Ernst-Meister-Preis


Der aktuelle Ernst Meister Preis für Lyrik 2011 wurde am 3. September 2011 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung vergeben. Der Preis besteht aus einem Hauptpreis und zwei Förderpreisen.


Programm Preisverleihung und Lange Nacht der Poesie


Mit dem Hauptpreis wird das Werk einer Autorin/eines Autors ausgezeichnet, in dem auf besondere Weise die Verantwortung für Sprache und Poesie und das Bemühen um ihre lebendige und zeitgemäße Weiterentwicklung zum Ausdruck kommen. 2011 erhielt die Autorin Marion Poschmann den Hauptpreis.


Die Laudatio zur Preisverleihung ist hier nachzulesen ebenso die Dankesrede von Marion Poschmann.


Die zwei Förderpreise erhalten Nachwuchsautorinnen und -autoren.


Der Westfälische Förderpreis wird von der Kulturstiftung der Westfälischen Provinzialversicherungen gestiftet und richtet sich an AutorInnen, die in Westfalen beheimatet sind oder ihren Lenensmittelpunkt in Westfalen haben. Dieser Preis ging in diesem Jahr an Jan Skudlarek.


Der Thalia Förderpreis ist von der Thalia Gruppe gestiftet und steht allen deutschsprachigen AutorInnen offen. Mit diesem Preis wurde Daniela Seel ausgezeichbnet.


Eine fünfköpfige Fachjury hatte am 16. Juni 2011 sowohl über den Hauptpreis als auch über die Förderpreise entschieden.



Kontakt:



RÜCKBLICK: Impressionen von der Preisverleihung 2011


LANGE NACHT DER POESIE

Fotos: Kulturbüro Hagen


Standort & Erreichbarkeit

Kulturbüro Hagen
Museumsplatz 3
58095 Hagen

Öffnungszeiten

Montag09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr
Freitag09:00 - 12:00 Uhr
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Werbeanzeigen