Der Stadtteil Haspe aus der Vogelperspektive. Foto: Stadt Hagen, Pressestelle
Zentralplastik am westlichen Eingang des Volksparks. Foto: Michael Kaub

Planetenmodell

Hagen ist die Stadt, die das erste begehbare und begreifbare Planetenmodell der Welt besitzt. An vielen markanten Stellen auf den Gehwegen in der Innenstadt und außerhalb befinden sich große Bronzeplatten, die den Lauf der Planeten kennzeichnen. Bezugspunkt ist die große Sonnenkugel auf dem Rathausturm. Walter K.B. Holz veröffentlichte bereits 1959 erste Ideen zum Aufbau eines maßstabgetreuen Abbildes unseres Sonnensystems. Ab 1970 wurden seine Ideen in die Wirklichkeit umgesetzt. Dabei beträgt ein Meter im Modell eine Million Kilometer in der Natur. Die Bronzeplatten enthalten neben den maßstabgetreuen Abbildungen der Planeten auch deren wichtigste Daten. Die Sonnenabstände sind dem Maßstab des Planetenmodells ebenfalls angepasst. So ist zum Beispiel die 1,25 Zentimeter messende Modellerde 150 Meter von der 1,39 Meter großen Sonne entfernt. Als äußerster Planet im System hat Pluto einen Modellabstand von 5,91 Kilometer. Seit dem Tod von Walter K.B. Holz im Juni 1993 arbeiten der "Förderkreis Planetenmodell Hagen" und die Volkssternwarte Hagen eng zusammen, um dieses wertvolle Modell zu erhalten und noch weiter auszubauen.


Volkssternwarte. Foto: Michael Kaub

Volkssternwarte

Am 9. November 1955 wurde die Volkssternwarte Hagen gegründet. Die Mitglieder der Hagener Volkssternwarte sind bundesweiten und internationalen Vereinigungen angeschlossen. Die Volkssternwarte betreibt unter anderem eine Kamera für die Meteoritenerfassung, die von der Deutschen Forschungsanstalt für Luft- und Raumfahrt koordiniert wird. Schon im Jahr 1956 wurde auf der Volkssternwarte mit der Messung, Beobachtung und Aufzeichnung des Wetters begonnen. Im Laufe der Jahre sind in vielfältiger Weise eine große Zahl von Wetterauskünften an Behörden, Ämter, Betriebe und Private ergangen. Möchten Sie eine Patenschaft für einen Stern am Himmel übernehmen? Es gibt Sie mit einer Urkunde, Namen und den wichtigsten Daten, sowie einer Sternkarte mit genauer Position.


Rundum gut informiert: Die HAGENinfo

In der Tourismusinformation HAGENinfo der HAGENagentur werden Touristen und Bürger über Sehenswürdigkeiten, Wissenswertes zu Hagen sowie Unterkünfte informiert. Zudem bietet die HAGENinfo Besuchern und Einheimischen eine vielfältige Auswahl an Souvenirs und Erinnerungen an die Volmestadt. Neben den Artikeln widmet sich die HAGENinfo auch dem Verkauf von regionalen und bundesweiten Konzert-, Musical- und Theatertickets.


HAGENinfo

gegenüber dem Sparkassen-Karree

Service Center Hagen

Körnerstr. 25


58095 Hagen


Öffnungszeiten:

Mo - Fr 09:00 - 17:00 Uhr

Samstag 09:30 - 12:30 Uhr


Telefon 02331/80999-80

Fax 02331/80999-88

E-Mail tourismus@hagenagentur.de

www.hageninfo.com


Werbeanzeigen