Chamisso Tage in Hagen und im Ruhrgebiet 2007


Alljährlich verleiht die Robert-Bosch-Stiftung seit 1985 Literaturpreise an herausragende Schriftstellerinnen und Schriftsteller, deren Muttersprache nicht die deutsche ist., die mit ihrem Werk jedoch einen wichtigen Beitrag zur deutschsprachigen Literatur leisten.


Bei den regelmäßig an unterschiedlichen Orten stattfindenden Chamisso Tagen präsentieren sich die Preisträgerinnen in öffentlichen Lesungen und Schulveranstaltungen.


2007 war das Ruhrgebiet Austragungsort dieses Literaturmarathons. Durch 13 Ruhrgebietsstädte reisten die AutorInnen, acht Autorinnen und Autoren machen Halt in Hagen.


In drei Abendveranstaltungen an ungewöhnlichem Ort präsentierten sich der spanischstämmige Lyriker und Performer José F. Oliver, der renommierte Lyriker iranischer Herkunft SAID, die Schriftstellerin Marica Bodrocic und die aus Ungarn stammende Zsuzsanna Gahse. Sie traten in der alten Harkortschen Fabrik, heute Tischlerei Vormann, und der St. Michael Kulturkirche auf.


Die Chamisso Tage waren Kooperationsveranstaltungen der Robert-Bosch-Stiftung und des Kulturamtes Hagen.


Standort & Erreichbarkeit

Kulturbüro Hagen
Museumsplatz 3
58095 Hagen

Öffnungszeiten

Montag09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr
Freitag09:00 - 12:00 Uhr
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Werbeanzeigen