Frauen nach Krebs Selbsthilfegruppen


Ansprechpartnerin:

Frau Gisela Reinhardt
Krebsberatungsstelle der Diakonie Mark-Ruhr
Bergstr. 121

58095 Hagen

Tel: 0 23 31 / 3 06 46 21
E-Mail: krebsberatungsstelle@diakonie-mark-ruhr.de


Angebote, Aktivitäten, Ziele:

Frauengruppe I und Frauengruppe II

  • Persönliche Gespräche und Erfahrungaustausch
  • Gegenseitige Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen
  • Organisation von Aktivitäten und psyoonkologische unterstützende Seminare
  • Gruppenübergreifende Aktivitäten mit Selbsthilfen anderer Tumorerkrankter wie gemeinsame Informationsveranstaltungen, Feste, etc.

Treffpunkt:

  • Frauengruppe I
    immer Mittwochs, 14 tägig in der Zeit von 17:00 bis 19:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Beratungszentrums der Diakonie Mark-Ruhr, Bergstraße 121, 58095 Hagen.

  • Frauengruppe II (Powerfrauen)
    immer Mittwochs, 14 tägig in der Zeit von 17:00 bis 19:00 Uhr in den Gruppenräumlichkeiten des Gemeindesaales, Eppenhauser Str. 152, 58093 Hagen

Sonstiges:

Gemeinsam mit anderen Selbsthilfen Tumorerkrankter geben wir ein Jahresprogramm heraus, in dem wir über unsere Gruppentermine sowie unsere Jahresplanungen informieren. Dieses Veranstaltungsprogramm kann kostenlos über die Krebsberatungsstelle des Diakonischen Werkes, Bergstr. 121, 58095 Hagen, Telefon: 0 23 31 / 3 06 46 21, bezogen werden.

Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage unter www.krebs-selbsthilfehagen.de


Standort & Erreichbarkeit

Selbsthilfebüro Hagen an zwei Standorten:


Stadt Hagen, Herr Matzke

Rathaus II, 4. Etage, Zimmer D.408

Berliner Platz 22, 58089 Hagen


Telefon: 02331 207-3689

Telefax: 02331 207-2453

E-Mail: richard.matzke@stadt-hagen.de


Der Paritätische, Frau Lohmann

Bahnhofstr. 41, 58095 Hagen


Telefon: 02331 181516

Telefax: 02331 26942

E-Mail: kerstin.lohmann@paritaet-nrw.org




Links



Werbeanzeigen