Aktuelle Veranstaltungen 2019


05.11.2019

„Haltestelle“: Kollegiale Fallberatung – Hilfe zur Selbsthilfe

Wir geraten im beruflichen Kontext immer mal wieder in konflikthafte Situationen, in denen wir uns im Kreis drehen und zu keiner Lösung finden. Doch „guter Rat“ muss nicht teuer sein. Eine bewährte Methode zur Lösungsfindung ist hier die kollegiale Fallberatung. Das zeitlich und inhaltlich strukturierte Verfahren der kollegialen Beratung wird in diesem Workshop erklärt und anschließend erfahrbar gemacht.

Die Teilnehmer*innen erhalten die Möglichkeit einen anonymisierten Fall oder ein Thema aus ihrem beruflichen Alltag vorzustellen und dazu eine Schlüsselfrage zu stellen. Im Verlauf des Verfahrens werden von den übrigen Teilnehmer*innen Anregungen und Lösungsideen entwickelt. Das Erfahrungswissen der Teilnehmer*innen, die in der Regel aus verschiedenen Einrichtungen der Jugendhilfe kommen, kann bei dieser Veranstaltung zu einer besonderen Vielfalt an Lösungswegen und neuen Handlungsperspektiven führen.

Workshop für Interessierte aus Jugendhilfe, Kita und Schule

Maximal 9 Teilnehmer*innen

Leitung: Dr. Ilga Opterbeck, Dipl. Psychologin und Sabine Scharfen, Dipl. Sozialpädagogin

Zeit: 16:15 – 18.00 Uhr

Ort: Beratungszentrum Rat am Ring, Märkischer Ring 101, 58097 Hagen

Anmeldung und weitere Informationen: Bildungsnetzwerk NRW



Wiederkehrende Veranstaltungen


Jeden 1. Donnerstag im Monat

Offene Sprechstunde für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (Flyer)

Leitung:

L. Metzger, Dipl.-Sozialpädagoge, Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

J. Heete, Dipl. Psychologe, Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Zeit: 16:00-17:00 Uhr

Ort: Beratungszentrum Rat am Ring, Märkischer Ring 101, 58097 Hagen

Anmeldung: Keine Anmeldung notwendig

Weitere Infos: Tel: 02331/207-3991 (Sekretariat)


Auf Anfrage:


„Stärke statt Macht“ – Das Konzept der Neuen Autorität im beruflichen Alltag

Das Konzept der Neuen Autorität mit seinem Kernelement der Professionellen Präsenz beschreibt Haltungen und Handlungen, um mit herausfordernden Situationen, z.B. im Umgang mit Kindern und Eltern, konstruktiv umzugehen.

Stärke statt Macht setzt auf professionelle Beziehungsgestaltung, Dranbleiben und Beharrlichkeit in Krisen, Klarheit bei Regeln und Grenzen, Deeskalation und Selbstreflexion, Einbezug von Unterstützern.

Weiter Infos:

Sabine Scharfen, Dipl.-Sozialpädagogin, Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche, Tel: 02331/207-4208



Kollegiale Fallberatung – Hilfe zur Selbsthilfe

Wir geraten im beruflichen Kontext immer mal wieder in konflikthafte Situationen, in denen wir uns im Kreis drehen und zu keiner Lösung finden. Doch „guter Rat“ muss nicht teuer sein. Eine bewährte Methode zur Lösungsfindung ist hier die kollegiale Fallberatung. Das zeitlich und inhaltlich strukturierte Verfahren der kollegialen Beratung wird in diesem Workshop erklärt und anschließend erfahrbar gemacht.

Die Teilnehmer*innen erhalten die Möglichkeit einen anonymisierten Fall oder ein Thema aus ihrem beruflichen Alltag vorzustellen und dazu eine Schlüsselfrage zu stellen. Im Verlauf des Verfahrens werden von den übrigen Teilnehmer*innen Anregungen und Lösungsideen entwickelt.

Workshop für Interessierte aus Jugendhilfe, Kita und Schule

Maximal 9 Teilnehmer*innen

Leitung:

Dr. Ilga Opterbeck, Dipl. Psychologin und Sabine Scharfen, Dipl. Sozialpädagogin

Kontakt und weitere Infos:

Sabine Scharfen, Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche,

Tel.: 02331/207-4208









Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Standort & Erreichbarkeit

Märkischer Ring 101

58097 Hagen


Sekretariat

Evelyn Horstkotte

N.N

Tel.: 02331/207-3991

Fax: 02331/207-2417