Marktplatz

PIXIEKITS – Bücher sind starke Freunde


Eine Idee des Kulturbüros Hagen macht Schule:

Mit dem Projekt PIXIEKITS wird Literatur anschaulich. Mehrere Autorinnen und Autoren aus NRW verbringen dabei an verschiedenen Hagener Grundschulen als Paten in regelmäßigen Abständen einen Unterrichtstag mit den Kindern. In Workshops erfinden sie gemeinsam Geschichten, erzählen und malen, schreiben und lesen. Die AutorInnen können über ihre Bücher, ihre Person, ihr Schreiben befragt werden, die SchülerInnen erleben, wie Texte entstehen. Die Kinder erfahren so nicht nur eine kontinuierliche Lese- und Schreibförderung während der gesamten Grundschulzeit, sondern lernen auch, dass Literatur ein bereichernder Aspekt des Alltags, ein „Lebensmittel“ ist.


Das Kulturbüro Hagen begleitet und ergänzt den Einsatz der Autorinnen und Autoren durch außerschulische Lernangebote. Es bietet den beteiligten Schulklassen pro Schuljahr ein bis zwei Workshops an außerschulischen Lernorten an, in denen die handwerkliche Seite der Literaturproduktion thematisiert wird.


Nach einer erfolgreich durchgeführten Pilotphase, startete mit Beginn des Schuljahres 2011/2012 ein neuer Projektzyklus mit der Kath. GS Goetheschule, der GS Funckepark, der Vinckeschule, der GS Geweke und der GS Erwin Hegemann. Das Projekt Pixiekits endet im Sommer 2014.



Die Projektleitung liegt beim Kulturbüro Hagen


Standort & Erreichbarkeit

Kulturbüro Hagen
Museumsplatz 3
58095 Hagen