Meine Woche

OB Erik O. Schulz. OB Erik O. Schulz.

Zahlreiche Termine innerhalb und außerhalb von Hagen bestimmen im Laufe einer Woche meinen Kalender. Um Sie ein wenig intensiver an meinen vielfältigen Aufgaben als Oberbürgermeister teilhaben zu lassen, finden Sie hier einen kleinen Einblick in „Meine Woche“ vom 12. bis 23. November. Sollten wir uns bei der einen oder anderen Gelegenheit treffen, sprechen Sie mich gerne direkt an – ich freue mich darauf!


Termine vom 12. bis 23. November 2019


Am Dienstagabend werde ich als Zuhörer mit dabei sein, wenn im Rahmen des nächsten „Politischen Salons“ im Schumacher-Museum über das Thema „Fridays for Future (FfF) – Jugend im Dialog“ diskutiert wird. Unter den Podiumsteilnehmern wird auch die Sprecherin der Hagener Klimaaktivisten von FfF, Janne Rosenbaum, sein sowie der Vorsitzende des Umweltausschusses, Hans-Georg Panzer.


Am Mittwoch wird es eine Reihe interner Gespräche zur Vorbereitung der Ratssitzung geben, die am darauffolgenden Donnerstag, 14. November, ab 15 Uhr im Ratssaal im Rathaus an der Volme stattfindet. In der – wie immer – öffentlichen Sitzung wird es unter anderem um die weitere Entwicklung am Freibad Hengstey gehen, um die Bewirtschaftung von Sportanlagen durch Vereine, die Förderung der freien Kulturzentren in unserer Stadt, das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) sowie um die Einführung einer Biotonne.


Am Freitagmittag werde ich gemeinsam mit dem Geschäftsführer unserer HagenAgentur, Volker Ruff, der Firma C. D. Wälzholz im Lennetal einen Besuch abstatten. Am Abend findet dann die Vergabe des diesjährigen „Motion Awards“ statt, einmal mehr initiiert durch den Unternehmerrat.


Am Samstagvormittag werde ich mich in den Kreis all derer mit einschließen, die in der Gesamtschule Helfe danke sagen und jene Tollitäten aus dem Hagener Norden verabschieden, die in der zurückliegenden Karnevalssession 2018/19 die Herzen der Narren mit viel Heiterkeit und Frohsinn erfüllt haben. Am nachfolgenden Sonntag, dem diesjährigen Volkstrauertag, werde ich dann um 11 Uhr am Ehrenmal in Boele an der Osthofstraße Gedenkworte seitens der Stadt Hagen sprechen. Monika Nienaber-Willaredt, die Leiterin der Schulabteilung der Bezirksregierung Arnsberg, wird dies in Vertretung des Ministerpräsidenten unseres Landes ebenfalls tun und auch einen Kranz niederlegen.


Die neue Woche beginnt am Montag, 18. November, mit der turnusmäßigen Sitzung im Rahmen des Standortdialogs Wirtschaft. Dabei wird es unter anderem um das Thema „Klimanotstand“ gehen und die damit verbundenen Herausforderungen für Unternehmen und Verwaltung.


Am Dienstagvormittag tagt der städtische Verwaltungsvorstand gemeinsam mit den Spitzen der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) unter der Leitung von Hauptgeschäftsführer Dr. Ralf Geruschkat, um sich über aktuelle Themen auszutauschen. Am Abend freue ich mich auf die Eröffnung der Ausstellung anlässlich des 80. Geburtstags des Künstlers Bernhard Paura im Sparkassen Karree.


Am Mittwoch, 20. November, findet vormittags die alljährliche Personalversammlung der Hagener Stadtverwaltung in der Stadthalle statt. Am Nachmittag besuche ich dann die Vortragsveranstaltung zum Thema „Plötzlicher Herztot“ im Rahmen der diesjährigen Herzwochen der Deutschen Herzstiftung, die im Sparkassen Karree durchgeführt wird und für die ich sehr gerne die Schirmherrschaft übernommen habe.


Am Donnerstagnachmittag werde ich einen kurzen Besuch bei unserer städtischen Jugendausbildungsversammlung abstatten; im Anschluss daran wird turnusmäßig der Rechnungsprüfungsausschuss tagen. Und am Abend heißt es „Bühne frei“ zum Programm „20 Jahre Friedel Hiersenkötter“!


Am Freitag um 17 Uhr ist es dann endlich soweit: der diesjährige Hagener Weihnachtsmarkt wird offiziell eröffnet! Mit seinen vielfältigen Angeboten und Attraktionen in vorweihnachtlicher Atmosphäre wird er einmal mehr viele Besucherinnen und Besucher aus Hagen und dem weiten Umland anlocken. Ich freue mich darauf!


Vor der Eröffnung werde ich noch bei „Luthers Waschsalon“ vorbeischauen – dort ist Tag der offenen Tür. Und zum Abend bin ich Gast beim traditionellen Grünkohlessen der FDP Hohenlimburg.


Am Samstagnachmittag werde ich ein Grußwort halten, wenn im Schumacher Museum die Ausstellung „Für Ulla“ eröffnet wird – anlässlich des 100. Geburtstages der 2009 verstorbenen Ursula Schumacher. Und abends möchte ich endlich den ersten Heimsieg des Jahres 2019 der Phoenix-Basketballer gegen die Kirchheim Knights in der Ischelandhalle miterleben…