Kulturbüro Hagen - Wir transportieren Kultur

Das Kulturbüro Hagen organisiert und begleitet kulturelle Initiativen, unterstützt und fördert kulturelle Aktivitäten in der Stadt, entwickelt Förder- und Veranstaltungskonzepte und unterstützt die freie Kulturarbeit.


In Zusammenarbeit mit anderen Kulturträgern und Einrichtungen werden kulturelle Programme und Festivals geplant und durchgeführt.


Ein besonderer Schwerpunkt ist die internationale und interkulturelle Kulturarbeit, sowie die kulturelle Bildung.



Muschelsalat 2016 – Wir feiern 30 Jahre Muschelsalat!


Das Programmheft finden Sie hier


In diesem Jahr feiern wir in Hagen ein ganz besonderes Jubiläum – 30 Jahre Muschelsalat. Der Hagener Kultursommer findet seit 1986 mit großer Anerkennung der Besucher statt!

Das Team vom Kulturbüro hat mit viel Herz und Kreativität ein vielseitiges buntes Programm zusammengestellt. Der Auftakt fand anlässlich unseres Jubiläums zusätzlich und ausnahmsweise Samtag (09.Juli) statt.


Muschelsalat – das ist Straßentheater, Varieté, Akrobatik, Jonglage, Weltmusik. Immer mittwochs, umsonst und draußen bietet der Hagener Kultursommer seit 30 Jahren Aktionen und Begegnungen mit internationalen Künstlern an vielen besonderen Orten in der Stadt.


Der Muschelsalat ist für Hagen eine Tradition, er hat sich zu einem festen Bestandteil des kulturellen Sommers in Hagen etabliert.


Die künstlerisch hervorragenden Darbietungen sind das eine – die Atmosphäre am

Spielort das andere. Dazu tragen zum einen natürlich verschiedene gastronomische Angebote bei, das andere Geheimnis unvergesslicher Mittwochabende ist aber der Ort des Geschehens: Denn schon fünf Jahre nach dem Start des Muschelsalat-Festivals war nicht mehr allein die namensgebende Konzertmuschel Bühne des Open-Air-Ereignisses. Das damalige Kulturamt entdeckte im Laufe der Jahre viele neue Plätze in der Stadt, die sich durch eine Inszenierung des Muschelsalats für einen kurzen Augenblick zur Bühne verwandelten.


Muschelsalat von 1986 bis 2015 – in dieser Zeit fanden mehr als 250 Veranstaltungen statt, über 1200 Künstler aus mehr als 55 Ländern waren zu Gast in Hagen, weit mehr als 190.000 Besucher nahmen dieses Erfolgsrezept begeistert an.


Mord am Hellweg VIII

Mörderisch gute Aussichten für Krimifans

Auch die achte Auflage von „Mord am Hellweg“ verspricht wieder ein Highlight für alle Fans des literarischen Mordens zu werden. Vom 17. September bis zum 12. November geht das Festival in rund 25 Städten und Gemeinden in der Region über die Bühne, zwischen Bad Sassendorf und Gelsenkirchen, Hamm und Hagen, in Soest oder Unna, der Keimzelle des Festivals. Dem Leitungsteam des Festivals, dem Bereich Kultur der Kreisstadt Unna und dem Westfälischen Literaturbüro, stellen sich verzwickte Aufgaben: Muss es doch mit großem kriminalistischen Gespür rund 200 Lesungen mit über 120 KrimiautorInnen an nicht weniger als 100 verschiedenen Veranstaltungsorten planen und koordinieren. Die Besucher jedenfalls können sich auf Krimistars aus aller Welt freuen, erneut spannende Newcomer entdecken und sich von außergewöhnlichen Spielstätten in den Bann ziehen lassen. Neu dabei bei „Mord am Hellweg“ 2016 sind die Städte Iserlohn und Witten.


Weitere Informationen und Termine zu den Lesungen in Hagen finden Sie unter Festivals und Specials.


Mord am Hellweg ist ein Projekt der Kulturregion Hellweg. Die Festivalleitung liegt beim Westfälischen Literaturbüro in Unna e. V. und beim Bereich Kultur der Kreisstadt Unna.

Weiter Informationen erhalten Sie auf der Website des Festivals: www.mordamhellweg.de


Open-Air-Veranstaltungen

Die erforderlichen Genehmigungen für Open-Air-Veranstaltungen erteilen die zuständigen Fachämter.


Das Anmeldeformular steht Ihnen unten unter Formulare und Merkblätter direkt zur Verfügung, Sie können damit automatisch Ihren Antrag per E-Mail an das zuständige Fachamt senden.


Hinweis:

Alle Veranstaltungen sind ggf. zu melden bei:

  • Künstler Sozialkasse
    Gökerstr. 14, 26384 Wilhelmshaven
    Serice-Center Tel. 04421 – 97 34 05 15 00
  • Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und Vervielfältigungsrechte
    Südwall 17-19, 44137 Dortmund
    Ansprechpartnerin Frau Janssen unter Tel. 0231 – 57701713

Standort & Erreichbarkeit

Kulturbüro Hagen
Museumsplatz 3
58095 Hagen

Öffnungszeiten

Montag09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr
Freitag09:00 - 12:00 Uhr
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Veranstaltungen in Hagen


Werbeanzeigen