Marktplatz
Kunstworkshop "Coolbooks" mit Nuri Irak, Kulturfestival SCHWARZWEISSBUNT 2017, (c) Manuel Grund

Förderungen



Förderprogramme für Vereine und Organisationen

Zwei Landesförderprogramme unterstützen Vereine und Organisationen im Rahmen der Corona-Pandemie. Zusätzlich gibt es einen Leitfaden für die Veranstaltungsorganisation.

Landes-Förderrichtlinie „ZukunftBrauchtum“: Billigkeitsleistungen zur Erhaltung des Brauchtums und zur Vermeidung von wirtschaftlichen Härten bei brauchtumspflegenden Vereinen in Nordrhein-Westfalen auf Grund pandemiebedingter Absagen von Brauchtumsveranstaltungen (Frist 30. 9. 2022)

Landes-Förderrichtlinie „NeustartMiteinander“: Um das Gemeinwesen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt sowie ehrenamtlich getragene Veranstaltungen zu fördern und zu stärken, gewährt das Land Nordrhein-Westfalen Zuwendungen für einen „Neustart miteinander“ (Frist 30. 9. 2022)

Infos unter https://www.mhkbd.nrw/themen/heimat/vereinsfoerderung



PerformAktiv

Gefördert werden performative Formate mit experimentellen Ansätzen in den Mitgliedsstädten des NRWKS, zum Beispiel installative Arbeiten mit performativen Anteilen oder Interventionen, sowohl im öffentlichen Raum als auch an ungewöhnlichen Aufführungsorten. Nicht förderfähig sind szenische Produktionen. Infos unter https://www.nrw-kultur.de/programme/performaktiv#c824. Keine Antragsfrist.



Stadtviertel-Förderung

Anträge für Projekte, die die Vielfalt der Stadtgesellschaft ins Blickfeld rücken sowie Strukturen und Netzwerke fördern, können bürgerliche Initiativen, Vereine oder Künstler*innen stellen.

Infos zu Förderrichtlinien:

https://www.nrw-kultur.de/de/programme/stadtviertel_foerderung/#/



Standort & Erreichbarkeit

Kulturbüro Hagen
Museumsplatz 3
58095 Hagen