Ausbildungsförderung


Wer hat einen Anspruch?

Schüler, denen die erforderlichen finanziellen Mittel für den Lebensunterhalt und die Schulausbildung nicht anderweitig zur Verfügung stehen



Wie hoch ist die Leistung?

Die Leistung

  • richtet sich nach der Art der Ausbildungsstätte
  • ist in der Regel abhängig vom
  • Einkommen und Vermögen der Schülerin/des Schülers
  • Einkommen der Eltern und ggfs. des Ehegatten der Schülerin/des Schülers


Was ist zu tun, um Leistungen zu erhalten?

Der Antrag wird gestellt

  • von der Schülerin/vom Schüler
  • beim Amt für Ausbildungsförderung am Wohnort der Eltern

Weitere Informationen sowie ausfüllbare Antragsformulare erhalten Sie hier.


Die Leistungen der Ausbildungsförderung können ab sofort unter dem Link www.bafoeg-online.nrw.de/bafoeg/authenticate.do

auch online beantragt werden.



Standort & Erreichbarkeit

Fachbereich Jugend und Soziales - Ausbildungsförderung
Berliner Platz 22, 58089 Hagen
Telefax: 02331 207-2450


Ansprechpartner

  • Buchstaben I - P:
    Frau Tessari, Zimmer: D.332
    Telefon: 02331 207-3952
  • Buchstaben A, B, Q, R, S:
    Frau Ottinger, Zimmer: D.333
    Telefon: 02331 207-2853
  • Buchstaben C - H, T - Z:
    Frau Huvers, Zimmer: D.334
    Telefon: 02331 207-2732

Öffnungszeiten

Wir beraten Sie nach Terminvereinbarung.

Am Günstigsten erreichen Sie uns telefonisch montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 9:30 Uhr.

Außerhalb dieser Zeit können Sie eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

Wir rufen Sie gerne zurück!

Werbeanzeigen