Eheschließungen


Anmeldung der Eheschließung

Anmeldungen zur Eheschließung bzw. Prüfung der Ehefähigkeit


Die Eheschließenden melden Ihre Eheschließung grundsätzlich persönlich beim Standesamt an. Falls Sie keine Möglichkeit haben, Ihre Eheschließung gemeinsam anzumelden, besteht die Möglichkeit, den anderen Partner oder auch Dritte zu bevollmächtigen, die Anmeldung durchzuführen. Verwenden Sie bitte das unten angegebene Formular.




Welche Fristen sind einzuhalten ?

Da die Anmeldung zur Eheschließung nur 6 Monate gültig ist, kann sie nicht früher als 6 Monate vor dem beabsichtigten Eheschließungstermin erfolgen. Sie sollte spätestens 2 Wochen vorher durchgeführt werden. Für die Anmeldung der Eheschließung vereinbaren Sie bitte einen Termin mit Ihren Ansprechpartnern. Der Termin für die Reservierung der Ambiente- Schloss- und Samstagstrauungen wird Ende Oktober eines jeden Vorfahres mit den möglichen Terminen bekanntgegeben und kann dann ab dem benannten Stichtag telefonisch reserviert werden. Für alle anderen Termine reservieren wir ab 6 Monate vor dem beabsichtigten Eheschließungstermin. Wegen einer Reservierung Ihres Wunschtermins setzen Sie sich bitte mit Ihren Ansprechpartnern in Verbindung.



Welche Unterlagen benötigen Sie für die Anmeldung zur Eheschließung ?

Hochzeit bedeutet nicht nur Polterabend, Freudenfest und Blumenregen, sie ist zugleich ein offizieller, rechtsgestaltender Akt, der einer ganzen Anzahl von Gesetzen und Formvorschriften unterliegt. Die erforderlichen Unterlagen sind stark vom Einzelfall abhängig. Daher sollten Sie sich in folgenden Fällen auf jeden Fall bei Ihrem zuständigen Standesamt nach den erforderlichen Unterlagen erkundigen:

  • wenn Sie eine ausländische Staatsangehörigkeit haben
  • wenn Sie im Ausland geboren sind
  • wenn Sie im Ausland verheiratet waren

Unter der Voraussetzung, dass Sie deutsche Staatsangehörige, in Deutschland geboren sind und nicht im Ausland verheiratet waren, benötigen Sie folgende Unterlagen:


Sie waren noch nicht verheiratet:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Beglaubigter Ausdruck aus dem Geburtenregister (nicht erforderlich, wenn Sie in Hagen geboren sind)
  • Aufenthaltsbescheinigung, falls Sie nicht in Hagen wohnen

Sie waren einmal oder mehrfach verheiratet:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Beglaubigter Ausdruck aus dem Geburtenregister
  • Eheurkunde mit Eheauflösungsvermerk der letzten Eheschließung
  • Nachweise über weitere Vorehen (z.B. Scheidungsurteil, Abschrift vom Familienbuch)
  • Aufenthaltsbescheinigung, falls Sie nicht in Hagen wohnen

Falls Sie Kinder haben:

  • Geburtsurkunde eines gemeinsamen Kindes

Den beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister erhalten Sie bei dem Standesamt der Stadt, wo sie geboren sind für eine Gebühr von 10,00 Euro (in NRW, die Gebühren in anderen Bundesländern sowie einigen Städten in NRW können abweichen). Sind Geburten, Vorehen in Hagen beurkundet worden, ist eine Vorlage der Urkunden bei der Anmeldung nicht erforderlich.

Die Aufenthaltsbescheinigung erhalten Sie bei der Meldebehörde Ihres Wohnsitzes.


Da die Anmeldung zur Eheschließung nur 6 Monate gültig ist, kann sie nicht früher als 6 Monate vor dem beabsichtigten Eheschließungstermin erfolgen. Sie sollte spätestens 2 Wochen vorher durchgeführt werden. Bitte vereinbaren Sie für die Anmeldung der Eheschließung einen Termin mit Ihren Ansprechpartnern. Wegen einer Reservierung Ihres Wunschhochzeitstermins setzen Sie sich bitte mit Ihren Ansprechpartnern in Verbindung.



Gebühren

Die Grundgebühren betragen für deutsche Staatsangehörige 40,00 Euro für die Prüfung der Ehefähigkeit zuzüglich der Gebühren für die am Trautag ausgehändigten Urkunden (meist 20,00 Euro).


Bei Auslandsbeteiligung beträgt die Grundgebühr mindestens 66,00€ zuzüglich der Gebühren für Urkunden. Je nach Fallkonstellation können weitere Gebühren anfallen.


Wenn Sie nicht bei Ihrem Wohnsitzstandesamt heiraten möchten, fallen voraussichtlich noch einmal Gebühren (in Nordrhein-Westfalen 40,00 Euro) für das Heiratsstandesamt an.


Bitte beachten Sie auch die zusätzlichen Kosten bei den Trauungen zu besonderen Zeiten bzw an besonderen Orten


Standort & Erreichbarkeit

Fachbereich Öffentliche Sicherheit, Verkehr, Bürgerdienste und Personanstandswesen

- Standesamt Hagen -

Rathaus I, Rathausstr. 11, 58095 Hagen

Öffnungszeiten

Montag08:30 - 12:00 Uhr
DienstagTermine nur nach Vereinbarung
Mittwoch08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag14:30 - 17:00 Uhr
Freitag08:30 - 12:00 Uhr
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Ansprechpartner

  • A, B, J
    Herr Kremser. Tel 02331 207-3546
    Rathaus I, Zimmer B. 111
    gerhard.kremser@stadt-hagen.de
  • D, E, F, I, O, V, W
    Frau Engel, Tel 02331 207-2238
    Rathaus I, Zimmer B. 109
    claudia.engel@stadt-hagen.de
  • G, L, M, N, Q, X, Y, Z
    Herr Deimel, Tel. 02331 207-3549
    Rathaus I, Zimmer B. 110
    oliver.deimel@stadt-hagen.de
  • H, P, R, U
    Herr Herbold, Tel. 02331 207-2598
    Rathaus I, Zimmer B. 113
    peter.herbold@stadt-hagen.de
  • C, S
    Frau Knorr, Tel 02331 207-3550
    Rathaus I, Zimmer B. 114
    baerbel.knorr@stadt-hagen.de
  • K, T
    Frau Zimmer, Tel. 02331 207-3542
    Rathaus I, Zimmer B. 112
    barbara.zimmer@stadt-hagen.de

Die Buchstabenzuordnung richtet sich nach dem Nachnamen des Mannes.