Leistungen und Vergünstigungen


Gehörlose


Gehörlose erhalten zum Ausgleich der durch die Gehörlosigkeit bedingten Mehraufwendungen eine Hilfe von 77 Euro monatlich, soweit sie keine entsprechenden Leistungen nach bundes- oder anderen landesrechtlichen Vorschriften erhalten und ihren gewöhnlichen Aufenthaltsort im Lande Nordrhein-Westfalen haben.


Gehörlos sind Personen mit angeborener oder bis zum 18. Lebensjahr erworbener oder an Taubheit grenzender Schwerhörigkeit. Die Gehörlosigkeit muss nachgewiesen werden durch eine Bescheinigung des HNO-Arztes (Vordruck erhältlich beim Fachbereich Jugend und Soziales) oder durch Vorlage eines Bescheides des Versorgungsamtes Dortmund über eine vorhandene Taubheit.


Leistungen werden nur auf Antrag gewährt!


Standort & Erreichbarkeit

Fachbereich Jugend und Soziales
Hilfen für behinderte Menschen
Berliner Platz 22, 58089 Hagen
Telefax: 02331 207-2080


Ansprechpartner
  • Herr Brinkmann, Zimmer: A.305
    Telefon: 02331 207-2892

Öffnungszeiten

Wir beraten Sie nach Terminvereinbarung.

Am Günstigsten erreichen Sie uns telefonisch montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 9:30 Uhr.

Werbeanzeigen