Marktplatz
Arabisch العربية Italienisch Italiano
Bulgarisch български Polnisch Polski
Englisch English Română Română
Griechisch Ελληνικά Türkisch Türkçe
   
Der Krisenstab der Stadt Hagen unter Leitung von Oberbürgermeister Erik O. Schulz. Der Krisenstab der Stadt Hagen unter Leitung von Oberbürgermeister Erik O. Schulz.

Aktuelle Infos aus Hagen


Die Pressestelle der Stadt Hagen informiert Sie regelmäßig mittels Pressemitteilungen über aktuelle Entwicklungen zur Corona-Pandemie in Hagen. Sie finden auf dieser Seite eine Übersicht der wichtigsten Informationen.



Pressemitteilungen


Die Pressemitteilungen und Infos der Landesregierung Nordrhein-Westfalen finden Sie hier.

  • 25. Januar 2021
    Keine Terminvergabe im Impfzentrum
    Hagenerinnen und Hagener über 80 Jahren können ab heute telefonisch oder online einen Termin für die Coronaschutzimpfung vereinbaren. Die Stadt Hagen weist an dieser Stelle noch einmal explizit darauf hin, dass die Terminvergabe nicht im Impfzentrum in der Stadthalle, Wasserloses Tal 2, erfolgt. mehr
  • 25. Januar 2021
    Weiterer Todesfall in Hagen
    Mit dem Coronavirus (es lag allerdings eine andere Todesursache vor) ist in Hagen eine vorerkrankte Person verstorben (geboren 1936). Insgesamt weisen aktuell 584 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 5.616 Personen sind bereits wieder genesen und somit 110 Menschen am Coronavirus verstorben.
  • 24. Januar 2021
    Weiterer Todesfall in Hagen
    Mit dem Coronavirus (es lag allerdings eine andere Todesursache vor) ist in Hagen eine vorerkrankte Person verstorben (geboren 1939). Insgesamt weisen aktuell 583 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 5.605 Personen sind bereits wieder genesen und somit 110 Menschen am Coronavirus verstorben.
  • 22. Januar 2021
    Stadtbücherei auf der Springe und Stadtteilbüchereien weiter geschlossen
    Im Rahmen des verlängerten Lockdowns bleiben die Stadtbücherei auf der Springe und die Stadtteilbüchereien in Haspe, Kölner Straße 1, und Hohenlimburg, Stennertstraße 6-8, bis mindestens 14. Februar 2021 geschlossen. Die Leihfrist von Medien, die in diesen Zeitraum fallen, wird automatisch bis in den März 2021 verlängert. mehr
  • 22. Januar 2021
    Weitere Todesfälle in Hagen
    An den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus ist in Hagen eine vorerkrankte Person verstorben (geboren 1931). Außerdem ist eine positiv auf das Coronavirus getestete Person verstorben, es lag allerdings eine andere Todesursache vor. Insgesamt weisen aktuell 536 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 5.534 Personen sind bereits wieder genesen und somit 110 Menschen am Coronavirus verstorben.
  • 21. Januar 2021
    KVWL informiert: Terminvergabe für Corona-Impfungen startet wie geplant am 25. Januar
    Angesichts reduzierter Lieferkapazitäten von BioNTech sah sich das NRW-Gesundheitsministerium am gestrigen Mittwoch zu einer kurzfristigen Planänderung bei der Verteilung des Impfstoffs und der Eröffnung der Impfzentren veranlasst. Die 53 Impfzentren in NRW starten am 8. Februar und damit eine Woche später als ursprünglich vorgesehen. Die Kassenärztlichen Vereinigungen Nordrhein und Westfalen-Lippe weisen vor diesem Hintergrund noch einmal darauf hin, dass der verzögerte Start in den Impfzentren auch Auswirkungen auf die Zahl verfügbarer Impftermine haben wird. Wie viele Termine angeboten werden können, hängt direkt von der Verfügbarkeit des Impfstoffs ab. Die Terminvergabe für alle Bürgerinnen und Bürger ab 80 Jahre beginnt ungeachtet dessen am kommenden Montag, 25. Januar, um 8 Uhr. mehr
  • 21. Januar 2021
    Weiterer Todesfall in Hagen
    Mit dem Coronavirus (es lag allerdings eine andere Todesursache vor) ist in Hagen eine vorerkrankte Person verstorben (geboren 1957). Insgesamt weisen aktuell 536 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 5.497 Personen sind bereits wieder genesen und somit 109 Menschen am Coronavirus verstorben.
  • 20. Januar 2021
    Impfungen für Hagenerinnen und Hagener ab 80 Jahren starten voraussichtlich erst am 8. Februar
    Voraussichtlich erst ab Montag, 8. Februar, nehmen die 53 Impfzentren in ganz Nordrhein-Westfalen für Bürgerinnen und Bürger über 80 Jahre ihren Betrieb auf. Ursprünglich sollte auch das Hagener Impfzentrum in der Stadthalle am 1. Februar an den Start gehen. Dieser Termin kann nach Aussage des NRW-Gesundheitsministeriums aufgrund von Verzögerungen bei der Lieferung des Corona-Impfstoffs von BionTech/Pfizer nicht gehalten werden. mehr
  • 20. Januar 2021
    Weitere Todesfälle in Hagen
    An den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus sind in Hagen vier vorerkrankte Personen verstorben (geboren 1926, 1931, 1939 und 1951). Außerdem sind vier positiv auf das Coronavirus getestete Personen verstorben, es lagen allerdings andere Todesursachen vor. Insgesamt weisen aktuell 507 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 5.441 Personen sind bereits wieder genesen und somit 109 Menschen am Coronavirus verstorben.
  • 19. Januar 2021
    Weitere Todesfälle in Hagen
    An den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus sind in Hagen zwei vorerkrankte Personen verstorben (geboren 1931 und 1934). Außerdem ist eine positiv auf das Coronavirus getestete Person verstorben, es lag allerdings eine andere Todesursache vor. Insgesamt weisen aktuell 513 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 5.364 Personen sind bereits wieder genesen und somit 105 Menschen am Coronavirus verstorben.
  • 18. Januar 2021
    KVWL warnt vor Betrugsversuchen
    Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) weist darauf hin, dass im Zuge der bevorstehenden Terminvergabe für die Corona-Impfung niemand angerufen und auch niemand mit Besuchen beauftragt wird. In den vergangenen Tagen habe es anscheinend verschiedenen Betrugsversuche in diese Richtung gegeben. mehr

Sollten Sie eine benötigte Information vermissen, dann schauen Sie bitte in unser Archiv mit allen Pressemitteilungen oder wenden sich bitte schriftlich oder telefonisch an die Mitarbeiter der Pressestelle.


Ansprechpartner


Anschrift

Stadt Hagen
Büro des Oberbürgermeisters
Pressestelle
Rathausstraße 13, 58095 Hagen

Hagen direkt

Für allgemeine Fragen: 02331/207-5000 (montags bis mittwochs von 8 bis 17 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 13.30 Uhr)


Hotline des Gesundheitsamts

Für medizinische Fragen zur Coronapandemie: 02331/207-3934 (montags bis mittwochs von 8 bis 17 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 13.30 Uhr)


Wie verhalte ich mich richtig?

  • Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen!
  • Beachten Sie die Regelungen zur Mund-Nasen-Bedeckung!
  • Achten Sie auf eine regelmäßige Handhygiene!
  • Vermeiden Sie alle nicht notwendigen Kontakte!
  • Bei Symptomen suchen Sie Arztpraxen oder Krankenhäuser bitte nur mit telefonischer Anmeldung auf!

Gesamtzahl der Hagener Fälle seit 08.03.2020

6.355
Gesamtzahl aller Fälle unterteilt in:
aktuell Infizierte insgesamt Genesene insgesamt Verstorbene
584 5.616 110 (+45*)
 
aktuell
Neu-Infizierte
aktuell
Neu-Genesene
13 11
* Erkrankt an COVID-19, jedoch nicht die Todesursache.
 
Stand 25.01.2021, 0 Uhr

Das Corona-Virus in DGS erklärt

Video des KSL-MSi-NRW