Liebe Eltern !


Seit 45 Jahren werden in der Kita Cunostraße Kinder aus Emst und Umgebung betreut, umsorgt

und mit dem Ziel gefördert, eine schöne Kindergartenzeit zu erleben die dabei mithilft, Ihre Kinder zu aufgeweckten, neugierigen, achtsamen und selbstbewussten Menschen zu machen.


Wir alle, Eltern und Erzieher wissen, wie wichtig besonders die ersten Jahre für die Entwicklung Ihres Kindes sind.

In dieser Zeit werden durch Erziehung und Umwelt dem Kind Erfahrungen

vermittelt, die für sein späteres Leben entscheidend sein können und sie für ihr weiteres Leben prägen:


- in ihrer Persönlichkeit

- in seiner Einstellung zum Leben

- in seinem Verhalten anderen Mitmenschen gegenüber


Wir wünschen Ihrem Kind und auch Ihnen als Eltern eine schöne Kindergartenzeit und hoffen, dass Sie sich bei uns wohlfühlen können und Sie und Ihr Kind uns Ihr Vertrauen schenken.


Bei Fragen, Anregungen und Kritikpunkten, sprechen Sie uns gerne an.


Ihr Team der Kita Cunostraße


Informationen über den Sozialraum


Der Kindergarten der aus drei Gruppen besteht, liegt in einem Stadtteil von Hagen Emst, der einerseits Stadtgrenze und andererseits den Anschluss zum Stadtzentrum bildet.

Die Einrichtung verfügt über ein Außengelände von 1500 m².

Die Verkehrsanbindung ist direkt vom Kindergarten aus in alle Stadtgebiete mit der

Buslinie 541, Haltestelle Köhlerweg, gegeben.

In unmittelbarer Nähe stehen uns große Felder, ein Teich, Pferdekoppeln,

Spiel -und Sportanlagen und ein Wald zur Verfügung, für den wir eine Patenschaft übernommen haben.

Des Weiteren gibt es verschiedene Arztpraxen:z.B. Kinderarzt, Zahnarzt,

Allgemeinmediziner etc.

Bäckereien und Lebensmittelläden befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Die Grundschule, mit der wir in einer engen Zusammenarbeit stehen, ist ebenfalls in der Nähe.

Das Jugendzentrum, mit dem wir als Verbundpartner das Familienzentrum bilden, ist ebenfalls fußläufig zu erreichen.

Somit bietet der Stadtteil alle Möglichkeiten des täglichen Lebens.

Das Einzugsgebiet besteht aus Einfamilienhäusern, Mehrfamilien - und Hochhäusern.


Räumlichkeiten


Die Einrichtung hat im Innenbereich 600 m ². Der gesamte Innenbereich und die Fassade der Einrichtung wurden 2017-18 energetisch saniert. Es wurden zwei Nebenräume angebaut, die Waschräume erneuert, die Heizungsanlage ausgetauscht und der gesamte Bodenbereich neu verlegt.


Die Einrichtung besteht aus folgenden Räumlichkeiten:

1 Eingangsbereich

1 Personalraum

1 großer Flurbereich, indem unser Elterncafe, eine Frühstücksecke für unsere Kinder, eine Bücherei und eine Wahrnehmungswand im U3 Bereich zu finden ist.

2 Gruppenräume mit je einer integrierten Kinderküche, einem Garderobenflur

und einem Waschraum mit kindgerechten Toiletten und Waschbecken und einem Nebenraum und einem großzügigen Abstellraum.

1 Gruppen- und Nebenraum für die U3 Gruppe mit einer integrierten Kinderküche, einem Garderobenflur und einen Waschraum mit kleinen Toiletten, Waschbecken und einem integrierten Wickel- und Badebereich.

1 Familienzentrumraum der für Sprachförderung, Krabbelgruppen, Musikschulangebote, Kurse zu verschiedenen Themen, Vorschulangeboten und Beratungsgesprächen genutzt wird.

1 Turnraum und ein Raum zur Materiallagerung (Matten, Bälle etc.)

1 Abstellraum für Reinigungskräfte und Hausmeister

1 Abstellraum für Arbeits- und Gestaltungsmaterialien

2 Schlafräume für den U3 Bereich

1 Personaltoilette mit integriertem Wickel- und Badebereich

1 Büro

1 Küche

1 Außenabstelle für Spielmaterial

1 Blockhaus für Bänke, Geräte und Spiele, die zu Sommerfesten und ähnlichen Veranstaltungen gebraucht werden.

1 Spielehäuschen

1 Heizungsraum mit Waschmaschine und Trockner

2 Besuchertoiletten


Das Außengelände


Unser Außengelände bietet den Kindern, besonders nach der Neugestaltung 2019, 1500 m² spannende Spielfläche. Der gesamte Außenbereich ist durch einen Zaun abgesichert. Dieser Bereich ist sehr großzügig angelegt und bietet den Kindern verschiedene Möglichkeiten, ihren Bewegungsdrang auszuleben.

(balancieren, klettern, rutschen, Dreirad fahren usw.)

Der alte Baumbestand und die neuen Sonnensegel im U3 Bereich bieten Schutz vor intensiver Sonneneinstrahlung.


Rahmenbedingungen


Öffnungszeiten


7.30 Uhr - 12.30 Uhr bei einer 25 Std. Buchung

7.00 Uhr - 14.00 Uhr bei einer 35 Std. Buchung

7.00 Uhr – 16.00 Uhr bei einer 45 Std. Buchung


Für Kinder, die 35 Std. oder 45 Std. betreut werden, besteht die Möglichkeit eine warme Mahlzeit zu bestellen.

Alle Eltern, die während des Kindergartenjahres eine andere Betreuungszeit benötigen,

weil sich Ihre familiäre oder berufliche Situation verändert hat, sollten sich mit unserer Leitung/stellv. Leitung in Verbindung setzen.

Generell ist ein Buchungswechsel nur im November (laufendes Jahr) für das neue Kindergartenjahr (Folgejahr Beginn ab 01.August) möglich. Eine Abfrage erfolgt rechtzeitig.


Das Anmeldeverfahren


Das Jugendamt verschickt an alle Kinder, die in Hagen geboren werden, eine Kita-Karte. Im Oktober veranstalten alle Kindergärten zu einem individuellen Termin, (siehe Presse, Internet) einen „Tag der offenen Tür“. An diesem Tag, können Sie sich die Einrichtungen anschauen und sich die nötigen Informationen beschaffen, die Sie brauchen, um sich für einen Kindergarten zu entscheiden. Haben Sie sich für eine Einrichtung entschieden, können Sie sich mit dem entsprechenden Anmelde-verfahren in den Kitas anmelden.

Nähere Informationen zum Anmeldeverfahren erhalten Sie in den Kindertageseinrichtungen oder bei der Stadt.


Tagesablauf


Für alle Frühaufsteher beginnt der Kindergartentag um 7.00 Uhr.

Ihre Kinder werden von 7.00 – 8.00 Uhr von mindestens zwei pädagogischen Fachkräften in einer Gruppe betreut.


Die Leitung der Einrichtung ist Mo-Mi-Fr von 7.00-15.15 Uhr und Di + Do von 7.45-16.00 Uhr in der Einrichtung. Bitte vereinbaren Sie für ein längeres Gespräch einen Termin, damit sie sich genug Zeit für Sie nehmen kann und nicht wegen anderer terminlichen Verpflichtungen nicht für Sie da sein kann.


Ab 8.00 Uhr sind alle drei Gruppen geöffnet.


Damit das pädagogische Personal den Tagesablauf mit den Kindern planen

kann und laufende Projekte nicht unterbrochen werden, ist es erforderlich, dass alle Kinder bis spätestens 8.45 Uhr in unsere Einrichtung gebracht werden.


In ihren Gruppen wählen die Kinder ihre Spiele und Spielpartner selbst.

Sie können während des Freispiels ihren eigenen Neigungen nachgehen und an den Angeboten in ihren Gruppen teilnehmen.

Die Kinder können sich aber auch an gruppenübergreifenden Angeboten in der Turnhalle, auf dem Spielplatz, in der Eingangshalle oder an Bastelangeboten beteiligen.

Sie haben die Möglichkeit sich mit Freunden in den anderen Gruppen zu verabreden, sich beim Frühstücken in unserem Frühstückscafe zu treffen oder sie nutzen gemeinsam das Außengelände.

Die Gemeinsamkeit des Gruppenlebens kommt im Laufe des Tages auch nicht zu kurz.

In der Gruppe finden Freispielangebote, Geburtstagsfeiern, Spaziergänge oder ein gemeinsamer Kreis, in dem erzählt, vorgelesen, gesungen, gespielt und geplant wird, statt.


Einmal wöchentlich gibt es für jede Gruppe einen Turntag.

An diesem Tag finden gezielte Bewegungsangebote statt.

Auch die Gesundheitsvorsorge und die gesunde Ernährung gehören in unseren Tagesablauf.

Einmal pro Woche wird in der Roten & Blauen Gruppe eine gemeinsame gesunde Mahlzeit zubereitet. Auch in der U3 Gruppe wird in regelmäßigen Abständen gebacken und gekocht.

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass Kinder eher bereit sind etwas „Gesundes“

wie Obst und Gemüse, zu probieren oder zu sich zu nehmen, wenn es gemeinsam zubereitet und in einer gemütlichen Atmosphäre gegessen wird.


Die erste Abholphase ist zwischen 12.15 – 12.30 Uhr.

Für alle Kinder die über die Mittagszeit in unserem Haus betreut werden,

gibt es ab 12.30 Uhr in ihren jeweiligen Gruppen ein gemeinsames Mittagessen in gemütlicher Runde mit ihrer Erzieherin. Alle Kinder, die 35 oder 45 Std. in der Woche betreut werden, können eine warme Mahlzeit in der Einrichtung einnehmen. Alle anderen Kinder bringen bitte ein gesundes und ausgewogenes zweites Frühstück von Zuhause mit.

Für unsere Kinder wünschen wir uns eine ungestörte und entspannte Mittagszeit.

Aus diesem Grund sollte auch kein Kind in der Zeit von 12.30 - 13.15 Uhr abgeholt werden.


Der tägliche Aufenthalt auf dem Außengelände ist uns sehr wichtig.

Die unterschiedlichen Spielgeräte haben einen hohen Aufforderungscharakter und bieten den Kindern umfangreiche Bewegungsmöglichkeiten.

Bis 14.00 Uhr werden die Kinder in ihren jeweiligen Gruppen betreut. Sie haben die Möglichkeit die Spielangebote wahrzunehmen, angefangene Arbeiten zu Ende zu führen oder sich in einen Spielbereich zu begeben. ( Kuschelecke, Leseecke, Puppenecke etc.)

Auch das Außengelände wird im Nachmittagsbereich wieder intensiv genutzt.

Die Kinder die nach 15.00 Uhr noch im Hause sind, werden in der Spätdienstgruppe wieder zusammengefasst und von mindestens zwei Kolleginnen bis 16.00 Uhr betreut.


Bitte beachten Sie auch regelmäßig die Informationswand im Windfang unserer Einrichtung. Hier werden sowohl Informationen „Rund um die Kita“ und auch Angebote und Kurse „Rund um das Familienzentrum“ von uns, für Sie zu Verfügung gestellt.



Elternmitwirkung


Der intensive Kontakt zwischen Ihnen als Eltern und dem pädagogischen Personal führt zu einer lebendigen Kindergartenarbeit. Durch gegenseitige Offenheit für Fragen, Sorgen, Kritik, Ideenaustausch, Unterstützung und Anregungen ist eine optimale Zusammenarbeit zwischen Ihnen und unserem Team möglich.

Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihr Kind, damit der Kindergarten zu einem Ort wird, an dem sich alle wohlfühlen.

Durch unterschiedliche Angebote tragen wir dazu bei, dass Eltern und Kinder neue Kontakte knüpfen können und Freundschaften entstehen.

Der regelmäßige Austausch über die Ereignisse, Fortschritte und Veränderungen im Leben Ihres Kindes innerhalb der Familie und im Kindergarten ist ein Bestandteil des familien- ergänzenden Ansatzes, den uns das Kinderbildungsgesetz (KiBiz) als Auftrag gibt.


Der Gesetzgeber gibt Ihnen als Eltern weitere Möglichkeiten, an der Kindergartenarbeit

mitzuwirken:


Die Elternversammlung

Einmal jährlich findet eine Elternratswahl statt.

Sie setzt sich aus Eltern zusammen, deren Kinder die Einrichtung besuchen.

Diese Eltern bilden die Elternversammlung. Jedes Elternteil hat zwei Stimmen.

Zunächst wird jedoch aus der Elternschaft die/der Elternversammlungsvorsitzende

und die Stellvertretung gewählt. Der Wahlvorstand hat für den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl zu sorgen. Z.B. Wahlvorschläge aus der Elternschaft schriftlich

aufzulisten. Danach wählen die Eltern aus ihrer Mitte, in ihrer jeweiligen Gruppe einen Elternvertreter und einen Stellvertreter. Mit dem Ergebnis finden sich noch einmal alle Eltern zusammen und teilen dem Wahlvorstand ihr Ergebnis mit.

Die Wahlergebnisse aus allen Gruppen werden vom Wahlvorstand protokolliert.

Der Wahlvorgang ist abgeschlossen, wenn die gewählten Eltern die Wahl .

Der Elternrat ist für ein Jahr gewählt.


Der gewählte Elternrat, der Träger Fachbereich Jugend und Soziales der Stadt Hagen

und das pädagogische Personal, bilden gemeinsam den Elternbeirat.

Aus dem vorab gewählten Elternrat werden ein Vorsitzender und ein Stellvertreter für den Elternbeirat gewählt.

Der Elternbeirat ist berechtigt alle wichtigen Informationen, die die Einrichtung betrifft, zu erhalten.

Mit dem Elternbeirat wird die pädagogische Arbeit erläutert, beraten und gemeinsame Ziele abgestimmt.

gesamte Elternrat vertritt die Interessen aller Eltern und sorgt gemeinsam mit

dem Team für die Grundlagen zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit.

Die Eltern, die von Ihnen stellvertretend gewählt wurden, treffen sich mindestens 3x

jährlich. Der Elternrat hat die Aufgabe, Sie als Eltern über das Treffen und evtl.

Entscheidungen zu informieren. Dies geschieht in Form eines Protokolls,

das im Eingangsbereich an der Infowand ausgehängt wird.

Sie haben das Recht, Ihre Wünsche, Vorschläge oder Beschwerden an den Elternrat

weiterzugeben.

Alles was im Rahmen unserer Möglichkeiten liegt, versuchen wir gemeinsam

umzusetzen.

Kita Cunostraße


Informationen

Anschrift

Ansprechpartner

Kontakt

Öffnungsszeiten
  • Montag - Freitag 07:00 Uhr - 16:00 Uhr

Betreuungszeiten
  • 25 Stunden Betreuung: 07:30 Uhr - 12:30 Uhr
  • 35 Stunden Betreuung: 07:00 Uhr - 14:00 Uhr
  • 45 Stunden Betreuung: 07:00 Uhr - 16:00 Uhr

Unsere Programm im Verbund "Familienzentrum" finden Sie unter: