Marktplatz
Foto: © Ghana Think Tank/Urbane Künste Ruhr 2015

Das Projekt Urban Lights Ruhr

beleuchtete in der Zeit vom 09. bis 25. Oktober (Fr.-So.) die sich stark wandelnde Stadt Hagen. Für einen Moment lenkten künstlerische Eingriffe unseren Blick auf Licht und Stadt und boten neue Perspektiven auf das Vertraute. Die Interventionen bildeten einen Lichtparcours, der zum Flanieren, Entdecken und zum aktiven Mitgestalten einer vielschichtigen Stadt einlud.

Diesmal kooperierte Urbane Künste Ruhr für das Festival Urban Lights Ruhr mit dem Connecting Cities Network.

Ghana Think Tank ist eines der Projekte aus dieser Kooperation.

Ghana ThinkTank kehrt die Entwicklungshilfe um: Menschen der ‚entwickelten Welt‘ stellten sich ihrer Probleme und teilten diese mit. Im Gegenzug wurden in der ‚Entwicklungswelt‘ Lösungen gesucht und gefunden, die der sogenannten ‚ersten Welt’ helfen sollen. Ghana ThinkTank vernetzt seit 2006 Menschen aus Industrieländern mit Partnerstädten in El Salvador, in Ghana, im Iran, in Kuba, in Mexiko sowie mit USamerikanischen Gefängnissen. Interaktive Medienzentren und ‚Hubs‘ stellen die Treffpunkte für die Workshopteilnehmer dar. Hier können Teilnehmer sich austauschen, Probleme sammeln und Lösungen finden.


Die Hagener Probleme wurden zwischen dem 15.7. und 2.8. mit Hilfe von Postkarten gesammelt, die an diversen Orten in der Stadt Hagen verteilt wurden. Im Anschluss und in der Vorbereitungszeit von Urban Lights Ruhr wurden die Probleme analysiert und in die verschiedenen Think Tanks abgegeben und diskutiert. Während des Festivalzeitraums (9. – 25. Oktober, jeweils Freitag bis Sonntag) wurden die Lösungsvorschläge der Think Tanks über eine Installation mit Videobotschaften präsentiert und so an die Hagener Bevölkerung zurückgegeben. Die Künstler von Ghana Think Tank waren vom 9. bis 11. Oktober in Hagen präsent um die Entwicklungshilfeideen vorzustellen und Problemlösungen anzustoßen.


Unter folgenden Links finden Sie allgemeine Informationen zu:

Urban Lights Ruhr: www.urbanekuensteruhr.de/de/projekt/urban-lights-ruhr


Standort & Erreichbarkeit

Kulturbüro Hagen
Museumsplatz 3
58095 Hagen