Marktplatz
Arabisch العربية Italienisch Italiano
Bulgarisch български Polnisch Polski
Englisch English Română Română
Griechisch Ελληνικά Türkisch Türkçe
   
Der Krisenstab der Stadt Hagen unter Leitung von Oberbürgermeister Erik O. Schulz. Der Krisenstab der Stadt Hagen unter Leitung von Oberbürgermeister Erik O. Schulz.

Aktuelle Infos aus Hagen


Die Pressestelle der Stadt Hagen informiert Sie regelmäßig mittels Pressemitteilungen über aktuelle Entwicklungen zur Corona-Pandemie in Hagen. Sie finden auf dieser Seite eine Übersicht der wichtigsten Informationen.



Pressemitteilungen


Die Pressemitteilungen und Infos der Landesregierung Nordrhein-Westfalen finden Sie hier.

  • 12. April 2021
    Krisenstab erlässt Ausgangsbeschränkung ab Dienstag, 13. April
    Die Neuinfektionen mit dem Coronavirus bleiben in Hagen auf hohem Niveau. Der Krisenstab der Stadt Hagen hat daher in seiner heutigen Sitzung beschlossen, ab morgen (Dienstag, 13. April) eine Ausgangsbeschränkung von 21 Uhr abends bis 5 Uhr morgens zu erlassen. Die ergänzende Allgemeinverfügung, die mit dem NRW-Gesundheitsministerium abgestimmt wurde, gilt in Anlehnung an die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes zunächst bis zum 18. April. mehr
  • 11. April 2021
    Freie Impftermine: Hagenerinnen und Hagener ab 70 Jahren berechtigt
    Da nach der Freigabe der Altersgruppe ab 75 Jahren noch zahlreiche Termine im Hagener Impfzentrum frei sind, können ab sofort auch Hagenerinnen und Hagener ab 70 Jahren über www.terminland.de/impfzentrum-hagen einen Termin für eine Impfung gegen das Coronavirus im Impfzentrum in der Stadthalle vereinbaren. Um die Impfung der Bevölkerung zu beschleunigen, sollten alle an einer Impfung Interessierten außerdem nachgucken, ob sie einen Termin buchen können. mehr
  • 9. April 2021
    Noch freie Termine im Hagener Impfzentrum verfügbar
    Kann ich mich gegen das Coronavirus impfen lassen? Eine Frage, welche sich viele Bürgerinnen und Bürger stellen, um damit einen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie zu leisten. In dem Zusammenhang weist die Stadt Hagen darauf hin, dass im Impfzentrum in der Stadthalle noch sehr kurzfristig Termine zu bekommen sind und auch am Wochenende geimpft wird. Da im Hagener Impfzentrum die Impfungen unter anderem bei den berechtigten Berufsgruppen schneller verlaufen sind, stehen zusätzliche Impftermine zur Verfügung. Um die Impfung der Bevölkerung zu beschleunigen, sollten alle an einer Impfung Interessierten nachgucken, ob sie einen Termin buchen können. So sind ab sofort für Personen ab 75 Jahren Impftermine über www.terminland.de/impfzentrum-hagen möglich. mehr
  • 9. April 2021
    Positive Fälle mit Kontakt zu Hagener Kitas
    An folgenden Hagener Kitas gibt es neue Quarantänemaßnahmen, da eine positiv auf das Coronavirus getestete Person die jeweilige Einrichtung besucht beziehungsweise dort gearbeitet hat: Kita Tigerente, Grabenstraße (eine Gruppe geschlossen) und kath. Kita St. Meinolf, Pfefferstück (eine Gruppe geschlossen). mehr
  • 9. April 2021
    Weitere Todesfälle in Hagen
    Mit dem Coronavirus (es lagen allerdings andere Todesursachen vor) sind in Hagen zwei Personen verstorben (geboren 1945 und 1960). Insgesamt weisen aktuell 630 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 8.371 Personen sind bereits wieder genesen und somit 158 Menschen am Coronavirus verstorben.
  • 8. April 2021
    Eine Woche Distanzunterricht an Schulen, eingeschränkter Pandemiebetrieb in Kitas und Verlängerung der Hagener Allgemeinverfügung
    Ab Montag, 12. April, gehen auch alle Hagener Schulen in den Distanzunterricht. Die Hagener Kitas verbleiben weiterhin im eingeschränkten Pandemiebetrieb. Außerdem hat der Krisenstab der Stadt Hagen in seiner jüngsten Sitzung entschieden, die Allgemeinverfügung und damit alle aktuell für Hagen geltenden Regeln ab Montag, 12. April, zu verlängern. mehr
  • 8. April 2021
    Positive Fälle mit Kontakt zu Hagener Kitas
    Die evangelische Kita Baumhaus in der Enneper Straße muss komplett geschlossen bleiben, da eine positiv auf das Coronavirus getestete Person die Einrichtung besucht beziehungsweise dort gearbeitet hat. In der städtischen Kita in der Tondernstraße ist eine Gruppe geschlossen. mehr
  • 8. April 2021
    Coronaschutzimpfung: Zweitimpfung mit AstraZeneca nach zwölf Wochen
    Das Robert Koch-Institut (RKI) und die World Health Organization (WHO) haben eine neue Empfehlung ausgesprochen, nach der die Zweitimpfung mit dem Impfstoff der Firma AstraZeneca erst zwölf Wochen nach der Erstimpfung gegeben wird und nicht wie ursprünglich geplant nach neun Wochen. Ein größerer Zeitabstand zwischen beiden Impfungen erhöht die Schutzwirkung. mehr

Sollten Sie eine benötigte Information vermissen, dann schauen Sie bitte in unser Archiv mit allen Pressemitteilungen oder wenden sich bitte schriftlich oder telefonisch an die Mitarbeiter der Pressestelle.


Kontakt

Stadt Hagen
Büro des Oberbürgermeisters
Pressestelle
Rathausstraße 13, 58095 Hagen
Direkt-Kontakt

Hagen direkt

Für allgemeine Fragen: 02331/207-5000 (montags bis mittwochs von 8 bis 17 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 13.30 Uhr)


Hotline des Gesundheitsamts

Für medizinische Fragen zur Coronapandemie: 02331/207-3934 (montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13.30 Uhr)


Wie verhalte ich mich richtig?

  • Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen!
  • Beachten Sie die Regelungen zur Mund-Nasen-Bedeckung!
  • Achten Sie auf eine regelmäßige Handhygiene!
  • Vermeiden Sie alle nicht notwendigen Kontakte!
  • Bei Symptomen suchen Sie Arztpraxen oder Krankenhäuser bitte nur mit telefonischer Anmeldung auf!

Gesamtzahl der Hagener Fälle seit 08.03.2020

9.485
Gesamtzahl aller Fälle unterteilt in:
aktuell Infizierte insgesamt Genesene insgesamt Verstorbene
754 8.462 160 (+109*)
 
aktuell
Neu-Infizierte
aktuell
Neu-Genesene
46 12
* Erkrankt an COVID-19, jedoch nicht die Todesursache.
 
Stand 12.04.2021, 0 Uhr
Ramadan: OB Erik O. Schulz und Integrationsrat erinnern per Videobotschaft an Corona-Regeln Ramadan: OB Erik O. Schulz und Integrationsrat erinnern per Videobotschaft an Corona-Regeln

Das Corona-Virus in DGS erklärt

Video des KSL-MSi-NRW