Veranstaltungen 2020


Wiederkehrende Veranstaltungen


Telefonsprechstunde für Familien mit Fluchterfahrung


Jeden Mittwoch von 14.00 bis 15.00 Uhr ab den 03.06.20

Telefon 02331 207-3991


Sind Sie aus ihrem Heimatland geflüchtet?

Haben Sie oft Erinnerungen an Ihre Vergangenheit?

Fühlen sich viele Situationen für Sie fremd an?

Hat Ihr Kind Probleme im Kindergarten?

Hat Ihr Kind Probleme in der Schule?

Wir sind für Sie da!

Wir hören Ihnen zu.

Wir finden gemeinsam mit Ihnen Lösungen.

Die Beratung erfolgt in Deutsch.

Ein Dolmetscher oder eine Dolmetscherin kann übersetzen.

Die Beratung ist kostenlos.

Wir haben Schweigepflicht.

(English), (Französisch)



Offene Sprechstunden Familienzentrum Hagen West

zu Erziehungsfragen mit Herrn Heete, Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche


Kita "Römers Hof":

Termine jeweils dienstags von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr am 07.07.2020, 01.09.2020, 03.11.2020

Kita "Spielbrink"

Termine jeweis dienstags von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr am, 11.08.2020, 06.10.2020, 01.12.2020

Wenn Sie Fragen haben oder einen Rat brauchen, sind Sie herzlich eingeladen zu der Offenen Sprechstunde zu kommen. Die Sprechstunden finden in den Besprechungsräumen der Einrichtungen statt. Der Vertrauensschutz ist gewährleistet. Sollten Sie zu den angegebenen Terminen verhindert sein, können Sie jederzeit mit Herrn Heete einen individuellen Termin unter der Rufnummer 02331 207-4212 vereinbaren.



Telefonische Sprechstunde für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (Flyer)


Jeden 1. Donnerstag im Monat von 16.00 bis 17.00 Uhr

Tel: 02331/207-3991

J. Heete, Dipl. Psychologe, Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

S. Köhler-Neubert, Dipl. Sozialpädagogin, Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche



Auf Anfrage:


„Stärke statt Macht“ – Das Konzept der Neuen Autorität im beruflichen Alltag

Das Konzept der Neuen Autorität mit seinem Kernelement der Professionellen Präsenz beschreibt Haltungen und Handlungen, um mit herausfordernden Situationen, z.B. im Umgang mit Kindern und Eltern, konstruktiv umzugehen.

Stärke statt Macht setzt auf professionelle Beziehungsgestaltung, Dranbleiben und Beharrlichkeit in Krisen, Klarheit bei Regeln und Grenzen, Deeskalation und Selbstreflexion, Einbezug von Unterstützern.

Broschüre:

Weitere Infos:

Sabine Scharfen, Dipl.-Sozialpädagogin, Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche, Tel: 02331/207-4208



Kollegiale Fallberatung – Hilfe zur Selbsthilfe

Wir geraten im beruflichen Kontext immer mal wieder in konflikthafte Situationen, in denen wir uns im Kreis drehen und zu keiner Lösung finden. Doch „guter Rat“ muss nicht teuer sein. Eine bewährte Methode zur Lösungsfindung ist hier die kollegiale Fallberatung. Das zeitlich und inhaltlich strukturierte Verfahren der kollegialen Beratung wird in diesem Workshop erklärt und anschließend erfahrbar gemacht.

Die Teilnehmer*innen erhalten die Möglichkeit einen anonymisierten Fall oder ein Thema aus ihrem beruflichen Alltag vorzustellen und dazu eine Schlüsselfrage zu stellen. Im Verlauf des Verfahrens werden von den übrigen Teilnehmer*innen Anregungen und Lösungsideen entwickelt.

Workshop für Interessierte aus Jugendhilfe, Kita und Schule

Minimal 4 Teilnehmer*innen

Leitung:

Dr. Ilga Opterbeck, Dipl. Psychologin und Sabine Scharfen, Dipl. Sozialpädagogin

Kontakt und weitere Infos:

Sabine Scharfen, Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche,

Tel.: 02331/207-4208









Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Standort & Erreichbarkeit

Märkischer Ring 101

58097 Hagen


Sekretariat

Frau Hamoudi

Frau Horstkotte

Tel.: 02331/207-3991

Fax: 02331/207-2417