Sing! Day of Song fand am 5, Juni 2010 statt


Die Kulturhauptstadt RUHR.2010 bietet eine Riesenchance zu zeigen, wie das Ruhrgebiet ist: lebendig, vielfältig, abwechslungsreich, mit begeisterungsfähigen Menschen und 275.000 Sängerinnen und Sängern.


Ganz viele davon leben und musizieren in Hagen !


Gemeinsam um 12.10 Uhr (nach dem Glockenläuten) wurde am Sing! Day of Song in allen 53 Städten des Ruhrgebietes gemeinsam dasselbe Lied gesungen, komponiert und getextet von Herbert Grönemeyer. Der WDR wird dieses Ereignis begleiten.


Das war der Augenblick, wo man spürte: Wir sind Kulturhauptstadt.


Auf dem Friedrich-Ebert-Platz sangen auf drei Bühnen über 600 Sängerinnen und Sänger aus dem eigens erstellten Hagener Liederbuch, dem Ruhgebiet und seinen Gästen zeigen: Das Ruhrgebiet ist nicht grau, es ist (wie) Musik. Für eine bunte Mischung sorgen Männer-, Frauen- und Gemischte Chöre, Kinder- und Jugendchöre, Kirchenchöre, sowie alle sangesfreudigen Passanten.


Noten und Liedtexte zum downloaden finden Sie hier.


Den Text der Ruhrgebietshymne finden Sie hier.


!SING - DAY OF SONG

am 2. Juni 2012 auch in Hagen

mit vielen Sängerinnen und Sängern


Oh happy day, - Oh happy day – treffender könnte man den !SING – Day of Song in Hagen 2012 nicht beschreiben. Viele hundert Sängerinnen und Sänger von ganz klein bis ins hohe Alter sangen mit riesiger Freude nicht nur diesen Gospel auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Sie alle brachten die Stadt zum Klingen und strahlten regelrecht mit der Sonne um die Wette. Eine gute Stunde war die Hagener City fest in den Händen der Sänger. Reichlich Stimmkraft und Sangesfreude brachten allein die über 40 Chöre mit, die sich bereits im Vorfeld für den Day of Song angemeldet hatten.


Das Kulturbüro Hagen hatte in Kooperation mit dem Chorverband Hagen-Ennepe-Ruhr das ganze Fest organisiert, Hagens Generalmusikdirektor Florian Ludwig und ein Teil des Philharmonischen Orchesters sorgten für die gelungene Umsetzung.


Ein Hagener Liederbuch für das gemeinsame Singen nach dem Glockenläuten um 12.10 Uhr gab es extra für dieses musikalische Ereignis. Das Programm war so konzipiert, dass jeder immer mitsingen konnte.


Den Auftakt bildete natürlich auch in Hagen „Glück auf – das Steigerlied“. Es gab aber auch jede Menge Volkslieder, die auch als Kanon gesungen wurden, Stücke aus der Carmina Burana und Lieder wie „Über den Wolken“ oder „Amazing grace“. Zum Abschluss sangen alle Beethovens Ode an die Freude. Ein wirklich glücklicher tag war der Day of Song in Hagen. Und über den Wolken fliegen jetzt die rund 500 roten Luftballons, die als Gruß an das Ruhrgebiet in den Himmel geschickt wurden.




Aus Hagen machten folgende Chöre mit:

  • Philharmonischer Chor Hagen
  • Kinder- und Jugendchor des theaterhagen
  • Hasper Kinder- und Jugendchor
  • Chorgemeinschaft Fley
  • MGV Heiderose Boelerheide 1898
  • Varta Chor Hagen
  • Männerchor Hagen-Fley
  • MGV Boelerheide 1913
  • MGV Herbeck
  • MGV Cäcilie Hagen-Boele 1886
  • Männerchor Pro Musica Haspe 1887
  • Kolping Chor 1990 Hagen-Boele
  • Akademie für Chor und Musik e.V.
  • Mixed Michels
  • Familienzentrum Wehringhausen Kg St. Michael
  • Grundschule Emst
  • Grundschule Liebfrauen
  • Heinrich Heine Realschule
  • Frauenchor Hagen-Eilpe 1985
  • Der Pelmke Chor
  • The Redbrick Gospels
  • MGV 1846 Rheingold Hagen-Eppenhausen
  • MGV Berchum
  • MGV Dolomit
  • Hagener Frauenchor
  • VOX
  • Haspetaler Frauenchor


Impressionen:
Fotos: Birgit Andrich


Standort & Erreichbarkeit

Kulturbüro Hagen
Museumsplatz 3
58095 Hagen

Öffnungszeiten

Montag09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr
Freitag09:00 - 12:00 Uhr
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Werbeanzeigen