Marktplatz

RÜCKSCHAU


Kein MUSCHELSALAT im Sommer 2020: Corona führt zu Absage der beliebten Sommerkultur-Reihe


Derzeit dürfen aufgrund der Corona-Pandemie keine Großveranstaltungen stattfinden - das betrifft auch die Musik-, Straßentheater- und Artistik-Vorführungen, die seit über 30 Jahren während der Sommerferien in Hagen unter dem Slogan "mittwochs, umsonst und draußen" stattfanden. 2020 wird das erste Jahr ohne den Muschelsalat sein. Für die Veranstalter, das Kulturbüro Hagen in Kooperation mit dem Kulturzentrum Pelmke und WDR Cosmo, wie auch für die Unterstützer*innen, den Muschelsalatretter e.V., die Bezirksvertretungen, Mark E und die Sparkasse Hagen-Herdecke sowie die weiteren, zum Teil langjährig unterstützenden Sponsor*innen, ist dies eine traurige, aber notwendige Entscheidung. Zu den Veranstaltungen im letzten Jahr kamen zwischen 800 und 2000 Besucher*innen. Zu den Höhepunkten in 2019 zählte die stimmungsvolle Illumination des Hohenhofs durch den schottischen Künstler John Mc.Geoch und die Hagener Künstlerin Maren Lueg, begleitet durch das Theater Hagen und arabisch inspirierte Musik- und Tanzvorführungen.