Hagener Wochenmärkte

  • Dienstags (jeweils 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr)
    - Helfe (Helfer Straße / Ecke Pappelstraße)

  • Mittwochs (jeweils 07.00 Uhr bis13.00 Uhr)
    - Boele (Schwerter Straße / Dortmunder Straße)
    - Altenhagen (Friedensstraße)

  • Donnerstags (jeweils 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr)
    - Haspe (Voerder Straße / Fußgängerzone)
    - Emst (Karl-Ernst-Osthaus-Straße)

  • Freitags (jeweils 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr )
    - Wehringhausen (Wilhelmsplatz / Bismarckstraße)
    - Hohenlimburg (Gaußstraße)
    - Vorhalle (Vorhallerstraße / Europaplatz)

  • Samstags (06.00 Uhr bis 14.00 Uhr)
    - Springe (Johanniskirchplatz)

Teilnahme an Hagener Wochenmärkten

Erteilung von Erlaubnissen zur Teilnahme an Wochenmarktveranstaltungen


Besonderheiten / Befreiungen

Gemäß der Wochenmarktsatzung der Stadt Hagen in der z. Zt. geltenden Fassung ist die Erlaubnis beim Oberbürgermeister vertreten durch die Marktmeister grundsätzlich schriftlich zu beantragen.


Der Antrag sollte folgende Angaben beinhalten:

  • Name und Anschrift des Antragstellers
  • beabsichtigtes Warenangebot
  • benötigte Standfläche in Metern
  • an welchem Tag und für welche Marktveranstaltung die Fläche beantragt wird
  • ob Strom benötigt wird
  • ob das Fahrzeug mit an den Stand soll
  • wenn eine Gewerbeanmeldung / ReEisegewerbekarte vorliegt, sollte diese dem Antrag beigefügt werden
  • ggf. Foto des Marktstandes beifügen

Standort & Erreichbarkeit

Fachbereich öffentliche Sicherheit, Verkehr, Bürgerdienste und Personenstandswesen

- Gewerbe, Markt und Veranstaltungen -

Rathaus I, Rathausstr. 11, 58095 Hagen


Telefon: 02331 207-4845

Telefax: 02331 207-2036

Öffnungszeiten

Montag08:30 - 12:00 und 14:30 - 17:00 Uhr
Dienstaggeschlossen
Mittwoch08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag14:30 - 17:00 Uhr
Freitag08:30 - 12:00 Uhr
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Werbeanzeigen