Marktplatz


GÜNTER BLANCK

METALL-METAMORPHOSEN / SKULPTUR

Geboren 1949 in Berlin

Tel. 02331 58246 / 015119482039

familieblanck@t-online.de

www.BLANCKerschrott.de

Facebook: Günter Blanck

ART–Garage (z. Zt. keine Ausstellung)

Sennbrink 54, 58093 Hagen-Herbeck


WOMIT ICH ARBEITE…

Nach mehr als 30-jähriger, kreativer

Auseinandersetzung mit verschiedenen

Materialien gelang 1995 die Entdeckung

von Alteisen / Schrott als Basismaterial zur

Fertigung von „Metall - Metamorphosen“.

Durch kreative Umwandlung mittels Trennjäger /

Winkelschleifer, Schweißbrenner und Schutz-

gasschweißgerät erfahren Fundstücke - meist

von Schrottplätzen - einen Gestaltwandel. So

entwickeln sich - oft in Verbindung mit Tiffany-

Arbeiten - Dinge mit anderer Gestalt und neuen

Nutzungsmöglichkeiten. Es entstehen die unter-

schiedlichsten Lichtobjekte und Skulpturen für

den Innen - und Außenbereich.


WOZU ICH INSPIRIEREN MÖCHTE…

Einer meiner Grundgedanken ist die Auseinander-

setzung und Wiederbelebung von bereits

abgeschriebenen, entsorgten Ressourcen des

Schrottplatzes oder Sperrmülls.

Mich inspirieren interessante Unikate, die ich

meist auf Schrottplätzen finde und aus denen

sich dann neue Dinge entwickeln lassen.

Daneben entstehen oft Ideen durch die Ausein-

andersetzung mit komplexen Themen wie z. B.

Glaube, Liebe, Freiheit, Zeit, Krieg und Frieden,

den Elementen oder den Jahreszeiten ... und

manchmal regen mich Zitate oder auch Liedtexte

zur Umsetzung in eine Skulptur an.


(c) Günter Blanck
(c) Günter Blanck
„Die Möwe Jonathan“, inspiriert durch das gleichnamige Buch von Richard Bach, (c) Günter Blanck
„Die Freiheit im Käfig“, inspiriert durch das Lied „Die Freiheit“ von Georg Danzer, (c) Günter Blanck
Collage Jahreszeitenbaum, (c) Günter Blanck
        weiter: Anja Blecher

planet hagen auf Facebook

planet hagen auf Instagram

Newsletter - sobald der nächste Termin für "planet hagen" feststeht, erhalten Sie die Information als E-Mail: zum Newsletter anmelden

Allgemeine Infos zur Veranstaltung ->