Menschen brauchen eine Umwelt, in der sie gesund leben können. Foto: Michael Kaub

Umwelt & Gesundheit


"Jeder Mensch hat Anspruch auf eine Umwelt, die ein höchstmögliches Maß an Gesundheit und Wohlbefinden ermöglicht", so haben es die europäischen Staaten in der "Europäischen Charta Umwelt und Gesundheit" formuliert.


Die Charta wurde 1989 auf der von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) initiierten Ersten Europäischen Konferenz Umwelt und Gesundheit in Frankfurt am Main verabschiedet. Fünf Jahre später wurde auf der Zweiten Europäischen Ministerkonferenz für Umwelt und Gesundheit in Helsinki beschlossen, dass jedes Land einen nationalen Aktionsplan für Umwelt und Gesundheit entwickeln soll. Diesen hat Deutschland auf der Dritten Konferenz für Umwelt und Gesundheit in London 1999 vorgelegt. Im Juni 2004 beschlossen auf der vierten Konferenz zu Umwelt und Gesundheit in Budapest die Gesundheits- und Umweltminister aus ganz Europa einen "Aktionsplan zur Verbesserung von Umwelt und Gesundheit der Kinder in der europäischen Region."


Menschen brauchen eine Umwelt, in der sie gesund leben können. Umwelt und Gesundheit gehören zusammen - Umweltschutz ist nachhaltige Gesundheitsvorsorge.


Umweltamt


Werbeanzeigen