F R E I R A U M P L A N U N G

Die Freiraumplanung ist ein eigenständiger Bereich der Stadtplanung, der die Entwicklung und Gestaltung der Stadt aus der Perspektive der nichtbaulichen Nutzung des Bodens betrachtet. Der nicht bebaute Bereich einer Stadt - der Freiraum - dient vielfältigen Nutzungen, wie z. B. der Land- und Forstwirtschaft, der Gewinnung von Trinkwasser, der Gewinnung von Bodenschätzen, der Deponierung von Stoffen, der Freizeitgestaltung und Erholung sowie dem Natur- und Landschaftsschutz, dem Schutz vor Hochwasser und der Klimaregulierung.


Die Freiraumplanung befasst sich mit dem Erhalt, der Entwicklung und Gestaltung von Bereichen für die landschaftsbezogene Erholung, z. B. der Entwicklung von Wander-, Rad- und Reitwegenetzen.



Freizeit und Erholung

Im Innenbereich sorgt die Freiraumplanung z. B. für die Bereitstellung von öffentlichen Grünflächen und Parkanlagen, Bolz- und Kinderspielflächen sowie Kleingartenanlagen und Grabeländern wie auch Friedhöfen. Sie widmet sich der Gestaltung von öffentlichen Straßenräumen und Platzflächen. Im Rahmen von Programmen des Stadtumbaus und der Städtebauförderung gelangen, auch private Freiräume wie z. B. Innenhöfe und Fassaden in das Blickfeld der Freiraumplanung.


Im Rahmen der Neuaufstellung des Flächennutzungsplans wurden für die fünf Bezirke der Stadt Hagen Stadtbezirkskonzepte entwickelt, die auch den Bereich Freizeit und Erholung berücksichtigen. Die Karten sind im Fachbereich Stadtentwicklung und Stadtplanung (Historisches Rathaus, 4. Etg., Rathausstraße 11) einsehbar.



Grünordnungsplanung

Dem Städtebau und der Raumordnung steht für den Bereich der Freiraumplanung das rechtliche Instrumentarium der Landschaftsplanung zur Seite. Auf kommunaler Ebene ist dies der Landschaftsplan auf der Maßstabsebene des Flächennutzungsplanes (FNP). Der Landschaftsplan legt die Ziele und Maßnahmen für den Naturschutz und die Landschaftspflege für den sog. Außenbereich der Gemeinde fest . Der Landschaftsplan wird bei der Stadt Hagen von der Unteren Landschaftsbehörde (Umweltamt, Natur und Landschaftspflege) aufgestellt. Für den Innenbereich trifft der Grünordnungsplan (GOP) landschaftsplanerische Aussagen im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens.


Standort & Erreichbarkeit

Fachbereich Stadtentwicklung, -planung und Bauordnung

Fachgruppe Freiraum- Grünordnungsplanung

Rathausstr. 11, 58095 Hagen


Telefon: 02331 207-4626

Telefax: 02331 207-2461

Öffnungszeiten

Montag15.00 bis 17.00 Uhr
Dienstagnur nach Vereinbarung
Mittwoch08:30 bis12:00 Uhr
Donnerstagnur nach Vereinbarung
Freitagnur nach Vereinbarung
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Termine nach Absprache mit den zuständigen Sachbearbeitern

Werbeanzeigen