort eine Rose pflückt, fordert das Biest dafür einen hohen Preis. Fortan muss die jüngste Tochter Belle im verwunschenen Schloss leben. Belles anfängliche Angst weicht jedoch schnell der Neugier, als sie feststellt, dass hinter der harten Schale des Biestes ein weicher Kern steckt und dass sie mit ihm sogar lachen und tanzen kann. Doch Belle ist hin- und hergerissen, denn sie stellt sich viele Fragen: Was hat es mit dem geheimnisvollen Prinzen im Spiegel auf sich? Und warum gibt es diese verzauberten Wesen im Schloss? Belle begibt sich auf die Suche nach Antworten…


Infos und Tickets:

Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause und ist geeignet für Zuschauer ab vier Jahren.

Die Tickets kosten im Vorverkauf 24,-€ / 22,-€ / 19,-€ / 15,- Euro je nach Kategorie, Kinder bis 14 Jahre erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 2,- Euro. Der Preis an der Tageskasse beträgt zuzüglich 2,- Euro.

Erhältlich sind die Tickets unter www.theater-liberi.de/tickets sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen wie z.B. im LeserLaden WP | WR Stadtanzeiger in der Hohenzollernstr. 3-11 in Hagen oder beim Kartenvorverkauf der Stadthalle „Wasserloses Tal 2“ in Hagen.


Mittwoch, 25.03.2020 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Torsten Sträter
Schnee, der auf Ceran fällt

Veranstalter: Veranstaltungsmanagement Roth & Friends
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

SCHNEE, DER AUF CERAN FÄLLT

Guten Tag, Sträter hier.

Mein drittes Programm. Titel: »Schnee, der auf Ceran fällt.«.

Worum geht’s? Nun ja:

Da sind epische Exkursionen über Moral und Verstand, wie immer einem strengen roten Faden folgend, eine angenehm kompakte Darreichungsform, an den Rändern verbrämt mit einigen wenigen Zwischenbemerkungen, am Ende eine zutiefst beseelende Botschaft und Punkt 22:00 fällt mir das Mikrophon aus der Hand … QUATSCH.

Kommen Sie, ernsthaft jetzt. Wollen Sie das wirklich schon vorher wissen? Doch wohl nicht. Das Leben folgt ohnehin schon strengen Regeln, immer will wer was, man kommt zu nichts, man gönnt sich kaum was – also ist es ja wohl das MINDESTE, mal einen Abend locker zu lassen. Und das machen wir zwei Hübschen. Sie und ich. Sie wissen doch, wie das bei mir läuft:

Ich bringe ganz ganz frische Geschichten mit, nichts, was Sie vorab schon aus dem TV kennen, und zwischendurch erzähle ich Ihnen, was sonst noch war. Eine Führung durch die ganze Welt der Idiotie, die Einsicht, dass nichts menschlicher ist als das Missgeschick, seltsame Berichte vom Rand der schiefen Ebene, dann ergänze ich den Abend noch mit Schilderungen, die ich mir auf gar keinen Fall verkneifen kann, mache den Sack zum Ende hin mit einer sehr guten Geschichte zu, und wenn Sie dann noch können, hagelts Zugaben. Ein seriöses Konzept. Und ich gelobe, es sehr lustig zu gestalten. Und mich so gut zu amüsieren wie Sie.

Klingt erstmal ein bisschen krude.

Wird aber verhältnismäßig überwältigend.

Beste Grüße, Torsten Sträter


Preise: 30,55 € – 34,95 € inkl. VVK-Gebühren


Donnerstag, 26.03.2020 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Max Barskih

Veranstalter: DeFANS Entertainment GmbH
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Nach dem durchschlagenden Erfolg seiner ersten Welttournee im Jahr 2018 geht der Künstler 2020 mit seinem neuen Programm auf eine internationale Tournee, bei der er seine Fans in den USA, Kanada, Australien, Deutschland, Großbritannien, Schweden, Baltikum und in den GUS Ländern begeistern wird. Die Konzerte des berühmten Künstlers werden in 6 Städten Deutschlands stattfinden. Max Barskih stellt sein neues Album vor, zuhören werden seine neuen Songs wie: „Nezemnaya“, „Strannaya“, „Berega“ und viele andere sensationelle Hits. Die Erstklassigen Hits verlassen lange Zeit nicht die Rotation der Radiosender und sind fest in den Playlists der Fans verankert. Eine unglaubliche Show, mit origineller Kulisse, 3D – Grafiken, Spezialeffekten, Ballettshow und vieles mehr wird Ihr Treffen mit Ihrem Lieblingsstar unvergesslich machen. Für unseren lieben Zuschauer wird es in den Hallen sowohl Sitzgelegenheiten, für die jenigen, die das Konzert in gemütlicher Atmosphäre genießen möchten, als auch Stehplätze (Fanzone) für Spaßliebhaber geben.


Preise:

Sitzplätze: 40,40 € – 140,40 € inkl. VVK-Gebühren

Stehplätze: 60,40 € inkl. VVK-Gebühren


Freitag, 27.03.2020 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Chaplin
Das Musical

Veranstalter: Yellowstone GmbH
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

"CHAPLIN - Das Musical" erzählt die Geschichte von Charlie Chaplins Aufstieg und Fall. Als er nach Amerika kam, war er ein Niemand. Als er es verließ, tat er das inmitten von Skandalen und Kontroversen. Doch Charlie Chaplin wurde zu einem der beliebtesten und bekanntesten Entertainern der Welt. Er war Komiker, Schauspieler, Regisseur und Komponist. Chaplin wurde als Genie, revolutionärer Filmemacher und als ein Meilenstein der Filmgeschichte bezeichnet, ebenso aber auch als Geizhals, Frauenheld und als Kommunist. Doch was davon war er wirklich? Von den finsteren Straßen und den verrauchten Music Halls Londons, hin zu Filmen rund um die Welt.


Die Show wird von aufregenden Tanzeinlagen und musikalischen Nummern begleitet - ein Erlebnis für jedes Alter!


Montag, 30.03.2020 von 12:30 Uhr - 18:30 Uhr

Blutspendemobil 2020

Veranstalter: DRK-Blutspendedienst West
Ort: Friedrich-Ebert-Platz

mehr Informationen

Blutspendeaktion mit dem Blutspendemobil.


Mittwoch, 01.04.2020 von 17:30 Uhr - 19:30 Uhr

Uni50plus Hagen
Ein Blick in die Zukunft: Die Stadt gemeinsam gestalten Initiativen stellen ihre Arbeit vor / Best-Practice-Workshop

Veranstalter: Uni50plus Hagen Lernen und Lehren
Ort: VHS, Villa Post

mehr Informationen

Moderation: Klaus Hirschberg und Wilhelm Schmeling

Zivilgesellschaftliches Engagement zeigt sich gegenwärtig an vielen Orten und in unter-schiedlichsten Formen, von großangelegten und mit öffentlichen Mitteln unterstützen Großprojekten im Bereich des Wohnen und der Quartiersentwicklung bis hin zu kleinen überschaubaren Nachbarschaftsprojekten, die kaum über ihren eigenen Raum hinaus be-kannt sind.

Wir wollen eindrucksvolle Beispiele zeigen und auch Hagener Initiativen die Möglichkeit geben, sich im Rahmen eines Workshops vorzustellen. Wie kann ein vernetztes und gemeinsames Auftreten im Sinne eines gemeinwohlorientierten Handelns in Hagen erreicht werden?



Entgeltfrei!


Mittwoch, 01.04.2020 um 18:00 Uhr

„DEMENZ BEWEGT“
Ist es eine Demenzerkrankung? – Was kann ich tun?

Veranstalter: netzwerk demenz
Ort: Tagespflege Wohlbehagen

mehr Informationen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „DEMENZ BEWEGT“ des netzwerk demenz Hagen wird am Mittwoch, 01.04.2020 um 18.00 Uhr ein medizinischer Vortrag angeboten.


Herr Jens Liederhaus, Facharzt für innere Medizin und Geriatrie, wird sich in seinen Ausführungen den Fragen widmen die sich stellen, wenn man befürchtet an einer Demenz erkrankt zu sein, bzw. wenn man bei einem Angehörigen oder einer vertrauten Person Veränderungen im Bereich der geistigen Fähigkeiten feststellt.


Wie wird die Diagnose Demenz gestellt?

Welche anderen Erkrankungen können ein ähnliches Bild hervorrufen und müssen bedacht werden?

Welche verschiedenen Formen der Demenzerkrankung gibt es und mit welchen Folgen für Betroffene und Angehörige ist zu rechnen?

Welche Therapien gibt es und welche Therapieformen sind- als Ausblick in die Zukunft- in der Entwicklung?


Die Antworten auf diese Fragen helfen Ängste abzubauen und zeigen Wege zur Klärung auf.


Darüber hinaus bietet diese Veranstaltung Ihnen die Möglichkeit, sich ergänzend durch die Mitglieder des netzwerk demenz beraten zu lassen, so dass Sie auch für die Zukunft einen kompetenten Ansprechpartner an Ihrer Seite haben.


Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Um Anmeldung unter der Rufnummer 0 23 31 / 9 66 66 - 13 wird gebeten.



Donnerstag, 02.04.2020 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Tahnee
Vulvarine

Veranstalter: Unnormal Entertainment GmbH
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Sie ist wieder da. War sie überhaupt weg? Wenn ja, dann nicht allzu lange. Nach kurzer Pause ist sie zurück und präsentiert sich in ihrem zweiten Bühnenprogramm gewohnt bescheiden: Tahnee ist VULVARINE.

Welche Assoziation einem dabei auch immer zuerst in den Kopf schießen mag, an der Realität geht sie meilenweit vorbei. Denn auch dieses Mal redet die Frau mit den feuerroten Haaren so unerbittlich Klartext, dass sie jedes Blatt vor ihrem Mund zerfetzt. Ihre Stimmbänder sind ihre Klingen und damit rasiert sie gekonnt das weite Feld der Comedy. In VULVARINE geht es um die eigene Superkraft, Tahnees Metamorphose, das Erwachsenwerden und die Grenzen des guten Geschmacks. Ihre Bühnenpower treibt ihr Publikum natürlich auch dieses Mal in den Intimbereich der Gesellschaft, den es – wie könnte es anders sein – nach ein paar Höhepunkten des Humors umso glücklicher verlässt. Denn in ihrer Offenheit ist Tahnee ebenso gnadenlos gut wie in ihrer Spielfreude. Und die reißt ihr Publikum von der Leichtigkeit der Oberfläche immer wieder mit hinab in die tiefsten Abgründe ihrer Gedankenwelt. Kein Thema, keine Parodie ist vor ihr sicher. Auch deshalb ist sie die Heldin in einer von Boulevard und Influencern weichgespülten Welt. VULVARINE ist gekommen, um die Welt zu retten. Mit dem einzigen Mittel, das wirklich hilft: dem lauten Lachen eines im besten Sinne „invulvierten“ Publikums, das sich nach der Show wieder in viele ganz unterschiedliche Menschen teilt. Und die als Helden ihres eigenen Lebens jede Menge Power mitnehmen.


Preis: 28,80 € inkl. VVK-Gebühren


Freitag, 03.04.2020 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Die große Heinz-Erhardt-Revue

Veranstalter: Neumann-Wolff Media und Vertrieb UG
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Das Musical über den unvergessenen Schelm auf großer Deutschland-Tour „Nehmen Sie sich selbst auf den Arm – dann ersparen Sie anderen die Arbeit!“ (Heinz Erhardt) Er habe „den Schalk im Nacken“, sagte der Humorist, Schauspieler, Komponist, Kabarettist und Dichter Erhardt einst über sich selbst. Er war und ist es wohl immer noch, der ungekrönte König des deutschen Humors, der Großmeister der Blödeleien und vergnüglicher Wortspiele. Unvergessen und unerreicht!

Die Uraufführung des ersten Heinz-Erhardt-Musicals wurde im November 2017 im Hamburg gefeiert. Unter den Gästen Töchter und Enkelin des tollpatschigen Humoristen mit der Hornbrille, die dem Ensemble für das Musical ihr Kompliment aussprachen. Zunächst lediglich als Gastspiel geplant begeisterte das Erhardt-Musical derart, dass es zum Dauerbrenner im Heimattheater, dem traditionsreichen Hamburger Engelsaal, geworden ist. Nun tourt das erfolgreiche Ensemble erstmals durch Deutschland.

Im gut zweistündigen Programm (inkl. Pause) liefern sich die Darsteller Stefan Linker (Heinz Erhardt-Imitator), Ralf Steltner und Karin Westfal einen regelrechten Schlagabtausch und rezitieren ein Heinz Erhardt-Gedicht nach dem anderen. Begleitet werden sie vom Pianisten Ralf Steltner. Mitreißende Melodien zu humorvollen Texten, verbunden mit der Lebensgeschichte des größten deutschen Komikers, versprechen eine gute Mischung aus gesprochenen und gesungenen Texten. Diese werden teils einzeln, teils im Duett oder zu dritt vorgetragen. Die schönsten Gedichte und Balladen des Kalauer-Genies, von denen viele zum ersten Mal vertont wurden, werden gekonnt zusammengefügt und in einem Guss in Szene gesetzt. Ob Ritter Fips oder König Erl, ob Made oder Kuh, selbst die sauren Zitronen und der G-Sketch werden zum Besten gegeben.

Den Zuschauern wird ein Feuerwerk des Wortwitzes geboten, ein Musical voller komischer Erinnerungen an den drolligen Ausnahme-Humoristen. Lassen Sie sich in die Welt des Heinz Erhardt entführen, Sie werden aus dem Lachen nicht herauskommen. Versprochen!

Pressestimmen:


„Eine vergnügliche Hommage an den Komiker und seinen einzigartigen Humor.“ (Hamburger Morgenpost)


„Ein Abend voller Gedichte, Wortverdrehungen und Blödeleien. Die Zuschauer quieken vor Lachen.“ (Hamburger Abendblatt)


„Heinz Erhardts Texte mit großer Leidenschaft gesungen und rezitiert – ein wirklich gelungener Abend.“ (NDR 90,3)


Preise: 35,00 € – 57,70 € inkl. VVK-Gebühren


Samstag, 04.04.2020 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

NightWash Live

Veranstalter: Unnormal Entertainment GmbH
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Deutschlands beste Stand-Up Show


A DAY WITHOUT LAUGHTER

IS A DAY WASTED.

A DAY WITHOUT LAUGHTER

IS A DAY WASTED.


CHARLIE CHAPLIN


HIER IST COMEDY ZUHAUSE


NightWash ist DIE Marke für Stand – Up Comedy in Deutschland und wurde 2016 hierfür mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. Es ist die Stand-Up Comedy Show mit immer neuen Künstlern in einer außergewöhnlichen und einzigartigen Location: einem Waschsalon in Köln. NightWash existiert mittlerweile seit über 17 Jahren und ist zu einer der wichtigsten Institutionen in der Comedyszene geworden. Zur NightWash-Philosophie gehört die Entdeckung und Förderung neuer und junger Talente. So gilt NightWash als DAS Sprungbrett für neue Gesichter in Deutschland.


Die von Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser gegründete Show zeigt Stand-Up Comedy wie sie wirklich ist: Vielseitig, grenzenlos und ultimativ komisch. Seit ihren Anfängen wird die Show auch im TV ausgestrahlt. Mit dem Deutschen Comedypreisträger Luke Mockridge erhielt das Format 2013 einen der aufstrebenden Stars der deutschen Comedy-Szene als neues Gesicht und Moderator der Show. Seit 2016 übernimmt Comedy-Durchstarterin Tahnee zusammen mit ihrem musikalischen Sidekick Sven Bensmann Deutschlands lustigsten Waschsalon.


Mario Barth, Markus Krebs, Chris Tall, Carolin Kebekus, Enissa Amani, Bülent Ceylan, Dave Davis, Ingmar Stadelmann, Faisal Kawusi und Felix Lobrecht hatten hier einen ihrer ersten Stand-Up-Auftritte. Diese Tradition führt NightWash auch heute fort. Die Show bringt neben Comedy – Größen immer wieder Newcomer mit völlig neuen und überraschenden Nummern auf die Mattscheibe und zeigt somit die Comedystars von morgen. Auch außerhalb von Köln begeistert NightWash Live regelmäßig die Zuschauer und ist mit wechselnder Besetzung auf deutschlandweiter Tour. Mit insgesamt über

70 Mio. Views und einem hohem Wiedererkennungswert ist das Format zudem online die stärkste junge Marke im Stand-Up Comedysegment. So hat sich NightWash neben der Fernsehshow zu einer der erfolgreichsten Marken im Bereich Live-Comedy entwickelt und es geschafft, aus der Fernsehsendung eine komplette NightWash-Welt zu kreieren.


Stand-Up Comedy ist LIVE am lustigsten!


Einer unserer NightWash-Moderatoren präsentiert in jeder Show drei Comedians aus dem Waschsalon. Eine unverwechselbare Mischung aus bekannten NightWash-Künstlernund aufstrebenden Newcomern. Jede Show ein Unikat auf höchstem Niveau. Jedes Mal mit einer anderen Besetzung, mit neuen Nummern und natürlich jeder Menge Spaß. Hier bleibt garantiert kein Auge trocken! Comedy der Extraklasse! Überschäumende Kritiken und ein begeistertes Publikum beweisen, dass wir es geschafft haben: Jährlich über 150 Liveshows in annähernd 65 deutschen Städten haben NightWash zur größten Stand-Up Comedy-Kette im deutschsprachigen Raum gemacht. Stand-Up Comedy at its best!


Preis: 28,25 € inkl. VVK-Gebühren


Sonntag, 05.04.2020 von 10:30 Uhr - 13:30 Uhr

Auf Schusters Rappen über den 3-Türme-Weg
Stadtgeschichte auf dem ersten Premiumwanderweg im Ruhrgebiet

Veranstalter: HAGENagentur
Ort: Stadtwald

mehr Informationen

Unweit der Hagener Innenstadt legen wir eine Teilstrecke des 3-Türme-Wanderweges, des ersten Premiumwanderweges im Ruhrgebiet, zurück. Die Strecke fährt durch den Hagener Stadtwald. Darüber hinaus werden wir vom Bismarck- und vom Kaiser-Friedrich-Turm den Blick auf die verschiedenen Stadtteile sowie auf die Umgebung der Stadt genießen, sei es das Ruhrgebiet oder das Märkische Sauerland.

Wir starten am Wanderparkplatz und gehen zum Bismarckturm. Nach der Aussicht vom Bismarckturm über Hagen und Umgebung gehen wir zum Höhenweg. Diesem folgen wir durch den Wald, bis wir über den Kaiser-Friedrich-Pfad zum Kaiser-Friedrich-Turm ankommen. Von der Aussichtsplattform des Kaiser-Friedrich-Turms aus genießen wir den Ausblick über Haspe und das märkische Sauerland sowie bei klarem Wetter über das Ruhrgebiet. Dann gehen wir weiter auf dem T-markierten Weg hinter dem Kaiser-Friedrich-Turm. Über den Griebweg, den Eggenweg und ein Teilstück des Höhenwegs gelangen wir mit herrlichen Ausblicken auf die unbebaute Natur zum Startpunkt zurück.


Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 02331 8099980 ist erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 8,00 € und die Mindestteilnehmeranzahl 8 Personen.


Sonntag, 05.04.2020 von 19:00 Uhr - 21:30 Uhr

Der große Loriot Abend

Veranstalter: Neumann-Wolff Media und Vertrieb UG
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Absurd und urkomisch – seine unvergesslichen Sketche live


Vicco von Bülow (alias Loriot) – wer erinnert sich nicht an diesen genialen Humoristen und seine legendären Sketche, Karikaturen und Filme! Der Künstler, dem es stets auf vortreffliche Weise gelungen ist, das Absurde im Alltag sichtbar zu machen, begeisterte ein Millionenpublikum. Mit seinen Wortspielen und seiner Witzigkeit hat er die deutsche Sprache geprägt wie kein anderer. Es gibt kaum jemanden, der Zitate wie: „Die Ente bleibt draußen“, „ein Klavier, ein Klavier“ oder „Das Ei ist hart“ nicht kennt. Ein beherztes „Ach was“ bringt einen ebenso zum Lachen, wie die Bemerkung „Sie haben da was!“. Über ihn wird man auch in 100 Jahren noch lachen.

Das Ensemble des legendären Leipziger Kabaretts Pfeffermühle bringt die schönsten Sketche Loriots zurück auf die Bühne. Großes komödiantisches Können ist erforderlich, um die liebevoll unsinnigen und verrückten Szenen detailgetreu zu spielen. Das Ensemble präsentiert Loriots brillant beobachtete groteske Situationen des Alltags, die Szenenwechsel werden charmant und einfallsreich musikalisch begleitet.

Das Publikum kommt aus dem Lachen nicht heraus, viele Erinnerungen werden wach bei der Auswahl an urkomischen und verrückten Ausschnitten aus dem vielseitigen Repertoire des grandiosen Pedanten. Ob es nun das legendäre Frühstücksei ist, der Bettenverkäufer, die Parkgebühren, die Ente des Herrn Müller-Lüdenscheidt in der Badewanne oder der Lottogewinner Erwin Lindemann – wir laden Sie zu einem unvergesslichen Abend mit Loriot ein.

Verbringen Sie einen garantiert lachintensiven Abend mit den beliebtesten und unvergessenen Sketchen des großen deutschen Ausnahme-Komikers. Lassen Sie sich von einem hochkarätig besetzten Ensemble in die absurde Welt von Loriot entführen. Sie dürfen sich entspannt zurücklehnen und den feinen Humor ungeniert lachend genießen. Versprochen!


Preise: 35,00 € – 57,50 € inkl. VVK-Gebühren


Freitag, 10.04.2020 von 16:00 Uhr - 18:30 Uhr

The Music of Hans Zimmer & Others
A Celebration of Film Music

Veranstalter: Star Entertainment The Wold of Culture, Film & Music
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Wohl kein Komponist hat mit seinen überwältigenden Kompositionen die Welt des Films in den vergangenen zwei Jahrzehnten so sehr geprägt wie der Oscar-, Globe- und Emmy-Gewinner Hans Zimmer. Die Besucher erwartet ein besonderer musikalischer Nachmittag in großer Aufführung mit Orchester, Chor, Solisten und einer Lichtinszenierung.

Der deutschstämmige Hans Zimmer wurde mit „Rain Man“ berühmt und hat seitdem zahlreichen Mega-Hits aus Hollywood zu Erfolg und dramatisch-emotionaler Wirkung verholfen, so u.a. „Gladiator“, „Fluch der Karibik“ sowie „Interstellar“ und „Batman“. Für den Filmscore zu Christopher Nolans „Dunkirk“ erhielt Hans Zimmer 2018 seine elfte Oscar-Nominierung.

Das Publikum wird interessante Hintergrund-Storys erfahren, etwa wie Hans Zimmer den Anfang von Gladiator mit Ridley Scott komplett veränderte und im Gesangstext zu König der Löwen in der Landessprache eine Botschaft gegen Apartheid reinschmuggelte und dem großen Disney-Konzern erzählte, es ginge um Schmetterlinge. Hans Zimmer nannte oft als Vorbild Ennio Morricone, aus dessen Repetoir u.a. Ausschnitte aus „The Good, the Bad and the Ugly“ und „Once Upon a Time in America“ zu hören und zu sehen sein werden.

Morricone war ein inhaltliches Vorbild für Zimmer: Er komponierte die Musik vor statt nach den Filmdreharbeiten, und prägte damit das gesamte Werk. Zimmer änderte beispielsweise den Anfang von Ridley Scotts „Gladiator“ Film, woraufhin der weltberühmte Regisseur ins Studio zu Hans Zimmer zog.

Hans Zimmer ist ein Künstler mit sozialem Gewissen, der für die Opfer der Batman-Kinovorführung in Aurora ebenso ein Lied komponierte wie gegen den Klimawandel, die im Programm beide zu hören sein werden.

„The Music of Hans Zimmer & Others – A Celebration of Filmmusic“ wird von einem symphonischen Orchester und Chor dargeboten sowie der Sopranistin Johanna Krumin, die u.a. zu Gladiator und Ennio Morricones „Ecstasy of Gold“ auftritt – in einer beeindruckenden Show mit Lichtinstallationen, Laserprojektionen sowie ausgewählten Filmeinspielungen.


„The Music of Hans Zimmer & Others – A Celebration of Filmmusic“ ist ein unvergessliches audiovisuelles Konzertereignis.

Auszug aus dem musikalischen Programm:


König der Löwen, Fluch der Karibik, Gladiator, Pearl Habour, Interstellar, Dark Knight, Dunkirk, Inception, Earth, Da Vinci Code, Man of Steel, Spider-Man, The Good – the Bad and the Ugly, Once Upon a Time in America (Ennio Morricone)



Preise: 47,90 € - 77,90 € inkl. VVK-Gebühren


Freitag, 10.04.2020 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Der Herr Der Ringe & der Hobbit
Das Konzert

Veranstalter: Star Entertainment The Wold of Culture, Film & Music
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

R. R. Tolkiens Meisterwerk als Live-Konzert mit Orchester, Chor und dem Tolkien-Ensemble sowie den Welterfolgen von Oscar-Preisträger Howard Shore, Annie Lennox, Enya und Ed Sheeran.


AUENLAND – Pippin“ in Ihrer Stadt: Die fantastische Welt der Hobbits und Elben aus J.R.R. Tolkiens „Herr der Ringe“ kommt als Konzert mit symphonischen Orchester und Chor am 10.04.2020 nach Hagen. In einer zweistündigen Aufführung wird die sagenhafte Welt der Hobbits in einem einmaligen musikalischen Ereignis zum Leben erweckt. Von den bedrohlichen Klängen Mordors und dem schrillen Angriff der schwarzen Reiter bis hin zu den wunderschönen lyrischen Melodien der Elben – fast 100 Mitwirkende werden die Stadthalle in einen musikalischen Schauplatz von Mittelerde verwandeln.


Howard Shore, der die Musik für die Filmtrilogie „Der Herr der Ringe“ und „Der kleine Hobbit“ komponiert hat, wurde für diese mit einem Oscar ausgezeichnet. Seine Leitmotive lassen wie bereits bei Richard Wagners „Ring des Nibelungen“ das Publikum leibhaftig spüren, wenn der Ring seine Macht entfaltet und den Träger aller Macht korrumpiert: Eine Parabel, die bestens auch ins heutige Zeitalter passt.


Die Presse feiert die Aufführung „Der Herr der Ringe & der Hobbit – das Konzert“ als „hochemotionales und mythisches Erlebnis“ und preist: „Knapp 100 Akteure – vom gut aufspielenden Orchester über den stimmstarken Auenland-Chor bis hin zu den hervorragenden Solisten – zeigten Einsatz, um das Publikum in Tolkiens weltberühmte Fantasy-Welt zu versetzen… Ob bombastisch mit Pauken und Gong oder elbenhaft zarten Flötentönen: Immer wieder erklangen die bekannten, Oscar-prämierten Melodien von Howard Shore aus der Filmtrilogie, die sofort für das passende „Kino im Kopf“ sorgten…. Auf den Stühlen hielt es dann am Ende weder Publikum noch Musiker: Das Publikum schaffte es mit stehenden Ovationen, die Akteure zu drei Zugaben auf die Bühne zu holen“


Preise: 47,90 € - 77,90 € inkl. VVK-Gebühren


Samstag, 11.04.2020 von 14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Osterkirmes
11.04. - 19.04.2020

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing

mehr Informationen

Täglich von 14:00 - 22:00 Uhr.

Am 17.04.2020 bis 23:00 Uhr mit großem Feuerwerk.


Sonntag, 12.04.2020 von 14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Osterkirmes
11.04. - 19.04.2020

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing

mehr Informationen

Täglich von 14:00 - 22:00 Uhr.

Am 17.04.2020 bis 23:00 Uhr mit großem Feuerwerk.


Sonntag, 12.04.2020 von 14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Osterkirmes
11.04. - 19.04.2020

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing

mehr Informationen

Täglich von 14:00 - 22:00 Uhr.

Am 17.04.2020 bis 23:00 Uhr mit großem Feuerwerk.


Montag, 13.04.2020 von 14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Osterkirmes
11.04. - 19.04.2020

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing

mehr Informationen

Täglich von 14:00 - 22:00 Uhr.

Am 17.04.2020 bis 23:00 Uhr mit großem Feuerwerk.


Dienstag, 14.04.2020 von 14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Osterkirmes
11.04. - 19.04.2020

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing

mehr Informationen

Täglich von 14:00 - 22:00 Uhr.

Am 17.04.2020 bis 23:00 Uhr mit großem Feuerwerk.


Mittwoch, 15.04.2020 von 14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Osterkirmes
11.04. - 19.04.2020

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing

mehr Informationen

Täglich von 14:00 - 22:00 Uhr.

Am 17.04.2020 bis 23:00 Uhr mit großem Feuerwerk.


Donnerstag, 16.04.2020 von 14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Osterkirmes
11.04. - 19.04.2020

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing

mehr Informationen

Täglich von 14:00 - 22:00 Uhr.

Am 17.04.2020 bis 23:00 Uhr mit großem Feuerwerk.


Freitag, 17.04.2020 von 14:00 Uhr - 23:00 Uhr

Osterkirmes
11.04. - 19.04.2020

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing

mehr Informationen

Täglich von 14:00 - 22:00 Uhr.

Am 17.04.2020 bis 23:00 Uhr mit großem Feuerwerk.


Samstag, 18.04.2020 von 14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Osterkirmes
11.04. - 19.04.2020

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing

mehr Informationen

Täglich von 14:00 - 22:00 Uhr.

Am 17.04.2020 bis 23:00 Uhr mit großem Feuerwerk.


Samstag, 18.04.2020 von 16:00 Uhr - 18:30 Uhr

Das Stadlfest
Unterwegs 2020 präsentiert von Andy Borg

Veranstalter: HC Hainich Concerts GmbH
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

„Das Stadlfest“ – unterwegs, so heißt die neue Tour mit der TV Liebling und Entertainer Andy Borg gemeinsam mit vielen Stars aus Volksmusik und Schlager im Frühjahr 2020 auf große Deutschlandtournee gehen wird. Andy Borg hat sich tolle musikalische Gäste eingeladen, so dürfen sie sich freuen auf Monique – die charmante und fesche Sängerin aus der Schweiz, auf das Traumpaar der Volksmusik aus dem Norden Judith & Mel und auf die Geschwister Niederbacher, das erfolgreiche Familienquartett aus Südtirol. Andy Borg serviert seine größten Hits und entfacht so ein großes musikalisches Feuerwerk. Dazu führt er charmant durchs die Show und das mit einer gehörigen Portion Spaß und sorgt sicher wie immer für die ein oder andere spontane Überraschung im Publikum. Feiern sie mit Andy Borg und seinen Gästen ein großes Stadlfest mit viel Musik, super Stimmung und bester Unterhaltung und freuen sie sich auf einen unvergesslichen Nachmittag mit ihren Lieblingsstars live und hautnah. Lassen sie sich dieses einmalige Konzerterlebnis nicht entgehen und sichern sie sich schon jetzt ihre Tickets.


Preise: 42,00 €- 49,90 € inkl. VVK-Gebühren


Samstag, 18.04.2020 - Sonntag, 19.04.2020 von 16:00 Uhr - 20:00 Uhr

PLANET HAGEN
Tag der offenen Ateliers und kreativen Orte

Veranstalter: Kulturbüro Hagen
Ort: gesamtes Stadtgebiet

mehr Informationen

Der Tag der offenen Ateliers und kreativen Orte in Hagen unter dem Titel "Planet Hagen"! Gehen Sie auf Entdeckungsreise - eine Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen und kreativer Impulse bietet sich dem Besucher ... Hagener Künstler, Künstlerinnen und Kreative öffnen ihre Ateliers und Werkstätten und laden zum "Schnupper-Rundgang" ein.


Die dritte Veranstaltung "Planet Hagen" findet an ca. 30 beteiligten Orten in Hagen am 18. April 2020 statt. Eine Vielzahl der Orte sind ebenfalls am 19. April 2020 geöffnet, so dass dieses Mal zwei Tage für den Besuch genutzt werden können.


In gemütlicher, persönlicher Atmosphäre können Sie in Verbindung mit Livemusik, Lesungen, Tanz etc. erleben, dass der Planet Hagen eine Menge in der Kunst- und Kreativszene zu bieten hat. Lernen Sie Ihre Stadt neu kennen!


Mehr Infos unter www.hagen.de/planet



Sonntag, 19.04.2020 von 14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Osterkirmes
11.04. - 19.04.2020

Veranstalter: Hagener Schaustellerverein
Ort: Otto - Ackermann - Platz, Festplatz Höing

mehr Informationen

Täglich von 14:00 - 22:00 Uhr.

Am 17.04.2020 bis 23:00 Uhr mit großem Feuerwerk.


Standort & Erreichbarkeit

Geschäftsstelle der Bezirksvertretungen Hagen-Mitte und Eilpe/Dahl
Rathaus I, Rathausstr. 11.58095 Hagen

Öffnungszeiten

Montagnach Vereinbarung
Dienstagnach Vereinbarung
Mittwochnach Vereinbarung
Donnerstagnach Vereinbarung
Freitagnach Vereinbarung
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Broschüren & Sonstiges