Marktplatz
Foto Copyright: Studioline Photography
Foto Copyright: OMK Oliver M. Klamke

Lesung mit musikalischer Begleitung „WortWindStille“


Regina Lehrkind und Björn Nonnweiler kreieren aus Worten und Tönen Bilder. Die Hagener Lyrikerin und der Hagener Musiker zeichnen mit Wortkraft und Klangfarben ein facettenreiches Bild der Vielschichtigkeit des Lebens. Der literarisch-musikalische Abend wird von Hartmut Gloger moderiert. Er findet in der Hagener Volkshochschule, Wehringhauser Str. 38 am Donnerstag, 3. Februar ab 18 Uhr bei freiem Eintritt und im Rahmen der „2G-Regelung“ statt. Eine telefonische Anmeldung unter 02331 2073622 ist erforderlich. Die Veranstaltung wird online gestreamt auf dem youtube-Kanal des Volkshochschule Hagen. Sie ist Teil der Veranstaltungsreihe „lila lettern“ des Netzwerks literaturland westfalen.


Regina Lehrkind und Björn Nonnweiler nehmen ihre Zuhörer mit auf eine Entdeckungsreise in den Alltag, das Leben, die Natur, das Menschsein… Regina Lehrkind wurde 1969 in Trepuzzi / Italien geboren und ist in Hagen aufgewachsen. Sie ist selbstständig in den Bereichen Personalmanagement, Marketing, Office-Management, Buch-Coach und, Lektorat. Seit 1986 schreibt sie Lyrik und Kurzprosa. Sie war Mitglied der Autorengruppe Bleisatz in Hagen, ist Mitglied in der internationalen Autorinnenvereinigung e.V. und der Lyrikgesellschaft e.V. Leipzig. 2021 wurde Regina Lehrkind als Beste Autorin vom ERFOLGSHOCH Institut & Verlag ausgezeichnet. Am 3. Februar liest sie Lyrik und Kurzprosa. Die Themen finden sich in Begegnungen im Alltag, aus der Zeit des Lockdowns, in der Natur. Außerdem stellt sie Texte aus dem gemeinsamen Werk mit dem Maler Hartmut Gloger „Schichtungen“ vor.


Björn Nonnweiler ist Liedermacher und Fingerstyle-Gitarrist. Seine Texte sind tiefsinnig und regen zum Nachdenken an. Nonnweiler pflegt einen sorgfältigen und respektvollen Umgang mit seiner Muttersprache. Immer wieder singt er für den Frieden, gegen Unrecht und gegen Gewalt und ist seit ein paar Jahren in der Friedensbewegung aktiv. Nonnweiler versteht es, auf charmante Art und Weise sein Publikum in kürzester Zeit zu begeistern und es voll und ganz in seinen Bann zu ziehen. Mit seinem unverkennbaren Gitarrenspiel und seiner einzigartigen Stimme, die sich durch ein unverwechselbares Timbre auszeichnet, singt und spielt er sich in die Herzen seiner Zuhörerinnen und Zuhörer. Immer ehrlich, authentisch und sich selbst treu. Am 3. Februar wird er begleitend zur Lesung Instrumentalstücke und gesungene Lieder vortragen.


Hartmut Gloger übernimmt die Moderation des Abends. Hartmut Gloger ist in erster Linie kulturbegeisterter Bürger. Der studierte Diplom Kulturmanager ist als Sachkundiger Bürger für die Partei Bündnis 90/Die Grünen im Kultur -und Weiterbildungsausschuss der Stadt Hagen politisch tätig. Als Mitglied im Bund Bildender Künstler Hagenring e. V. berät er im Kuratorium den Vorstand. Er leitete über viele Jahre als Kurator die Galerie Dieter Fischer im Depot in Dortmund und arbeitet in seinem Atelier in Hagen unter dem Namen - Hartmut F. K. Gloger - als Maler und Objektkünstler.


Die Veranstaltung findet als Kooperation zwischen dem Hagener Kulturbüro und der Volkshochschule Hagen statt. Eine Veranstaltung im Rahmen von lila lettern – literatur aus westfalen des Netzwerks literaturland westfalen, gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und den Landschaftsverband Westfalen-Lippe.


mehr unter https://www.literaturlandwestfalen.de/veranstaltung/wortwindstille


literaturland westfalen


Austausch und aktive Zusammenarbeit fördern, Vielfalt, Qualität und Stärke des literarischen Lebens in Westfalen profilbildend und nachhaltig verankern - das sind die Ziele des Netzwerks literaturland westfalen. Seit 2011 regt das Gemeinschaftsprojekt Kooperationen und dauerhafte Verbindungen zwischen literarischen Einrichtungen der Großregion an und fördert so den Netzwerkgedanken. Als Marketingprojekt macht es die Fülle des literarischen Lebens in Westfalen nicht nur vor Ort, sondern auch überregional bekannt.


https://www.literaturlandwestfalen.de/projekt



Standort & Erreichbarkeit

Kulturbüro Hagen
Museumsplatz 3
58095 Hagen