Zusammenarbeit mit den Migrantenselbstorganisationen


Migrantenselbstorganisationen (MSO) sind wichtige Akteure der Zivilgesellschaft. Sie schaffen Orte der Begegnung und setzen sich für die gesellschaftliche und politische Teilhabe von Menschen mit Einwanderungsgeschichte ein. Sie schlagen die Brücke für die Neuzugewanderten zur Integration in die Stadtgesellschaft. Die Ansprüche an die Arbeit in den Organisationen haben sich in den letzten Jahren deutlich erhöht. Wichtig ist auch die gemeinsame Arbeit in Netzwerken. Nur so können Bedarfe erkannt und bedient werden. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, wird es zunehmend notwendig, die vorwiegend ehrenamtlich geleistete Arbeit in den Organisationen zu professionalisieren. Hierfür bietet ihnen das KI die Möglichkeit, an Qualifizierungs-, Informations- und Fortbildungsangeboten teilzunehmen. Ebenso gibt es einen regelmäßigen Austausch in Form von Netzwerktreffen.


Ansprechperson für die Beratung von Migrantenselbstorganisationen ist Zeki Boran

Standort & Erreichbarkeit

Kommunales Integrationszentrum

Berliner Platz 22

58089 Hagen


Tel.: 02331 / 207-5566

Fax: 02331 / 207-2054

Termine nach Vereinbarung

Gefördert vom: