LeseLust - Kinder-und Jugendbuchfestival in Südwestfalen

vom 7. bis zum 16. Oktober 2013


Mit rund 70 Veranstaltungen geht das Kinder – und Jugendbuchfestival LeseLust in Hagen und der Region vom 7. bis zum 16. Oktober 2013 immer der Lenne entlang an den Start.


Das vielfältige Angebot kultureller Bildung richtet sich bereits seit 13 Jahren an pädagogische Einrichtungen von Kindergarten bis Berufskolleg und bietet Schülerinnen und Schülern zahlreiche, spannende Möglichkeiten, Kunst und Künstlern, Texten und Autoren persönlich zu begegnen und auch eigene kreative Potenziale auszuprobieren.


Kinder- und JugendbuchautorInnen lesen aus ihren Büchern, berichten von Schreibprozessen und dem Entwickeln von Figuren, Poetry Slammer machen in Workshops mit neuen literarischen Formen und Performances vertraut, Illustratoren bebildern mit SchülerInnen Texte zu Bilderbüchern, journalistische Schreibformate wie Sportreportage oder Features werden von SchülerInnen vor Ort recherchiert und in der örtlichen Presse publiziert.


Das bunte Spektrum reicht vom Bilderbuch, über das Kinder- und Jugendbuch, über Literaturverfilmungen bis hin zur Forscherwerkstatt .


Zu entdecken gibt es auf dieser Reise entlang der Lenne viel Spannendes, Sonderbares, Nachdenkliches, Geheimnisvolles, Einzigartiges, Erschreckendes, Wundervolles, Schwieriges, Gefährliches, Schönes und Ergreifendes, Heiteres, Scherzhaftes und Beglückendes – in der Nähe und Ferne, im tiefen Meer und in luftigen Höhen, ganz nah bei jedem selber und in fremden Köpfen, gemeinsam und auf eigene Faust.


LeseLust wird gefördert vom Ministerium NRW.



LeseLust wird 13!

Das Beste im Herbst sind fliegende Blätter, LeseLust, und neue Bücher, die Fantasie, Abenteuer, fremde Welten mitbringen.


Die Lenne entlang reisen Künstler und Geschichten von Hagen, Gevelsberg und Iserlohn bis Plettenberg, Attendorn, Drolshagen und Schmallenberg. Viele engagierte Partner machen ein buntes und vielfältiges Kulturprogramm für ein junges Publikum möglich.


In Schreibworkshops können die Teilnehmer ihre eigenen Themen und Sprachen finden und bearbeiten, Forscherwerkstätten bringen den kleinen Forschern Phänomene des Alltags nah. Das vielfältige Programm bietet Literaturverfilmungen, Begegnungen mit Schriftstellern und ihren Büchern, Illustrationswerkstätten, Theaterstücke für Kinder und Jugendliche, Konzerte, Slam Poetry, Fantasy und eine Welt der 1000 Abenteuer!


Wir wünschen dem Festival viele phantastische Veranstaltungen und begeisterte junge Besucher!




Das waren die Autoren bei LeseLust 2012:

  • Hartmut el Kurdi erhielt für sein Kinderhörspiel Angstmän den Deutschen Kinderhörspielpreis. Hartmut El Kurdi ist Jury-Mitglied des von der Wochenzeitung "DIE ZEIT" in Zusammenarbeit mit Radio Bremen vergebenen Kinder- und Jugendbuchpreises "Luchs". www.hartmutelkurdi.de

  • Zoran Drvenkar schrieb 2004 das Kinderbuch Die Kurzhosengang unter dem Pseudonym Victor Caspak & Yves Lanois und erhielt dafür 2005 den Deutschen Jugendliteraturpreis. Drvenkar ist einer der bedeutenden, aktuellen Kinder – und Jugendbuchautoren. www.drvenkar.de

  • Brigitte Glaser ist Krimiautorin. „Fremde Fracht“ ist ihr zweiter Kriminalroman für ein junges Publikum. www.brigitteglaser.de

  • Wibke Brandes hat Grafik Design an der Königlichen Akademie für Schöne Künste in Antwerpen studiert. Sie hat die Bilderbücher „Herr Montag hat verschlafen“ und „Briefträger Meise“ illustriert und geschrieben (Picus Verlag). www.wibkebrandes.de

  • Joachim Hecker, Wissenschaftsjournalist, ist der Hexenmeister in „Heckers Hexenküche“(WDR 5) und ist Autor zahlreicher Experimente-Bücher. www.joachim-hecker.de

  • Jutta Richter ist eine der erfolgreichsten deutschen Kinderbuchautorinnen. Für ihre Erzählungen hat sie zahlreiche Auszeichnungen, u. a. den Deutschen Jugendliteraturpreis erhalten. www.juttarichter.de

  • Thomas Pletzinger, Autor und Übersetzer, als gebürtiger Hagener ist er leidenschaftlicher Basketballaktivist. Sein neues Buch „Gentlemen - Wir leben am Abgrund“ beschreibt die Innenperspektive einer Basketballmannschaft. www.thomaspletzinger.de

  • Carlo Ross wurde 1928 in Hagen geboren, erlebte und überlebte das Ghetto Theresienstadt. Nach der Befreiung ging er zurück nach Hagen. Er begann für Zeitungen und Jugendzeitschriften zu schreiben, volontierte bei der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ und wechselte dann in die Sozialarbeit.

  • Jens Schumacher, geboren 1974 in Mainz, arbeitet seit Ende der neunziger Jahre als freier Autor von Kinder- und Erwachsenenstoffen. Bis heute erschienen rund 60 Buchtitel in unterschiedlichen Genres, darunter Fantasyromane, Krimis, interaktive Spielbücher und Jugendserien, die in zahlreiche internationale Sprachen übersetzt wurden. www.jensschumacher.eu

  • Sebastian23, der bekannteste deutsche Poetry Slammer, Gewinner der deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften (Einzel) und des Prix Pantheon Jurypreises. www.sebastian23.com

  • Sulaiman Masomi, Poetry Slammer, wird als Schriftsteller, Poet, Rapper und Poetry Slammer vom Goethe-Institut regelmäßig als Botschafter der deutschen Sprache um die Welt geschickt.

  • Patricia Prawit ist eine deutsche Sängerin, die unter anderem durch die Rolle des Burgfräuleins Bö in den Kinderbuch-Musicals um den Ritter Rost bekannt wurde. www.patricia-prawit.de

  • Corinna Harder ist eine deutsche Autorin von Kinder- und Jugendliteratur. Sie gründete 1996 den Underground-Junior-Detektiv-Klub, für den sie 2002 mit dem Kinderkulturpreis des Deutschen Kinderhilfswerks für »herausragende Leistungen von Kindern, für Kinder und mit Kindern« ausgezeichnet wurde. www.kreativwerk.de

  • Martin Baltscheit studierte Kommunikationsdesign an der Folkwangschule Essen. Im Anschluss war er tätig als Illustrator, Sprecher, Bilderbuch-, Prosa-, Hörspiel- und Theaterautor. Für seine Arbeiten erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. www.baltscheit.de

  • Regina Schwarz hat in Regensburg Lehramt für Grundschulen und anschließend Sozialpädagogik studiert. Während des Studiums begann sie, die ersten Gedichte zu schreiben. Neben Gedichten verfasst Sie Bilderbuchtexte und Geschichten für Kinder. www.regina-schwarz.com


Weitere Informationen:
  • Kulturbüro Hagen, Sigrun Politt, Tel.: 02331-2074870

IMPRESSIONEN VOM LESELUST-FESTIVAL 2012:



Standort & Erreichbarkeit

Kulturbüro Hagen
Museumsplatz 3
58095 Hagen

Öffnungszeiten

Montag09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr
Freitag09:00 - 12:00 Uhr
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Werbeanzeigen