Meine Woche

OB Erik O. Schulz. OB Erik O. Schulz.

Zahlreiche Termine innerhalb und außerhalb von Hagen bestimmen im Laufe einer Woche meinen Kalender. Um Sie ein wenig intensiver an meinen vielfältigen Aufgaben als Oberbürgermeister teilhaben zu lassen, finden Sie hier einen kleinen Einblick in „Meine Woche“ vom 1. bis zum 12. Oktober. Sollten wir uns bei der einen oder anderen Gelegenheit treffen, sprechen Sie mich gerne direkt an – ich freue mich darauf!


Termine vom 1. bis 12. Oktober 2019

Der Dienstagvormittag steht - wie gewohnt - im Zeichen der turnusmäßigen Tagung des Verwaltungsvorstandes; diesmal geht es unter anderem um die Stadtbücherei auf der Springe, den Förderantrag an das Land NRW zum Ausbau unseres Stadtmuseums und die künftige Ausprägung des Freibades Hengstey.


Am Mittwochmittag habe ich die große Freude, wieder einmal eine Trauung durchführen zu können. Die vom Brautpaar gewünschte Ambientetrauung findet dazu im kulturhistorisch so bedeutenden Hohenhof statt.


Am Samstagmittag bin ich mit dabei, wenn der Ministerpräsident unseres Landes, Armin Laschet, in der FernUniversität mit Bürgerinnen und Bürgern über Ideen und Ziele diskutiert, die im Rahmen der sogenannten „Ruhr-Konferenz“ entwickelt worden sind. Auf diese Weise sollen in unterschiedlichen Themenbereichen wertvolle Impulse für die weitere Entwicklung von NRW gegeben werden.


Samstagabend freue ich mich dann auf die Premiere der Ballettinszenierung „Caza Azul“ von Marguerite Donlon, die inspiriert wurde durch die mexikanische Malerin Frida Kahlo. „Caza Azul“ steht im Großen Haus unseres Theaters auf dem Spielplan.


Von Sonntag bis einschließlich Dienstag (8. Oktober) nehme ich gemeinsam mit Vertretern unserer Wirtschaftsförderung, der Hagener Industrie- und Gewerbeflächen GmbH sowie der Verwaltung an der EXPO REAL in München teil, die als eine der wichtigsten internationalen Messen der Immobilienbranche gilt.


Am Mittwochnachmittag geht es in einem Expertengespräch um zukünftige Tourismuskonzepte für unsere Stadt und am Abend wird Phoenix Hagen sicher alles daran setzen, in eigener Halle einen Sieg gegen die Artland Dragons einzufahren.


Am Donnerstagmittag können wir mit einem symbolischen ersten Spatenstich den Bau eines muslimischen Waschhauses auf dem städtischen Friedhof in Vorhalle beginnen. Auf dem bereits seit 2006 bestehenden Areal für muslimische Beisetzungen realisiert der Wirtschaftsbetrieb Hagen jetzt ein Haus für die rituelle muslimische Waschung zur Bestattung. Die Planung dazu erfolgte in enger Abstimmung mit dem Integrationsrat. Nach der Einweihung im kommenden Frühjahr wird das Waschhaus allen Muslimen aus Hagen und Umgebung zur Verfügung stehen.


Volles Programm dann am Freitag und Samstag (11. und 12. Oktober):


Am Freitagnachmittag bin ich unter anderem mit dabei, wenn im Ferdinand-David-Park an der Volme eine Menschenrechtsstele ihrer Bestimmung übergeben wird und am Abend starten die traditionsreichen Helfer Herbst- und Musiktage wie auch das große Bauhaus-Festival auf dem Elbersgelände.


Am Samstag endet dann meine diesjährige Sommertour durch die Stadtteile; von 11 bis 13 Uhr freue ich mich erneut auf viele anregende Gespräche auf dem Bauernmarkt in Dahl. Und am Abend startet das große Oktoberfest in der Stadthalle mit dem obligatorischen Fassanstich!