Marktplatz
Die Bilder gehören: Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013. © Lebenshilfe Bremen e.V./Stefan Albers

Bauen


Für diese Sachen braucht man eine Erlaubnis:

  • ein Haus bauen
  • ein Haus umbauen
  • ein Haus abreißen
Die Bilder gehören: Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013. © Lebenshilfe Bremen e.V./Stefan Albers

Diese Erlaubnis bekommt man beim Bau-Amt.

In der Erlaubnis steht genau drin,

wie man das Haus bauen oder umbauen darf.

Die Bilder gehören: Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013. © Lebenshilfe Bremen e.V./Stefan Albers

Wer sich nicht daran hält,

bekommt ein Buß-Geld.

Die Bilder gehören: Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013. © Lebenshilfe Bremen e.V./Stefan Albers

Förder-Mittel


Es ist sehr teuer ein Haus zu kaufen oder

ein Haus zu bauen oder umzubauen.


Darum kann man Förder-Mittel bekommen.

Förder-Mittel ist Geld,

das man vom Amt geliehen bekommt.

Dafür muss man einen Antrag stellen.

Das kann zum Beispiel eine Person oder

ein Verein machen.

Das Geld darf man nur für eine bestimmte Sache

ausgeben.

Die Bilder gehören: Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013. © Lebenshilfe Bremen e.V./Stefan Albers

Zum Beispiel:

  • Wenn ein Haus oder eine Wohnung barriere-frei gebaut wird. Das heißt ohne Hindernisse.
  • Wenn man eine bessere Heizung einbaut.

Zum Beispiel:

Eine Heizung, die weniger Strom braucht.

  • Wenn man ein Haus kaufen will.

Das Geld muss man in kleinen Raten zurück zahlen.

Förder-Mittel bekommt man bei der Stadt-Verwaltung.