Grund- und Förderschule


Freie Plätze in Regelklassen werden dem Kommunalen Integrationszentrum vom Schulamt gemeldet, so dass die koordinierende Person den Überblick über die vorhandenen und freien Schulplätze hat und somit die Kinder dementsprechend vermitteln kann.


Kinder, die einen sonderpädagogischen Förderbedarf haben, werden je nach Art des Bedarfs an Regel- oder Förderschulen zugeleitet.

Die Mitarbeitende des Kommunalen Integrationszentrums Hagen steht in engem Kontakt mit den Schulleitungen der Grund- und Förderschulen und berät die Schulen in allen Fragen, die im Zusammenhang mit der Beschulung neu eingewanderter Kinder entstehen können.

Die Empfehlung für die jeweilige Schulform trifft die Mitarbeitende des Kommunalen Integrationszentrums in Absprache mit den zuständigen Schulaufsichtsbeamt*innen für Grund- und Förderschulen der Stadt Hagen und den Schulleitungen der jeweiligen Schulform.


Ansprechperson für die Seiteneinsteigerberatung Grund- und Förderschulen ist Anja Schaube

Standort & Erreichbarkeit

Kommunales Integrationszentrum

Berliner Platz 22

58089 Hagen


Tel.: 02331 / 207-5566

Fax: 02331 / 207-2054

Termine nach Vereinbarung

Gefördert vom: